Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Kann ich Toilettenpapier als Mehrbedarf beantragen, weil extremer Verbrauch nach OP ?


Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  16
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.01.2017, 22:50   #1
Samule
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.05.2012
Beiträge: 169
Samule Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Kann ich Toilettenpapier als Mehrbedarf beantragen, weil extremer Verbrauch nach OP ?

Leute ihr werdet jetzt lachen......

Aber ich habe keine Gallenblase mehr. Seitdem sie raus ist, brauche ich nur morgens kurz einen Kaffee oder Tee zu trinken und ab gehts aufs Klo.

Dabei bleibt es aber nicht...am Tag muss ich ca. 5 mal....im Gegensatz zu früher, als ich die Gallenblase noch hatte.Da gings 1 mal auf die Schüssel, wenn überhaupt. Ich schätze das wird mir jeder Arzt bescheinigen. Auch der Krankengymnast meiner Tochter meinte, ich soll mir das Klo schon mal schön einrichten....

Daher meine Frage...

Mein Toilettenpapierverbrauch hat sich mindestens um 300% erhöht ( pro Woche, pro Tag, pro Monat) egal....

Shit Happens

Das ist kein Witz!!!

Bei dem Antrag würden sich wohl die SB vor lachen krümmen. Aber auch das geht ins Geld.
Samule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 00:25   #2
Zerberus X
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Zerberus X
 
Registriert seit: 02.09.2016
Ort: Bayern im Norden
Beiträge: 629
Zerberus X Zerberus X Zerberus X
Standard AW: Kann ich Klopapier als Mehrbedarf beantragen ?

Was sagt denn dein Arzt dazu?

Tipp: Was tun nach der Gallenblasen OP - Top-Gesundheitstipps
__

Installiere Winter.
█████████░░░░░░░░░░░░ 39 % fertig
Installation fehlgeschlagen!
404 Fehler: Winter wurde nicht gefunden.
Versuche es bitte später nochmal.
Zerberus X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 00:32   #3
yukiko
Elo-User/in
 
Benutzerbild von yukiko
 
Registriert seit: 20.09.2016
Beiträge: 1.143
yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko
Standard AW: Kann ich Klopapier als Mehrbedarf beantragen ?

du kannst einen Antrag auf Mehrbedarf stellen. Die Auflistung dafür hab ich unten angehängt.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Regelsätze u Mehrbedarf 2017.pdf (287,7 KB, 55x aufgerufen)
__

Das ist nur meine Meinung ohne Gewähr
~> "goldene Überlebensregeln":
1 Nur mit Beistand nach § 13 SGB X hingehen, alles mitschreiben
2 Nicht provozieren lassen, stets nach Rechtsgrundlagen fragen
3 Auf "heikle" Fragen mit Gegenfragen antworten
4 Alles schriftlich und nachweisbar kommunizieren
5 Bei "Unklarheiten" *Antrag auf Auskunft und Beratung nach §§ 13-15 SGB I* stellen
6 Das "Amt" mag keine Arbeit :bigsmile:
yukiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 01:40   #4
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.609
Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40
Standard AW: Kann ich Klopapier als Mehrbedarf beantragen ?

Rechtsgrundlage wäre hier allenfalls § 21 Abs. 6 SGB II. Allerdings löst nicht jeder weiter laufende Bedarf auch einen Mehrbedarf im Sinne des 21 Abs. 6 SGB II aus.

Das LSG Hamburg sagt z. B. dazu:

Zitat:
Selbst wenn bei dem Kläger von einem anzuerkennenden Bedarf für die Anwendung der von ihm verwendeten Lotion wegen einer Hauterkrankung auszugehen wäre, müsste dieser Bedarf auch unabweisbar sein, also erheblich von einem durchschnittlichen Bedarf abweichen. Nicht jeder qualitative Mehrbedarf gegenüber einer einzelnen in den Regelbedarf eingeflossenen Position bzw. nicht jeder geringfügige quantitative Mehrbedarf stellt zugleich auch einen besonderen Bedarf im Sinne des § 21 Abs. 6 SGB II dar (von Bötticher, LPK-SGB II, a.a.O., § 21 Rn. 37). Ein unabweisbarer Mehrbedarf kann vielmehr nur angenommen werden, wenn der Bedarf den einschlägigen Ansatz für den Regelbedarf in der jeweiligen Abteilungen nennenswert überschreitet (vgl. von Bötticher, a.a.O., § 21 Rn. 39 m.w.N.), was hier nicht der Fall ist. Die von dem Kläger angegebenen monatlichen Kosten für das Körperpflegemittel in Höhe von 13,80 EUR liegen nur marginal über dem seinerzeitigen monatlichen Kostenansatz für Gesundheitspflege mit 13,64 EUR, was 3,8 % des Eckregelsatzes von seinerzeit 359 EUR pro Monat entspricht.
3,8% von 407 Euro sind, 15.46 Euro. Du müsstest also nachweisen, dass die ca. 4 bis 6 Euro/Monat mehr, die 3 Päckchen Klopapier anstelle von einem kosten, nicht aus dem Regelsatz zu bezahlen sind und du auch nicht aus anderen Postitonen des Regelsatzes "umschaufeln" kannst.

Grob gesagt: m. E. n. dürfte dein Begehren aufgrund der relativen Geringfügigkeit ins Leere laufen. Aber versuchen kostet ja nix.
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 05:57   #5
BurnsTorn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kann ich Klopapier als Mehrbedarf beantragen ?

Ich würde einen Antrag auf Mehrbedarf stellen. In einem aktuellen BA-Dokument der BA wir ein Mehrbedarf von 10% der RL bei einer Erkrankung wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa als möglich genannt (= 40,90 €). Bei Zöliakie / einheimische Sprue ist ein Mehrbedarf von 20% möglich (= 81,80 €).

Die BA selbst erklärt in einer internen Verfahrenshilfe, dass nicht abschließend alle Erkrankungen aufgeführt werden, für die ein Mehrbedarf gewährt werden kann. Der Höhe nach sind Abweichungen in besonders gelagerten Einzelfällen möglich. Ergo: Probieren geht über Studieren!
  Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 10:59   #6
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kann ich Toilettenpapier als Mehrbedarf beantragen, weil extremer Verbrauch nach OP

Hallo,

das "Häufige" erledigt sich von alleine.

Ich hatte nach der Gallenblasenentfernung das gleiche "Problem"...und nun nach 1,5 Jahren ist alles wieder normal.

Für die Zwischenzeit könnte es ja klappen mit dem Mehrbedarf. Stell doch einfach mal den Antrag.
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 12:50   #7
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.609
Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40
Standard AW: Kann ich Toilettenpapier als Mehrbedarf beantragen, weil extremer Verbrauch nach OP

Zitat:
Ich würde einen Antrag auf Mehrbedarf stellen. In einem aktuellen BA-Dokument der BA wir ein Mehrbedarf von 10% der RL bei einer Erkrankung wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa als möglich genannt (= 40,90 €). Bei Zöliakie / einheimische Sprue ist ein Mehrbedarf von 20% möglich (= 81,80 €).

Die BA selbst erklärt in einer internen Verfahrenshilfe, dass nicht abschließend alle Erkrankungen aufgeführt werden, für die ein Mehrbedarf gewährt werden kann. Der Höhe nach sind Abweichungen in besonders gelagerten Einzelfällen möglich. Ergo: Probieren geht über Studieren!
Das sind Mehrbedarfe für ERNÄHRUNG, der MB für Ernährung ist gesetzmäßig auch vorgesehen wie z. B. auch die notwendige Deckung eines zusätzlichen Bedarfs für die Reparatur und Anschaffung therapeutischer Geräte.

Nun will der TE das Klopapier aber weder essen noch will er es als Hüpfballersatz nutzen....

Also scheidet ein Mehrbedarf bei kostenaufwendiger Ernährung genauso aus wie ein Bedarf nach § 24 Abs. 3 Nr. 3 SGB II.
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 13:12   #8
Samule
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.05.2012
Beiträge: 169
Samule Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kann ich Toilettenpapier als Mehrbedarf beantragen, weil extremer Verbrauch nach OP

Zitat von Anna B. Beitrag anzeigen
Hallo,

das "Häufige" erledigt sich von alleine.

Ich hatte nach der Gallenblasenentfernung das gleiche "Problem"...und nun nach 1,5 Jahren ist alles wieder normal.

Für die Zwischenzeit könnte es ja klappen mit dem Mehrbedarf. Stell doch einfach mal den Antrag.
Meine OP ist auch schon locker 1 Jahr her, wenn nicht mehr...
Und da hat sich nicht viel grundlegendes geändert

Danke für eure Mühe...
Samule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 14:45   #9
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.609
Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40
Standard AW: Kann ich Toilettenpapier als Mehrbedarf beantragen, weil extremer Verbrauch nach OP

Komisch, dass du dich dann auch bemühst und dich auf eine Diskussion einlässt. Oder eher: "deinen Senf" dazu abgibst. DAS finde ich traurig, denn dein Einwurf ist flüssiger als Wasser, nämlich überflüssig.

Für das Wasser gäbe es schon allein deswegen keinen Mehrbedarf als dass das Wasser in den Mietkosten enthalten ist und daher gem. § 22 Abs. 1 SGB II sowieso schon vom Jobcenter übernommen wird. Sollte es wegen des Wassers zu einer Überschreitung der Angemessenheitsgrenze kommen, müsste das JC mit einem Kostensenkungsverfahren reagieren und der TE kann dann in diesem Verfahren seine gesundheitlichen Probleme in die Waagschale werfen.

Reicht es nicht, wenn du deine komischen Ansichten und Meinungen in deinen eigenen Threads von dir gibst?
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 17:56   #10
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kann ich Toilettenpapier als Mehrbedarf beantragen, weil extremer Verbrauch nach OP

Zitat von Samule Beitrag anzeigen
Meine OP ist auch schon locker 1 Jahr her, wenn nicht mehr...
Und da hat sich nicht viel grundlegendes geändert

Danke für eure Mühe...

Samule,

glaub mir, es wird irgendwann weniger...was allerdings geblieben ist...es ist nicht mehr zuverlässig..
d.h. entweder Durchfall oder Verstopfung...
scheinbar hängt das mit dem direkten "Abfluss" der Gallenflüssigkeit aus der Leber in den Darm zusammen...vor der OP gab ja die Gallenblase die Gallenflüssigkeit als Verdauungshilfe weiter..das ist ja nun weggefallen.
Bei mir war es so, dass ich vorher unendlich unter Verstopfung gelitten habe...kein arzt ist mal drauf gekommen, mal die Gallenblase zu schallen.
Erst als Schmerzen auftraten..da hieß es dann...ja, sind wohl STeine da, aber die Blutwerte sind ja gut.
Man hat mich dann 7 Jahre damit rumlaufen lassen..ständig Schmerzen..aber die Blutwerte waren ja gut.
Bis ich dann nicht mehr konnte und eigenmächtig zur Notaufnahme ins Krankenhaus gefahren bin..
die schauten auch nach und befanden: ja, eigentlich alles gut, bis auf die paar STeine..aber wir schauen mal.
Operation am nächsten Tag und siehe da, abends stand der Operateur am Bett und meinte, dass es allerhöchste Zeit gewesen wäre, es wäre eine akute Gallenblasenentzündung..und die war kurz vor dem Platzen!
Die Steine waren so verbacken miteinander, dass sie Schwierigkeiten hatten, alles mit der minimal-invasiven OP herauszubefördern..es ging aber alles gut..und ich habe keine Schmerzen mehr..
gottlob..
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2017, 21:19   #11
LisaS
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 264
LisaS Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kann ich Toilettenpapier als Mehrbedarf beantragen, weil extremer Verbrauch nach OP

@Samule

Mir wurde Anfang 1992 die Gallenblase entfernt. Die nächsten ca. 16 Jahre hatte ich sehr schlimme Durchfälle und eine wahre Odyssee hinter mit. Irgendwann hat eine Ärztin die richtige Diagnose gestellt: Ich verdaue zu schnell. Das ist eine Nebenwirkung der Gallenblasenentfernung. - Vielleicht kannst du das mal im Hinterkopf behalten.

Ansonsten gute Besserung.
LisaS ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
§ 21 Mehrbedarf beantragen. Hase66 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 17.07.2015 17:22
Kann man Mehrbedarf für Heizkosten beantragen? BKey KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 7 20.05.2013 15:25
kann ich einen "mehrbedarf" für unterhaltsberechtigte kinder beantragen? hutzelmann77 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 134 27.03.2013 13:44
Mehrbedarf beantragen? med789 ALG II 4 12.12.2011 05:47
Kann ich Mehrbedarf beantragen, weil .... Zaro Allgemeine Fragen 6 11.05.2010 10:08


Es ist jetzt 04:32 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland