Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Gesetz zur Vorlage der AU, Gesetz geändert und keine Pflicht mehr?


Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.07.2017, 17:45   #1
MaRo
Elo-User/in
 
Benutzerbild von MaRo
 
Registriert seit: 07.05.2017
Beiträge: 159
MaRo
Standard Gesetz zur Vorlage der AU, Gesetz geändert und keine Pflicht mehr?

Hallo

ich könnte schwören das ich im Internet gelesen habe, dass ein neues Gesetz erlassen wurde, dass eine Krankmeldung NICHT mehr zwingend beim JC vorzulegen ist !! Ich finde es aber nicht mehr. Es war 2016, 2017.
Wisst Ihr etwas darüber ???

Geändert von Seepferdchen (25.07.2017 um 17:57 Uhr) Grund: Bitte immer eine aussagekräftige Überschrift,Danke
MaRo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2017, 17:56   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.525
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gesetz zur Vorlage AU

@MaRo

an diesem § 56 SGB II hat sich nichts in dieser Richtung geändert

Anzeige- und Bescheinigungspflicht bei Arbeitsunfähigkeit
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2017, 11:57   #3
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.093
Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer
Standard AW: Gesetz zur Vorlage der AU, Gesetz geändert und keine Pflicht mehr?

Zitat von MaRo Beitrag anzeigen

ich könnte schwören das ich im Internet gelesen habe, dass ein neues Gesetz erlassen wurde, dass eine Krankmeldung NICHT mehr zwingend beim JC vorzulegen ist !!
Wenn du gründlich genug suchst, findest du im Internet auch wann genau die Welt untergeht, mit Datum / Uhrzeit und auch wohin sie geht, wenn sie untergeht.
Und es gibt sogar Menschen die auch darauf schwören würden, das zu wissen.


Kurz gesagt:
Im Internet findest du alles was du willst, wenn du nur lange genug für den größten Unfug nach einer Bestätigung suchst.
__

Die Kunst sich im Sozialrecht erfolgreich behaupten zu können beginnt schon damit, auf der Gegenseite möglichst nicht den Eindruck eines kausalen Zusammenhang zwischen eigener Persönlichkeit und eigenen wirtschaftlichen Verhältnissen entstehen zu lassen.
Couchhartzer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2017, 11:58   #4
schnuckelfürz
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.02.2014
Ort: Irgendwo in Hamburg
Beiträge: 761
schnuckelfürz Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gesetz zur Vorlage der AU, Gesetz geändert und keine Pflicht mehr?

Zitat von MaRo Beitrag anzeigen
Hallo

ich könnte schwören das ich im Internet gelesen habe, dass ein neues Gesetz erlassen wurde, dass eine Krankmeldung NICHT mehr zwingend beim JC vorzulegen ist !! Ich finde es aber nicht mehr. Es war 2016, 2017.
Im Gegenteil, es wurde dahingehend geändert, das es jetzt in der EGV verpflichtend steht:

(1) Die Agentur für Arbeit soll erwerbsfähige Leistungsberechtigte, die Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts beantragt haben oder beziehen, in der Eingliederungsvereinbarung oder in dem diese ersetzenden Verwaltungsakt nach § 15 Absatz 3 Satz 3 verpflichten,

1.
eine eingetretene Arbeitsunfähigkeit und deren voraussichtliche Dauer unverzüglich anzuzeigen
schnuckelfürz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2017, 12:36   #5
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.254
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Gesetz zur Vorlage der AU, Gesetz geändert und keine Pflicht mehr?

Zitat von MaRo Beitrag anzeigen
Hallo

ich könnte schwören das ich im Internet gelesen habe, dass ein neues Gesetz erlassen wurde, dass eine Krankmeldung NICHT mehr zwingend beim JC vorzulegen ist !! Ich finde es aber nicht mehr. Es war 2016, 2017.
Wisst Ihr etwas darüber ???
Welchen Sinn macht eine AUB wenn man sie nicht ihrem Zweck entsprechend nutzt? Dann brauch ich doch keine holen?

Ich habe in 5 Jahren ALG II keine AUB beim jc vorgelegt, war allerdings auch nie krank, wenn ein Termin anstand.....
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gesetz z. Fortentwicklung des Meldewesens - Gesetz zur Aushöhlung der Privatsphäre Donnerwurst Abbau Bürgerrechte 3 04.07.2012 09:10
Unlogisches Gesetz Holmes Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 11 21.01.2012 16:57
ALG II – Töten per Gesetz? Nur so Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 04.01.2011 00:21
HEGA 08/08 - 16 - Gesetz zur Änderung des SGG und des ArbGG/Gesetz zur Neuregelung de Sancho ALG II 0 27.10.2008 18:06
Mal wieder Vorlage Kontoauszüge, wäre es ja nur die Vorlage ! HILFE Sunnie Anträge 17 11.07.2007 18:03


Es ist jetzt 08:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland