Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Eigenbedarfskündigung heute bekommen, der Grund ist für mich nicht glaubhaft


Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  6
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.02.2017, 17:57   #1
Berenike1810
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.827
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Eigenbedarfskündigung heute bekommen, der Grund ist für mich nicht glaubhaft

Liebe Leute, vorhin habe ich meine Eigenbedarfskündigung aus dem Briefkasten gezogen.

Ich wohne hier (völlig makellos, also schuldenfrei) seit 01.07.2006.

Die Begründung, der E-Kündigung lautet im O-Ton:


"<die Tochter unserer Mandantschaft Frau Soundso und deren Lebensgefährte wohnen momentan in der SoundsoStraße...., das Mietverhältnis wurde von deren Vermieter gekündigt.
Es besteht bereits ein Räumungstitel gegen die Tochter und ihren Lebensgefährten. Daher benötigen die beiden unverzüglich Wohnraum". Die von Ihnen bewohnte Wohnung ist geeignet zum Bezug durch die Tochter und deren Lebensgefährten".

Wir weisen darauf hin, dass einer Verlängerung des Mietverhältnisses über den 31.10.2017 hiermit widersprochen wird.<

Also liebe Freunde und Freundinnen hier: Ich habe in über 10 Jahren keinen einzigen Typen gesehen, der diese "Dame" jemals auch nur eine Sekunde begleitet hat,

Mich interessiert folgendes:

> Wenn ein Titel vorhanden ist, kann es sein, dass die titelbehaftete Person noch so viel Zeit hat um die alte Wohnung zu räumen ???? Ich dachte immer: die müssen dann gleich "verschwinden" ?????.

Ich vermute, dass da irgendwas oberfaul ist.

Ich bin gänzlich erschüttert !

Berenike
.
Berenike1810 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2017, 19:30   #2
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.178
TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD
Standard AW: Eigenbedarfskündigung heute bekommen, der Grund ist für mich nicht glaubhaft

Die Mandantschaft ist der Vermieter?
Das geht nämlich aus deinem Text nicht hervor.
Wie ist denn die Wohnkonstellation überhaupt? Vermieter mit im Haus? Mehrfamilienhaus oder Haus mit Einliegerwohnung?
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2017, 19:42   #3
mucel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.07.2009
Beiträge: 309
mucel mucel
Standard AW: Eigenbedarfskündigung heute bekommen, der Grund ist für mich nicht glaubhaft

Zitat von Berenike1810 Beitrag anzeigen

Wir weisen darauf hin, dass einer Verlängerung des Mietverhältnisses über den 31.10.2017 hiermit widersprochen wird.
Der Satz steht so in dem Brief des Vermieters?

Also da ein unbefristeter Mietvertrag sich eigentlich nicht verlängert sondern fortsetzt, passt das eigentlich nicht.

Oder ist der Satz irgendwie aus dem Zusammenhang gerissen?

Hast du einen befristeten, wenn auch bereits (mehrfach) verlängerten Mietvertrag?

Im übrigen, die Tochter alleine dürfte reichen, ein evtl. nicht vorhandener Lebensgefährte dürfte keine Rolle spielen.
mucel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2017, 19:48   #4
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.178
TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD
Standard AW: Eigenbedarfskündigung heute bekommen, der Grund ist für mich nicht glaubhaft

Ich gehe davon aus, dass der Satz wegen § 545 BGB eingefügt wurde und somit die stillschweigende Verlängerung ausgeschlossen wurde.
Wäre mir allerdings zu schwammig und ich sehe die Kündigung damit durchaus angreifbar. Auch generell und nicht nur deswegen.

Schonmal an Beratungshilfe und Fachanwalt für Mietrecht gedacht?
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2017, 22:23   #5
Vidya
 
Benutzerbild von Vidya
 
Registriert seit: 15.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.053
Vidya Vidya Vidya Vidya Vidya Vidya Vidya Vidya
Standard AW: Eigenbedarfskündigung heute bekommen, der Grund ist für mich nicht glaubhaft

Zitat von Berenike1810 Beitrag anzeigen
<die Tochter unserer Mandantschaft Frau Soundso und deren Lebensgefährte wohnen momentan in der SoundsoStraße...., das Mietverhältnis wurde von deren Vermieter gekündigt.
Warum überprüfst Du den geschilderten Sachverhalt nicht? Gehe zur Addresse und frage Nachbarn ob dort bald eine Wohnung frei wird. Rufe bei der Hausverwaltung an -Addresse steht meistens im Eingang. Nenne nicht Deinen richtigen Namen. Selbst wenn - Vielleicht ist deren Wohnung für Dich geeignet. Mach doch einen Besichtigungstermin aus.

Sollte Dies alles nicht stimmen, so wirst Du es dann ja schnell erfahren. Übrigens glaube ich auch, dass der gegnerische Anwalt Dir damit womöglich mit dieser Formulierung indirekt einen Tipp geben wollte.

Also -nicht gleich den Kopf verlieren. Aber so und so solltest Du Widerspruch einlegen -wegen sozialer Härte sowieso.
Vidya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 06:27   #6
Dark Vampire
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Dark Vampire
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 1.784
Dark Vampire Dark Vampire Dark Vampire Dark Vampire Dark Vampire Dark Vampire Dark Vampire Dark Vampire
Standard AW: Eigenbedarfskündigung heute bekommen, der Grund ist für mich nicht glaubhaft

die soziale Härte interessiert da keinen....wenn die Geschichte stimmt, wirste raus müssen.

Und selbst wenn gegen die Tochter nen Titel besteht, die sitzen das dort aus weil deine Wohnung erst ja im Oktober frei wird wegen deiner Kündigungsfrist, aber das ist ja nicht dein Problem wie die das handhaben.
Dark Vampire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 06:56   #7
Bitas
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.01.2016
Beiträge: 274
Bitas Bitas
Standard AW: Eigenbedarfskündigung heute bekommen, der Grund ist für mich nicht glaubhaft

Hallo,

Lies Dir das Eigenbedarfskündigung - 40 Fragen und Antworten erst mal in Ruhe durch.
Mit Eigenbedarf gibt es sehr viele Urteile, auch hier wird letztendlich ein Richter entschieden müssen, wenn es keine gütige Einigung gibt.
Viel Erfolg
Bitas
Bitas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 07:17   #8
Berenike1810
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.827
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Eigenbedarfskündigung heute bekommen, der Grund ist für mich nicht glaubhaft

Vielen Dank für Eu're Antworten !

Es gibt 3 Wohnungen in diesem Privathaus. das Grundstück ist Eigentum der Stadt, Erbpacht.

Die Hausbesitzerin (80 +) wohmt im EG; Ich im 1. OG und der Sohn, der Hausbesitzerin (56, ledig, Single), im DG.

"<die Tochter unserer Mandantschaft Frau Soundso und deren Lebensgefährte wohnen momentan in der SoundsoStraße...., das Mietverhältnis wurde von deren Vermieter gekündigt.
Es besteht bereits ein Räumungstitel gegen die Tochter und ihren Lebensgefährten. Daher benötigen die beiden unverzüglich Wohnraum". Die von Ihnen bewohnte Wohnung ist geeignet zum Bezug durch die Tochter und deren Lebensgefährten".

Wir weisen darauf hin, dass einer Verlängerung des Mietverhältnisses über den 31.10.2017 hiermit widersprochen wird.<

Das steht wortwörtlich so in dem Kündigungsschreiben !

> Es war und ist ein unbefristeter Mietvertrag.

> Die "Mandantschaft" ist die Hausbesitzerin.

> Die Geschichte mit dem Lebensgefährten glaube ich nicht ! Ich hätte längst ' mal einen sehen müssen.

> Die Tochter hat überhaupt keine Freunde/Innen und ist bekennenderweise ebenso stinkefaul wie der im DG wohnende Sohn der HB.


Am 14. 02. habe ich einen Termin bei einer Anwältin des Mietervereins.

Ja: ich werde mich mal nach dem bisherigen Vermieter der Tochter kundig machen !

Berenike
.



Berenike1810 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 08:40   #9
Bitas
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.01.2016
Beiträge: 274
Bitas Bitas
Standard AW: Eigenbedarfskündigung heute bekommen, der Grund ist für mich nicht glaubhaft

Ich rate Dir, Dich selbst erst mal schlau zu machen.
Der MV und auch viele Anwälte handeln nicht immer in Deinem Sinne.

Eigenbedarf darf der Vermieter/Eigentümer anmelden, ob aber alle Voraussetzungen gegeben sind muss geprüft werden.
Dabei spielt es keine Rolle ob wer faul ist oder einen Partner hat oder nicht.
Bitas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 17:01   #10
Vidya
 
Benutzerbild von Vidya
 
Registriert seit: 15.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.053
Vidya Vidya Vidya Vidya Vidya Vidya Vidya Vidya
Standard AW: Eigenbedarfskündigung heute bekommen, der Grund ist für mich nicht glaubhaft

Zitat von Berenike1810 Beitrag anzeigen
> Die "Mandantschaft" ist die Hausbesitzerin.
Ist sie das wirklich noch? Das solltest du mal beim Amtsgericht selbst überprüfen. Siehe:

Info 118: Einsichtnahme durch Mieter in das Grundbuch | Berliner Mieterverein e.V.

Warum?. Weil die Situation auch auf eine andere Konstellation hinweisen könnte, wenn eigentlich der Sohn und /oder die Tochter die inzwischen eingetragenen Eigentümer wären. (würde auch die geschraubte Formulierung "Mandantschaft" erklären).Es ist durchaus möglich, das Sohn und Tochter beabsichtigen das Haus zu verkaufen. Nach 10 Jahren könnten sie das tun -ohne finanzielle Nachteile.

Die alte Frau wird dann womöglich vorher in eine Altenheim abgeschoben. Solltest mal überlegen und nachprüfen, ob das denkbar wäre und du Opfer einer Intrige werden könntest, nur weil Du dem im Weg stehen könntest.

Wichtig auch: Bewohnst Du dort eine Einliegerwohnnung? (ohne separaten Eingang). dann hättest Du schlechte Karten -bezüglich Kündigungsschutz.
Vidya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 18:10   #11
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.094
Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer
Standard AW: Eigenbedarfskündigung heute bekommen, der Grund ist für mich nicht glaubhaft

Zitat von Vidya Beitrag anzeigen
Weil die Situation auch auf eine andere Konstellation hinweisen könnte, wenn eigentlich der Sohn und /oder die Tochter die inzwischen eingetragenen Eigentümer wären.
Nicht nur das könnte man dort im Grundbuch feststellen, sondern auch, ob ggf. der kündigende Eigentümer nicht vielleicht sogar noch weitere Wohnimmobilien (vermietete Wohnungen) besitzt.
Und mit einem dann ggf. solchen festgestellten Beweis von tatsächlich weiteren Wohnimmobilien zur Miete im Eigentum des Kündigenden lässt sich sehr schnell der behauptete Eigenbedarf auf genau diese gekündigte Wohnung rechtlich durchgreifend in Zweifel ziehen.
__

Die Kunst sich im Sozialrecht erfolgreich behaupten zu können beginnt schon damit, auf der Gegenseite möglichst nicht den Eindruck eines kausalen Zusammenhang zwischen eigener Persönlichkeit und eigenen wirtschaftlichen Verhältnissen entstehen zu lassen.
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 18:44   #12
Berenike1810
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.827
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Eigenbedarfskündigung heute bekommen, der Grund ist für mich nicht glaubhaft



@Vidya @Couchhartzer,

vielen Dank für das gründliche Mitdenken !

Die Hausbesitzerin hat insgesamt 6 lebende, erwachsene, Kinder. 1 Sohn hat sich 1998 (nach des Gatten der HB Tod) gleich sein Erbanteil auszahlen lassen und lebt wohl am Bodensee. Ich habe ihn noch nie gesehen, denn die ganze Familie ist untereinander hoffnungslos verstritten.

1 Sohn lebt als EU-Rentner in Norddeutschland und ist zu dem vor ca. 2 Jahren auch noch Wittwer geworden. Er wird mit Grundsicherung leben müssen.

1 Tochter lebt mit Familie ca 40 Km entfernt und besucht dieses Haus NIE.

1 Sohn wohnt ca. 8 Km von hier entfernt und dürfte der einzige sein, der ein geordnetes Einkommen hat.

Der Sohn, der hier im Haus wohnt, dürfte ca. 17 Jahre in sozialversicherungspflichtiger Anstellung -bisher- gearbeitet haben. Das weis ich, da ich in den ersten Jahren hier, viel mitbekommen habe. in ver Monaten feiert er seinen 57. Geburtstag.

Die besagte Tochter müsste 54/55 Jahre alt sein und arbeitet, ohne Ausbildung, in einem Hotel. Als Hilfsarbeiterin in der Küche und evtl. im Service, wird sie wohl kaum recht viel verdienen. Ausserdem scheint sie chronisch pleite zu sein.

Dennoch werde ich mir den Link gründlich durchlesen und habe Interesse meine Möglichkeiten zu nutzen.

Die HB hat übrigens auch keinen Beruf erlernt - oder viel gearbeitet, die war ja erstmal häufig schwanger. Sie ist Soldatenwittwe. Er war bei der Bundeswehr (der Verstorbene) Sanitäter.

Als nächstes habe ich jetzt mal einen Spion angesetzt um heraus zu finden, ob in der Winzwohnung* der Tochter, überhaupt eine zweite Person angemeldet ist.

* = ich wollte der mal eine Topfpflanze schenken, dann hat man mir gesagt, sie hätte keinen Platz, es handele sich um eine richtig kleine Dachstube.

Berenike
.
Berenike1810 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 20:38   #13
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.178
TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD
Standard AW: Eigenbedarfskündigung heute bekommen, der Grund ist für mich nicht glaubhaft

Zitat von Vidya Beitrag anzeigen
Wichtig auch: Bewohnst Du dort eine Einliegerwohnnung? (ohne separaten Eingang). dann hättest Du schlechte Karten -bezüglich Kündigungsschutz.
Du möchtest vermutlich auf § 573a BGB hinaus. Aber der ist hier nicht einschlägig, da das Haus drei Wohnungen hat.

@Berenike
Ob die Famile zerstritten ist oder ob da alles eitel Sonnenschein ist, mag persönlich interessant sein, ist aber für die Fragestellung, ob die Eigenbedarfskündigung rechtens ist völlig irrelevant.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 07:09   #14
wieweiter
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2017
Beiträge: 22
wieweiter
Standard AW: Eigenbedarfskündigung heute bekommen, der Grund ist für mich nicht glaubhaft

Raeumungstitel bedeutet, dass der Rechtsweg durch ist und die unabwendbar ausziehen muessen.
Das waere genau anzuschauen, ob da hinsichtlich der angeblichen Notlage nicht was inszeniert wurde.

Wenn man selber dreist ist und begruendete Zweifel hat, koennte man der Kuendigung mit der Begruendung widersprechen, dass man Informationen habe, die Notlage sei mutwillig im Hinblick auf die Eigenbedarfskuendigung herbeigefuehrt worden.

Wenn die danach wirklich klagen, kann man allerdings davon ausgehen, dass wenigstens die Begruendung mit dem Raeumungstitel stimmt, denn Richter haben es nicht gerne belogen zu werden.

Warum nicht erstmal fragen, ob du diesen angeblichen Raeumungstitel mal sehen darfst?
Die Reaktion waere so oder so sehr aufschlussreich.
wieweiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 12:11   #15
Berenike1810
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.827
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Eigenbedarfskündigung heute bekommen, der Grund ist für mich nicht glaubhaft


@TazD,

....dass die Familie... zerstritten ist, was ich ja jahrelang erleben durfte, ist für mich einer der Hauptpunkte, anzunehmen, dass da etwas oberfaul ist.

2. Ist die alte HB die einzige, die furchtbar auf's Geld schaut und das Fräulein Tochter vermutlich die Miete + NK nicht aufbringen kann. - Was der HB garantiert klar ist.

3. Hat man der HB im vergangenen November die, rezeptpflichtige Dorfhelferin gesperrt; da war eine Ärztin hier und es ging sehr deutlich zu; die haben wohl gemerkt, dass ein Sohn im Haus wohnt - jetzt soll noch eine ledige Tochter hinzukommen ??

> Leider wird die alte Frau nicht auf Hilfe ihrer Kinder zu hoffen brauchen - traurig aber wahr ! Und das weiß diese ganz genau.

>> Die (HB) hat garantiert einen Zahlungsgaranten für die Wohnung im Ärmel !

Ich werde die guten Tipps, die ich hier bekommen habe schon zu meinen Gunsten nutzen, und das bisherige Wohnhaus, der Tochter, beschauen.

Mein WS muß bis 2 Monate vor "Auszugstermin" - also bis Ende Juli, bei der Anwältin sein, das wird er.

Berenike
.
Berenike1810 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 12:49   #16
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Eigenbedarfskündigung heute bekommen, der Grund ist für mich nicht glaubhaft

Ich frage mich ernsthaft- ist es der Tochter nicht möglich ganz normal eine Wohnung anzumieten und du bleibst da wohnen?
Also wenn es jetzt nicht Familienzusammenführung ist das Mutter dann im gleichen Haus oder mindestens um die Ecke wohnt sehe ich keine Notwendigkeit für Eigenbedarf.
Ob es nun juristisch haltbar wäre ist ein anderer Aspekt.
Sicher wird mit Eigenbedarf viel Schindluder getrieben.
Aber man muss es nachweisen können.
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 12:53   #17
goodwill
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von goodwill
 
Registriert seit: 09.04.2014
Beiträge: 1.716
goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill
Standard AW: Eigenbedarfskündigung heute bekommen, der Grund ist für mich nicht glaubhaft

Es gibt klare Anforderungen an eine Eigenbedarfskündigung, und diese müssen wasserfest abgeklopft werden.

Und entweder man hat wasserfest Argumente und kann diese anwenden oder man hat sie nicht.
Flurfunk und Gerede hilft da gar nichts.
goodwill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2017, 00:55   #18
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: Eigenbedarfskündigung heute bekommen, der Grund ist für mich nicht glaubhaft

Bitte schaut mal im Beschluß des BGH VIII ZR 300/15 zum "vorgetäuschten Eigenbedarf".

Ich könnte zwar den Link zum Beschluß reinsetzen, doch ist dieser als PDF hinterlegt, aus der ich nur bescheiden zitieren kann.

Den Tip hab' ich von meiner Tageszeitung, doch erschien der Artikel wohl nur in der gedruckten Ausgabe, da online nicht auffindbar.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2017, 06:57   #19
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.178
TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD
Standard AW: Eigenbedarfskündigung heute bekommen, der Grund ist für mich nicht glaubhaft

Das Urteil im Volltext gibt's aber auch hier oder hier .

Da hat das LG Augsburg im Übrigen eine ganz schöne Klatsche vom BGH verteilt bekommen.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Heute 1.Einladung bekommen - verstehe nicht, was das jc will Bienchen32 ALG II 9 21.06.2013 10:11
Anhörung - Hilfebedürftigkeit nicht glaubhaft? gh0st ALG II 37 26.09.2012 02:26
EGV per VA heute bekommen. Wie wehre ich mich richtig? burggerking Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 81 31.01.2012 19:44
Geld heute nicht bekommen Bienewerder ALG II 6 06.06.2011 21:31
Heute EGV nicht unterschrieben gleich ein VA bekommen dielilie Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 20 05.02.2010 15:43


Es ist jetzt 03:48 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland