Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Keine Krankschreibung trotz Schmerzen. Was kann ich tun?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.03.2017, 08:52   #1
Pfannkuchen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.03.2017
Beiträge: 4
Pfannkuchen
Standard Keine Krankschreibung trotz Schmerzen. Was kann ich tun?

Ich habe starke Rückenschmerzen , Arzt lässt mich nicht Krankschreiben auch nicht der Ortopäde .Haben zu mir gesagt das Arbeitsamt das nicht akzeptiert . was kann mann machen ?
Pfannkuchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2017, 09:01   #2
RobbiRob
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 737
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Standard AW: Keine Krankschreibung trotz Schmerzen. Was kann ich tun?

Mann oder Frau hat freie Arztwahl in Deutschland.
RobbiRob ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2017, 09:10   #3
Dark Vampire
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Dark Vampire
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 1.824
Dark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire Enagagiert
Standard AW: Keine Krankschreibung trotz Schmerzen. Was kann ich tun?

Anderen Arzt aufsuchen, geht garnicht sowas.
Dark Vampire ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2017, 09:58   #4
Pfannkuchen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.03.2017
Beiträge: 4
Pfannkuchen
Standard AW: Keine Krankschreibung trotz Schmerzen. Was kann ich tun?

Arzt meint Arbeitsamt akzeptiert keine Krankmeldungen - ich bin seit kurzem arbeitslos - war davor 20 jahre vollzeitbeschäftigt - wurde da Gesetzlich was geändert, weil ich habe nicht viel Ahnung .
Pfannkuchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2017, 10:06   #5
qwertz123
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 1.033
qwertz123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Keine Krankschreibung trotz Schmerzen. Was kann ich tun?

Zitat von Pfannkuchen Beitrag anzeigen
Arzt meint Arbeitsamt akzeptiert keine Krankmeldungen - ich bin seit kurzem arbeitslos - war davor 20 jahre vollzeitbeschäftigt - wurde da Gesetzlich was geändert, weil ich habe nicht viel Ahnung .
Dem Arzt geht es doch einen Sch*iß an was das Arbeitsamt aktzeptiert oder nicht, verstehe das jetzt nicht.
Das ist doch nicht das Problem des Arztes, dem geht das nichtmal was an dass du mit dem Amt zu tun hast.
Nein da hat sich nichts geändert, dein Arzt ist einfach ein D*pp.
qwertz123 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2017, 10:22   #6
RobbiRob
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 737
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Standard AW: Keine Krankschreibung trotz Schmerzen. Was kann ich tun?

Zitat von qwertz123 Beitrag anzeigen
...dem geht das nichtmal was an dass du mit dem Amt zu tun hast.
Das ist so nicht ganz richtig.

Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung gilt in der Regel für die zuletzt ausgeübte Tätigkeit.
Also muss ein Arzt schon wissen, was Du beruflich machst.

Viele Bürotätigkeiten sind halt noch machbar, wenn der körperlich arbeitende schon nicht mehr seine Tätigkeit ausüben kann.
Bezieht sich auch immer auf die jeweilige volle Arbeitszeit.
RobbiRob ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2017, 11:47   #7
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Keine Krankschreibung trotz Schmerzen. Was kann ich tun?

Hallo! Wofür benötigst du denn eine Krankmeldung?
Hast du irgendwelche Termine oder Maßnahmen, die du wegen der Schmerzen nicht aufsuchen kannst?.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2017, 12:02   #8
DonOs
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von DonOs
 
Registriert seit: 23.02.2014
Beiträge: 1.727
DonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs Enagagiert
Standard AW: Keine Krankschreibung trotz Schmerzen. Was kann ich tun?

im Forum, Pfannkuchen


Zitat von Pfannkuchen Beitrag anzeigen
Arzt meint Arbeitsamt akzeptiert keine Krankmeldungen
Die Frage muß geklärt werden, woher der Arzt das wissen möchte, bez. steht der Arzt mit dem Arbeitsamt in deinem Fall in Kontakt? Woher weiß der Arzt überhaupt darüber Bescheid, daß du arbeitslos bist. Das geht Datenschutzrechtlich überhaupt nicht.

Ich würde dir empfehlen diesbezüglich bei deinen Arzt einmal nachzufragen und auch der Ärztekammer ein Schriftsatz zukommen lassen, mit der bitte um Prüfung, was der Arzt sich da raus nimmt, schreibt nicht krank, weil das Arbeitsamt irgendetwas meint. Der Eid des Hippokrates

Alternativ würde ich jetzt zu einem anderen Arzt gehen.


Zitat:
wurde da Gesetzlich was geändert, weil ich habe nicht viel Ahnung .
Da ist nichts geändert worden. Geschäftsanweisung:

Zitat:
gemäß der Geschäftsanweisung zu 59-SGB-II-Meldepflicht Rz. 59.10 (siehe auch FH zu § 32 Rz. 32.9) die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung grundsätzlich als wichtiger Grund für das Nichterscheinen zu einem Meldetermin anzuerkennen ist.
Im Tenor geht es zwar um ein Meldetermin aber die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU) ist als wichtiger Grund anzuerkennen.
__

DonOs ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2017, 12:17   #9
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Keine Krankschreibung trotz Schmerzen. Was kann ich tun?

Der Arzt muß sich an die Arbeitsunfähigkeitsrichtlinien halten..

er kann nur dann au schreiben, wenn er mit Bestimmtheit sagen kann, dass eben der Absatz: § 2 Absatz 3 oder 3a der Arbeitsunfähigkeitsrichtilinie zutrifft.


D.h. also, dass ein Arzt sehr wohl wissen muß, ob man Arbeitsloser ist oder Bezieher einer Leistung vom Jobcenter.

https://www.g-ba.de/downloads/62-492-1300/AU-RL_2016-10-20_iK-2016-12-24.pdf

und wenn der Arzt meint, du wärest au, aber das JC oder Arbeitsamt würde die AU nicht anerkennen, dann muß er sich die AU-Richtlinien mal durchlesen...
oder dir direkt sagen: mit den Rückenshcmerzen bist du nicht au.
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2017, 19:31   #10
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.130
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Keine Krankschreibung trotz Schmerzen. Was kann ich tun?

Bekommst du Schmerzpillen?
__

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
STOP- Chronische Schmerzen seit Beginn der Agenda 2010 und keine Heilung in Sicht! Atze Knorke ALG II 0 27.10.2015 22:45
Trotz EGV(VA) keine Reisekosten für VG erstattet - Was kann man noch tun? Art 12 GG Anträge 10 08.03.2014 17:14
Arzt schreibt nicht weiter krank trotz Schmerzen Irina71 Allgemeine Fragen 23 05.10.2013 12:38
EGV per Verwaltungsakt trotz Krankschreibung und keine Leistungen vom Jobcenter erhal gismo41 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 10 19.08.2011 23:19
Arbeitsfähig trotz starker Schmerzen? franzi Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 51 25.07.2010 07:27


Es ist jetzt 13:17 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland