Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> "Unwirtschaftlichkeit der Verwertung und Besondere Härte"bei Rückzahlung ALGII als Darlehen

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.07.2017, 18:57   #1
hannahInpersona
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.07.2017
Beiträge: 2
hannahInpersona
Standard "Unwirtschaftlichkeit der Verwertung und Besondere Härte"bei Rückzahlung ALGII als Darlehen

Hallo und guten Abend,

ich bekomme HartzIV auf Darlehensbasis, da ich dem Jobcenter Auskunft gegeben habe, dass mir durch meine Scheidung die Hälfte des gemeinsamen (sehr preiswerten) Hauses gehört.

Nun beziehe ich schon seit Oktober dieses Darlehen und der Scheidungskrieg neigt sich endlich dem Ende zu. Ich werde also in etwa drei Monaten etwa 50.000 Euro durch Vergleich bekommen. Davon muss ich meinen Teil Prozesskosten bezahlen und den Anwalt etwa 9.000,- und das Darlehen 9.500,-- Euro.

Ich habe ja schon das Haus verloren und könnte mit dem Restgeld keinen Ersatz in Form einer kleinen Eigentumswohnung anschaffen.

Wäre das ein Grund das Darlehen nicht zurückzahlen zu müssen? Oder was meint die Rechtsprechung zu "Unwirtschaftlichkeit der Verwertung und Besondere Härte" im Bezug auf die Rückzahlung von HartzIV als Darlehen.

Sicher würde ich bei diesem Vergleich auf den Unterhalt verzichten, aber sonst würde ich ja zu gar nichts mehr kommen.

Vielleicht kennt jemand von euch ein Urteil oder ähnlichen Fall?

Habe ich überhaupt eine Chance mit dieser Begründung?

Schwerbehindertenausweis ist noch nicht beantragt, würde aller Voraussicht aber nur 60 % bringen, keine Gehbehinderung.

Ich würde mich sehr über Infos freuen und sage schon mal Danke!

Viele Grüße
HannahInpersona
hannahInpersona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2017, 20:09   #2
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.404
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Standard AW: "Unwirtschaftlichkeit der Verwertung und Besondere Härte"bei Rückzahlung ALGII als Darlehen

Zitat von hannahInpersona Beitrag anzeigen

Ich habe ja schon das Haus verloren und könnte mit dem Restgeld keinen Ersatz in Form einer kleinen Eigentumswohnung anschaffen.
So Einschneidend das für Dich persönlich auch ist, es gibt kein Gesetz dass Dir das Recht auf Wohneigentum zusichert. Für den Gesetzgeber ist Deine Situation einfach persönliches Schicksal.



Zitat:

Wäre das ein Grund das Darlehen nicht zurückzahlen zu müssen? Oder was meint die Rechtsprechung zu "Unwirtschaftlichkeit der Verwertung und Besondere Härte" im Bezug auf die Rückzahlung von HartzIV als Darlehen.
Nein, das hat nichts mit Unwirtschaftlichkeit zu tun, da Du den Anteil an Deinem Haus ja durch die Scheidung verlierst und nicht weil Du ALGII beantragen musst.

Zitat:

Sicher würde ich bei diesem Vergleich auf den Unterhalt verzichten, aber sonst würde ich ja zu gar nichts mehr kommen.
Das macht ja auch keinen Sinn, nach Abzug der Kosten und des Darlehens hast Du ja immer noch ein nettes Sümmchen übrig. Damit kannst Du Dir Deine neue Wohnung einrichten und was übrig bleibt, als Schonvermögen behalten.

Zitat:

Habe ich überhaupt eine Chance mit dieser Begründung?
Wohl nicht aus o.g.. Gründen.
Zitat:

Schwerbehindertenausweis ist noch nicht beantragt, würde aller Voraussicht aber nur 60 % bringen, keine Gehbehinderung.
Den GdB 60 musst Du erst einmal bekommen, das ist nicht so einfach und außerdem würde er Dir bei diesem Problem auch nichts nützen.
AsbachUralt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2017, 21:32   #3
hannahInpersona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.07.2017
Beiträge: 2
hannahInpersona
Standard AW: "Unwirtschaftlichkeit der Verwertung und Besondere Härte"bei Rückzahlung ALGII als Darlehen

Hallo AsbachUralt,

hart aber da muss ich wohl durch. Vielen Dank für Deine
Einschätzung! Ich habe da wohl zu "zivil" gedacht.

LG
HannhInpersona
hannahInpersona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2017, 13:23   #4
Vlic89
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.06.2016
Beiträge: 55
Vlic89
Standard AW: "Unwirtschaftlichkeit der Verwertung und Besondere Härte"bei Rückzahlung ALGII als Darlehen

Anwaltskosten von 9000? Hast du keine Rechtsschutzversicherung? Oder greift die da nicht?
Vlic89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2017, 13:42   #5
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.404
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Standard AW: "Unwirtschaftlichkeit der Verwertung und Besondere Härte"bei Rückzahlung ALGII als Darlehen

Nein, das zahlte bisher keine Rechtsschutz Versicherung.

Zitat:
Zwar bieten einige Versicherungs-Gesellschaften seit kurzer Zeit tatsächlich Rechtsschutzversicherungen an, die auch die Kosten einer Scheidung umfassen. Im Moment sind aber noch sehr wenig entsprechende Verträge abgeschlossen, so dass Sie, wenn Sie rechtsschutzversichert sind, davon ausgehen müssen, dass die Versicherung die Kosten der Scheidung nicht übernehmen wird. Lassen Sie sich aber jedenfalls deswegen von ihrem Anwalt beraten. Er kann sich ihre Rechtsschutz-Police anschauen und ihnen Auskunft geben.
Die Bedingungen, zu denen Rechtsschutzversicherungen mit Scheidungskosten-Schutz abgeschlossen werden können, sind zwischen den einzelnen Gesellschaften sehr unterschiedlich. Die Prämien hierfür sind generell sehr hoch und die Wartefristen, die zwischen Abschluss des Vertrags und Scheidungsverfahren liegen müssen, sind sehr lang. Sie sollten sehr genau rechnen, ob sich diese Versicherung für Sie wirklich lohnt.
Scheidung und Rechtsschutzversicherung
AsbachUralt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mietobergrenzen Berlin inc. besondere Härte und Fristwahrung Jelo KDU - Miete / Untermiete 8 29.05.2016 11:05
Mietkaution von JC bei ALGII - "Schenkung" statt Darlehen? BOPE KDU - Miete / Untermiete 3 05.06.2014 18:20
Mietrückstände - Darlehen - "Gibt's nicht mehr!" BastiWi Anträge 14 20.03.2013 08:42
BAföG - was sind "aufgelaufene Rückstandszinsen" bei einem zinslosen Darlehen? Hagen20 Schulden 1 01.12.2011 17:16
ALG II, besondere Härte, BAföG - SG Bremen, 2.9.09, S 26 AS 1516/09 ER WillyV ... Beruf 0 23.09.2009 14:40


Es ist jetzt 02:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland