Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Sanktionen bei Ortsabwesenheit???welche

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.11.2007, 22:51   #1
schmetterling123
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.09.2007
Beiträge: 87
schmetterling123
Standard Sanktionen bei Ortsabwesenheit???welche

Hallo,

Ortsabwesenheit ist zwar schon hier genügend diskutiert wurden, aber nehmen wir an man hat echt einen wichtigen Termin und möchte eine Woche weg.

(Nicht Urlaub - sondern z.B Seminar - und möchte auch nicht das Arbeitsamt um Erlaubnis fragen) was passiert, wenn man ihnen ein Karte schreibt mit der Bemerkung: ich halte mich vom bis zum in der Stadt auf, und melde mich persönlich wieder bei Ihnen am so und so vielten

Oder was passiert wenn die Fortbildung in der gleichen Stadt ist wie das Arbeitsamt

Martin, Du hast mir damals geschrieben, für zwei Tage aus den Bezug raus geht mit der neuen Reglung nicht mehr - was würden die denn machen?

Ich verstehe immer noch nicht warum das nicht geht, schliesslich wenn man in mitten des Monats das arbeiten anfängt bekommen Sie es auch auf die Reihe nur noch den verbleibenden Leistungsanspruch zu rechnen
schmetterling123 ist offline  
Alt 06.11.2007, 23:01   #2
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
was passiert, wenn man ihnen ein Karte schreibt mit der Bemerkung: ich halte mich vom bis zum in der Stadt auf, und melde mich persönlich wieder bei Ihnen am so und so vielten

Kommt darauf an, wie nett der Sachbearbeiter ist. Akzeptieren muß er das nicht. Er darf für jeden Tag der Abwesenheit den jeweiligen Anteil der Leistungen abziehen. Abwesenheit ist genehmigungspflichtig.

Oder was passiert wenn die Fortbildung in der gleichen Stadt ist wie das Arbeitsamt

Dann wärst Du ja nicht aus der Stadt weg und könntest jeden Tag an Deinen Briefkasten, um zu gucken ob etwas wichtiges drin ist und reagieren.
.
 
Alt 06.11.2007, 23:08   #3
schmetterling123
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.09.2007
Beiträge: 87
schmetterling123
Standard re Tom

Nein da ich nicht dort wohne wo die Arge ist, die Fortbildung mitunter aber in der Stadt ist - können die dann mehr sanktionieren als Strafe und mal im Ernst dann steht doch Aussage sowieso gegen Aussage

vielleicht behaupten die dann ich war zwei Wochen weg - und ich behaupte nur meines stimmt - also wer ist dann in der Beweispflicht?
schmetterling123 ist offline  
Alt 06.11.2007, 23:17   #4
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von schmetterling123 Beitrag anzeigen
also wer ist dann in der Beweispflicht?
Du natürlich.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
ortsabwesenheitwelche, sanktionen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ortsabwesenheit mit 63??? Knaps ALG II 5 21.05.2008 14:11
Ortsabwesenheit - und Kur? schmetterling123 Allgemeine Fragen 2 30.09.2007 23:31
Ortsabwesenheit werderer ALG II 15 13.08.2007 11:41
Hilfe!!Welche Sanktionen gibt es, wenn das Guthaben lothar2207 KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 6 26.07.2007 11:35
Ortsabwesenheit... ??? DomiOh ALG II 13 04.06.2006 01:38


Es ist jetzt 07:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland