Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Zahnarztbehandlung wird teuer bzw. wohl nicht durch Krankenkasse bezahlt


Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.01.2017, 18:44   #1
Nina89
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.04.2013
Beiträge: 56
Nina89 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Zahnarztbehandlung wird teuer bzw. wohl nicht durch Krankenkasse bezahlt

Eigentlich nicht direkt mit ALG2 verbunden, aber ich habe ein Rieesen Problem mit einer Zahnbehandlung:

Heute war ich bei meinem Zahnarzt und dieser hat beim vordersten rechten Backenzahn eine Wurzelbehandlung durchgeführt. Anschließend konfrontierte er mich mit der Wahrheit: Er würde die weitere Behandlung (obwohl er bereits eine halbe Stunde zugange war und den Zahn mit allen Möglichen Bohrutensilien ausgehöhlt hat), da der Wurzelkanal gekrümmt sei nur durch eine computergesteuerte Maschiene durchführen können. Diese Behandlung würde allerdings nicht von der Krankenkasse getragen werden und ich müsse um die 160€-200€ selbst zahlen. Diese Summe kann ich als Hartz 4 Empfängerin nicht so leicht zahlen und würde ein unüberwindbares Loch in meine hasuhaltskasse reißen. Dies sagte Ich ihm auch und er meinte ich solle dementsprechend einen Zahnarzt suchen der das manuell macht, allerdings noch diese Woche, da wie gesagt die Behandlung schon zur hälfte durchgeführt wurde und die Wurzel wohl nicht verschlossen wurde bzw. offenliegt. Eine Praxis, recht groß und gut ausgestattet, habe ich bereits gerade eben angerufen und der Zahnarzthelferin (Empfangsdame?) die oben beschrieben Problematik geschildert. Ich wollte zuerst einen termin direkt machen aber ich dachte bevor ich umsonst hinfahre schildere ich ihr das soweit ich kann. Diese sagte, bei ihnen müsse ich auch selbst blechen. Keine Ahnung ob sie mich abwimmeln wollte, aber ich bin jetzt entmutigt und vollendst schockiert zugleich, da ich vor der behandlung nicht daruf hingewiesen wurde und der Zahnarzt ja die Röntgenbilder hatte, also sehen musste dass die schwierig wird. Jetzt weiß ich nicht wie ich weiter vorgehen soll. Soll ich morgen morgen mit der selben Strategie eine Vielzahl anderer Praxen anrufen?
Soll ich vielleicht zur Krankenkasse gehn?
Vielleicht hätte ich im Arztformular angeben sollen ich wäre Hartz 4 Empfängerin, aber ich gab an Umschülerin zu sein, was auch zutrifft im Moment. Denkt der Arzt ich sei gut betucht?

Ich bin verzweifelt.
Nina89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 18:49   #2
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.273
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Zahnarztbehandlung wird teuer bzw. wohl nicht durch Krankenkasse bezahlt

Ich würde mich direkt an die kk wenden. Härtefall da ALG II
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 18:52   #3
Nina89
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.04.2013
Beiträge: 56
Nina89 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zahnarztbehandlung wird teuer bzw. wohl nicht durch Krankenkasse bezahlt

Ich denke mal ich werd da zur Mittagspause hinfahrn. kann ich mir da nen Bescheid geben lassen dass ich da war? Ich hoffe das wird was. Gibts da irgendwelche Präsedenzfälle was Härtefälle angeht und wie läuft das ab?
Nina89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 18:58   #4
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.273
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Zahnarztbehandlung wird teuer bzw. wohl nicht durch Krankenkasse bezahlt

Du kannst ja ein Schreiben als Bestätigung verfassen und dort abstempeln lassen.

Nimm alles mit was du zur Behandlung vorliegen hast, auch die Telefonnummer des Zahnarztes.

Ich gehe in hh nur noch zu Dr. Z, den gibt es mittlerweile in vielen Städten.
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 19:01   #5
Nina89
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.04.2013
Beiträge: 56
Nina89 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zahnarztbehandlung wird teuer bzw. wohl nicht durch Krankenkasse bezahlt

Zitat von ZynHH Beitrag anzeigen
Nimm alles mit was du zur Behandlung vorliegen hast, auch die Telefonnummer des Zahnarztes.
.
Das dumme ist, ich hab keine Unterlagen zur Behandlung. Werden die den Zahnarzt anrufen und das irgendwie mit ihm klären. Wär natürlich klasse, da ich das recht zeitnah behandeln lassen muss.

Edit: Soll ich zur KK meinen ALG 2 Bescheid mitnehmen? Andererseits wird das doch eh vom Amt bezahlt, also die KK...
Nina89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 19:04   #6
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zahnarztbehandlung wird teuer bzw. wohl nicht durch Krankenkasse bezahlt

Hallo!
Eine Härtefallregelung für Wurzelbehandlungen gibt es m.W. nicht. Das betrifft nur die Festzuschüsse beim Zahnersatz.

Schau mal nach Praxen mit Schwerpunkt Endodontologie. Da wird sich sicher eine finden, die kostenfrei behandelt.

Warum hat er den Zahn nicht provisorisch verschlossen? Man kann da ein antibakterielles Medikament einlegen, so dass du erstmal Ruhe hast. So ein Verhalten ist ziemlich daneben von dem Arzt. Vielleicht kannst du mal bei der Kammer anfragen, ob das so koscher ist.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 19:06   #7
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.279
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Zahnarztbehandlung wird teuer bzw. wohl nicht durch Krankenkasse bezahlt

Zitat von Nina89 Beitrag anzeigen
Diese Summe kann ich als Hartz 4 Empfängerin nicht so leicht zahlen und würde ein unüberwindbares Loch in meine hasuhaltskasse reißen. Dies sagte Ich ihm auch und er meinte ich solle dementsprechend einen Zahnarzt suchen der das manuell macht, allerdings noch diese Woche, da wie gesagt die Behandlung schon zur hälfte durchgeführt wurde und die Wurzel wohl nicht verschlossen wurde bzw. offenliegt.
Hy, habe das für dich:

Wurzelbehandlung: Wann die Kasse zahlt | Geldsparen.de

Solltest also abklären ob der Zahn noch zu retten ist etc.

Als Hz4rer bekommst du den doppelten Satz von der KK, hierfür brauchst du den Kostenvoranschlag des behandelnen Arztes.
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 19:06   #8
Nina89
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.04.2013
Beiträge: 56
Nina89 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zahnarztbehandlung wird teuer bzw. wohl nicht durch Krankenkasse bezahlt

Ja doch der hat da was rein gemacht, aber ein Provisorium denk ich mal.
Nina89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 19:09   #9
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zahnarztbehandlung wird teuer bzw. wohl nicht durch Krankenkasse bezahlt

Zitat von gizmo Beitrag anzeigen
Als Hz4rer bekommst du den doppelten Satz von der KK, hierfür brauchst du den Kostenvoranschlag des behandelnen Arztes.
Nur beim Zahnersatz, s. mein vorheriger Beitrag! Eine private Abrechnung zahlt die GKV nicht und genau das hat der ZA ja vor.

Zitat von Nina89 Beitrag anzeigen
Ja doch der hat da was rein gemacht, aber ein Provisorium denk ich mal.
Solange es nicht wehtut, kannst du damit schon ein Weilchen leben.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 19:15   #10
Nina89
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.04.2013
Beiträge: 56
Nina89 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zahnarztbehandlung wird teuer bzw. wohl nicht durch Krankenkasse bezahlt

Zitat von gizmo Beitrag anzeigen
Hy, habe das für dich:

Wurzelbehandlung: Wann die Kasse zahlt | Geldsparen.de

Solltest also abklären ob der Zahn noch zu retten ist etc.

Als Hz4rer bekommst du den doppelten Satz von der KK, hierfür brauchst du den Kostenvoranschlag des behandelnen Arztes.
Danke für den Link. Das Problem ist: Ich hatte mal einen Unfall und seitdem ist ein Backenzahn links oben Weg. Der zu behandelnde Backenzahn ist rechts oben der erste nach dem Eckzahn.
Somit wäre der "Zahnreihen" faktor schonmal kein Grund dafür dass die KK die Kosten übernimmt.
Die anderen beiden Faktoren für die Überhname einer Wurzelbehandlung bei Backenzähnen verstehe ich nicht:

"Und/oder wenn durch die Wurzelbehandlung eine sogenannte einseitige Freiendsituation vermieden werden kann. Das heißt, dass verhindert werden kann, dass auf einer Seite der letzte Zahn fehlt."

Ist damit wohl der letzte (Backen)zahn vor dem Eckzahn gemeint mit "dass verhindert werden kann, dass auf einer Seite der letzte Zahn fehlt"? Wenn dann würde das schonmal zutreffen.

Aber, Bedingung 1 kann er ja nicht ohne Maschinelle Hilfe durchführen:
"Erste Bedingung der Krankenkassen für die Kostenübernahme der Wurzelbehandlung ist somit, dass der Zahnarzt die Wurzelkanäle bis an die Spitze behandeln kann und auch eine Füllung bis dahin möglich ist."
Nina89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 19:18   #11
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.279
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Zahnarztbehandlung wird teuer bzw. wohl nicht durch Krankenkasse bezahlt

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Nur beim Zahnersatz, s. mein vorheriger Beitrag! Eine private Abrechnung zahlt die GKV nicht und genau das hat der ZA ja vor.



Solange es nicht wehtut, kannst du damit schon ein Weilchen leben.
Im Prinzip haste ja Recht mit dem doppelten Satz, trotzdem KV von Arzt fertig machen lassen und Antrag auf Übernahme bei der KK stellen. Sollte dieser nur aus Kostengründen abgelehnt werden kann man es noch bein Sozi Amt probieren.
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 19:32   #12
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.279
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Zahnarztbehandlung wird teuer bzw. wohl nicht durch Krankenkasse bezahlt

Zitat von Nina89 Beitrag anzeigen
Danke für den Link. Das Problem ist: Ich hatte mal einen Unfall und seitdem ist ein Backenzahn links oben Weg."
Ich denke wenn du jetzt erstmal keine Schmerzen mehr hast, solltest du dir da nicht soviel Gedanken zu machen, die KK wird entscheiden.

Zahnersatz bei Arbeitslosigkeit - Das gibt es vom Amt

Mal so zur Info.
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2017, 11:09   #13
Nina89
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.04.2013
Beiträge: 56
Nina89 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zahnarztbehandlung wird teuer bzw. wohl nicht durch Krankenkasse bezahlt

Danke nochmal für eure Hilfestellungen. Ich werde gleich in der Mittagspause zuerst zu ner anderen Praxis fahrn und mal meine Problematik schildern und ob die das da in altmodischer Methodik machen können, die auch normal von der KK bezahlt wird. Falls das nicht möglich ist, werde ich die KK aufsuchen (die glücklicherweise direkt auf der gegenüberliegenden Straßenseite ist), sodass ich das irgendwie heut geregelt kriege. Auch wenn der Zahn nicht mehr so schmerzt (allerdings ist das Zahnfleisch nahe des Zahnes nun ziemlich entzündet), so belastet mich so eine Situation psychisch doch sehr, da ich keine 160€ mal so eben aufbringen kann und dann noch diesen Monat um die Runden kommen soll. War teilweise eine Schweinerei dass der Arzt mich vorher nicht informiert hat über potentielle Kosten. Fiel auf einmal aus allen Wolken, da war der ne halbe Stunde oder mehr zu Gange und sagt mir DANN nach der schmerzhaften Prozedur dass mich der Rest ordentlich kosten wird. Zu dem gehe ich wohl nicht mehr.
Nina89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2017, 21:20   #14
Nina89
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.04.2013
Beiträge: 56
Nina89 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zahnarztbehandlung wird teuer bzw. wohl nicht durch Krankenkasse bezahlt

Ich hab jetzt bei nem anderen zahnarzt nen Termin gemach fuer Donnerstag. Sagt mal, koennte die Krankenkasse nicht Probleme machen, wenn ich die Wurzelbehandlung bei einem anderen Arzt weitermache? Habe gehoert dass so eine Wurzelbehandlung, egal wieviele Sitzungen noetig sind, nur als Einzelleistung vom Arzt der kk in Rechnung gestellt wird. Ein neuer Arzt wuerde ja eine neue Rechnung an die KK stellen. Nicht dass sich die KK irgendwann bei mir meldet!? Kann mir jemand Rat geben wie das ablaeuft?
Nina89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2017, 21:39   #15
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.279
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Zahnarztbehandlung wird teuer bzw. wohl nicht durch Krankenkasse bezahlt

Zitat von Nina89 Beitrag anzeigen
Ich hab jetzt bei nem anderen zahnarzt nen Termin gemach fuer Donnerstag. Sagt mal, koennte die Krankenkasse nicht Probleme machen, wenn ich die Wurzelbehandlung bei einem anderen Arzt weitermache?
Morgen ist Mittwoch, kannst ja mal bei der KK anrufen.
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2017, 22:58   #16
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zahnarztbehandlung wird teuer bzw. wohl nicht durch Krankenkasse bezahlt

Das ist nicht dein Problem. Solande du keine privaten Behandlungsvertrag mit dem Arzt abschließt, muss er sich mit der Kasse einigen.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2017, 23:53   #17
Max555
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.07.2015
Beiträge: 179
Max555
Standard AW: Zahnarztbehandlung wird teuer bzw. wohl nicht durch Krankenkasse bezahlt

Mach dir mal keinen Kopf. Bei IGEL- Leistungen müssen Ärzte die Patienten vorher über die Kosten aufklären, so ähnlich wird es auch bei Zahnärzten sein.
Es ist schon ein Unding im Gebiss zu fuhrwerken und dann, wenn es zu spät ist, mit Kosten ankommen, die von der GKV nicht übernommen werden.
Max555 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Amtsärztin durch KJC - AU wird wohl nicht anerkannt Biohepp Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 13 12.06.2016 04:56
Krankenkasse wird nicht bezahlt pippo289 ALG II 3 01.06.2016 12:10
Was die Krankenkasse nicht bezahlt..... Hartzer Roller Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 3 12.08.2013 22:08
ALG I wird wohl nicht reichen... Ashura ALG I 8 25.10.2012 07:16
Wird Krankenkasse bezahlt? Netznutzer ALG II 1 08.09.2008 13:42


Es ist jetzt 02:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland