Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Jobwechsel, mehr Verdienst, aber Veränderungsmitteilung vergessen - Konsequenzen zu befürchten?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.12.2017, 16:22   #1
EvaSch
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.06.2005
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 316
EvaSch
Standard Jobwechsel, mehr Verdienst, aber Veränderungsmitteilung vergessen - Konsequenzen zu befürchten?

Hallo

Ich habe relativ spontan jetzt zum 1. Dezember meinen Job wechseln können.
Ich verdiene vom Endlohn her am Ende mehr als im vorherigen Job, aber Stundenlohn ist geringer.
Ich habe total vergessen, dem JC das mitzuteilen.
Welche Konsequenzen drohen mir denn nun?

Kann ich beim JC einen Antrag auf Übernahme von Arbeitskleidung stellen? Ich muss mir meine Arbeitskleidung selbst kaufen, das übernimmt nicht mein Praktikumsbetrieb.

Viele Grüße, Eva
EvaSch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 17:44   #2
erwerbsuchend
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 1.022
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Jobwechsel, mehr Verdienst, aber Veränderungsmitteilung vergessen - Konsequenzen zu befürchten?

Zitat von EvaSch Beitrag anzeigen
Ich habe total vergessen, dem JC das mitzuteilen.
Welche Konsequenzen drohen mir denn nun?
Wann hast du diese Mitteilung an das JC nachgeholt?

Zitat von EvaSch Beitrag anzeigen
Kann ich beim JC einen Antrag auf Übernahme von Arbeitskleidung stellen? Ich muss mir meine Arbeitskleidung selbst kaufen, das übernimmt nicht mein Praktikumsbetrieb.
Wenn es sich dabei um Arbeitsschutzkleidung handelt, dann muss der AG diese stellen.

Bei normaler Kleidung musst du vor dem Kauf einen Antrag beim JC stellen.
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 17:53   #3
EvaSch
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.06.2005
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 316
EvaSch
Standard AW: Jobwechsel, mehr Verdienst, aber Veränderungsmitteilung vergessen - Konsequenzen zu befürchten?

Heute erst

Es ist keine Arbeitsschutzkleidung.
Ich arbeite in einem Altenheim in der Pflege, die Kleidung muss ab 60° waschbar sein, der AG stellt die Kleidung nicht.
Ich bin als Praktikantin über eine Zeitarbeitsfirma in diesem Altenheim eingesetzt. Praktikum geht 12 Monate mit der Option, ab August die Ausbildung als Altenpflegerin zu beginnen.
EvaSch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 18:01   #4
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.374
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Jobwechsel, mehr Verdienst, aber Veränderungsmitteilung vergessen - Konsequenzen zu befürchten?

Was für ein Praktikum?

Welcher stundensatz?

Wie alt bist du?

Arbeitest du Vollzeit?

Neue Probezeit?
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 18:04   #5
EvaSch
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.06.2005
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 316
EvaSch
Standard AW: Jobwechsel, mehr Verdienst, aber Veränderungsmitteilung vergessen - Konsequenzen zu befürchten?

Praktikum in der Pflege.
Ein Projekt des VFBB e.V. Speyer - Verein zur Forderung der beruflichen Bildung e.V.

Stundensatz 25h pro Woche, 100h im Monat
8,84€ pro Stunde, Festlohn von 884,00€
Teilzeitarbeit, logisch.

Probezeit ist auch neu, weil es eine offizielle Arbeit über eine Zeitarbeitsfirma ist.

Ahja, Alter 33.
EvaSch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 18:48   #6
erwerbsuchend
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 1.022
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Jobwechsel, mehr Verdienst, aber Veränderungsmitteilung vergessen - Konsequenzen zu befürchten?

Zitat von EvaSch Beitrag anzeigen
Es ist keine Arbeitsschutzkleidung.
Ich arbeite in einem Altenheim in der Pflege, die Kleidung muss ab 60° waschbar sein, der AG stellt die Kleidung nicht.
Nach meiner Ansicht handelt es sich dabei um Arbeitsschutzkleidung, denn diese soll dich und die zu Pflegenden schützen. Dies gilt erst recht, wenn du ohne diese nicht arbeiten darfst.
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 19:02   #7
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.374
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Jobwechsel, mehr Verdienst, aber Veränderungsmitteilung vergessen - Konsequenzen zu befürchten?

Zitat:
die Kleidung muss ab 60° waschbar sein,
Dann reicht ja nen jeanshemd und ne Jeans....

Sorry, aber die 60 Grad werden ja gefordert, weil sie antiseptisch sein sollen...also berufsbezogene...

Stell den Antrag auf Arbeitsschutzkleidung beim jc, ab sag denen nicht, das du bereits unterschrieben hast....vorher hast du keine benötigt?

Wichtig ist, das es durch den neuen Job eine Verringerung der an dich zu zahlenden Leistungen gibt.

Das mit der neuen Probezeit könnte dabei zum Problem werden...
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 19:23   #8
EvaSch
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.06.2005
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 316
EvaSch
Standard AW: Jobwechsel, mehr Verdienst, aber Veränderungsmitteilung vergessen - Konsequenzen zu befürchten?

Also, ich habe seit 30. August gearbeitet, Probezeit 6 Monate.
Das Bearbeiten meiner BWU für das Praktikum hat quasi 3 Monate gedauert, ich habe Mitte November erfahren, dass es mit dem Praktikum klappt.
Ich wollte meinen bisherigen Job als Mini Job behalten, falls es mit dem Praktikum nicht klappen sollte (also obs mir nicht gefällt), ich habe aber letztendlich doch gekündigt zum 30.11. weil ich dachte, 25h im Pflegebereich und bis zu 15h im Einzelhandel schaffe ich nicht noch zusätzlich.
Ich habe letzte Woche Dienstag den Vertrag unterzeichnet, da auch erst nähere Infos erhalten. Ich habe mich nicht getraut, eher beim JC Bescheid zu geben, falls ich doch einen Rückzieher gemacht hätte oder es letztendlich doch nicht geklappt hätte.
Und dann hab ich es halt einfach vergessen zu melden...
Ich habe bisher keine Arbeitskleidung gebraucht. Weder Kittel noch Arbeitsschuhe (Sicherheitsschuhe) habe ich in den 3 Monaten Arbeitszeit erhalten, obwohl ich sie hätte bekommen sollen und ohne Sicherheitsschuhe nicht hätte arbeiten dürfen.

Ich bräuchte auch ein zweites Paar Einlagen, die immer fest in den Arbeitsschuhen verbleiben. Zusatzkosten.

Das Gehalt vom alten Job wurde angerechnet, ich musste monatlich die Verdienstbescheinigung vorlegen, weil schwankend.

Ich darf auch ohne diese Kleidung arbeiten, ich darf alles anziehen, hauptsache ab 60° waschbar. Er sagte, Jeans wären also auch okay, Dresscode gibt es nicht.
EvaSch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 20:13   #9
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.374
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Jobwechsel, mehr Verdienst, aber Veränderungsmitteilung vergessen - Konsequenzen zu befürchten?

Zitat:
Ich bräuchte auch ein zweites Paar Einlagen, die immer fest in den Arbeitsschuhen verbleiben
Gibt's von der kk, wenn dein Orthopäde sie dir verschreibt, kassenmodell..nicht die lederausführung....

Arbeitskleidung kannst du beim jc beantragen. Freudestrahlend erzählen, das sie bei bewilligu g i Zukunft weniger zahlen müssen.
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 21:54   #10
erwerbsuchend
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 1.022
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Jobwechsel, mehr Verdienst, aber Veränderungsmitteilung vergessen - Konsequenzen zu befürchten?

Zitat von ZynHH Beitrag anzeigen
Stell den Antrag auf Arbeitsschutzkleidung beim jc, ab sag denen nicht, das du bereits unterschrieben hast
Könnte das nicht problematisch werden, wenn das JC dazu mal genauer nachfragt?

Zitat von EvaSch Beitrag anzeigen
Ich habe bisher keine Arbeitskleidung gebraucht. Weder Kittel noch Arbeitsschuhe (Sicherheitsschuhe) habe ich in den 3 Monaten Arbeitszeit erhalten, obwohl ich sie hätte bekommen sollen und ohne Sicherheitsschuhe nicht hätte arbeiten dürfen.
Zitat von EvaSch Beitrag anzeigen
Ich darf auch ohne diese Kleidung arbeiten, ich darf alles anziehen, hauptsache ab 60° waschbar. Er sagte, Jeans wären also auch okay, Dresscode gibt es nicht.
Da wäre ich mal auf die Antwort der BG gespannt, wenn es zu einem Arbeitsunfall kommt. Das Thema Hygiene scheint dieser AG auch nicht Ernst zu nehmen.
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2017, 05:05   #11
EvaSch
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.06.2005
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 316
EvaSch
Standard

Die Sicherheitsschuhe waren für den alten Job, es hat nie jemanden interessiert, dass ich diese Schuhe nicht habe.

Jetzt darf ich alles tragen, was ich mag, Hauptsache ab 60° waschbar.
Ich werde mein Glück mit dem Antrag versuchen. Man hätte mir das ja auch gleich mitteilen können, dass man keine Arbeitskleidung erhält, ich bin davon ausgegangen, man bekommt die, wie immer, gestellt.
EvaSch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2017, 20:31   #12
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.387
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Standard AW: Jobwechsel, mehr Verdienst, aber Veränderungsmitteilung vergessen - Konsequenzen zu befürchten?

Zitat von EvaSch Beitrag anzeigen
8,84€ pro Stunde, Festlohn von 884,00€
Teilzeitarbeit, logisch.

Probezeit ist auch neu, weil es eine offizielle Arbeit über eine Zeitarbeitsfirma ist.
Das Ding stinkt gewaltig.
Nicht nur die Sache mit der Arbeitskleidung, obendrein ist der Lohn zu niedrig.
Weder die Lohnuntergenze in der Leiharbeit noch der Pflegemindestlohn werden eingehalten.
Dritte Verordnung über eine Lohnuntergrenze in der Arbeitnehmerüberlassung

Bundesregierung | Artikel | Mindestlohne in der Pflege steigen

Und wieso wird das als Praktikum bezeichnet?
dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 05:57   #13
EvaSch
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.06.2005
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 316
EvaSch
Standard

Weil es ein Praktikum ist, nur eben bezahlt.
Davon ab bin ich jetzt bei Tag 3, muss heute abklären, ob ich früher gehen darf, ich habe den Verdacht, eine Bindehautentzündung zu haben.
Und bin jetzt schon an Tag 3 unschlüssig, ob das genau das richtige für mich ist. Ich habe kein gutes Bauchgefühl. Dabei wollte ich das unbedingt 🤔
EvaSch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 07:25   #14
Birgit63
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.05.2011
Beiträge: 388
Birgit63 Birgit63 Birgit63
Standard AW: Jobwechsel, mehr Verdienst, aber Veränderungsmitteilung vergessen - Konsequenzen zu befürchten?

Weiß man das schon nach 3 Tagen? Auch mit dem eher gehen halte ich für keine gute Idee. Macht keinen guten Eindruck. Allerdings kann eine Bindehautentzündung auch ansteckend sein.
Birgit63 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 19:46   #15
EvaSch
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.06.2005
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 316
EvaSch
Standard

Ich bin nicht früher gegangen, das Auge war wieder okay. Ich behalte das im Auge. Da ich aber bisher jeden Tag länger bleiben, sehe ich ein früher gehen im Notfall nicht so eng.

Ja, man merkt sowas auch schon nach drei Tagen. Ich kann das nicht erklären, aber auf mein Bauchgefühl ist Verlass.
Ich muss einige Dinge jetzt klären.
EvaSch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
jobwechsel, verdienst, vergessen, veränderungsmitteilung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vermittlungsvorschlag, Bewerbung abgeschickt aber Antwortzettel vergessen abzugeben Yaeko ALG II 2 21.07.2015 15:50
Sind Konsequenzen zu befürchten? Hannes63 ALG I 7 19.04.2015 18:16
Darf ich Job im EU-Ausland annehmen, ohne Konsequenzen zu befürchten? Bimmelbahn ALG II 4 11.07.2013 20:32
Veränderungsmitteilung aber WIE?? mattusch Allgemeine Fragen 20 16.06.2013 12:12
Zuschuss wenn ALG mehr als neuer Verdienst Kapt Nemo ALG I 2 19.07.2010 19:45


Es ist jetzt 05:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland