Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Welche Pauschalen dürfen Rechtsanwälte in Kombination abrechnen?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.04.2018, 09:44   #1
(k)einEinzelfall
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.09.2016
Beiträge: 48
(k)einEinzelfall
Standard Welche Pauschalen dürfen Rechtsanwälte in Kombination abrechnen?

Hallo zusammen!

Erstelle gerade einen Kostenfestsetzungsantrag an die Stadtverwaltung. Es ging ein Widerspruchsverfahren wegen Wohngeld (Verwaltungsrecht) voran.

Möchte es zunächst einmal mit Pauschalen versuchen und u. a. eine Gleichbehandlung mit Rechtsanwälten in der Begründung erwähnen.

Ich bin mir nur nicht sicher, ob Rechtsanwälte die Pauschalen nach RVG eigentlich "kombinieren" dürften...
  1. Post- und Telekommunikationspauschale (Auslagenpauschale): 20 Euro
  2. Dokumentenpauschale (Kopien): 0,50 Euro f. ersten 100 Seiten
  3. besondere Dokumentenpauschale (elektronische Datei): 1,50 Euro

Wie verhält es sich mit diesen Pauschalen? Nr. 1 und Nr. 2 dürften wohl gleichzeitig in Ansatz gebracht werden. Aber Nr. 1 und Nr. 3? Würde der Ansatz einer der beiden die andere ausschließen?

Danke schonmal!
(k)einEinzelfall ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2018, 10:33   #2
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.996
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Welche Pauschalen dürfen Rechtsanwälte in Kombination abrechnen?

Du kannst es mit den Pauschalen versuchen, aber ich gehe davon aus, dass eine Ablehnung folgt und nur eine Erstattung der notwendigen und nachgewiesenen Kosten stattfinden wird.

Des Weiteren ist mir schleierhaft, wie du auf 100 Seiten kommst. Im RVG steht ziemlich deutlich "50 Seiten".

Auch frage ich mich, wem du elektronisch gespeicherte Dateien überlassen oder bereitgestellt hast.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2018, 12:58   #3
(k)einEinzelfall
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.09.2016
Beiträge: 48
(k)einEinzelfall
Standard AW: Welche Pauschalen dürfen Rechtsanwälte in Kombination abrechnen?

Danke erstmal.

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Des Weiteren ist mir schleierhaft, wie du auf 100 Seiten kommst. Im RVG steht ziemlich deutlich "50 Seiten".
sorry, klar, 50 Seiten. Bin hier in meinem Geschreibsel verrutscht.


Problem ist ja, dass man Druckkosten und anteilige Internetgebühren etc. nur durch unzumutbaren Aufwand errechnen und nachweisen könnte. Deswegen gibt es ja gerade Pauschalen.

Bisher bin ich mit einer reduzierten Auslagenpauschale für Post- und Telekommunikation zzgl. der Dokumentenpauschalen ganz gut gefahren.

Für dieses Amt muss ich meine Begründung dafür aber noch "ausbauen". Dabei kam mir nun halt die Frage, ob ein Anwalt wirklich alle drei Pauschalen nach RVG kombinieren dürfte. Bzw. wäre auch die Frage, ob das Amt diese Pauschalen kombinieren dürfte. Die Post- und Telekommunikationspauschale dürfte die ja in jedem Fall "berechnen".
(k)einEinzelfall ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2018, 13:05   #4
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.996
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Welche Pauschalen dürfen Rechtsanwälte in Kombination abrechnen?

Geltend machen kann der Anwalt alles mögliche. Es bleibt immer die Frage, ob und in welcher Höhe die Behörde zu zahlen hat und wie der Sachbearbeiter das sieht.

Grundsätzlich lassen sich alle drei Kostennummern kombinieren. Im Zweifel musst du halt nachweisen, dass dir dafür tatsächlich Kosten angefallen sind, dass diese Kosten notwendig und auch angemessen waren.
Es gilt auch für den Kostengläubiger, dass die Kosten für den Kostenschuldner so gering wie möglich zu halten sind.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2018, 13:24   #5
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.504
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Standard AW: Welche Pauschalen dürfen Rechtsanwälte in Kombination abrechnen?

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Im RVG steht ziemlich deutlich "50 Seiten".
Und der dortige § 1 RVG ist auch sehr interessant, denn der besagt nämlich in sehr deutlicher Ausführung, für wen genau dieses Gesetz gilt und wer daraus Abrechnungen als auch Pauschalen ableiten kann und darf.
Folglich sollte man dann bei solchen Sachen nicht so sehr verwundert sein, wenn man ohne einen solchen entsprechenden Berufsstatus mit Pauschalforderungen abgelehnt wird.
__

Die Kunst sich im Sozialrecht erfolgreich behaupten zu können beginnt schon damit, auf der Gegenseite möglichst nicht den Eindruck eines kausalen Zusammenhang zwischen eigener Persönlichkeit und eigenen wirtschaftlichen Verhältnissen entstehen zu lassen.
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abrechnen, dürfen, kombination, pauschalen, rechtsanwälte

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Marketingstrategien sind für Rechtsanwälte sinnvoll? Ferdy Existenzgründung und Selbstständigkeit 4 19.05.2018 02:05
Welche Entlastungsleistungen kann man denn mit der Pflegekasse abrechnen? Annie Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 16 05.02.2016 14:55
Unterhalt der Eltern - Welche Angaben dürfen verlangt werden? paragraph Grundsicherung SGB XII 5 22.12.2014 07:58
Wie bekommt man welche Pauschalen zugesichert??? tryptamin Allgemeine Fragen 4 20.10.2013 00:51
Welche Angaben im Mietvertrag dürfen geschwärzt werden? aeolos KDU - Miete / Untermiete 16 27.01.2010 10:43


Es ist jetzt 23:51 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland