Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Über ein Jahr von der Rundfunkgebühr befreit und Arbeit gefunden wie vorgehen?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.08.2017, 10:25   #1
qwertz123
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 1.034
qwertz123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Über ein Jahr von der Rundfunkgebühr befreit und Arbeit gefunden wie vorgehen?

Ich bin bis 31.12.18 noch von der Rundfunkgebühr befreit und habe das schriftlich die haben mich gleich für über 2 Jahre befreit.

Jetzt habe ich ab September Arbeit und weiß nicht wie ich reagieren muss.
Auf den Befreiungsbescheid steht drauf, dass sie mich bitten dass ich mich melde falls es Änderungen gibt und die Voraussetzungen für eine Befreiung nicht mehr vorliegen. Aber keinerlei Drohung oder Konsequenz falls ich es nicht tue.

Ich habe keine Lust auf diese Verbrechergebühr.
Was habe ich zu befürchten wenn ich einfach die Befreiung auslaufen lasse und mich erst danach wieder melde?
Machen die eigentlich einen Abgleich?
Habe mal irgendwo gelesen dass ein Richter mal irgendwo sagte, dass man dann trotzdem befreit ist.
qwertz123 ist offline  
Alt 18.08.2017, 10:44   #2
erwerbsuchend
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 1.163
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Über ein Jahr von der Rundfunkgebühr befreit und Arbeit gefunden wie vorgehen?

Zitat von qwertz123 Beitrag anzeigen
Was habe ich zu befürchten wenn ich einfach die Befreiung auslaufen lasse und mich erst danach wieder melde?
Machen die eigentlich einen Abgleich?
Habe mal irgendwo gelesen dass ein Richter mal irgendwo sagte, dass man dann trotzdem befreit ist.

@ qwertz123,

solange du Leistungen vom JC erhälst, bist du von der GEZ befreit. Sobald du keine Leistungen mehr vom JC erhälst, wirst du diese Gebühr bezahlen müssen. Sollte die GEZ erfahren, dass du ungerechtfertigt befreit warst, wirst du den entsprechenden Betrag nachzahlen müssen. Ob es ein zusätzliches Bußgeldverfahren gibt, weiß ich nicht.
erwerbsuchend ist offline  
Alt 18.08.2017, 12:07   #3
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.158
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Standard AW: Über ein Jahr von der Rundfunkgebühr befreit und Arbeit gefunden wie vorgehen?

Zitat von qwertz123 Beitrag anzeigen
Ich habe keine Lust auf diese Verbrechergebühr.
Dazu "keine Lust zu haben" ist allerdings vollkommen uninteressant und ausschliesslich dein Privatvergnügen, denn welche Pflichten bei der Meldung zur Gebühr du hast, kannst du hier ~> https://www.rundfunkbeitrag.de/e175/...atsvertrag.pdf nachlesen, genauso wie das was an Konsequenzen möglich sein kann, wenn du dich nicht an diese gesetzlichen Vorgaben wie Anmeldpflicht usw. hältst.
__

Die Kunst sich im Sozialrecht erfolgreich behaupten zu können beginnt schon damit, auf der Gegenseite möglichst nicht den Eindruck eines kausalen Zusammenhang zwischen eigener Persönlichkeit und eigenen wirtschaftlichen Verhältnissen entstehen zu lassen.
Couchhartzer ist offline  
Alt 18.08.2017, 12:48   #4
noillusions
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 1.536
noillusions Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Über ein Jahr von der Rundfunkgebühr befreit und Arbeit gefunden wie vorgehen?

Zitat von qwertz123 Beitrag anzeigen

Ich habe keine Lust auf diese Verbrechergebühr.
Die Idee dieses Konzeptes ist übrigens alles andere als verbrecherisch, ob sie das leistet was damit angedacht war ist eine andere Frage.
noillusions ist offline  
Alt 18.08.2017, 12:52   #5
qwertz123
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 1.034
qwertz123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Über ein Jahr von der Rundfunkgebühr befreit und Arbeit gefunden wie vorgehen?

Zitat von noillusions Beitrag anzeigen
Die Idee dieses Konzeptes ist übrigens alles andere als verbrecherisch, ob sie das leistet was damit angedacht war ist eine andere Frage.
Man muss für etwas zahlen was man nicht nutzt finde ich schon verbrecherisch, kostet mehr wie Sky und bietet nichts. Dann sollen sie es eben anders machen wie die anderen Pay TV Sender, sollen sie ihren Mist verschlüsseln und wer es nutzen will zahlt eben.
qwertz123 ist offline  
Alt 18.08.2017, 13:57   #6
krohne444
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.10.2016
Beiträge: 339
krohne444 krohne444 krohne444
Standard AW: Über ein Jahr von der Rundfunkgebühr befreit und Arbeit gefunden wie vorgehen?

hi
das ist nun mal so von unseren gewählten Volksvertreter so gewollt also ist es so und alle zahlen dafür , dass es Nutzbar ist wenn man es möchte .

Das wäre ja genauso wenn einer sagt ich habe einen festen Job oder bin Beamter usw also warum soll ich für einen zahlen der nicht arbeitet oder für Kranke zahlen usw.

Wenn man was ändern will muss man halt in die Politik gehen oder eine Partei wählen damit sich was ändert.

Und da das zZ nicht gewollt ist von den Bürgern /Mehrheit muss man halt damit leben oder wenn es einen nicht passt unser Land verlassen und vielleicht gibt es ein Land wo alles passt /fraglich.

Ich finde es auch nicht gut und wäre für Verschlüsselung und wer es sehen will zahlt entsprechend.
krohne444 ist offline  
Alt 23.08.2017, 08:51   #7
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Über ein Jahr von der Rundfunkgebühr befreit und Arbeit gefunden wie vorgehen?

Zitat von erwerbsuchend Beitrag anzeigen
Sollte die GEZ erfahren, dass du ungerechtfertigt befreit warst, wirst du den entsprechenden Betrag nachzahlen müssen. Ob es ein zusätzliches Bußgeldverfahren gibt, weiß ich nicht.
In der Praxis wird das nicht geprüft. Ich hatte letztes Jahr große Probleme mit dem JC und die Bewilligung verzögerte sich um Monate.

Als die Befreiung abgelaufen war und ich noch keine Verlängerung beantragen konnte, kam ein ganz normaler Gebührenbescheid, keine Nachfragen, ab wann der Grund für die Befreiung weggefallen war, etc.
 
Alt 23.08.2017, 10:01   #8
axellino
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von axellino
 
Registriert seit: 30.07.2013
Ort: Celle
Beiträge: 1.886
axellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiert
Standard AW: Über ein Jahr von der Rundfunkgebühr befreit und Arbeit gefunden wie vorgehen?

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
In der Praxis wird das nicht geprüft. ....................
Das hatten wir beide doch schon mal in diesen Thema.

Rundfunkgebühren-Befreiung 2017 -- Anspruch trotz ALG2 Verweigerung

Fakt ist nunmal und so steht es auch in den Befreiungsbescheiden,

Zitat:
Treten Veränderungen der Verhältnisse ein die zur Befreiung geführt haben, sind diese dem Beitragsservice unverzüglich zu melden
und daran ist sich dann auch grundsätzlich zu halten und Darlegungen deinerseits, da wird nix überprüft etc.
kannst Du gerne in deinen privaten Umfeld weitergeben.
__

Wer Rechtschreibfehler findet,darf sie gerne behalten !!!!
axellino ist offline  
Alt 23.08.2017, 10:26   #9
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Über ein Jahr von der Rundfunkgebühr befreit und Arbeit gefunden wie vorgehen?

Ja, da hätte man den alten Beitrag verlinken können, hatte ich aber vergessen.

Meine Erfahrung werde ich wohl auch hier darlegen dürfen oder wird nun wieder die Zensurkeule geschwungen?

Früher gab es auch die Pflicht Geräte anzumelden. Da sind viele einfach keine Rechtsbeziehung mit der damaligen GEZ eingegangen ...
 
Alt 23.08.2017, 10:38   #10
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Vollständig aufgelös
Beiträge: 13.508
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Über ein Jahr von der Rundfunkgebühr befreit und Arbeit gefunden wie vorgehen?

Zitat:
oder wird nun wieder die Zensurkeule geschwungen?
Es geht darum, das hier nicht zu Betrug geraten wird. Was jeder selbst entscheidet, ist natürlich die Entscheidung jedes einzelnen. Der TE ist lange genug dabei, um zu wissen was er tut.

Ich habe es wie du gehalten.
__

Mahalo
ZynHH ist gerade online  
Alt 23.08.2017, 10:48   #11
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Über ein Jahr von der Rundfunkgebühr befreit und Arbeit gefunden wie vorgehen?

Wenn jemand meinen Erfahrungsbericht als Ratschlag interpretiert, ist das grundsätzlich sein Problem. Gesunder Menschenverstand hat noch nie geschadet.
 
Alt 23.08.2017, 11:04   #12
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.394
TazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD Enagagiert
Standard AW: Über ein Jahr von der Rundfunkgebühr befreit und Arbeit gefunden wie vorgehen?

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Gesunder Menschenverstand hat noch nie geschadet.
Sich unmißverständlich auszudrücken auch nicht. Du hast geschrieben:
Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
In der Praxis wird das nicht geprüft.
Das klingt nicht nach einem Erfahrungsbericht, sondern ist schlicht falsch, weil es durchaus zu Überprüfungen kommen kann und die gesetzlichen Regelungen hinsichtlich der Mitteilungspflichten eindeutig sind.
Das sollte dann auch von dir akzeptiert werden und im hiesigen Hilfeforum haben sich Ratschläge an der Rechtslage zu orientieren.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist gerade online  
Alt 24.08.2017, 12:56   #13
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.830
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Über ein Jahr von der Rundfunkgebühr befreit und Arbeit gefunden wie vorgehen?

@Makale

ehe du solche Falschberatung hier schreibst, solltest du dir bitte genau
mal die Web-Seite Rundfunk*beitrag.de ansehen,
das kann für den TE mehr als böse "ins Auge gehen"!

Zitat:
Treten Veränderungen der Verhältnisse ein die zur Befreiung geführt haben, sind diese dem Beitragsservice unverzüglich zu melden
Quelle: Der Rundfunkbeitrag
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline  
Alt 24.08.2017, 13:19   #14
qwertz123
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 1.034
qwertz123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Über ein Jahr von der Rundfunkgebühr befreit und Arbeit gefunden wie vorgehen?

Ich denke ich werde mich erstmal nicht melden und die Probezeit abwarten, wenn die vorbei ist mich dann vermutlich rückwirkend anmelden. Sollte ich wieder auf Hartz rutschen mache ich garnichts.
Und wenn ich dann zahle natürlich keine Lastschriftermächtigung, jeden Monat sollen die mir eine Rechnung schicken die ich dann erst ignoriere dann die Zahlungsaufforderung ignoriere und bei der Mahnung erst zahle und das Spielchen werde ich permanent machen damit die schön mit Arbeit zugesch*ssen werden.

Naja Betrug ist so eine Sache, es ist eine Ordnungswidrigkeit, wobei die ganze Gebühr ansich schon Betrug ist und dagegen vorzugehen nur das gute Recht ist. Aber ist klar dass man das in dem Forum nicht offen schreiben darf, wegen der Regeln und so. Außerdem hat das ja nicht direkt mit Arbeitslosigkeit zu tun, also eh falsche Plattform.
qwertz123 ist offline  
Alt 24.08.2017, 14:00   #15
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.394
TazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD Enagagiert
Standard AW: Über ein Jahr von der Rundfunkgebühr befreit und Arbeit gefunden wie vorgehen?

Jeder ist seines Glückes Schmied und Meinungen und Ansichten gab es ja nun reichlich und jeder ist für sein Tun und Handeln selbst veranwortlich.

__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist gerade online  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
arbeit, befreit, jahr, rundfunkgebühr, vorgehen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Arbeit gefunden :) HartzVerdient ALG II 72 07.03.2013 15:57
Arbeit gefunden wie nun was? hupe Job - Netzwerk 18 18.12.2010 00:36
Endlich Arbeit gefunden, aber Fragen über Fragen! _Sandra_ ALG II 15 21.06.2009 13:44
Bescheid über Rückzahlung von Mehrbedarf nach über 1nem Jahr Handyman1983 ALG II 11 06.11.2008 10:33
Bei 2 Kindern komplett von der Arbeit befreit ??? Vater Flodder Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 13 17.08.2007 15:26


Es ist jetzt 09:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland