Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.07.2017, 09:17   #1
CupcakeBeast
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 74
CupcakeBeast Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Böse 1100€ Brutto Teilzeitjob+Jobcenter=Wohngeldamt?

Hallo liebe Leute,

ich war mir nicht sicher, wo ich diese thema hin packe also fand ich es hier ganz gut aufgehoben. zudem wird das hier ein Monster von text. Ich muss ziemlich weit ausholen, damit klar wird was hier passiert ist. im übrigen sind fehler daher leider auch nicht ausgeschlossen.

Also: es war anfang märz, als mir bei meiner firma, wo ich als 450€ jobber war, eine befristete teilzeitstelle angeboten wurde. natürlich habe ich sie genommen. im vertrag stand, dass das gehalt 1100€ brutto betragen würde.ich habe also diesen unterschriebenen vertrag gleich zum jobcenter geschickt und an meine sachbearbeiterin.

an der stelle war für mich alles gegessen, so dachte ich. entweder würde das amt sagen ich verdiene genug und muss zum arbeitsamt oder sonst wo hin oder würde aufstocken.
und so in der art passierte es auch. nach weiteren zwei drei wochen schriftverkehr meinte das JC, sie wären für mich nicht zuständig und ich solle mich an das wohngeldamt wegen wohngeld wenden. sie würden mir eine frist setzten vom ca 3 wochen. mit dem üblichen paragraphen gebamsel am schreiben.

also habe ich ans wohngeldamt geschrieben und hingeschickt was ich konnte.die schrieben dann zurück, es würden unterlagen fehlen. ich also das jobcenter angeheuen mir die unterlagen zu geben die ich ihnen zugeschickt hatte, wohlwissen das die gewünschte sache mit bei wäre. JC schickte prompt das falsche.also musste ich es alleine raus suchen.dann fehlte immer noch was, was ich dann vom jobcenter wollte. wieder schickte das JC das falsche...blablablabla

das ganze zog sich also nun bis anfang mitte JUNI hin.das jobcenter verschickte fleißig ihre "mitwirken-sonst" schreiben. zwischen all diesen hin und her hatte das jobcenter mir ein paar rechentabellen zwecks neuberechnung geschickt.
ich habe es schlicht nicht gesehen. das wohngeldamt aber schon, die verwiesen mich auf den fehler!
das JC hatte aus irgendwelchen gründen auch immer damit gerechnet, dass ich ich 1300€ brutto und 1100€ netto bekommen würde!
ich weiß nicht wo sie die zahlen her genommen hatten. da in meinem vertrag eindeutig 1100€ brutto stand.

obendrein hatte das amt eine merkwürdige einmalzahlung im märz gemacht. danach nicht mehr und dann im mai nocheinmal der selbe betrag wie im märz. und weil das noch nicht genug ist, hat das jobcenter meine harz 4 neu berechent und am august würde ich dann weniger harz 4 bekommen als wie vor meinem teilzeitjob.

all das habe ich nicht verstanden und das JC am 12.06.17 angeschrieben mit all den fragen und dem einem gravierenden fehler wonach ich 1300€ brutto verdienen würde.
das wohngeldamt hatte mir zeit zum klären bis zum 7.07.17 gegeben sonst würden sie die sache nicht mehr bearbeiten. und bis heute hat sich das JC auch nicht mehr gemeldet. ich weiß nicht mal ob sie überhaupt was gemach haben oder oder oder.
ich hatte sie um einen beschstätigung gebeten ob meine mail eingegangen ist, aber anscheinend muss das JC das nicht machen. zwei mails seit dem 12.06.17 und ein anruf, und keiner kann oder will mir etwas sagen.

ich habe echt die schnauze voll. muss ich jetzt warten, bis das JC sich irgendwann mal rührt oder habt ihr irgendwelche ideen wie ich das JC auf trabb bekomme?das ganze zieht sich echt schon lange hin.

LG
CupcakeBeast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2017, 09:29   #2
Pfefferminz38
 
Benutzerbild von Pfefferminz38
 
Registriert seit: 08.06.2017
Beiträge: 170
Pfefferminz38 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 1100€ Brutto Teilzeitjob+Jobcenter=Wohngeldamt?

Du kannst eine Beschwerde an das zentrale Kundenreaktionsmanagment Nürnberg schicken. Die leiten das an dein zuständiges JC weiter.

https://www3.arbeitsagentur.de/web/c...22DSTBAI412298
__

"Altwerden ist nichts für Feiglinge."
Pfefferminz38 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2017, 09:41   #3
CupcakeBeast
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 74
CupcakeBeast Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 1100€ Brutto Teilzeitjob+Jobcenter=Wohngeldamt?

das hört sich zumindest mal nach einem anfang an.
gibt es auch eine möglichkeit herauszufinden wozu das jobcenter als solche zuständig ist und machen muss ohne das man es dauernd beantragen muss oder so?oder eher gesagt, gibt es eine tabelle, liste oder ähnliches die ich vom jobcenter anfordern kann?

dann kann ich wenigstens wenn wer frag das jobcenter als quelle nennen, und ich nehme mal an das sie sich auch an ihre eigenen raus gegebenen regel halten müssen.das ist etwas, was ich wohl für generell hilfreich halte...
CupcakeBeast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2017, 10:18   #4
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 1100€ Brutto Teilzeitjob+Jobcenter=Wohngeldamt?

Hallo!
Du hättest mal eine Alg-II- und einen Wohngeldrechner bedienen und das Ergebnis vergleichen sollen.

Lebst du alleine? Also ich verdiene brutto einen ähnlichen Betrag und Wohngeld wäre bei mir deutlich weniger als Alg-II, was natürlich von der Miete und der Mietstufe mit abhängt.

Daher ist das JC zuständig mit aufstockenden Leistungen.
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2017, 10:34   #5
CupcakeBeast
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 74
CupcakeBeast Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 1100€ Brutto Teilzeitjob+Jobcenter=Wohngeldamt?

joa hätte würde könnte müsste!^^´
bis das JC mit wohngeldamt ankam wusste ich nicht mal wie und wo man es beantragen muss...also is es mit einem rechner auch nciht weit her!-.-

ja ich lebe alleine.
soweit es mir von einer arbeitskollegin gesagt hat, wäre das jobcenter eh zuständig für mich weil 1100€ brutto verdiene und erst bei 1101€ brutto wäre es wohl nicht mehr zuständig....aber bis dato wäre es ja eh schön wenn ich generell geld bekommen würde im moment lebe ich von dem geld ohne das irgendein amt was zahlt.
CupcakeBeast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2017, 12:19   #6
saurbier
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2.030
saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier
Standard AW: 1100€ Brutto Teilzeitjob+Jobcenter=Wohngeldamt?

Na ja mit fast 850,-€ Netto dürftest du doch schon ziemlich nah an deinem bisherigen Hartz IV Satz liegen, oder.

Klar kommt immer darauf an wo man wohnt und wieviel KdU man dann erhält.

Ich glaube den ganzen Ärger hättest du sicherlich minimieren können, wenn du dir mal die Zeit genommen hättest und da persönlich vorbei gegangen wärst. Auch beim JC gibt es einmal in der Woche abends Termine für berufstätige.

Hättest du da deine erste Verdienstbescheinigung plus die ja schon vorliegende Mietbescheinigung mitgenommen, hätte die Damen und Herren dir deinen alten Bescheid entsprechend bearbeitet.

Brief und vor allem E-Mails sind nur eine bedingte Lösung. Wenn es schnell gehen muss/soll muss man persönlich vorsprechen.

Bei einer Berechnung käme ich bei einer Kaltmiete von 350,-€/mtl. und eben deinen 1.100,-€/mtl. Bruttolohn bei jährlichen 1.000,-€ Werbungskosten lt. Wohngeldrechner auf 109,-€/mtl. Anspruch.

Beim ALG-II könnten jedoch je nach Absetzbeträgen (Werbungskosten) bis zu 284,-€/mtl. Anspruch heraus kommen, also weit mehr.

Das das JC das natürlich nicht gerne freiwillig zahlen will, dürfte wohl jedem klar sein.

Wenn du dich also weiterhin auf Post/E-Mail verlassen willst anstatt da aufzuschlagen, nun gut ist ja dein Geld.

Mein Rat dazu - nehme alles bisher von dir geschriebene plus deinen Arbeitsvertrag und eine Lohabrechnung sowie deine Vermieterbescheinigung und gehe am Montag zu deinem SB und verlange eine Klärung. Zur Not kann man sich auch an den Sachgebietsleiter wenden, wenn der SB keine Lust hat.

Dazu kannst du ja am Wochenende auch mal einen ALG-II Rechner im Netz bemühen und dir mit deinen vorliegenden Zahlen deinen möglichen Leistungsanspruch ausrechnen. Denn druckst du dir dann aus und nimmst ihn am Montag gleich mit, damit der SB sieht um viel man dich bereits seit März übers Ohr gehauen hat (immerhin 4 Monate à ca. 284,-€ macht 1.136,-€) also fast einen Monatlohn.


Grüße saurbier
saurbier ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2017, 17:48   #7
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 1100€ Brutto Teilzeitjob+Jobcenter=Wohngeldamt?

Zitat von CupcakeBeast Beitrag anzeigen
erst bei 1101€ brutto wäre es wohl nicht mehr zuständig...
Wie kommt sie denn auf so eine Aussage? Möglicherweise hat sie das mit 1200 € verwechselt. Das ist der Betrag, ab dem bei Singles keine Freibeträge vom Brutto mehr berücksichtigt werden.

Es gibt einen individuellen Bedarf aus KdU und RS. Da rechnest du die Freibeträge für Ewerbseinkommen drauf und ziehst das Nettoeinkommen ab. Dann bleibt dein Alg-II-Anspruch übrig.

So kannst du je nach Höhe der Miete auch mit 1500 € brutto noch aufstocken. Bei mir wäre das zumindest so.

Zitat von saurbier Beitrag anzeigen
Denn druckst du dir dann aus und nimmst ihn am Montag gleich mit, damit der SB sieht um viel man dich bereits seit März übers Ohr gehauen hat (immerhin 4 Monate à ca. 284,-€ macht 1.136,-€) also fast einen Monatlohn.
Und möglichst auch die Wohngeldberechnung mitnehmen, damit sie endlich mal begreifen, dass das für alleinlebende Aufstocker kaum in Frage kommt.
Das Geld musst du rückwirkend ausgezahlt bekommen. Du warst ja vorher im Bezug und hast eine Änderungsmitteilung gemacht.
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2017, 09:36   #8
CupcakeBeast
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 74
CupcakeBeast Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 1100€ Brutto Teilzeitjob+Jobcenter=Wohngeldamt?

Hallo,

danke für die antworten. also die sache sieht so aus:
ich habe heute noch mal bei der hotline des jobcenter angerufen. und heute hatte ich glück. die frau am telefon hat sich "vermutlich" in meine akte eingeloggt. sie meinte das innerhalb von 20 tagen anträge bearbeitet werden sollten. bei mir wäre das eindeutig drüber.(welch ein wunder)

so nebenbei hatte sie gesagt, dass es nicht unüblich sei, dass das einkommen etwas höher berechnet werden würde.(so sollen also die 1300€ brutto statt 1100€ brutto zustande gekommen sein. auch wenn ich es merkwürdig finde das es mal eben 200€ mehr sind und nicht 50€ oder so...ist mir klar, das kaum einer exakt 1100€ brutto bekommen sondern etwas mehr, aber gleich 200€...aber gut)

sie konnte nicht sehen das bis jetzt was raus gegangen ist. also konnte sie auch nicht sagen, ob es grade überhaupt in bearbeitung ist. sie meinte sie würde einmal dort einen vermerkt machen und das jc hätte dann 3 tage um tätig zu werden. dann sollte ich mich am freitag melden damit ich mehr erfahre.ich werde also jetzt bis freitag noch abwarten und schauen was da nun rum kommt.

das hat den vorteil, wenn sie bis freitag nix gemacht haben, kann ich nächste woche bei denen aufschlagen, weil ich eine woche urlaub habe...
ich werde trotzdem wie von pfefferminz38 vorgeschlagen eine kritik da lassen. in der wagen hoffnung, dass das jc vllt mal was ändert...und ja ich weiß das ist wirklich naiv zu glauben, aber ich habe dann immerhin etwas getan und es nicht einfach nur hingenommen!

trotzdem bleibt für mich eine frage:
kann man vom jc ein schriftstück,tabelle, liste oder ähnliches erhalten, wo deren rechte und pflichten aufgelistst sind?weiß da wer etwas?
ich würde es gernen von denen soetwas anfordern, damit wenn mal wieder was ist ich auf deren eigenen vorgaben pochen kann...
CupcakeBeast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2017, 09:49   #9
Pfefferminz38
 
Benutzerbild von Pfefferminz38
 
Registriert seit: 08.06.2017
Beiträge: 170
Pfefferminz38 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 1100€ Brutto Teilzeitjob+Jobcenter=Wohngeldamt?

Welches Jobcenter ist für dich zuständig?
__

"Altwerden ist nichts für Feiglinge."
Pfefferminz38 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2017, 10:12   #10
CupcakeBeast
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 74
CupcakeBeast Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 1100€ Brutto Teilzeitjob+Jobcenter=Wohngeldamt?

jobcenter reinickendorf
CupcakeBeast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2017, 12:22   #11
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.017
Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola
Standard AW: 1100€ Brutto Teilzeitjob+Jobcenter=Wohngeldamt?

Zitat:
so nebenbei hatte sie gesagt, dass es nicht unüblich sei, dass das einkommen etwas höher berechnet werden würde.(so sollen also die 1300€ brutto statt 1100€ brutto zustande gekommen sein. auch wenn ich es merkwürdig finde das es mal eben 200€ mehr sind und nicht 50€ oder so..
Ja, das ist nicht unüblich. Solltest Du aber einen solchen Bescheid erhalten musst Du einen Widerspruch einlegen mit Begründung, dass das Einkommen zu hoch berechnet wurde, evtl.auch einen Berechnungsbogen anfordern, falls kein vorhanden (auch nicht unüblich).

Von 1100 € brutto hast Du 290 € Freibetrag, moglicherweise auch etwas mehr (Fahrtkosten, Kfz-Versicherung). Das heisst, dass das JC von etwa 850 netto höchstens 560 € anrechnen darf.

Ich glaube kaum, dass Wohnungsamt, eine solche Differenz zahlt.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2017, 14:33   #12
Pfefferminz38
 
Benutzerbild von Pfefferminz38
 
Registriert seit: 08.06.2017
Beiträge: 170
Pfefferminz38 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 1100€ Brutto Teilzeitjob+Jobcenter=Wohngeldamt?

Zitat von CupcakeBeast Beitrag anzeigen
jobcenter reinickendorf
Fast alles, was der "Normalbürger" über das Jobcenter Reinickendorf zu wissen braucht, findet er/sie auf der Homepage.

In der Rubrik "Leistungsbereich" sowie "Leistungsgewährung" und auch in der Rubrik "Über uns". Falls das nicht genügt, gibt auch das Impressum noch etwas her.

PS. Normalerweise gibt es auch zu jedem Jobcenter ein sogenanntes "Organigramm", in welchem der Aufbau und die Hierarchie der jeweiligen Behörde abgebildet ist. Aber dazu konnte ich leider nichts finden.
__

"Altwerden ist nichts für Feiglinge."
Pfefferminz38 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2017, 14:16   #13
CupcakeBeast
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 74
CupcakeBeast Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 1100€ Brutto Teilzeitjob+Jobcenter=Wohngeldamt?

kleines update:
am freitag sollte ich ja bei der hotline vom jobcenter anrufen um zu schauen, ob das jobcenter reinickendorf auf den vermerk der mitarbeiterin, vom montag, reagiert hat.
der mitarbeiter den ich am freitag dran hatte, hat gesagt, dass das jobcenter noch nichts gemacht habe in meiner akte...

jetzt habe ich den mitarbeiter noch mal drei tage bearbeitungszeit, also bis mittwoch, einräumen lassen für das jobcenter, nur dieses mal wird der teamleiter zusätzlich informiert.
wenn ich bis mittwoch nichts getan hat, werde ich am donnerstag persönlich hingehen...
CupcakeBeast ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kann mich das Jobcenter zwingen, meinen Teilzeitjob aufzugeben? Vyenna ALG II 20 22.06.2017 21:58
Wohngeldamt will wissen wie viel für Lebensmittel gebraucht wird utafu Anträge 16 11.07.2014 13:23
Bei 1000-1100 € Netto = Aufstockendes ALG II möglich? Norman86 ALG II 44 20.08.2013 12:36
Wohngeldamt/ Jobcenter hertz 4 Allgemeine Fragen 1 29.01.2011 11:28
Hartz IV: 1100 Euro reichen für eine Wohnungserstausstattung Martin Behrsing ... Unterkunft 0 10.08.2007 10:14


Es ist jetzt 12:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland