Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Für Morgen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.08.2017, 12:00   #1
Seuchenvogel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2010
Beiträge: 96
Seuchenvogel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Für Morgen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter

Hallo,

am Montag hatte ich einen Termin im JC wo mir eine EGV vorgelegt wurde.
In der EGV stand drinnen, sie bewerben sich umgehend bei der Firma XY...

Auf einem Zusatzzettel stand nur ganz klein oben links die Adresse und der Ansprechpartner von dieser Bude, sonst nichts.

Okay EGV und den Wisch einkassiert, nicht unterschrieben und abgedüßt.

Heute im Briefkasten eine Einladung für Morgen im JC.

Ich möchte mit Ihnen das Ergebnis des VVs bei der Firma XY besprechen. Sie haben an diesem Termin ein Vorstellungsgespräch mit einem Mitarbeiter der Firma XY hier im JC. Bringen Sie bitte eine aussagekräftige Bewerbungsmappe große Motivation mit.

Einladung nach § 59 Zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) in Verbindung mit § 309 Abs. 1 Drittes Buch Sozialgesetzbuch (SGB III)

Auf der Rückseite die RFB.

---

So viel dazu, Firma XY ist eine Sicherheitsfirma die etwa auch Sicherheitspersonal in den JC Eingangsbereichen abstellt, hab ich jetzt dank Google erfahren.

Tja wie am besten verhalten?

Ist ja irgendwie schon ein starkes Stück so ein Gespräch im JC abzuhalten. Aktuell hab ich mich bei denen auch noch nicht beworben.
Seuchenvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2017, 12:38   #2
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.146
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Standard AW: Für Morgen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter

Zitat von Seuchenvogel Beitrag anzeigen
Montag hatte ich einen Termin im JC wo mir eine EGV vorgelegt wurde.
In der EGV stand drinnen, sie bewerben sich umgehend bei der Firma XY...

Auf einem Zusatzzettel stand nur ganz klein oben links die Adresse und der Ansprechpartner von dieser Bude, sonst nichts.

Okay EGV und den Wisch einkassiert, nicht unterschrieben und abgedüßt.
Da du von einer EGV schreibst aber inhaltlich dann einen Vermittlungsvorschlag beschreibst (was ja beides völlig unterschiedliche Dinge wären), bitte die EGV anonymisieren, hier im Forum hochladen und im Thema zeigen, denn sonst kann man nur schwerlich wirklich konkret-korrekte Ratschläge geben, die dann inhaltlich auch wirklich sicher sind.
__

Die Kunst sich im Sozialrecht erfolgreich behaupten zu können beginnt schon damit, auf der Gegenseite möglichst nicht den Eindruck eines kausalen Zusammenhang zwischen eigener Persönlichkeit und eigenen wirtschaftlichen Verhältnissen entstehen zu lassen.
Couchhartzer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2017, 13:45   #3
Seuchenvogel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.02.2010
Beiträge: 96
Seuchenvogel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Für Morgen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter

Alles klar, ich habe jetzt mal alle 7 Seiten anonymisiert hochgeladen.

Die EGV (4 Seiten)

Der ominöse VV (1 Seite)

Die Einladung von heute per Brief mit Termin morgen (2 Seiten)

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
egv-seite-.jpg   egv-seite-.jpg   egv-seite-.jpg   egv-seite-.jpg   vv.jpg   einladung-seite-.jpg   einladung-seite-.jpg  
Seuchenvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2017, 14:26   #4
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.146
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Standard AW: Für Morgen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter

Zitat von Seuchenvogel Beitrag anzeigen
Die EGV (4 Seiten)
Ist inhaltlich unbestimmt, unzulässig und völliger Schwachsinn, womit die auch weiterhin so niemals unterschrieben werden sollte.

Zitat von Seuchenvogel Beitrag anzeigen
Der ominöse VV (1 Seite)
Ist formal bereits völliger Schwachsinn und so absolut unzulässig / unwirksam

Zitat von Seuchenvogel Beitrag anzeigen
Die Einladung von heute per Brief mit Termin morgen (2 Seiten)
Betrachte ich eher als vorsätzlichen Mißbrauch des gesetzlichen Einladungsinstrumentes, denn meines Wissens nach vereinbart man seine eigenen Vorstellungstermine mit Arbeitgebern nach eigener erfolgter Zumutbarkeitsüberprüfung immer selber und nicht auf das Instrument der gesetzlichen anordnenden Einladung (das hat nämlich auch etwas mit den gesetzlich erlaubten Einladungsgründen und den unterschiedlichen Sanktionshöhen bei Nichteinhaltung zu tun).
Hier sollten aber andere noch Genaueres dazu sagen, denn in dieser Materie bin ich nicht ganz so sicher bewandert.
__

Die Kunst sich im Sozialrecht erfolgreich behaupten zu können beginnt schon damit, auf der Gegenseite möglichst nicht den Eindruck eines kausalen Zusammenhang zwischen eigener Persönlichkeit und eigenen wirtschaftlichen Verhältnissen entstehen zu lassen.
Couchhartzer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2017, 15:42   #5
Steinschleuder
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Steinschleuder
 
Registriert seit: 19.09.2012
Beiträge: 560
Steinschleuder Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Für Morgen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter

Der Wisch, der nur die Adresse in der Ecke hat, ist natürlich kein VV.

Neben dem üblichen Text fehlt die Rechtsfolgebelehrung, die jeder VV hat.

Hier handelt es sich einfach bloß um einen Zettel mit ner Adresse in der Ecke!

Da die beiliegende EGV von Dir nicht unterschrieben wurde und Du bisher vom JC keinen VA erhalten hast, bist Du eigentlich nicht an diesen Schwachsinn gebunden und musst auch nicht weiter darauf reagieren.


Natürlich musst Du zu dem neuen SB-Termin hin.

Der wird Dich unter Druck setzen.

Und dann brauchst Du ordentlich "Cochones" um ihm klipp und klar zu erklären, dass Du nicht alles mit Dir machen lässt und das Du über das Wissen verfügst, warum Du nicht alles mit Dir machen lässt.

Darum lese Dich, so gut es in der Kürze der Zeit noch geht, hier im Forum ein.

Ganz wichtig, nehme Dir einen Beistand zu dem Termin mit, der nur wortlos neben Dir sitzt und sich Gesprächsnotizen macht.

Das wirkt oft Wunder.

Viel Glück!
__

VORSICHT !!!

Nachdenken gefährdet die Dummheit.
Steinschleuder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2017, 21:29   #6
Sonne11
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Sonne11
 
Registriert seit: 22.03.2015
Beiträge: 927
Sonne11 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Für Morgen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter

Lasse es mal mit Deinem Wissen krachen!
-Keine unberechtigten Personen bei Vorladungen. Keine SB als Zuhörer!
-Vorladungen nur mit vorladenden Person. Das ist höchstens als Informationsveranstaltung zulässig. Dann keine Verpflichtung zu irgendwas.
-Keine Bewerbungen abgeben, auf die es keine konkrete und vakante Stelle gibt. Wer sind Sie? Was wollen sie beim JC? Warum machen Sie das auf diese Weise? Geben Sie mir die Stelle schriftlich, damit ich diese überprüfen kann.
-Beschwerde an KRM! Missbrauch ist hier das richtige Wort (Couchhartzer)
-Wenn Du keine gültige EGV hast, lasse Dir die Prüfzeit des Mülls nicht verwehren und lasse es auf einen VA ankommen. Den wirst Du los!!!
Für alle Termine Fahrtkosten beantragen! Zur Not extra mit Bus fahren!
Sonne11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2017, 23:46   #7
Makale
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2013
Beiträge: 2.907
Makale Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Für Morgen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter

Jobcenter dürfen nicht einseitig ein Vorstellungsgespräch bei einem potienziellen Arbeitgeber anordnen. Das stellt eine Überschreitung ihrer gesetzlichen Befugnisse dar.

Allerdings wurde vertraglich vereinbart sich bei der Firma XY zu bewerben. Dies ist jedoch nicht geschehen... Hui hui... 30% Sanktion macht das, die jedoch heute durch persönliche Bewerbung abgewendet werden kann. Schöner Mist, gell?
Makale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 05:38   #8
RoxyMusic
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.10.2016
Beiträge: 471
RoxyMusic RoxyMusic RoxyMusic
Standard

Zitat von Makale Beitrag anzeigen
Allerdings wurde vertraglich vereinbart sich bei der Firma XY zu bewerben. Dies ist jedoch nicht geschehen... Hui hui... 30% Sanktion macht das, die jedoch heute durch persönliche Bewerbung abgewendet werden kann. Schöner Mist, gell?
Wie ich es verstehe, wurde bisher nichts vertraglich vereinbart.
RoxyMusic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 07:08   #9
Seuchenvogel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.02.2010
Beiträge: 96
Seuchenvogel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Für Morgen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter

Unter Punkt 5 in der EGV steht: Sie bewerben sich umgehend bei der Firma...
Die EGV wurde von mir nicht unterschrieben.

Interessant dürfte es werden, wenn sie mir deswegen die EGV als VA auf den Tisch legen.

Ich meine dann wäre ich ja dran gebunden und müsste mich bewerben. Vielleicht soll ich deswegen auch eine fertige
Bewerbung mitbringen. Ich traue der Sache jedenfalls nicht.
Seuchenvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 14:00   #10
Sonne11
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Sonne11
 
Registriert seit: 22.03.2015
Beiträge: 927
Sonne11 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Für Morgen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter

Zitat von Seuchenvogel Beitrag anzeigen

Interessant dürfte es werden, wenn sie mir deswegen die EGV als VA auf den Tisch legen.

Ich meine dann wäre ich ja dran gebunden und müsste mich bewerben. Vielleicht soll ich deswegen auch eine fertige
Bewerbung mitbringen.
In eine EGV kommen Ermessensleistungen, die nützlich für Dich sind und Dich eingliedern sollen. Aber wir wissen alle, dass JC ihre eigenen Schreiben und Textbausteine nicht verstehen, sie tragen alles mögliche in EGV ein, denn sie denken, Elo bekommt dann Angst!

Und Vorladungen sind bestimmt zu sein, denn es sind Verwaltungsakte! Und daraus ein konkretes Bewerbungsgespräch zu machen, aber ohne konkretes Stellenangebot ist Missbrauch! Dulde kein Gespräch mit SB und ZAF! Du musst Dich auch nicht bewerben und keine Unterlagen überreichen! Besteht ein VV mit RFB, bewirbt man sich und dann geht alles seinen Weg!

Lasse Dich nicht verarsch**! Zur Not sagst Du gar nichts! Es ist ein Termin bei einer SB und keinem unbekannten Dritten!
Sonne11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 15:08   #11
Seuchenvogel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.02.2010
Beiträge: 96
Seuchenvogel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Für Morgen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter

Es war heute wie folgt.

Bin dort pünktlich angekommen, Security-Mann macht Tür auf und fragt nach Termin. Ja hab ich, ging durch und dachte mir nichts bei. Auf dem Flur wartete schon Sachbearbeiter 2 (SB2 hat mir auch die Einladung für heute zukommen lassen) und erzählte mir ich solle gleich mal mitkommen zu meinem Vorstellungsgespräch. Meine Sachbearbeiterin, also SB1 war nicht da.

In dem kurzen Moment fragte ich natürlich SB2 ob er denn mir heute dieses tolle Vorstellungsgespräch ermöglicht hat, oder war es doch SB1 vom Termin am letzten Montag?

Daraufhin erwiderte SB2 das es in Zusammenarbeit mit SB1 und SB3 war (bei dem ich mal ca 6 Monate gewesen bin, irgend so ein Vermittlungstyp mit Kontakt zu Firmen). Ich dachte mir meinen Teil und ging in den Raum.

Tja und da wartete auch schon mein Gesprächspartner des Vorstellungsgespräch. Richtig, es war der Security-Mann vom Eingang. Nach einem kurzen "Hallo" und "Guten Tag" kam auch sofort der Personalbogen. Bla, bla müssen Sie ausfüllen.

Meinen Lebenslauf hatte ich mit, wollte er aber gar nicht sehen. Es ging nur um den Bogen. Ich erzählte halt kurz ein bisschen was von mir, doch der gute Mann kam immer wieder auf den Bogen zurück. Daraufhin fragte ich nach der konkreten Stelle, worum es eigentlich geht und ob der Job auch sozialversicherungspflichtg ist und ob er mir ein Schriftstück davon überreichen könne, bevor ich diesen Bogen ausfülle.

Das wäre er und wegen Fragen zum Gehalt müsse ich Chef 1 fragen, denn er ist nur Chef 2. Das sagte er so wortwörtlich. Also kein Zettelchen.
Ich musste mir ein kleines lachen verkneifen, denn der Gedanke an diese Bude wo Chef 2 im Eingang vom Jobcenter Security macht, kann ja nur gut sein.

Danach fragte ich nach meinen Tätigkeiten in dem Job und wo ich denn eingesetzt werden würde. Der gute Mann erzählte mir sämtlichen Kleckerdörfern in der Umgebung auf, mal Objektüberwachung, mal Streifendienst, halt mal hier - mal da.

Ich hatte das Gefühl in dem Gespräch kam nichts rüber, denn das sind alles Infos die kann ich auch auf deren Homepage nachlesen. Daraufhin habe ich den Personalbogen eingesackt und wir haben uns halt so verabschiedet. Ich solle dann halt zu einem Vorstellungsgespräch nächste Woche in die Firma kommen und den Bogen wieder mitbringen. Das wurde halt so mündlich von ihm vereinbart.
Seuchenvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 18:59   #12
Steinschleuder
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Steinschleuder
 
Registriert seit: 19.09.2012
Beiträge: 560
Steinschleuder Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Für Morgen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter

Mal abgesehen von der ganzen Randale drumherum...

Diesen Job solltest Du dir unbedingt krallen, weil er top Aufstiegsmöglichkeiten bietet.

Sobald Du deinen Arbeitsvertrag unterschrieben hast, seid Ihr in der Firma schon zu dritt und Du kannst Dich Chef 3 nennen.
__

VORSICHT !!!

Nachdenken gefährdet die Dummheit.
Steinschleuder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 19:29   #13
AnonNemo
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von AnonNemo
 
Registriert seit: 28.04.2013
Beiträge: 3.516
AnonNemo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Für Morgen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter

Zitat von Seuchenvogel
Unter Punkt 5 in der EGV steht: Sie bewerben sich umgehend bei der Firma...
Mach dir deswegen keinen Kopf! Du hast die EGV nicht unterschrieben, also bist du auch nicht dazu verpflichtet PUNKT!

Selbst wenn du unterschrieben hättest, hat dir @Makale die Lösung; Bewerbung der Firma schicken, genannt.

Wo ich ein Problem sehe ist die Einladung zum Meldetermin.
Der enthält, meiner Meinung nach, mehrere - auch schwerwiegende Fehler;
Welcher VV? ~> Der Schmierzettel ist kein VV.
VV besprechen ... ist das überhaupt ein zulässiger Meldegrund?
Der Meldetermin ist kein Meldetermin sonder ein VG mit einer Firma ~> wird auch, mMn, zu keinem Meldetermin obwohl die Paragrafen genannt sind und eine Meldetermin-RFB angehängt ist.
AnonNemo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 20:06   #14
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 885
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Für Morgen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter

Wegen Zumutbarkeit, als Sicherheitsmann ist man ja ständig gefährlichen Situationen ausgesetzt. Und für sowas seinen Kopf hin halten würde ich jedenfalls niemals machen da könnten der SB s noch soviel drohen.

Und nur 3 Euro für schriftliche und 0 Euro für online Bewerbung? Solchen Geizhälse.
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 21:10   #15
faalk
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.12.2014
Beiträge: 865
faalk Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Für Morgen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter

Zitat:
Wegen Zumutbarkeit, als Sicherheitsmann ist man ja ständig gefährlichen Situationen ausgesetzt.
Eine dadurch entstehende Sanktion würde wohl von jeden SG bestätigt werden.

Wo fängt die Zumatbarkeit an und wo hört sie auf? Wenn man es so hart nimmt, dass ein Job im Sicherheitsdienst nicht zumutbar ist, müsste man sich fragen, ob dann Berufe wie Verkäufer, Elektrohelfer, Straßenreinigung etc. zumutbar sind.
faalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 22:32   #16
Fairy11
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.03.2017
Beiträge: 86
Fairy11
Standard AW: Für Morgen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter

Hi! Ich finde, diese Situation ist schon ein richtiger Tanz auf dem Vulkan, zumal mir die Beziehungen zwischen JC und Unternehmen insgesamt ziemlich verworren erscheinen…

Dazu habe ich auch noch eine Frage:
Wenn das JC Seuchenvogel keinen korrekten VV mit Ref.-Nr. etc. vorlegen wollte bzw. konnte, dann gibt es ja womöglich auch gar keine offizielle Stellenausschreibung im Vorfeld- ist das Ganze dann nicht generell so etwas wie unlauterer Wettbewerb?

Ich habe schon überlegt, ob die Firma überhaupt Kunde beim JC ist, oder nur andersrum…
Zitat:
Firma XY ist eine Sicherheitsfirma die etwa auch Sicherheitspersonal in den JC Eingangsbereichen abstellt

Geändert von Fairy11 (24.08.2017 um 22:39 Uhr) Grund: Zitat hinzugefügt
Fairy11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2017, 10:54   #17
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.508
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Für Morgen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter

Zitat von Fairy11 Beitrag anzeigen
[...] zumal mir die Beziehungen zwischen JC und Unternehmen insgesamt ziemlich verworren erscheinen… [...]
Vertrau auf dein Bauchgefühl und nenn das Kind ruhig beim Namen...
Bei mir heißt sowas VERFILZT

Derart festgestampftes Beziehungsgeflecht wird der Einzelkämpfer schwerlich entwirren.
Bei jedwedem Anwurf werden parasitäre Nutznießer stets zusammenhalten.

Das merkst du doch schon wenn du dem Teamleiter deines SBs konkrete Fragen zu einer dubiosen EGV oder geplanten Maßnahme stellst.
Wenn überhaupt, kommen inhaltslose Phrasen und vorgebliche Antworten.
Wie oft lese ich - nicht nur hier im Forum - Antworten auf Fragen, die nie gestellt wurden!
Wie oft denke ich, SO blöd kann man doch gar nicht sein?!

Das ist auch nicht blöd.
Den Anschein bedauerlicher Einzelfall-Mißverständnisse soll die durchaus erfolgreiche Strategie nur für Außenstehende und Richter erwecken.
Es handelt sich bei diesen Spielchen um lang erprobte Zermürbungstaktik.

DENEN kann doch keiner was.
Es war viel Zeit, sich auf natürliche Reaktionen des "Kunden" einzustellen und das Spiel durch Manipulationstechniken zu verfeinern, die mich an Berichte über NLP-Schnellkurse erinnern.
Die sind teilweise ziemlich perfide und für Ungeübte und/oder Arglose schwer bis gar nicht "faßbar".

Dem Einzelnen hilft im Umgang mit Drücker-Strukturen nur, die eigenen Rechte in Erfahrung gebracht, ausgiebig gelernt und verinnerlicht zu haben.
Es bedarf einer gehörigen Portion Mut, festen Willen, eines passenden Nervenkostüms - und Rückrat - um sich DEM in den Weg zu stellen - gar gegen den Strom zu robben.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2017, 14:38   #18
Seuchenvogel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.02.2010
Beiträge: 96
Seuchenvogel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Für Morgen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter

@Steinschleuder

Oh man, ich habe echt gerade Tränen gelacht, weil ich sofort diesen Typen vor Augen hatte wie er total stolz erzählt, er wäre Chef 2 und hat absolut keine Ahnung von nichts. Danke für diesen Moment!

@AnonNemo,

Wie du gesagt hast, die Sache mit dem Meldetermin ist ganz interessant. Der ganze Kram basiert ja nur auf diesem Schmierzettel.

@Fairy11

Ich vermute auch dass es diese Stellenausschreibung gar nicht gibt. Die suchen wohl einfach Leute für "was gerade anfällt".

Wie hier schon gesagt wurde, verfilzt.
Das trifft den Punkt ganz genau. Das JC hat ein, oder zwei Bewerber orientierter Vermittler (Ich glaube so heißen die Clowns). Das sind jetzt keine reinen Sachbearbeiter sondern irgendwelche Angestellte die mit den Unterlagen der Bewerber bei Firmen hausieren gehen, wenn man da keinen Riegel vorschiebt und den Spaß mit sich machen lässt. Ich kann mir vorstellen dass so die Kontakte kommen.

Ihr braucht ein paar Praktikanten für zwei, drei Wochen? Kein Problem, ich schicke euch 5 Elos, ihr erzählt den was von Chancen auf eine Übernahme, bekommt so billige Arbeitskräfte, denn die Elos werden ihr bestes geben und ich habe wieder welche vermittelt, denkt sich der JC-Futzi.

So zieht sich doch nach und nach der Filz durch das ganze JC und jeder lobt den Anderen. Firma gewinnt, JC gewinnt und der Elo? Tja der tanzt dann bald wieder an und bekommt was zu hören.
Seuchenvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2017, 09:51   #19
Seuchenvogel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.02.2010
Beiträge: 96
Seuchenvogel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Für Morgen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter

Eine Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion flatterte mir vor einiger Zeit als gelber Brief ins Haus.

Habe jetzt schon ein paar Tage verstreichen lassen, damit die mir nicht gleich zum neuen Monat mit dem Kappes kommen.

Das Schreiben hab ich mal angehängt, dazu gab es ein Zettelchen mit den Gesetzestexten § 24 SGB X, § 31 SGB II, § 31a SGB II, § 31b SGB II und der Antwortbogen.

Was wäre da jetzt taktisch klug?

Keine Unterschriebene EGV, also auch keine Bewerbung bei der Firma.
Keine Bewerbung bei der Firma, also auch kein Vorstellungstermin

Oder lieber drum bitten das JC soll mir meine angebliche unterschriebene EGV doch bitte mal als Kopie zusenden.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
anhoerung-seite-.jpg   anhoerung-seite-.jpg  
Seuchenvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2017, 10:10   #20
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.261
TazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD Enagagiert
Standard AW: Für Morgen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter

Finde die Idee mit der Bitte um Übersendung der "unterschriebenen" EGV eigtl ganz sympathisch.

Zitat:
Sehr geehrter Herr/Frau SB,

es liegt keine unterschriebene EGV vom 21.08.2017 vor und somit entstehen aus dem EGV-Vorschlag vom 21.08.2017 auch keine rechtswirksamen Pflichten. Insbesondere keine Verpflichtung zu einer Bewerbung bei der Firma XY.
Ergänzend bitte ich darum, mir eine Kopie der EGV vom 21.08.2017 zu übersenden, auf der sich meine Unterschrift befinden soll.

MfG
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2017, 13:43   #21
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 885
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Für Morgen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter

Dann erstellen sie schnell eine EGV VA mit dem Datum vom 21.08.2017. Das braucht keine Unterschrift. Also solche Touren würde ich denen auch zutrauen.
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2017, 14:08   #22
wolf77
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.10.2006
Beiträge: 490
wolf77 wolf77 wolf77 wolf77
Standard AW: Für Morgen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter

Zitat von SB Feind Beitrag anzeigen
Dann erstellen sie schnell eine EGV VA mit dem Datum vom 21.08.2017. Das braucht keine Unterschrift. Also solche Touren würde ich denen auch zutrauen.
Das geht vermutlich nicht so einfach, da erstellte Eingliederungsvereinbarungen im System gespeichert werden... irgendein Datum nachträglich vergeben dürfte nicht funktionieren.
wolf77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2017, 14:18   #23
Imaginaer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.02.2011
Beiträge: 1.363
Imaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer Enagagiert
Standard AW: Für Morgen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter

@SB Feind Es kommt auf den Zugang des Verwaltungsakt an, nicht auf dessen Erstellungsdatum. Im Zweifel hat die Behörde den Zugang beim Empfänger zu beweisen.
__

- Nur meine persönliche Meinung, keine Rechtsberatung! -
Imaginaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2017, 14:38   #24
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 885
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Für Morgen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter

@wolf77

Weißt du was der SB in sein PC eintippt?

@ Imaginär

Und das kann ja trotzdem behauptet werden das man eine EGv erhalten hat. Die gehen ja von aus das man sich nicht wehrt.
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2017, 14:59   #25
DonOs
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von DonOs
 
Registriert seit: 23.02.2014
Beiträge: 1.722
DonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs Enagagiert
Standard AW: Für Morgen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter

Da würde ich aber noch etwas ergänzen. Hattest du Fahrtkosten zum Vorstellungsgespräch beantragt? Ich würde auch nicht darauf aufmerksam machen, daß es keine unterschriebene EGV vorliegt, sondern die Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion vollumfänglich zurückweisen. Ferner sollte erwähnt werden, daß bei Eintritt einer Sanktion Widerspruch und Klage vor dem SG erhoben werden wird. Damit wird denen gleich Glas klar aufgezeigt, wo die Reise hingehen wird.

Des Weiteren hast du mehrere Zeugen (SB2, Chef2), daß du das Vorstellungsgespräch, was auf einer unzulässigen Einladung beruht, dennoch wahrgenommen hattest, obwohl es nicht mal ein VV zur Zumutbarkeitsprüfung gab. Wie kommt chef2 darauf hier die Unwahrheit zu äußern, daß du nicht vor Ort warst. Sollten keine Fahrtkosten beantragt worden sein, würde ich das noch hinterher schieben.

Zitat:
Ich solle dann halt zu einem Vorstellungsgespräch nächste Woche in die Firma kommen und den Bogen wieder mitbringen. Das wurde halt so mündlich von ihm vereinbart.
Wie viele Vorstellungsgespräche sollen denn noch folgen, du hattest doch eines im Jobcenter, da hast du mehrere Zeugen für. Der Arbeitgeber meldete sich nicht mehr und gut ist. Mündliches ist Schall und Rauch. Es war doch nicht etwa SB2 beim Gespräch zugegen?
__

DonOs ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
einladung, jobcenter, morgen, vorstellungsgespräch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Heute Einladung zum Vorstellungsgespräch für morgen bekommen, wie verhindern?? Sachbearbeiter ALG II 17 27.11.2016 15:07
Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Jobcenter, muß ich da teilnehmen? Wolle82 ALG II 3 15.09.2016 21:05
Einladung zu einem Vorstellungsgespräch ohne Vermittlungsvorschlag cadmolino Allgemeine Fragen 7 19.09.2015 09:34
Mein Jobcenter schickt mir eine Einladung zu einem bereits vergangenen Termin Stroganoff ALG II 6 16.02.2013 23:27
Einladung zu einem Vorstellungsgespräch!!! nowayhose Ein Euro Job / Mini Job 13 10.01.2011 23:06


Es ist jetzt 09:35 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland