Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  13
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.2017, 00:01   #1
Bergfrau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Konversation mit einer Anwältin für Sozialrecht

Habe eine Terminanfrage zu einer Rechtsanwältin für Sozialrecht per Mail gesendet. Daraufhin habe ich das am Nachmittag bekommen:

Zitat:
Sehr geehrte Frau Bergfrau,
diese Woche kann ich Ihnen nur noch am Donnerstag um 09.15Uhr einen Termin anbieten. Ich weise darauf hin, dass ich derzeit aufgrund Arbeitsüberlastung keine Beratungshilfemandate mehr annehme und daher nur auf Honorarbasis abrechne. Für die Erstberatung sind daher bereits im Termin €250,00 Vorschuss zu zahlen.
Wenn Sie den Termin unter diesen Bedingungen in Anspruch nehmen möchten, bitte ich um kurze Bestätigung, damit ich den Termin notieren kann.
MfG Rechtsanwältin (Sozialrecht)
Ich schrieb ihr, weswegen ich einen Anwalt brauche und dann muss ich ihre Antwort lesen, dass sie eigentlich mich gar nicht mehr helfen kann, wenn ich den PKA und Beratungshilfe beantrage, dass sie mich dann vertreten und für mich arbeiten kann.

Ich finde sowas schon dreist und frech.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2017, 00:23   #2
erwerbsuchend
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 874
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Konversation mit einer Anwältin für Sozialrecht

Zitat von Bergfrau Beitrag anzeigen
Ich finde sowas schon dreist und frech.
@ Bergfrau,

auch wenn ich deinen Ärger nachvollziehen kann, möchte ich dennoch darauf hinweisen, dass es in Deutschland Vertragsfreiheit gibt. Dies gilt auch für Anwälte. Es gibt sicherlich noch andere Anwälte in deiner Gegend.
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2017, 01:03   #3
Bergfrau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von erwerbsuchend Beitrag anzeigen
@ Bergfrau,

auch wenn ich deinen Ärger nachvollziehen kann, möchte ich dennoch darauf hinweisen, dass es in Deutschland Vertragsfreiheit gibt. Dies gilt auch für Anwälte. Es gibt sicherlich noch andere Anwälte in deiner Gegend.
In der Stadt, wo diese Anwältin ist, gibt es noch ein oder zwei andere Anwälte, die Sozialrecht machen. (40km entfernt).

Werde Morgen noch das Telefon in die Hand nehmen.

Bei dieser Anwältin, die jetzt nur noch auf Honorarbasis arbeitet, hab ich mich schon im Juli/August gemeldet und ihr per Telefon oberflächlich den Fall geschildert, daraufhin bin ich dann zum Amtsgericht und wollte Beratungshilfe beantragen. Aber weil ich ja schon beim Sozialgericht die Sache hatte, stand mir die Beratungshilfe nicht mehr zu. Dies teilte ich der Anwältin mit und sie meinte, ich könnte mich ja nochmal melden, wenn es etwas neues gebe.

Geändert von TazD (12.09.2017 um 05:39 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt. Bitte die Ändern-Funktion nutzen. Diese steht dir eine Stunde lang zur Verfügung.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2017, 05:45   #4
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.178
TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD
Standard AW: Konversation mit einer Anwältin für Sozialrecht

Gemäß § 49a BRAO ist der RA eigentlich dazu verpflichtet, auch Beratungshilfemandate zu übernehme und darf diese nur aus wichtigem, einzelfallbezogenem Grund ablehnen.
Das Problem dabei ist, dass du der Anwältin jetzt nachweisen müsstest, dass ein wichtiger Grund nicht besteht und könntest dann auf Übernahme bestehen. Das ist in der Praxis aber nahezu unmöglich.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2017, 05:47   #5
humble
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 160
humble Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Konversation mit einer Anwältin für Sozialrecht

@Bergfrau

Lies Dich in diesen thread ein: saktionsfrei.de und hartz4widerspruch.de. Mein Beitrag #47 beschreibt die Unternehmungen etwas.

Falls Du keine sonstigen Rechtsanwälte findest, wären das vll. Deine nächsten Anlaufstellen.
humble ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2017, 11:18   #6
ckl1969
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.08.2017
Beiträge: 45
ckl1969
Standard AW: Konversation mit einer Anwältin für Sozialrecht

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Das Problem dabei ist, dass du der Anwältin jetzt nachweisen müsstest, dass ein wichtiger Grund nicht besteht und könntest dann auf Übernahme bestehen. Das ist in der Praxis aber nahezu unmöglich.
Und selbst wenn es in der Praxis möglich wäre, wäre es wohl kaum sinnvoll bzw. erstrebenswert. Da würd man dann wohl dennoch ohne Anwalt vor Gericht erscheinen, selbst wenn er/sie direkt neben einem sitzt.
ckl1969 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2017, 11:54   #7
Bergfrau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Konversation mit einer Anwältin für Sozialrecht

Hab dann zusätzlich noch das Problem, dass ich erst um 16Uhr oder 17Uhr Feierabend habe und erst dann zu Terminen fahren kann. Gerade wenn man irgendwo neu anfängt zu arbeiten, kann man ja nicht einfach früher gehen.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2017, 12:36   #8
goodwill
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von goodwill
 
Registriert seit: 09.04.2014
Beiträge: 1.716
goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill
Standard AW: Konversation mit einer Anwältin für Sozialrecht

Es begegnet einem leider immer wieder im Leben, dass man terminlich lange warten muss oder nicht übereinkommt.
Für einen persönlich kann das bisweilen schmerzlich und utragbar sen, doch erzwingen kann man nur gewisse Dinge. Beispiel aus meinem Leben: Ich warte seit über 2 Jahren auf einen Therapieplatz zur Traumatherapie.
goodwill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2017, 14:01   #9
erwerbsuchend
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 874
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Konversation mit einer Anwältin für Sozialrecht

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Das Problem dabei ist, dass du der Anwältin jetzt nachweisen müsstest, dass ein wichtiger Grund nicht besteht und könntest dann auf Übernahme bestehen.
@ TazD,

wäre denn die Arbeitsbelastung durch zu viele Mandate nicht ein solcher wichtiger Grund?
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2017, 14:10   #10
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.613
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard AW: Konversation mit einer Anwältin für Sozialrecht

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Gemäß § 49a BRAO ist der RA eigentlich dazu verpflichtet, auch Beratungshilfemandate zu übernehme und darf diese nur aus wichtigem, einzelfallbezogenem Grund ablehnen.
Das Problem dabei ist, dass du der Anwältin jetzt nachweisen müsstest, dass ein wichtiger Grund nicht besteht und könntest dann auf Übernahme bestehen. Das ist in der Praxis aber nahezu unmöglich.
Naja, wenn man einen Rechtsanwalt erst zwingen muss, ein Mandat zu übernehmen, dürfte sich das nicht gerade positiv auf das Engagemnt auswirken.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2017, 14:15   #11
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.178
TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD
Standard AW: Konversation mit einer Anwältin für Sozialrecht

Zitat von erwerbsuchend Beitrag anzeigen
@ TazD,

wäre denn die Arbeitsbelastung durch zu viele Mandate nicht ein solcher wichtiger Grund?
Mit Sicherheit. Aber auf Honorarbasis kann sie ja anscheinend noch Mandate annehmen, also kann es nicht an der Arbeitsbelastung liegen.

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Naja, wenn man einen Rechtsanwalt erst zwingen muss, ein Mandat zu übernehmen, dürfte sich das nicht gerade positiv auf das Engagemnt auswirken.
Habe ich nie behauptet, stimme dir aber voll und ganz zu.
Ich habe lediglich die rechtliche Seite dargestellt.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 08:01   #12
Bergfrau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Konversation mit einer Anwältin für Sozialrecht

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Mit Sicherheit. Aber auf Honorarbasis kann sie ja anscheinend noch Mandate annehmen, also kann es nicht an der Arbeitsbelastung liegen.


Habe ich nie behauptet, stimme dir aber voll und ganz zu.
Ich habe lediglich die rechtliche Seite dargestellt.
Man sollte keinen Anwalt trauen, der sonstwas schreibt, erzählt.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 10:59   #13
hunter11
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.09.2013
Beiträge: 252
hunter11 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Konversation mit einer Anwältin für Sozialrecht

In welcher Stadt befindet sich denn deine (beinahe) Anwältin ?
PLZ 48xxx ? Deine Erfahrungen könnten nämlich so ähnlich auch von mir stammen.

Leider wird sich generell viel zu wenig über "gute" Anwälte im Sozialrecht ausgetauscht - vielleicht gibt es auch gar keine, die den Spagat zwischen komplexer, teils frustrierender Materie und schlechter Honorierung annehmen...
hunter11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 11:04   #14
Imaginaer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.02.2011
Beiträge: 1.348
Imaginaer Imaginaer Imaginaer Imaginaer Imaginaer Imaginaer Imaginaer Imaginaer Imaginaer
Standard AW: Konversation mit einer Anwältin für Sozialrecht

Mal darüber versucht zu suchen? Adressen — Tacheles Adressdatenbank
__

- Nur meine persönliche Meinung, keine Rechtsberatung! -
Imaginaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 15:20   #15
Bergfrau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Konversation mit einer Anwältin für Sozialrecht

Zitat von hunter11 Beitrag anzeigen
In welcher Stadt befindet sich denn deine (beinahe) Anwältin ?
PLZ 48xxx ? Deine Erfahrungen könnten nämlich so ähnlich auch von mir stammen.
Sie war im PLZ Gebiet 21xxx . Hat auch keinen sonderlich Informationsreichen Internetauftritt.

Leider wird sich generell viel zu wenig über "gute" Anwälte im Sozialrecht ausgetauscht - vielleicht gibt es auch gar keine, die den Spagat zwischen komplexer, teils frustrierender Materie und schlechter Honorierung annehmen...
Sie war im PLZ Gebiet 21xxx . Hat auch keinen sonderlich Informationsreichen Internetauftritt.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 22:55   #16
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 882
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Konversation mit einer Anwältin für Sozialrecht

Guten Abend.

Also ich bin mit meiner Anwältin zufrieden bisher wurden alle Sanktionen beseitigt. Und eine wo sich das Gericht lange Zeit gelassen hat wurde jetzt entschieden das die rechtswiedrig war.

Da bekomme ich dann noch ne Nachzahlung.
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2017, 01:15   #17
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.338
dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1
Standard AW: Konversation mit einer Anwältin für Sozialrecht

Zitat von SB Feind Beitrag anzeigen
Da bekomme ich dann noch ne Nachzahlung.
Achte darauf dass auch die Verzugszinsen bezahlt weren (§ 44 SGB I).
dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anwältin, konversation, sozialrecht

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beratungshilfe bekommen Anwältin tut nicht das was ich will 37492745a Beratungshilfeanträge, Prozesskostenhilfe... 12 15.06.2016 11:33
Klage durch Anwältin einreichen Frank71 Allgemeine Fragen 11 30.04.2012 12:08
Argumentation einer Anwältin zur Prüfung einer Klage Tobias84 Allgemeine Fragen 17 27.04.2012 11:01
Anwältin treibt mich in Obdachlosigkeit Minou333 Allgemeine Fragen 26 25.02.2010 10:24
Gerichtsverfahren: Was war, was wird! Anwalt/Anwältin gesucht! jane doe ALG II 5 17.10.2008 20:29


Es ist jetzt 03:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland