Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Meldepflicht,wenn der Antrag dafür raus ist, sollte man dann zum Termin oder sollte man warten bis man das Geld hat?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.04.2018, 22:05   #1
Schilkroete
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2018
Beiträge: 16
Schilkroete
Standard Meldepflicht,wenn der Antrag dafür raus ist, sollte man dann zum Termin oder sollte man warten bis man das Geld hat?

Folgende Situation:
SB schickt Brief mit Datum, Uhrzeit, Zimmer und mit dem Satz "Ich möchte mit Ihnen Ihre aktuelle berufliche Situation besprechen." und dann die Rechtsbelehrung § 59 SGB II und § 309 SGB III.

Die Fahrkosten muss man ja immer vorher beantragen. Wenn der Antrag dafür raus ist, sollte man dann zum Termin oder sollte man warten bis man das Geld hat?

Ich habe heute ein Brief mit einer Einladung erhalten (gedruckt am 18.). Am 18. habe ich, in der Früh, telefonisch ein Antrag zur Fahrkostenerstattung beantragt (merkwürdigerweise ist nur die Einladung gekommen, mal morgen abwarten). Den Antrag habe ich geordert, da ich in Kürze ein Bewerbungsgespräch haben werde. In den Antrag kann ich dann auch gleich die anstehenden Kosten für die Fahrt zum JC notieren oder?

Was ich nicht verstanden habe ist, die Dame am Telefon hat mich nach dem potentiellen Arbeitgeber und dessen Adresse gefragt, welche sie dann im PC eingetragen hat und meinte, ich müsste die Angaben dann in den Antrag schreiben.
Erst nach dem Telefonat habe ich mich gefragt, wieso fragt man mich nach Name und Adresse, welche ich dann in den Antrag schreiben soll obwohl man es doch gleich übernehmen hätte könnte… dann müsste man mir den Antrag nicht mal zusenden, man hat doch nun alle Daten. Ist alles technisch möglich, das klingt für mich alles nach Schikane.

Geändert von Seepferdchen (21.04.2018 um 13:00 Uhr) Grund: Überschrift ergänzt,aussagekräftiger gestaltet.
Schilkroete ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2018, 13:04   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 21.320
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meldepflicht,wenn der Antrag dafür raus ist, sollte man dann zum Termin oder sollte man warten bis man das Geld hat?

Hallo @Schilkroete

Da es wenig zielführend bzw. ziemlich unhöflich ist, den Faden eines anderen Nutzers mit eigenen Fragen zu kapern, habe ich mir erlaubt mit deinem Beitrag ein eigenes Thema zu starten ...

Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2018, 14:15   #3
Nena
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.10.2015
Beiträge: 466
Nena Nena Nena
Standard AW: Meldepflicht,wenn der Antrag dafür raus ist, sollte man dann zum Termin oder sollte man warten bis man das Geld hat?

Zitat von Schilkroete Beitrag anzeigen
Die Fahrkosten muss man ja immer vorher beantragen.
Warum denkst Du das? (Dem ist nicht so.)

Zitat von Schilkroete Beitrag anzeigen
Wenn der Antrag dafür raus ist, sollte man dann zum Termin oder sollte man warten bis man das Geld hat?
Du willst nicht ernsthaft eine Sanktion riskieren (bzw. provozieren), weil Du behauptest, ein Antrag müsse vor dem Termin gestellt werden? (Was steht dazu auf Deiner (Ein)ladung?)

Du forderst einen Antrag an? Warum stellst Du ihn nicht?
Nena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2018, 09:52   #4
Schilkroete
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.02.2018
Beiträge: 16
Schilkroete
Daumen runter AW: Meldepflicht,wenn der Antrag dafür raus ist, sollte man dann zum Termin oder sollte man warten bis man das Geld hat?

***************************************
***************************************
***************************************
***************************************
***************************************
***************************************
***************************************
***************************************
***************************************
***************************************
***************************************



Administration

Ich halte eine erneute, aufmerksame Lektüre der Forenregeln für dringend erforderlich ...!



Zitat von Schilkroete Beitrag anzeigen
Die Fahrkosten muss man ja immer vorher beantragen.
Zitat von Nena Beitrag anzeigen
Warum denkst Du das? (Dem ist nicht so.)
Zu Bewerbungsgesprächen soll man den Antrag im Vorfeld beantragen, da es im Regelsatz nicht enthalten ist, zumindest konnte ich das aus diversen Themen auslesen. Ich beziehe dies auch auf die Fahrt zum Gespräch.
Die Aussage war in Bezug auf das kommende Bewerbungsgespräch. (kannst du nicht wissen, da erster Beitrag nicht vollständig!)

Zitat von Schilkroete Beitrag anzeigen
Wenn der Antrag dafür raus ist, sollte man dann zum Termin oder sollte man warten bis man das Geld hat?
Zitat von Nena Beitrag anzeigen
Du willst nicht ernsthaft eine Sanktion riskieren (bzw. provozieren), weil Du behauptest, ein Antrag müsse vor dem Termin gestellt werden? (Was steht dazu auf Deiner (Ein)ladung?)

Du forderst einen Antrag an? Warum stellst Du ihn nicht?
Ich habe Fragen gestellt und stelle keine Behauptungen auf und was ich, wie fast jeder der Fragen stellt, will ist eine Antwort und wie du schon geschrieben hast "Dem ist nicht so" das ist eine Antwort.
Das dieser Satz so interpretiert wird wundert mich auch nicht, den dafür müsste man den ganzen Beitrag von mir kennen. Also Nena, dies ist kein Vorwurf, ich hätte es genau so verstanden.

Um deine erste Frage zu beantworten:
"Unter bestimmten Voraussetzungen können notwendige Reisekosten erstattet werden. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihr Jobcenter. Bitte bringen Sie auch "Ihren" Personalausweis oder Reisepass mit"
Für Informationen soll ich also erst dort hin...

Zur zweiten Frage:
Den Antrag habe ich für das Bewebungsgespräch angefordert und hier habe ich gefragt ob ich in diesem auch die Fahrkosten für die Fahrt zum JC hineinschreiben kann.

Zur dritten Frage:
Ich interpretiere daraus, dass ich dort anrufen und einen Antrag stellen kann, richtig?
Wenn ja, gilt dies auch für das Bewerbungsgespräch, also reicht es, wenn ich den Antrag stelle?



**********************************************
**********************************************
**********************************************
**********************************************

Geändert von Curt The Cat (22.04.2018 um 14:03 Uhr)
Schilkroete ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2018, 11:43   #5
Nena
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.10.2015
Beiträge: 466
Nena Nena Nena
Standard AW: Meldepflicht,wenn der Antrag dafür raus ist, sollte man dann zum Termin oder sollte man warten bis man das Geld hat?

Ja, ich hatte gedacht, dass die Überschrift was mit Deinem Thema zu tun hat.
Nena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2018, 11:44   #6
Makale
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2013
Beiträge: 3.164
Makale Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meldepflicht,wenn der Antrag dafür raus ist, sollte man dann zum Termin oder sollte man warten bis man das Geld hat?

Bewerbungsgespräche fallen unter §§ 16 SGB II, 44 SGB III. Gemäß § 37 SGB II muss vorher ein Antrag gestellt werden.

Meldeanordnungen hingegen fallen unter §§ 59 SGB II, 309 SGB III. Hier gilt nicht § 37 SGB II, sondern § 309 Abs. 4 SGB III als speziellere Vorschrift. Dieser trifft keine genaue Regelung wann der Antrag zu stellen ist.

Es sind also zwei verschiedene Sachverhalte, die jeweils ein eigenständiges Verwaltungsverfahren begründen. Anträge sollten immer nachweisbar und schriftlich gestellt werden. Hier bedarf es also einmal einen "Antrag auf Förderung aus dem Vermittlungsbudget" und andererseits einen "Antrag auf Reisekostenerstattung für die Wahrnehmung einer Meldeanordnung".
Makale ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zur Meldepflicht bei einer Einladung vom Jobcenter Matze1988 Allgemeine Fragen 27 18.04.2018 15:07
Meldepflicht: Welche Gründe führen zu einer korrekten Einladung? Theoretische Frage! Badermeisterrei ALG II 7 22.01.2018 16:31
Einladung zum Gespräch - Frage zu einer Idee Shadow315 ALG II 5 05.12.2015 15:28
Frage zur Absage einer 1.Einladung Georgia ALG II 5 17.03.2008 13:16
Frage bzgl. Einladung zu einer Ein-Euro-Job-Infoveranstaltung inisoz Ein Euro Job / Mini Job 13 23.08.2005 08:57


Es ist jetzt 16:49 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland