Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Was darf der Ärztliche Dienst,komplette Kopien von der Patientenakte erstellen?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.09.2017, 15:00   #1
Everafter->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.10.2011
Ort: Niederrhein
Beiträge: 340
Everafter
Standard Was darf der Ärztliche Dienst,komplette Kopien von der Patientenakte erstellen?

Moin,
letztens beim Ärztlichen Dienst gesessen.
Aus den Befunden die ich mitgebracht habe hat man sich die besten Stücke rausgesucht, den Rest ignoriert.
Chronische Leiden hat man klein geredet und mich als Wehleidig dargestellt.

War mir noch relativ egal. Denn was am Ende zählt ist ja das Endgutachten und sonst nichts.

Was mir dann aber doch sehr sehr sauer aufgestoßen ist, ist dass man mich dann vor die Tür geschickt hat, meine Unterlagen inklusive Original der Patientenakte einbehalten hat, und mir diese erst wieder gegeben hat, nachdem man sich davon komplett eine Kopie gemacht hatte.

Nun die wirklich wichtige Frage -
dürfen'se das?
__

Keine Wahrheit oder Unwahrheit, keine staatliche Gerechtigkeit ohne herrschaftliche Unterdrückung, kein Gut ohne Böse, kein menschlich ohne unmenschlich.

Geändert von Seepferdchen (22.09.2017 um 15:08 Uhr) Grund: Bitte immer eine aussagekräftige Überschrift,Danke
Everafter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 15:14   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.646
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was darf der Ärztliche Dienst,komplette Kopien von der Patientenakte erstellen?

@Everafter

ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift, habe das heute in deinem Beitrag ergänzt!
Eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit muß sein.

Zitat:
Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder "Ärztlicher Dienst - Was dürfen'se?" sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Du kannst bis zu 110 Zeichen in der Überschrift schreiben.

schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:

https://www.elo-forum.org/infos-antw...-erstellt.html

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 22:24   #3
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.312
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Was darf der Ärztliche Dienst,komplette Kopien von der Patientenakte erstellen?

Hallo Everafter,

Zitat:
letztens beim Ärztlichen Dienst gesessen.
Bei welchem ÄD (AfA/ JC ?) und zu welchem konkreten Zweck ???

Nicht nur mit deiner Überschrift warst du wohl sehr sparsam, auch mit den Hintergrund-Infos, um deine Frage beantworten zu können hältst du dich sehr zurück.

Solltest du doch alles kennen wenn du seit 2011 schon hier angemeldet bist ...

Zitat:
Aus den Befunden die ich mitgebracht habe hat man sich die besten Stücke rausgesucht, den Rest ignoriert.
Chronische Leiden hat man klein geredet und mich als Wehleidig dargestellt.
Woraus ziehst du diese Erkenntnis, liegt dir das Gutachten (Teil A und Teil B) inzwischen schon selber vor ???

Weiß ja nicht, was du so unter "beste Stücke" bei medizinischen Berichten verstehen würdest ...

Zitat:
War mir noch relativ egal. Denn was am Ende zählt ist ja das Endgutachten und sonst nichts.
Mit mangelhaft berücksichtigten medizinischen Erkenntnissen, ist es aber auch sehr fraglich, ob das Endgutachten nun dem entspricht was du davon erwarten würdest ...

Wenn man medizinische Unterlagen mit zum ÄD nimmt, dann macht man das SELBER zum begründeten Anlass fertig (in Kopie) und weiß dann sicher, dass der ÄD genau das bekommen hat, was man für sinnvoll und notwendig halten möchte.

Dazu kannst du doch auch schon massig Informationen finden hier im Forum.

Zitat:
Was mir dann aber doch sehr sehr sauer aufgestoßen ist, ist dass man mich dann vor die Tür geschickt hat, meine Unterlagen inklusive Original der Patientenakte einbehalten hat, und mir diese erst wieder gegeben hat, nachdem man sich davon komplett eine Kopie gemacht hatte.
Hat man dir das so gesagt, dass man dich zu diesem Zweck vor die Türe schickt oder ist das nur eine Vermutung von dir ?

Zitat:
Nun die wirklich wichtige Frage -
dürfen'se das?
Dann mal die wirklich wichtige Antwort konkret dazu, das dürfen die nur wenn du ihnen das erlaubt hast ... offenbar hast du das NICHT klar hinterfragt und abgelehnt, also ist man (der Einfachheit halber) "davon ausgegangen", dass du diese Unterlagen zu diesem Zweck auch mitgebracht hast.

Ansonsten hättest du dich eben dazu deutlich äußern müssen, dass du das NICHT willst ... und die Unterlagen zurückfordern OHNE Kopien zu gestatten.

Was hast du denn da so alles angeschleppt, dein Arzt hat dir doch hoffendlich nicht die komplette (originale ?) Patienten-Akte ausgehändigt, nur weil das (vielleicht) auf deren Einladung gestanden hatte ...

Die vom ÄD sollen dich ja zukünftig nicht behandeln, in der Regel sollen die nur feststellen, ob du aktuell und vorläufig in Arbeit vermittelbar bist und mit welchen gesundheitlichen Einschränkungen vielleicht, die dabei beachtet werden müssen.

Da genügen ein paar ausgesuchte Berichte zum aktuellen Gesundheitszustand, um das einzuschätzen und den Rest kann man mit dir persönlich besprechen.
Davon kann man dann auch gerne Kopien dort lassen (freiwillig) damit die später noch mal nachlesen können, sofern sie das möchten, ehe das "Gutachten" dann schriftlich verfasst wird.

Eventuell wirst du "Akteneinsicht" verlangen müssen beim ÄD, um das heraus zu bekommen, ob die wirklich deine ganze Patienten-Akte kopiert haben.

Schon unverantwortlich wenn dein Arzt dir das Original überhaupt ausgehändigt hat für diesen Zweck (kann / möchte ich mir aber nicht vorstellen), dafür genügen IMMER Kopien der wichtigsten / aktuellen Berichte und die kann dein Arzt dir auch ausdrucken ... muss er sogar wenn du das verlangst.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
dienst, dürfense, Ärztlicher

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV und ärztlicher Dienst usw. hilfesucher ALG II 8 10.07.2016 20:24
Ärztlicher Dienst/Psychiatrischer Dienst - Termin, Untersuchung etc Pixeldiebin Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 8 21.06.2013 22:16
EGV und Ärztlicher Dienst luca00 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 26 13.12.2012 15:00
ärztlicher dienst iocator ALG II 12 02.06.2011 23:06
Ärztlicher Dienst Querbeet ALG II 12 12.05.2011 05:14


Es ist jetzt 18:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland