Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Brauche Informationen zum Thema "Aufstocker, Anwalt, Kosten"

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.12.2016, 13:02   #1
nemesiz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von nemesiz
 
Registriert seit: 17.04.2007
Beiträge: 613
nemesiz
Standard Brauche Informationen zum Thema "Aufstocker, Anwalt, Kosten"

Hallo Community,

ich brauche mal Eure Hilfe da ich hier absolut nicht den richtigen Weg weiß. Es ist eher eine familienrechtliche Geschichte aber eben ALG2 spielt noch mit daher wende ich mich an euch und kein Rechtsforum.


Worum geht es?

Also, aktuell habe ich ein Problem betreffend Umgangsrecht, hier wird es generell eine schwierige Geschichte * .

- Ich habe einen Vollzeitjob,
- bekomme aber wegen einer zu teuren/großen Wohnung aktuell Aufstockung (es gab noch nicht mal eine Aufforderung daran etwas zu ändern, ich schaue zwar aber ich muss es langsam angehen da auch ein Umzug viele Kosten mit sich bringt).
- habe keinen Rechtsschutz

So, hier jetzt meine Frage, wie ist denn das mit den Kosten wenn ich nun einen Anwalt aufsuchen will (Beratung und ggf. weiter vorgehen) ?
Bekomme ich da ggf. Unterstützung, wenn ja wo muss ich da erstmal nachfragen bzw mich hinwenden ?
Ich bin da echt etwas Ratlos gerade, klar mit Rechtsschutz oder Kohle sind mir die Wege klar aber so?

Aktuell bin ich nur mal soweit dass ich Google wo es hier einen guten Fachanwalt gibt.

*
geht um den nun komplett verweigerten Umgang zur " Zietochter" auch wenns blöde klingt. Also das Kind meiner ExFreundin (nicht von mir).
Ich kenne die Bedingungen die hier greifen würden (also nix von wegen DIREKT KEINE CHANCE") nur da brauche ich wohl eben Hilfe da das JA hier nicht wirklich viel ausrichten konnte bis auf einen Brief wo man um ein Gespräch bat.


Wie gesagt bin echt Ratlos ob ich da überhaupt Hilfe bekomme oder selbst alles zahlen muss.
nemesiz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2016, 00:44   #2
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.265
TazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD Enagagiert
Standard AW: Brauche Informationen zum Thema "Aufstocker, Anwalt, Kosten"

Zitat von nemesiz Beitrag anzeigen
geht um den nun komplett verweigerten Umgang zur " Zietochter" auch wenns blöde klingt. Also das Kind meiner ExFreundin (nicht von mir).
Ich kenne die Bedingungen die hier greifen würden (also nix von wegen DIREKT KEINE CHANCE") nur da brauche ich wohl eben Hilfe da das JA hier nicht wirklich viel ausrichten konnte bis auf einen Brief wo man um ein Gespräch bat.


Wie gesagt bin echt Ratlos ob ich da überhaupt Hilfe bekomme oder selbst alles zahlen muss.
Du hast kein gesetzlich durchsetzbares Umgangsrecht. Was also willst du hier mit einem Anwalt?
Oder hast du die Vaterschaft anerkannt?
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2016, 10:50   #3
nemesiz
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von nemesiz
 
Registriert seit: 17.04.2007
Beiträge: 613
nemesiz
Standard AW: Brauche Informationen zum Thema "Aufstocker, Anwalt, Kosten"

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Du hast kein gesetzlich durchsetzbares Umgangsrecht. Was also willst du hier mit einem Anwalt?
Oder hast du die Vaterschaft anerkannt?

und genau deswegen habe ich es extra erwähnt, um diese Diskussion zu vermeiden.

In dem Fall ist es eben doch so, sobald eine besondere Bindung besteht und die besteht eben,
wie gesagt,
mit anwesend im Kreißsaal,
Nabelschnur durchtrennt,
3 Jahre Beziehungspapa mit allem drum und dran,
4 Jahre Trennungspapa mit mehr Kontakt zum Kind wie manch normaler echter Papa, heisst mitunter 1-3 Tage die Woche mit dem Kind zusammen, Kindergartenveranstaltungen, Schulveranstaltungen (Einschulung), Feste, Familienbesuche, Doktorbesuche, hier eingesprungen dort eingesprungen, da mal gesittet und und... das Kind war ja 7 Jahre (also von Geburt an) fam. eingebunden.


hierfür gibt es auch extra einen § , ich weiß aber dass das ein schwieriger Fall ist und da auch viel Verständnis von Nöten ist, was das ganze nicht leichter macht. Wie gesagt ob und wie das rechtlich jetzt weitergeht, darum geht es hier ja nicht (ELO Forum), da muss auch erstmal ein fähiger Anwalt ggf. gefunden werden.

Die eigentliche Frage war aber wie hier der Weg als Aufstocker ist, ich habe keine Ahnung wohin ich mich wie wenden muss wegen Unterstützung (finanziell).
nemesiz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2016, 20:28   #4
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.265
TazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD Enagagiert
Standard AW: Brauche Informationen zum Thema "Aufstocker, Anwalt, Kosten"

Zitat von nemesiz Beitrag anzeigen
hierfür gibt es auch extra einen § , ....
Welcher soll das sein?
Mir fällt nur § 1685 Abs 2 BGB ein.

Zitat von nemesiz Beitrag anzeigen
Die eigentliche Frage war aber wie hier der Weg als Aufstocker ist, ich habe keine Ahnung wohin ich mich wie wenden muss wegen Unterstützung (finanziell).
Der Weg bei Mittellosigkeit geht über Beratungs- und Prozesskostenhilfe. Aber eben nur, wenn es rechtliche Prbleme gibt und überhaupt ein einklagbarer Anspruch vorhanden ist.
Daher kommt es sehr wohl und sogar in erster Linie darauf an, ob da überhaupt eine gesetzliche Grundlage vorhanden ist.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2016, 20:51   #5
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.034
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Brauche Informationen zum Thema "Aufstocker, Anwalt, Kosten"

Zitat:
Die eigentliche Frage war aber wie hier der Weg als Aufstocker ist, ich habe keine Ahnung wohin ich mich wie wenden muss wegen Unterstützung (finanziell).
An das Amtsgericht Deiner Stadt (Beratungsschein).

Ich wage allerdings zu vermuten, dass @TazD meint, dass Erfolgsaussichten etwa um die Null sind, von daher gibt es es wahrscheinlich keinen Schein. Dem kann ich mich nur anschliessen...
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2016, 14:20   #6
nemesiz
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von nemesiz
 
Registriert seit: 17.04.2007
Beiträge: 613
nemesiz
Standard AW: Brauche Informationen zum Thema "Aufstocker, Anwalt, Kosten"

Also das mit dem Schein werde ich mal Probieren für ein Beratungsgespräch, lasse mir halt mal was vom JA zukommen dass ich mich schon dahin gewendet habe und die erfolglos waren.

Ja, es gibt ne Rechtliche Grundlage...

BGB - Einzelnorm

gibt wohl noch 1-2 mehr was da greifen würde... trotzdem Schade sowas...

mal sehen ob ich da in Sachen Kosten Hilfe bekomme oder das selbst stämmen muss.
nemesiz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Heft: Informationen zur politischen Bildung (Ausgabe: "Sozialstaat") Dagegen72 Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 3 15.02.2016 08:42
ab 2013 hat der Gerichtsvollzieher ("P"-) Konto-Informationen - Zugang Martin Behrsing Schulden 0 04.10.2012 17:32
...dann möge niemand glauben, die "Bild-Zeitung" sei der Anwalt des "kleinen Mannes Regelsatzkämpfer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 14.07.2011 15:40
AfA fragt "aus Datenschutzgründen" sensible Informationen ab Arbeitssuchend ALG I 15 15.02.2011 12:14
Hartz IV trotz Arbeit: Nur wenige "Aufstocker" arbeiten Vollzeit Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 27.01.2009 06:03


Es ist jetzt 15:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland