Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Wie reagiere ich auf einen Vermittlungsvorschlag mit zu hohen Anforderungen?


Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  22
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.01.2017, 19:53   #1
leon177->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.12.2016
Beiträge: 17
leon177
Standard Wie reagiere ich auf einen Vermittlungsvorschlag mit zu hohen Anforderungen?

Hallo,


Beispiele:ich habe mehrere VV mit RFB bekommen. Teilweise sind jedoch Anforderungen genannt, die ich nicht erfülle.
-Führerschein Klasse B und eigener PKW (ich besitze beides nicht, und das ist dem JC auch bekannt)
-Erweiterte oder Grundkenntnisse in Reinigung, Lager, Versand, Transport usw (ich habe noch nie im Helferbereich gearbeitet)

Wozu würdet Ihr mich raten? Trotzdem drauf bewerben, obwohl ich die Anforderungen offensichtlich nicht erfülle?

mfg,
leon
leon177 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 22:39   #2
Vidya
 
Benutzerbild von Vidya
 
Registriert seit: 15.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.053
Vidya Vidya Vidya Vidya Vidya Vidya Vidya Vidya
Standard AW: Wie auf VV mit zu hohe Anforderungen reagieren?

Zitat von leon177 Beitrag anzeigen
Hallo,Wozu würdet Ihr mich raten? Trotzdem drauf bewerben, obwohl ich die Anforderungen offensichtlich nicht erfülle?
Natürlichbewerben. Aber auch ehrlich erwähnen, dass Du leider noch keinen Führerschein besitzt. Auch erwähnen, dass Du bislang boch nicht als Helfer tätig warst, aber durchaus lernfähig bist. So oder ähnlich.

Oftrmals versenden JCs solche VV als Zermürbungstaktik, um Sanktionen besser möglich zu machen. Dem entgegen würde ich mich trotzdem auch weiter bewerben -egal was da noch an VV kommt. Bei persönlicher Übergabe eines völlig unpassenden VV kann den auch gegen einen anderen eintauschen, jedenfalls ist das meine eigene bisherige Erfahrung. Es kommt da auch immer auf den SB und Deine Argumentation.

Manche JC bezahlen auch den Erwerb des Führerscheins, sofern der AG die Einstellung davon abhängig machen sollte. Lass dir doch diese mögliche aber nicht wahrscheinliche Chance nicht entgehen.

Kann auch gut sein, dass der AG stattdessen eine andere passendere Stelle für Dich hat. Versuch macht klug.

Aber ich würde Dir auch ergänzend raten, über den AG und Erfahrungen mit demselben mal zu googln. Dann bist Du besser informiert, falls es doch zu einem Vorstellungsgespräch kommen sollte und kannst dich entsprechend besser darauf einstellen.
Vidya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 13:57   #3
leon177->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.12.2016
Beiträge: 17
leon177
Standard AW: Wie auf VV reagieren?

Hallo und danke für die Antwort.

Ich habe 2 neue VV erhalten, und habe auch ein paar Fragen dazu. Da ich nicht zig Themen mit kleine Fragen eröffnen möchte, frage ich hier:

Auf dem einen Schreiben steht
"Bewerben Sie sich bitte umgehend über das Internet mit folgenden Anlagen: aussagefähige Bewerbungsunterlagen, über Online Portal."
Auf dem 2. Blatt (Stellenbeschreibung) hingegen steht
"Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis spätestens XXX gerne online auf unserem Bewerbungsportal oder senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen unter XXXXX an XXXX (Postadresse)".

Darf ich die Bewerbung nun schriftlich senden, oder MUSS ich das über dem online Bewerbungsportal machen?

Und was mache ich, wenn ich einstimmig dazu aufgefordert werden, mich per E-Mail zu bewerben? Das kann ich ja irgendwie nicht nachweisen, oder?

Und zuletzt...es wird im Forum geraten, Zeugnisskopien erst beim Vorstellungsgespräch vorzuzeigen. Was mache ich, wenn auf dem VV "Bitte bewerben Sie sich umgehend per E-Mail mit folgenden Anlagen: Lebenslauf und Zeugnisse im PDF-Format."
Muss ich meine Zeugnisse im PDF-Format zur Verfügung stellen, oder reicht es wenn ich schreibe dass ich bei Interesse diese vorzeigen kann?
(Ganz am Rande bemerkt: für diese Stelle ist eine einschlägig kaufmännische Berufsausbildung gefordert...die ich nicht habe, werde mich aber trotzdem darauf bewerben)
leon177 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 14:59   #4
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.440
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie auf VV reagieren?

Zitat von leon177 Beitrag anzeigen
[...] Darf ich die Bewerbung nun schriftlich senden, oder MUSS ich das über dem online Bewerbungsportal machen? [...]
Gegenfrage:
Wo steht denn, daß der HE stets einen Internetzugang zu haben hat?
Der Gesetzgeber sieht lediglich postalische Erreichbarkeit des HE vor.
Da gilt m. E. auch der Umkehrschluß.

Zu den beliebtesten Einwänden der SBs:
Bei Fremden würde ich keinen Rechner anfassen, um ihn mit schützenswerten, personenbzogenen Daten zu füttern.
Das ist für jeden, der über gehackte Server und mitlesende Schadprogramme gelesen hat, probater Selbstschutz.

Die wenigsten machen sich klar, daß in Copyshops jedwedes Dokument auf unbestimmte Zeit gespeichert werden kann.
Über die Verschwiegenheit von Fremden will ICH mir keine Gedanken machen müssen.

Die selbe Vorsicht gilt für Übermittlungen - in welchen Formaten auch immer - an mir bis dato völlig unbekannte Hinzes & Kunzes.
Fremden gewähre ich keinen Blanko-Vertrauensvorschuß. Das gilt nicht nur für Rechnersicherheit und Datenschutz-Sensibilität.
Und - es ist mir völlig einerlei, ob "alle das so machen."
Die mit analoger Bewerbung einhergehende Verlangsamung der Prozedur ist für alle Beteiligten hinzunehmen.
Zitat von leon177 Beitrag anzeigen
[...] Was mache ich, wenn auf dem VV "Bitte bewerben Sie sich umgehend per E-Mail mit folgenden Anlagen: Lebenslauf und Zeugnisse im PDF-Format."
Muss ich meine Zeugnisse im PDF-Format zur Verfügung stellen, oder reicht es wenn ich schreibe dass ich bei Interesse diese vorzeigen kann? [...]
Erwachsene Menschen, die sich nicht unnötig gängeln lassen wollen, stellen ihre eigenen Spielregeln auf.
Insbesondere wenn es darum geht, WIE und WANN, nicht zu vergessen, für WEN die Hosen herunter gelassen werden sollen, werde ich da immer "ein Wörtchen mitreden".

Vor die selbe Frage gestellt, schreibe ich dazu - und zwar ohne auf deren Wünsch-Dir-Was näher einzugehen - daß ich die genannten Unterlagen selbstverständlich beim Vorstellungsgespräch - zur Einsichtnahme - mitbringen werde.
Ob ich sie dann auch vorlege, entscheide ich spontan, nach MEINER Einschätzung des Gegenübers.
Kopieren iss bei Sklaventreibern ooch nich - sonst hätten wir uns die vorherige Daten-Diät sparen können.
Mit der Ankündigung ist klar, daß du nicht vor hast, dich zu verweigern.

Sollte SB mit dummdreisten Forderungen nachhaken, frage ich, ob er/sie noch nichts von Internetkriminalität, einhergehend mit Netz-Identitätsdiebstahl gehört habe.
Hört das Genöle womöglich immer noch nicht auf:
Was SB im letzten Auffrischungskurs "Verantwortungsvolle Nutzung der neuen Medien" als Lerneffekt mitgenommen habe, würde mich grad nicht so überzeugen...
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 16:01   #5
dellir
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.194
dellir dellir dellir
Standard AW: Wie auf VV mit zu hohe Anforderungen reagieren?

@leon177

Also zu deinem 1.Post würde ich alles mit "leider" davor im Bewerbungsschreiben reinschreiben, d.h. dann "leider habe ich keinen Führerschein", leider habe ich noch nie als xyz auf dem Gebiet des xyz gearbeitet usw. Die sollen einfach sehen dass du unbrauchbar bist. Wobei ich mir schon zu 99% sicher bin, dass du allein wegen des FS aus dem Spiel bist, denn die wollen Allrounder der fährt, be-und entladt usw also ggf ganz allein unterwegs ist.

Zu deinem letzten Post: Bewirb dich GENAU SO wie im VV -wenn die also über das OnlineFormular das haben wollen, dann sollen sie es so kriegen. Wenn sie es per Email haben wollen, dann per Email. Dir kann dann kein Strick daraus gedreht werden und ist immer auf der sicheren Seite. Zeugnisse mußt du aUch schi ken, da das sonst als negative Bewerbung gewertet werden kann.
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 17:37   #6
yukiko
Elo-User/in
 
Benutzerbild von yukiko
 
Registriert seit: 20.09.2016
Beiträge: 1.143
yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko
Standard AW: Wie auf VV mit zu hohe Anforderungen reagieren?

Zitat:
Darf ich die Bewerbung nun schriftlich senden, oder MUSS ich das über dem online Bewerbungsportal machen?
Es gibt keine Verpflichtung, sich auf irgendwelchen Portalen zu registrieren oder anzumelden. Und offensichtlich handelt es sich um eine Bitte. Also bewirb dich ganz normal schriftlich per 70ct-Post-Brief.

Zitat:
Und was mache ich, wenn ich einstimmig dazu aufgefordert werden, mich per E-Mail zu bewerben? Das kann ich ja irgendwie nicht nachweisen, oder?
Dann nimmste beispielsweise nen Wegwerf-E-Mailaccount und setzt deine eigene E-Mailadresse ins CC (Blindcopy). Somit erhältst du deine eigene Email auf deinem normalen Account und hast damit den Nachweis, das das Ding verschickt wurde.

Zitat:
Was mache ich, [...]Muss ich meine Zeugnisse im PDF-Format zur Verfügung stellen, oder reicht es wenn ich schreibe dass ich bei Interesse diese vorzeigen kann?
Ja, das reicht aus. Wenn nicht, melden die sich schon.

Zitat:
(Ganz am Rande bemerkt: für diese Stelle ist eine einschlägig kaufmännische Berufsausbildung gefordert...die ich nicht habe, werde mich aber trotzdem darauf bewerben)
Ja, dann nimmste sowas als Steilvorlage mit z.B. folgendem Satz "auch ohne kaufmännische Berufsausbildung verfüge ich über eine schnelle Auffassungsgabe und freue mich darauf, mein kaufmännisches Wissen in dieser Position erweitern zu dürfen." Oder so. Und diese Taktik kannst du für alle "unpassenden" Erwartungen und Anforderungen auf diese Art und Weise "ummünzen", dann merkt der AG schon rechtzeitig, dass er mit dir mehr *Arbeit als Freude* haben wird, hehe.

Und ganz "nebenbei" lies dir mal den Anti-ZAF-Thread von vorne bis hinten ganz genau durch:
https://www.elo-forum.org/zeitarbeit...-vorlagen.html

Nachtrag:
Zitat von dellir
-wenn die also über das OnlineFormular das haben wollen, dann sollen sie es so kriegen.
NEIN! Keinesfalls! Wenn @dellir das so macht, soll er das so machen. Das ist alles andere als empfehlenswert!! ~> Wozu soll man mit seinen persönlichen Daten irgendwelche fremden Datenbanken freiwillig füttern?!

Genauso falsch:
Zitat:
Zeugnisse mußt du aUch schi ken, da das sonst als negative Bewerbung gewertet werden kann.
@dellir, hast du schonmal etwas von Datenschutz und Datensparsamkeit gehört? ;)
__

Das ist nur meine Meinung ohne Gewähr
~> "goldene Überlebensregeln":
1 Nur mit Beistand nach § 13 SGB X hingehen, alles mitschreiben
2 Nicht provozieren lassen, stets nach Rechtsgrundlagen fragen
3 Auf "heikle" Fragen mit Gegenfragen antworten
4 Alles schriftlich und nachweisbar kommunizieren
5 Bei "Unklarheiten" *Antrag auf Auskunft und Beratung nach §§ 13-15 SGB I* stellen
6 Das "Amt" mag keine Arbeit :bigsmile:
yukiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 18:03   #7
dellir
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.194
dellir dellir dellir
Standard AW: Wie auf VV mit zu hohe Anforderungen reagieren?

@yukiko

Nein. Wenn das Kamikaze-yukiko das so macht , dann soll er das so machen und sich hier über Abwehren von Sanktionen später rumschlagen. Wenn Firmen das so haben wollen, dann macht mir das auch keinen Spaß aber man findet sich damit ab und bleibt sanktionsfrei. Ich wundere mich manchmal was hier für Ratschläge gegeben werden nur um Profil zu zeigen. Ja und? Als Firma die das so haben will würde ich auch rot sehen wenn Pappnasen glauben sich nicht an die Anforderungen halten zu müssen. Der Firma kann es doch egal sein was du davon hältst -anderweitige Bewerbumgen werden nicht berücksichtigt und entsprechend als "nicht beworben" gemeldet. Da kannst du dann gerne philosophieren was richtig ist und was nicht...
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2017, 14:28   #8
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.440
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie auf VV mit zu hohe Anforderungen reagieren?

Zitat von dellir Beitrag anzeigen
[...] Wenn Firmen das so haben wollen, dann macht mir das auch keinen Spaß aber man findet sich damit ab und bleibt sanktionsfrei. [....]
Sanktionsfrei bleibt jeder, der sich an die Spielregeln/Gesetze hält.
Zitat von dellir Beitrag anzeigen
[...] Ich wundere mich manchmal was hier für Ratschläge gegeben werden nur um Profil zu zeigen. [...]
Das hat weniger mit "Profil zeigen" zu tun denn mit Aufklärung.
Der HE sucht sich die für ihn gangbare Methode doch selbst raus.
Zitat von dellir Beitrag anzeigen
[...] Als Firma die das so haben will würde ich auch rot sehen wenn Pappnasen glauben sich nicht an die Anforderungen halten zu müssen. [...]
Meinst du damit diese des Lesens und Zuordnens Unkundige, die HE und AGs völlig unpassende VVs abarbeiten lassen?
Oder nicht?
Zitat von dellir Beitrag anzeigen
[...] Der Firma kann es doch egal sein was du davon hältst -anderweitige Bewerbumgen werden nicht berücksichtigt und entsprechend als "nicht beworben" gemeldet.
Das klingt nach Angstmache durch nicht zu belegende Muntmaßung.

Wenn ich etwas Struktur in die Gedankengänge bringen darf:
Sofern sich HE auf (unpassende) VVs tatsächlich bewirbt - und es nachweisen kann - kann es ihm doch Jacke sein, was die Fa. vermeldet.
Stell dir vor, mir ist es passiert, daß ich mich - als ich es nicht besser wußte - per Email bewarb und "das Büro einen Fehler gemacht hatte", indem es der innerlich jubelnden SB meldete, ich hätte mich NICHT beworben. Ich konnte es gerade noch so umbiegen, indem ich dem Geschäftsführer telefonisch eröffnete, sollte er den Fehler nicht UN-VER-ZÜG-LICH korrigieren (lassen), ich mich im Fall "die angekündigte Sanktion greift" an seinen Boss wenden würde.
Mit 'ner Schadensersatzklage.
Zeit und Muße hätte ich grad für sowas.

Was habe ICH von der Recherche zwecks Sanktion-Abwenden mitgenommen?
Email/Webformular ist nicht rechtssicher!
Seither bewerbe ich mich nur noch mit der Methode "doppelt gemoppelt".

Es sollte mittlerweile auch zu dir durchgedrungen sein, daß Internetnutzung nicht erzwungen werden kann.
Der Gesetzgeber sieht es im Rahmen der Mitwirkungspflichten einfach nicht vor.
Deshalb bleibt dem HE selbst überlassen, an welchem Nasenring er sich durch welche Arena führen lassen will.

Vielleicht hast du auch nur nicht geblickt, welches Spiel gerade gespielt werden soll?
Eins davon heißt: "HE will kein Sklave sein und fühlt sich bei Wildkräuter-Suchen und -Knabbern genau so nützlich wie die sog. Professoren, die ihr Hobby zum Beruf hoch-stilisieren konnten und allein für die Tatsachen-Feststellung der Rückkehr des Bibers [ersatzweise andere/s Tier/Pflanze Hobby eintragen] von der Allgemeinheit großzügigst alimentiert werden".

Das andere heißt: "Ich will DIESEN Job!".
Bei der Variante tut der Bewerber wirklich alles, um seine glänzendste Schokoladenseite herauszustellen.

Capice?
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2017, 14:57   #9
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.655
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard AW: Wie auf VV mit zu hohe Anforderungen reagieren?

Also auf VVs, deren Anforderungen man offensichtlich gar nicht erfuellt, wuerde ich mich nicht bewerben. Ich mache mich doch nicht laecherlich bei einem AG, der vielleicht naechstes Jahr eine Stelle fuer mich hat.
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2017, 18:49   #10
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.440
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie auf VV mit zu hohe Anforderungen reagieren?

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
[...] Ich mache mich doch nicht laecherlich bei einem AG, der vielleicht naechstes Jahr eine Stelle fuer mich hat.
Wie gesagt; kommt ganz auf das Spiel an.

Bei VVs mit RFB, die voll daneben sind, schreibt ein Bekannter freundliche Texte, aus denen zwischen den Zeilen hervorspringt:
Mir liegt ein VV vom JC vor.
Allein der SB ist der Meinung, das paßt scho.
Da ich keinen Bock auf Theater habe, schicke ich in drei Teufels Namen diese Bewerbung.
Diese und jene Qualifikation müßt Ihr mir aber erst beipulen.
Falls sich eine Sklavenbude ein Jahr später tatsächlich daran erinnern sollte - so what.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2017, 11:31   #11
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.655
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard AW: Wie reagiere ich auf einen Vermittlungsvorschlag mit zu hohen Anforderungen?

Kann man so machen, wen man die Auseinandersetzung mit dem SB scheut.

Mir persönlich ist meine Zeit zu schade für ABM für die Post.

Ist schon 30 Jahre her, da bekam ich einen VV für die hiesige Uniklinik. Konnte ich mir als AG gut vorstellen, aber was die suchten war so weit weg von dem, was ich gelernt hatte, dass ich erstmal recherchieren musste, um was es da ging. Da ich keine Lust hatte, mich ei diesem AG mit einer Sinnlosbewerbung zu verbrennen, hab ich meinen SB angerufen und ihm das erklärt. Hat er akzeptiert.

Vielleicht würde ich das heute nicht mehr telefonisch machen, aber im Prinzip weigere ich mich, Sinnlosbewerbungen zu schreiben.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 08:11   #12
dellir
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.194
dellir dellir dellir
Standard AW: Wie auf VV mit zu hohe Anforderungen reagieren?

Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen
Das klingt nach Angstmache durch nicht zu belegende Muntmaßung.
Dein Gedankenspiel mag auf dem Papier noch stimmen, aber die Praxis sieht dann anders aus. Ich will als ELO (als man damit schon nicht genug Ärger hätte) einfach meine Ruhe haben und nicht zusätzlich Stress-Situationen herbeiführen. Es macht mir überhaupt keinen Spaß Online-Formulare auszufüllen, aber so oft bekomme ich solche VV nicht als dass ich mich das quer stellen würde um mit §§ zu auszuteilen. Da bewerbe ich mich einfach zähneknirschend und fertig. Im Übrigen sind genau solche Kleinigkeiten für Schikane geeignet, denn man beruft sich dabei auf dem was im VV steht und will nicht weiter diskutieren.

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Also auf VVs, deren Anforderungen man offensichtlich gar nicht erfuellt, wuerde ich mich nicht bewerben. Ich mache mich doch nicht laecherlich bei einem AG, der vielleicht naechstes Jahr eine Stelle fuer mich hat.
Also ob man zu der Stelle passt oder nicht -dass sehen doch zuerst die Arbeitgeber und sagen entsprechend ab. Warum sollte ich denen zuvor kommen und einen sinnlosen Möchte-nicht-arbeiten-Touch hinterlassen?
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 08:38   #13
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.655
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard

Zitat von dellir Beitrag anzeigen

Also ob man zu der Stelle passt oder nicht -dass sehen doch zuerst die Arbeitgeber und sagen entsprechend ab. Warum sollte ich denen zuvor kommen und einen sinnlosen Möchte-nicht-arbeiten-Touch hinterlassen?
Ich habe aber auch keine Lust einen Kann-nicht-lesen-Touch zu hinterlassen.
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 08:41   #14
dellir
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.194
dellir dellir dellir
Standard AW: Wie reagiere ich auf einen Vermittlungsvorschlag mit zu hohen Anforderungen?

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Ich habe aber auch keine Lust einen Kann-nicht-lesen-Touch zu hinterlassen.
Tja, man sich das Leben zusätzlich schwerer machen indem man sich rechtfertigt. Ich lege einfach die Absage vor und fertig.
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 11:10   #15
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.655
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard

Zitat von dellir Beitrag anzeigen
Tja, man sich das Leben zusätzlich schwerer machen indem man sich rechtfertigt. Ich lege einfach die Absage vor und fertig.
Fuer mich hat das auch etwas mit Haltung und Selbstbestimmung zu tun. Wenn Du Tischler bist und Dein SB schickt Dir nen VV als Arzt, legst Du dann auch die Absage vor, um Dir das Leben nicht schwer zu machen? Wo ist die Grenze?
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 11:25   #16
dellir
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.194
dellir dellir dellir
Standard AW: Wie reagiere ich auf einen Vermittlungsvorschlag mit zu hohen Anforderungen?

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Fuer mich hat das auch etwas mit Haltung und Selbstbestimmung zu tun. Wenn Du Tischler bist und Dein SB schickt Dir nen VV als Arzt, legst Du dann auch die Absage vor, um Dir das Leben nicht schwer zu machen? Wo ist die Grenze?
Das wäre eine Grenze z.B., aber soweit kommt es nie bzw. kenne solche Fälle nicht. Auch sonst wären sie ja schnell in der Zeitung mit den 4 Buchstaben...

Naja wie auch immer -selbst bei den sinnlosesten Stellenangeboten bin ich immer auf der sicheren Seite und wenn ich schon Selbstbestimmung zeige -dann lieber da wo es wirklich darauf ankommt.
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 12:23   #17
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.440
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie auf VV mit zu hohe Anforderungen reagieren?

Zitat von dellir Beitrag anzeigen
[...]Ich will als ELO (als man damit schon nicht genug Ärger hätte) einfach meine Ruhe haben und nicht zusätzlich Stress-Situationen herbeiführen. [...]
Erinnert diese Haltung nicht an die, die im Geschichtsunterricht und in "Wie-konnte-DAS-denn-nur-passieren??!!-Spielfilmen" geschildert wurde?
Ist es nicht genau diese - um den eigenen Bauchnabel kreisende - Haltung, die machthabenden Riegen gefügig in die Karten spielt?
Zitat von dellir Beitrag anzeigen
[...] Es macht mir überhaupt keinen Spaß Online-Formulare auszufüllen, aber [...]
Da bewerbe ich mich einfach zähneknirschend und fertig. [...]
Mach doch.
Es bleibt Haltungs- und Temperamentssache, in welches Lager ich mich trolle.
Nach gründlicher Abwägung der Argumente ist es mir weiterhin zu riskant, personenbezogene Daten auf HPs mir völlig unbekannter Person zu streuen.
Zitat von dellir Beitrag anzeigen
[...] Also ob man zu der Stelle passt oder nicht -dass sehen doch zuerst die Arbeitgeber [...]
Please - speak for yourself.
Manch Arbeitnehmers Urteilsvermögen scheint in dieser Hinsicht etwas ausgeprägter als in deinem Statement vorgetragen, gar gleichwertig mit dem von Arbeitgebern zu sein.
Meins reicht zumindest so weit, daß ich DAS im Vorfeld selbst beurteilen kann.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 13:19   #18
dellir
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.194
dellir dellir dellir
Standard AW: Wie auf VV mit zu hohe Anforderungen reagieren?

Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen
Erinnert diese Haltung nicht an die, die im Geschichtsunterricht und in "Wie-konnte-DAS-denn-nur-passieren??!!-Spielfilmen" geschildert wurde?
Nein. Diese Haltung erinnert eher an "Der klügere gibt nach"...


P.S. Ich schaffe mir doch nicht Probleme da wo es keine gibt.
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 13:39   #19
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.440
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie auf VV mit zu hohe Anforderungen reagieren?

Zitat von dellir Beitrag anzeigen
Nein. Diese Haltung erinnert eher an "Der klügere gibt nach"... [....]
Jaaa! Stimmt!
DAS haben die auch immer gesagt!

Daß du nur nur die halbe Weisheit zitiert hast, ist dir bewußt?

Komplett heißt's:
Der Klügere gibt nach bis er selbst der Dumme ist...
Gekürzt/vereinfacht - frei nach Marie von Ebner-Eschenbach
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nachprüfung der Schwerbehinderung bekommen. Wie reagiere ich darauf? ikarus Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 24 27.02.2017 19:27
Wie reagiere ich richtig auf eine Einladung vom ZAF? leon177 Zeitarbeit und -Firmen 7 27.01.2017 20:46
Bewerbung auf einen Vermittlungsvorschlag Lilastern Allgemeine Fragen 45 12.08.2015 14:18
Ich bin selbstständig und habe einen vermittlungsvorschlag bekommen janet78 ALG II 43 07.07.2012 11:54
Wann kan man einen Vermittlungsvorschlag ablehnen? Bine ALG II 27 05.05.2008 09:21


Es ist jetzt 09:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland