Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Wohngeld: GdB rückwirkend anerkannt?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.09.2017, 10:52   #1
Paul NRW
Neuer Nutzer
 
Registriert seit: 26.09.2017
Beiträge: 2
Paul NRW
Standard Wohngeld: GdB rückwirkend anerkannt?

Hallo,

ich bin ein 52 EU-Rentner, geschieden und lebe allein in einer 49m² Wohnung. 14-tägig und anteilmäßig zu den Ferien ist mein 13-jähriger Sohn bei mir. Ansonsten hat er seinen Lebensmittelpunkt bei der Mutter in einer anderen Stadt. Sie hat das Aufenthaltsbestimmungsrecht, Sorgerecht beide; zu gleichen Teilen. Aufgrund der niedrigen EU-Rente kann ich keinen Unterhalt zahlen. Seit mehreren Jahren erhalte ich WG.

Weitergewährung WG:

Nach mehreren Wochen und einige (Erinnerungs-)Schreiben an das zuständige Amt habe ich nun die langersehnten Unterlagen / Anträge zur Weitergewährung von Wohngeld erhalten. Bislang wurden 2 Personen in die (Standard-/Pauschal-)Berechnung einbezogen (Sohn + ich). Sonstige Gelder oder Unterstützung bzw. Betreuungskosten erhalte ich nicht.

Bisher hatte ich einen GdB von 40%, der logischer Weise nicht anerkannt wurde. Zur Zeit läuft immer noch mein Antrag auf Verschlimmerung, den ich vor ca. 3 Monaten (wg. fehlender Diagnosen) stellen konnte. Der GdB steht deshalb noch nicht fest, die Chancen, auf über 50% zu kommen sind aber gut. Spätestens in 5 Wochen ist der Abgabetermin fürs Wohngeld, dass Versorgungsamt kann zum Stand meines Antrags noch nichts genaues sagen.

Frage: Werden bei der Weitergewährung von WG Änderungen rückwirkend anerkannt?


Liebe Grüße
Paul
Paul NRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 11:38   #2
Else Kling
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.05.2011
Beiträge: 50
Else Kling Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wohngeld: GdB rückwirkend anerkannt?

Beim Wohngeld gibt es einen Freibetrag,

- wenn der Grad der Behinderung 100 beträgt oder
- wenn der Grad der Behinderung unter 100 ist bei gleichzeitiger häusliche Pflege (Pflegegrad).

Im Wohngeldantrag kann man angeben, dass ein Grad der Behinderung festgestellt ist oder dass ein Grad der Behinderung beantragt wurde. Bei der Angabe, dass das Feststellungsverfahren noch läuft (Grad der Behinderung wurde beantragt), wird nach Vorlage des entsprechenden Bescheides geprüft, ob (ggf. rückwirkend ab Antragstellung des Wohngeld-Weiterleistungsantrages) ein höheres Wohngeld zu gewähren ist.
Else Kling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 13:54   #3
Paul NRW
Neuer Nutzer
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.09.2017
Beiträge: 2
Paul NRW
Standard AW: Wohngeld: GdB rückwirkend anerkannt?

Ok. Dann wird sich das mit der Behinderung nicht auswirken, da keine Pflegestufe besteht. Da es sich um eine Weitergewährung handelt, habe ich auch "nur" die entsprechenden Unterlagen, sprich, eine Zusatzerklärung zu Antrag zugeschickt bekommen. Die weitere Korrespondez lief formlos per E-Mail.

Ich war nur etwas verwirrt, da die Ergebnisse bei exakt gleichen Ein-/Angaben bei den diversen Wohngeldrechnern unterschiedlich ausfiel. Dann packe ich mal die üblichen Sachen wie Auszüge bei und gut.

Gruß Paul
Paul NRW ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anerkannt, rückwirkend, wohngeld

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wohngeld rückwirkend korrigiert HabewiederNix Anträge 1 29.06.2016 13:33
Erwerbsunfähigkeitsrente rückwirkend bewilligt- Wohngeld rückwirkend beantragen? optimistin Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5 19.02.2012 07:54
Wohngeld rückwirkend beantragen? Siusaidh Allgemeine Fragen 10 07.11.2011 14:16
ALGII, Herausnahme von Kind aus BG / Wohngeld +rückwirkend Wohngeld Rosaroter Panther ALG II 0 31.08.2010 14:14
ALG II, Wohngeld/ALG II rückwirkend? lilalu ALG II 6 06.08.2009 11:52


Es ist jetzt 16:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland