Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Änderung der Bankverbindung für Rentenzahlungen bei der DRV/Bearbeitungszeit der DRV


Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  7
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.02.2017, 18:36   #1
mucel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.07.2009
Beiträge: 309
mucel mucel
Standard Änderung der Bankverbindung für Rentenzahlungen bei der DRV/Bearbeitungszeit der DRV

Hallo,

weiss zufällig jemand von euch, wie lange die Deutsche Rentenversicherung Bund (bzw. der Rentenservice der Deutschen Post) braucht, um eine neue Bankverbindung für die Rentenzahlungen zu berücksichtigen?

Ob es wohl ausreichen würde, am 01. März die Änderung mitzuteilen, dass dann die Rente für März auf das neue Konto überwiesen wird?

Hat jemand von euch zufällig schon Erfahrungen mit der Meldung der neuen Bankverbindung über das Onlineformular des "Rentenservice der Deutschen Post" gemacht? Funktioniert das zuverlässig? Oder würdet ihr einen anderen Weg wählen, um die Änderung mitzuteilen?
mucel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2017, 20:54   #2
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.273
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Änderung der Bankverbindung für Rentenzahlungen bei der DRV/Bearbeitungszeit der DRV

Wichtig bei solchen Sachen?: nicht online

Bei mir war es zwar nur Übergangsgeld, aber ich habe das Formularlos, unter Angabe der Versicherungsnummer, alte Bankverbindung, neue Bankverbindung per sofort sowohl per email als auch per Fax, wichtig wegen der Unterschrift, an die DRV geschickt.

Ich würde 4 Wochen Vorlauf rechnen.
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2017, 22:12   #3
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Änderung der Bankverbindung für Rentenzahlungen bei der DRV/Bearbeitungszeit der DRV

Renten werden vom "Deutsche Post Service AG" ausgezahlt. Darüber müsstest du auch ein informationsschreiben vorliegen haben.

Bankkontoänderungen, fehlende Zahlungen und ähnliche Dinge, sind direkt mit der "Deutsche Post Service AG" zu klären.

STeht eigentlich auch in dem Informationsschreiben drin:

Aus dem Informationsblatt:


Die Rentenzahlung wird durch die Deutsche Post AG überwiesen. Die Zahlungsunterlagen führt der Renten-Service bei der Deutschen Post AG in der für Ihren Wohnort zuständigen Niederlassung.
Änderungen des Bankkontos, das Ausbleiben von Zahlungen und ähnliche Sachverhalte können Sie über das Online-Angebot des Renten-Service der Deutschen Post AG direkt mitteilen.


www.rentenservice.com



also das Angebot nutzen und dort melden. Zur Sicherheit vielleicht noch einen Brief hinterherschicken..


Übergangsgeld wird direkt durch die DRV gezahlt, da ist es richtig, sich an die DRV zu wenden.
Rente wird über den Rentenservice bezahlt...da ist es über die DRV ein ewig langer Postweg.
Also direkt den Link nutzen..
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2017, 15:32   #4
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.212
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Ausrufezeichen AW: Änderung der Bankverbindung für Rentenzahlungen bei der DRV/Bearbeitungszeit der DRV

Hallo mucel,

Zitat:
Hat jemand von euch zufällig schon Erfahrungen mit der Meldung der neuen Bankverbindung über das Onlineformular des "Rentenservice der Deutschen Post" gemacht? Funktioniert das zuverlässig? Oder würdet ihr einen anderen Weg wählen, um die Änderung mitzuteilen?
Kann mich da nur anschließen, diesen Weg zu wählen, das hat bisher sowohl bei Adress-Änderung als auch bei Änderung der Kontoverbindung sehr gut geklappt.
Jedenfalls RENTEN betreffend, wie es schon geschrieben wurde ...

Einen anderen Weg gibt es zwar, aber der geht ebenfalls (auf dem normalen Postweg) über den Renten-Service der Post, die Formulare dafür gibt es auch in jeder Postfiliale und das wird (meiner Kenntnis nach) sogar Portofrei direkt weitergeleitet.

Wir bekamen auch online eine Bestätigung per Mail über die angezeigten Änderungen und die nächste Rente wurde bereits auf das neue Konto überwiesen, diesen Bereich betreffend arbeitet das DRV-Renten-System ziemlich zuverlässig.

Es ist natürlich angebracht die Meldung direkt nach einer erfolgten Renten-Überweisung vorzunehmen, kann mich gerade nicht mehr erinnern, ob man das auch weiter im Voraus datieren kann, das bisherige Konto haben wir (zur Sicherheit) erst nach Eingang der Rente auf dem neuen Konto endgültig geschlossen.

Das kann man ja auch schriftlich machen man muss also nicht mehr "vor Ort" sein dafür oder unbedingt persönlich vorsprechen.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Bankverbindung wie mitteilen Hannes63 ALG II 1 21.11.2015 21:40
Dem Jobcenter die neue Bankverbindung mitteilen Westzipfler ALG II 13 31.01.2012 17:38
Bearbeitungszeit bei SG? Cigan Allgemeine Fragen 7 17.03.2008 12:41
Bankverbindung Werner45 Allgemeine Fragen 3 22.05.2007 11:03


Es ist jetzt 02:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland