Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Weder BA noch Job.com fühlen sich für mich zuständig

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.11.2007, 17:20   #1
koettel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.11.2007
Ort: 52349 Düren
Beiträge: 2
koettel
Frage Weder BA noch Job.com fühlen sich für mich zuständig

Hallo zusammen!
Ich bin neu hier und hab eine ganz kleine aber wichtige Frage!
Zur Situation:
Bin Physiotherapeutin,also dank der Gesundheitsreform arbeitslos seit dem 18.07.07.
Hatte mich fristgerecht Alo-gemeldet,alles kein Thema.dann krieg ich meinen Termin und sitz dann vor einem sachbearbeiter der mir dann sagt dass er garkeine Ahnung hat wie sich das mit den PT`s (also Physios) verhält bei einer EGV,da er normalerweise Industriekaufleute betreut.
Dieser Mensch hat mit mir dann diese EGV abgeschlossen in der steht dass
- ich im Netz nach geeigneten Stellen suche
-ich mich mindestens (!!) 5x die Woche bewerben soll
-ich mich aber zur Arbeitsvermittlung an die Job.com in DN wenden soll da mein Freund HartzIV bekommt und ich demnach zur Job.com gehöre. (Sagte er wirklich!)

So,die Sache ist,nett wie ich bin bin ich also zur Job.com zu meinem zuständigen Sachbearbeiter,der wiederum verstand garnicht weshalb ich bei ihm bin da ich ja kein HartzIV kriege.Ausserdem hatte er sich die EGV angeschaut und meinte es sei utopisch in 11 Wochen 55 Bewerbungen zu schreiben da es garnicht so viele Stellen gibt.Zumal ich kein Auto hab um Stellen annehmen zu können die weiter weg sind als im Kreis Düren,wo ich ja mit Fahrrad oder Bus hinkommen könnte.Wo ich dann aber auch die Fahrtkosten abziehen muss.

Zusätzlich konnte ich dann noch nicht mal auf meinen Account auf der Internetseite der BA,da der gelöscht wurde.Naja,ich war deren Meinung nach ja eh nicht mehr bei denen.Stellenangebote habe ich während der ganzen Zeit auch nicht gekriegt.

Blöd wie ich bin denke ich natürlich:ok,dann gehörst du zur Job.com,hatte von ihm dann auch verschiedene Stellenangebote bekommen,nur leider passte es nicht da mir Fortbildungen fehlen (Manuelle Therapie,dauer der Fobi ca. 3 jahre, Kosten ca. 3000 Euro).

Irgendwann hatte ich dann mal bei dem supertollen Call-center angerufen und gefragt ob ich denn wirklich die 55 Bewerbungen vorlegen müsste,worauf mir die Stimme am Telefon mitteilte dass das ne Sache der Job.com sei.Ahja...

so nun flattert mir heute ein Schreiben ins Haus auf dem steht dass mir wegen unzureichender Eigenbemühungen das Alo gekürzt wird.
Was soll ich denn jetzt machen?Bin ich nun doch nicht bei der Job.com?und weshalb kümmert sich die BA dann nicht um mich?
Ich möchte gerne Widerspruch einlegen,weiss aber 1. nicht wie und 2. ob es Erfolg hat.
Ausserdem blicke ich da nicht mehr durch wer wann und warum für mich zuständig ist.
Und: dürfen überhaupt solche utopischen Forderungen von 55 Bewerbungen innerhalb 11 Wochen gestellt werden?Zumal ich gehört hab dass die Ba eh nur bis zu 260euro im Jahr übernimmt,was bei mir ja dann schon überschritten worden wäre.
Ich wäre euch sehr dankbar für Hilfe!
Danke im voraus!
grüsse Kerstin

koettel ist offline  
Alt 02.11.2007, 18:00   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Kerstin

ich fürchte ohne SG kommst Du hier nicht weiter !

Empfehlung,kopiere sämtl.Unterlagen und gehe direkt damit zum SG der Rechtspfleger dort ist Dir kostenlos behilflich.
Weiterhin lade Dir unseren Antrag (unter Download) auf Vorschuss runter und ab damit am Besten mit Begleitung/Zeugen zum Amt und auf Bargeld bestehen.

Kostenloser RA hier ab Montag: 0228-850 8025

Übrigens,herzlich willkommen im Forum.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 02.11.2007, 19:41   #3
koettel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.11.2007
Ort: 52349 Düren
Beiträge: 2
koettel
Standard

Danke schön!
Das Angebot (RA) nehm ich gerne an
Grüsschen
koettel ist offline  
Alt 02.11.2007, 19:42   #4
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.262
Borgi
Standard

Leider ist das Kind mit der Unterschrift unter der EGV in den Brunnen gefallen.
Was helfen könnte wäre ein Überprüfungsantrag nach § 44 SGB X. Stelle also einen Überprüfungsantrag, ob den die EGV so richtig ist. Es wird wohl in Düren nicht mehr als 10 PT-Praxen geben.
Im Anhang habe ich noch eine Kopie aus einem Foliensatz beigefügt.
Oft wird hier auch empfohlen, dass die unterschriebene EGV anonymisiert eingestellt wird, um nach Fehlern zu suchen. Das möchte ich dir an dieser Stelle auch raten.

Angehängte Dateien
Dateityp: doc Kündigung EGV - folie.doc (76,0 KB, 126x aufgerufen)
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
fuehlen, fühlen, jobcom, mich, weder, zustaendig, zuständig

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Viele fühlen sich diskriminiert Richardsch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 15.02.2008 08:06
Deutsche fühlen sich als Verlierer der Globalisierung wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 22.11.2007 07:44
Alle Ämter fühlen sich nicht zuständig Climax Anträge 2 28.03.2007 15:05
In Deutschland darf man weder krank, noch alt werden Zwergenmama Ein Euro Job / Mini Job 1 16.07.2006 04:33
weder Eheähnlich noch bedarfsgemeinschaft !! 007007 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 2 28.11.2005 11:16


Es ist jetzt 23:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland