Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Formular für völlig andere Frau bei mir angekommen - sollte ich die AfA anzeigen?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.05.2018, 14:16   #1
Miriel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.04.2018
Beiträge: 64
Miriel
Standard Formular für völlig andere Frau bei mir angekommen - sollte ich die AfA anzeigen?

Hallo zusammen!

Ich hoffe, ich poste das hier nun in den richtigen Bereich, wenn nicht, bitte ich um Verschiebung.

Es ist vor wenigen Wochen folgendes passiert, das mich sehr erschreckt hat.
Ich habe nun selbst ALG 1 beantragen müssen und wie wir alle wissen, muss die ARGE dazu eine ausgefüllte Arbeitgeberbescheinigung haben. Da ich mir nicht so sicher war, ob mein ehemaliger Arbeitgeber diese Bescheinigung rechtzeitig vorlegen wird, rief ich bei der ARGE an, um schon einmal einen Termin zur Antragsabgabe auszumachen. Die fragten dort natürlich, ob ich das Ding schon habe, was ich verneinte und meine Sorge äußerte, dass mein AG sich vielleicht zu viel Zeit damit lassen könnte. Die Dame am Telefon bot mir umgehend an, mir eine vorläufige Arbeitgeberbescheinigung zuzuschicken, die ich selbst ausfüllen könne und mit dem Antrag (nebst so vielen Lohnabrechnungen wie möglich) abgeben könne. Ich lehnte das natürlich nicht ab.

So weit so gut.

Ca. eine Woche später war ein DIN-A4-großer Umschlag in meinem Briefkasten, an mich adressiert. Als ich den dann öffnete, traf mich fast der Schlag.

Das Deckblatt war an mich gerichtet, mit dem üblichen "anbei ihre vorläufige Arbeitgeberbescheinigung"-blabla. Aber darunter war ein weiteres Anschreiben/Deckblatt, das an eine völlig andere Dame in einer gänzlich anderen Stadt adressiert war. Und darunter befand sich ihr teils vorausgefüllter (!!) Antrag auf Gleichstellung. Anstatt meiner vorläufigen Arbeitgeberbescheinigung.

Alle Blätter waren zusammengetackert, also auch das an mich gerichtete Anschreiben.
Ich habe nun also die Adresse, die Kundennummer und sogar das Geburtsdatum dieser fremden Frau. Alle Daten also, die bei der telefonische Abfrage als Identitätsprüfung abgefragt werden.
Natürlich habe ich erst bei der ARGE angerufen und die Dame kam mächtig ins Stottern. Zu Recht. Ich solle das Ding vernichten und man sende der Betroffenen den Antrag noch einmal zu.

Anschließend habe ich versucht, über die Auskunft die betroffene Dame zu erreichen, erfolglos. Also schrieb ich ihr einen Brief (die Adresse habe ich ja...) und hinterlies ihr meine Telefonnummer. Denn von der ARGE würde sie garantiert nichts von dieser Schlamperei erfahren.
Tatsächlich meldete sie sich bei mir und nahm das ganze recht gelassen auf. Anzeige wolle sie nicht erstatten, auch wenn ich ihr anbot, in so einem Fall als Zeugin zu fungieren.

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich da Anzeige erstatten kann oder überhaupt sollte. Wäre das in irgendeiner Weise sinnvoll?
__

Alles, was ich schreibe entspricht meiner bisherigen Erfahrung und meinem Gewissen. Nichts davon ist irgendeine Art der Rechtsberatung.
Miriel ist offline  
Alt 04.05.2018, 14:29   #2
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 4.100
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Formular für völlig andere Frau bei mir angekommen - sollte ich die AfA anzeigen?

Du kannst keine Anzeige in dem Fall erstatten. Von daher stellen sich die Fragen, ob du das solltest und ob das sinnvoll ist auch nicht.

Da du nicht die Geschädigte bist, hast du schlicht und ergreifend kein Recht dazu, Anzeige zu erstatten.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist gerade online  
Alt 04.05.2018, 14:36   #3
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.546
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Standard AW: Formular für völlig andere Frau bei mir angekommen - sollte ich die AfA anzeigen?

Zitat von Miriel Beitrag anzeigen
Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich da Anzeige erstatten kann oder überhaupt sollte. Wäre das in irgendeiner Weise sinnvoll?
Nein, da du nicht geschädigt und damit auch nicht dafür legitimiert bist. (oops, TazD hatte 'nen schneller Quickie)
Du kannst aber das Schreiben (in Ablichtung) mit der Schilderung des Sachverhalt an das Kundenreaktionsmanagement schicken, damit die dort mal wegen solchem schlampigen Umgang mit persönlichen geschützen Daten im JC ein wenig Tabularasa machen können.
__

Die Kunst sich im Sozialrecht erfolgreich behaupten zu können beginnt schon damit, auf der Gegenseite möglichst nicht den Eindruck eines kausalen Zusammenhang zwischen eigener Persönlichkeit und eigenen wirtschaftlichen Verhältnissen entstehen zu lassen.
Couchhartzer ist offline  
Alt 04.05.2018, 14:43   #4
Miriel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.04.2018
Beiträge: 64
Miriel
Standard AW: Formular für völlig andere Frau bei mir angekommen - sollte ich die AfA anzeigen?

Danke für die Antworten!
Das ergibt durchaus Sinn.
Allerdings müssten die vom Kundenreaktionszentrum Tabularasa bei der Agentur für Arbeit machen, nicht beim JC. ;) Das ging ja von der AfA aus.
__

Alles, was ich schreibe entspricht meiner bisherigen Erfahrung und meinem Gewissen. Nichts davon ist irgendeine Art der Rechtsberatung.
Miriel ist offline  
Alt 05.05.2018, 04:28   #5
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 9.688
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Formular für völlig andere Frau bei mir angekommen - sollte ich die AfA anzeigen?

Ich hatte etwas ähnliches und habe den Datenschutzbeauftragten meiner Arbeitsargentur informiert.
Kerstin_K ist gerade online  
Alt 05.05.2018, 06:27   #6
atori
 
Registriert seit: 23.03.2018
Beiträge: 114
atori
Standard AW: Formular für völlig andere Frau bei mir angekommen - sollte ich die AfA anzeigen?

Fehler passieren nun mal und ich verstehe deshalb nicht wieso Leute so ein Drama daraus machen. Wenn ICH davon betroffen wäre, würde mich der Anruf einer völlig fremden Person (um mir das zu sagen) viel mehr ärgern -da man damit meine Daten schon missbraucht hat -um mich anzurufen...Naja

P.S. Die SB hat das ja richtig gesagt: Vernichten und fertig!
atori ist offline  
Alt 05.05.2018, 08:33   #7
faalk
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.12.2014
Beiträge: 1.037
faalk Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Formular für völlig andere Frau bei mir angekommen - sollte ich die AfA anzeigen?

Zitat:
verstehe deshalb nicht wieso Leute so ein Drama daraus machen
Verstehe ich auch nicht, warum die SBs immer Dramen aus Meldeterminen etc. machen, nur um einen schnell los zu werden.

Zitat:
Die SB hat das ja richtig gesagt: Vernichten und fertig!
Genau = "Puh noch mal gut gegangen für uns (SB)"

"Renate, hast du den ELO Franz ausversehen die Unterlagen vom ÄD für ELO Dieter zugeschickt? Ups ja."

Ach egal. Vernichten und Fertig.
faalk ist offline  
Alt 05.05.2018, 08:40   #8
atori
 
Registriert seit: 23.03.2018
Beiträge: 114
atori
Standard AW: Formular für völlig andere Frau bei mir angekommen - sollte ich die AfA anzeigen?

Zitat von faalk Beitrag anzeigen
Ach egal. Vernichten und Fertig.
Jo, vernichten und fertig. Eure Sorgen möchte ich mal haben..
atori ist offline  
Alt 05.05.2018, 09:27   #9
Gemcitabine
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.08.2017
Beiträge: 241
Gemcitabine Gemcitabine Gemcitabine Gemcitabine
Standard AW: Formular für völlig andere Frau bei mir angekommen - sollte ich die AfA anzeigen?

Mich erstaunt in diesem Forum immer wieder, dass es für viele nur schwarz und weiß zu geben scheint, auch wenn es für Kinder entwicklungsförderlich sein mag, die Welt (eine Zeitlang) in gut und böse einzuteilen.

Ich bin hier durchaus -wie bei vielen Dingen- hin- und hergerissen.

Natürlich ist es rechtens und sinnvoll, der schlamperten SB ordentlich auf die Patschehändchen zu hauen -- hätte ich absolut genauso gemacht und obendrein noch mit netten Nebeneffekt der Psychohygiene.

Wenn es aber eher darum geht, Dampf über angestauten eigenen Frust abzulassen und dafür nicht nur die entsprechende SB zu benutzen, sondern sogleich eine fremde Person zu involvieren, ohne darüber nachzudenken, ob die wohl überhaupt etwas davon hat oder ggfl damit auch Schaden angerichtet werden könnte, finde ich nicht so prickelnd.

Eine kurze Info wäre ja vielleicht noch ok gewesen, aber der Person gleich so auf die Pelle zu rücken (und wieder gehts primär um den eigenen Frustabbau, scheint mir), hätte mich (als die fremde Person) definitiv mehr gestört als der Patzer dieser SB.

Das sieht einfach wie eine blinde Racheaktion aus, und dazu auch noch eine gewisse unangenehme Blockwartmentalität .... gefällt mir genauso wenig wie die Schlamperei der Verwaltungsangestellten.

Also durchaus einige Grautöne vorhanden hier....
Gemcitabine ist offline  
Alt 05.05.2018, 09:44   #10
Berenike1810
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.849
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Formular für völlig andere Frau bei mir angekommen - sollte ich die AfA anzeigen?



@Miriel,

es geht noch besser:

vor einigen Jahren kam eine Frau zu'r Beratung, die hatte Post von der Erwerbslosenverwaltung dabei.

(sie hatte vorher Mehraufwand beantragt.)


In dem Briefumschlag, den sie mitbrachte, war

1.) Die Ablehnung ihres Begehrens.

2.) Eine Leistungskürzung für einen Mustafa Soundso.

3.) Ein Leistungsbescheid für eine -ebenso- unbekannte Frau !!


Nachdem wir aus dem Staunen rausgekommen waren, haben wir beschlossen, die GF der Verwaltung, um entsprechende Weiterleitung zu bitten.

Das Schlimme ist ja, daß wenn Du etwas "verbaselst", wirst Du böse bestraft - passiert aber denen so ein Mist, soll man es unter den Teppich kehren !

Ich würde Nürnberg um Klärung bitten.

Ausserdem hat das schon etwas mit Datenschutz zu tun !

Berenike
.
Berenike1810 ist gerade online  
Alt 05.05.2018, 10:14   #11
2wie Pech u Schwefel
Elo-User/in
 
Benutzerbild von 2wie Pech u Schwefel
 
Registriert seit: 05.09.2016
Beiträge: 216
2wie Pech u Schwefel 2wie Pech u Schwefel 2wie Pech u Schwefel
Standard AW: Formular für völlig andere Frau bei mir angekommen - sollte ich die AfA anzeigen?

Ich hätte die Unterlagen an die Dame geschickt. Anstatt einen Brief mit meine Telefonnummer und mit bitte um Ruckruf. Schließlich gehören die Unterlagen ihr.

Ich habe mal Post vom Finanzamt bekommen für eine Fremde Person. Brief ging an das Finanzamt mit einem kleines Hinweis zurück.
2wie Pech u Schwefel ist offline  
Alt 05.05.2018, 13:34   #12
Miriel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.04.2018
Beiträge: 64
Miriel
Standard AW: Formular für völlig andere Frau bei mir angekommen - sollte ich die AfA anzeigen?

@Gemcitabine

1. Die Dame hat sich sogar dafür bedankt, dass ich den Brief geschrieben habe, da sie bereits viel zu lange auf diesen Antrag gewartet hatte und sich schon wunderte, wo der blieb.
2. Wo ist dann bitte das gelandet, das für MICH gedacht war?
3. Wie soll ich mich an einer SB rächen können, wenn diese Papiere von irgendeiner AfA ohne Angabe eines SBs geschickt werden??
4. In wie fern auf die Pelle rücken?! Ich hab ihr geschrieben, was war und angeboten, mich anzurufen. Sie hätte das genauso gut lassen können.

@atori

Sorry, aber so eine Einstellung kann ich weder verstehen noch ausstehen. Dir ist also egal, wie AfA und JC mit sensiblen Daten um sich werfen und schiebst Schuld auch noch an die, die darauf hinweisen?

Der Betroffenen hätte dadurch durchaus ein Schaden entstehen können, wenn sie zB Abgabefristen einzuhalten hat oder dergleichen.
Diese Einstellung, die hier so manche haben, ist furchtbar. Sensible Daten, die herumgeschleudert werden? Ach, kann ja jedem mal passieren. Recherchiert mal, wie oft das "mal" passiert! Das sind keine Einzelfälle!

Aber hier haben ja offenbar so einige "nichts zu verbergen".
__

Alles, was ich schreibe entspricht meiner bisherigen Erfahrung und meinem Gewissen. Nichts davon ist irgendeine Art der Rechtsberatung.
Miriel ist offline  
Alt 05.05.2018, 14:09   #13
atori
 
Registriert seit: 23.03.2018
Beiträge: 114
atori
Standard AW: Formular für völlig andere Frau bei mir angekommen - sollte ich die AfA anzeigen?

Zitat von Miriel Beitrag anzeigen
@atori

Sorry, aber so eine Einstellung kann ich weder verstehen noch ausstehen.
Und ich kann nicht verstehen wieso du dich in so einer Geschichte reinsteigerst? Du hast es dem JC gemeldet und damit war die Sache für dich erledigt. Danach noch fremde Leute ausfindig zu machen und diese anzurufen finde ich mehr als übertrieben und an der Grenze zu Stalking. Du hast deine Pflicht getan und fertig.

Zitat von Miriel Beitrag anzeigen
Dir ist also egal, wie AfA und JC mit sensiblen Daten um sich werfen und schiebst Schuld auch noch an die, die darauf hinweisen?
Was heißt hier mir sei das egal? Fehler sind menschlich und passieren nun mal -was versprichst du dir also von so viel tam-tam? Dass jedes JC-Schreiben von einem Notar überprüft wird?
atori ist offline  
Alt 05.05.2018, 14:26   #14
Miriel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.04.2018
Beiträge: 64
Miriel
Standard AW: Formular für völlig andere Frau bei mir angekommen - sollte ich die AfA anzeigen?

@atori

Ich musste nichts ausfindig machen, ich hatte die Adresse ja unfreiwillig bereits. Und bevor du mit Worten um dich wirfst, deren Bedeutung du nicht kennst, schau lieber im Duden nach. Stalking ist etwas völlig anderes. Solch einen Blödsinn verbitte ich mir.

Und: Richtig lesen. Ich habe es der Agentur für Arbeit und nicht einem Jobcenter gemeldet. Wer den Unterschied immer noch nicht kapiert hat, dem kann ich auch nicht helfen.

Was für ein Tam-Tam bitte?! Ich habe hier eine Frage gestellt und eine Antwort bekommen. Und gut ist. Das ganze weitergetreten haben hier andere.
__

Alles, was ich schreibe entspricht meiner bisherigen Erfahrung und meinem Gewissen. Nichts davon ist irgendeine Art der Rechtsberatung.
Miriel ist offline  
Alt 05.05.2018, 14:32   #15
atori
 
Registriert seit: 23.03.2018
Beiträge: 114
atori
Standard AW: Formular für völlig andere Frau bei mir angekommen - sollte ich die AfA anzeigen?

Zitat von Miriel Beitrag anzeigen
Was für ein Tam-Tam bitte?!
In der Überschrift steht: "Sollte ich die AfA anzeigen?". Wenn du das wirklich so meinst (die AfA anzeigen) , dann willst du hier eine ganz andere Diskussion führen...
atori ist offline  
Alt 05.05.2018, 14:34   #16
Miriel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.04.2018
Beiträge: 64
Miriel
Standard AW: Formular für völlig andere Frau bei mir angekommen - sollte ich die AfA anzeigen?

@atari

Dann schau dir mal meine Antwort #4 an... Es kann helfen, den ganzen Thread zu lesen, bevor man klugsch.... ;)
__

Alles, was ich schreibe entspricht meiner bisherigen Erfahrung und meinem Gewissen. Nichts davon ist irgendeine Art der Rechtsberatung.
Miriel ist offline  
Alt 05.05.2018, 15:06   #17
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 21.670
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Formular für völlig andere Frau bei mir angekommen - sollte ich die AfA anzeigen?

Ich denke die Frage von @Miriel hinreichend beantwortet worden, daher schließe ich jetzt diesen Thread.
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
andere, angekommen, anzeigen, formular, frau

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldepflicht,wenn der Antrag dafür raus ist, sollte man dann zum Termin oder sollte man warten bis man das Geld hat? Schilkroete Allgemeine Fragen 5 22.04.2018 11:44
Formular PDU2/E303 bei ALG 2 Betreuer kennt Formular nicht. luxuria ALG II 1 03.12.2016 15:52
AG hat ein Formular nicht so ausgefüllt wie es sein sollte Kleinehexe711 ALG I 2 29.07.2014 00:26
Offener Brief an Frau von der Leyen und Frau Schröder pelz Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 28 15.04.2012 18:50
Grundsicherung: Völlig andere "Gesetze" als bei ALG2? Cooks Grundsicherung SGB XII 6 18.08.2010 16:44


Es ist jetzt 11:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland