QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 1 Jahr krank

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2007, 15:24   #1
papier
Elo-User/in
 
Benutzerbild von papier
 
Registriert seit: 27.10.2007
Beiträge: 282
papier
Standard 1 Jahr krank

Hallo, Leidgenossen!

Ich bekomm Alg2 und bin seit Anfang des Jahres krank geschrieben,
Jetzt habe ich gehört, das nach 1 Jahr Krankschreibung das Alg2 ausläuft.Stimmt das?

papier ist gerade online  
Alt 27.10.2007, 15:45   #2
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Zitat von papier Beitrag anzeigen
Hallo, Leidgenossen!

Ich bekomm Alg2 und bin seit Anfang des Jahres krank geschrieben,
Jetzt habe ich gehört, das nach 1 Jahr Krankschreibung das Alg2 ausläuft.Stimmt das?

Da bist Du ja schon lange dabei,denn ansonsten bekommt man schon nach 6 Monaten kein ALG II mehr,da man ja dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung steht.

Aus diesem Grunde werden dann Leistungen nach dem SGB XII, also Sozialhilfe gezahlt.
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Alt 27.10.2007, 16:01   #3
papier
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von papier
 
Registriert seit: 27.10.2007
Beiträge: 282
papier
Standard

Und wie geht das? Das mit den 6 Monaten habe ich auch gehört, aber meine Vorgesetzte sagte das das so weiter läuft.
Ist es ja auch!



Noch eine Frage, warum läuft mein Beitrag denn von unten nach oben, ist das normal!
Eben habe ich mir was auf der 1.Seite angeschaut, dabei war das die letzte!

papier ist gerade online  
Alt 27.10.2007, 17:22   #4
papier
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von papier
 
Registriert seit: 27.10.2007
Beiträge: 282
papier
Standard

weiß keiner was genaues?
papier ist gerade online  
Alt 27.10.2007, 18:26   #5
Rüdiger_V
Gast
 
Benutzerbild von Rüdiger_V
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von papier Beitrag anzeigen
Und wie geht das? Das mit den 6 Monaten habe ich auch gehört, aber meine Vorgesetzte sagte das das so weiter läuft.
Ist es ja auch!



Noch eine Frage, warum läuft mein Beitrag denn von unten nach oben, ist das normal!
Eben habe ich mir was auf der 1.Seite angeschaut, dabei war das die letzte!

Das kannst du im Kontrollzentrum einstellen, unter "Einstellungen" - "älteste Beiträge zuerst/neueste Beiräge zuerst anzeigen".

Zitat von papier Beitrag anzeigen
weiß keiner was genaues?
Ich dachte immer, Papier ist geduldig!
 
Alt 27.10.2007, 18:57   #6
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Zitat von papier Beitrag anzeigen
weiß keiner was genaues?


Sei nicht so ungeduldig

Wenn es dazu kommen sollte,dann wirst Du schon aufgefordert Sozialhilfe zu beantragen.Dazu müsste Dir aber Dein SB etwas sagen können.

Warst Du schon mal beim Amtsarzt?
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Alt 27.10.2007, 19:45   #7
papier
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von papier
 
Registriert seit: 27.10.2007
Beiträge: 282
papier
Standard

Beim Amtsarzt war ich nicht.

Was ändert sich denn beim Sozialgeld?
Ich hab gehört, das dort nur Behinderte hinkommen. Und dann stecken die einen in Maßnahmen für Behinderte, Behindertenwerkstätten!

papier ist gerade online  
Alt 27.10.2007, 20:06   #8
Rüdiger_V
Gast
 
Benutzerbild von Rüdiger_V
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von papier Beitrag anzeigen
Beim Amtsarzt war ich nicht.

Was ändert sich denn beim Sozialgeld?
Ich hab gehört, das dort nur Behinderte hinkommen. Und dann stecken die einen in Maßnahmen für Behinderte, Behindertenwerkstätten!

Quatsch
 
Alt 27.10.2007, 20:17   #9
papier
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von papier
 
Registriert seit: 27.10.2007
Beiträge: 282
papier
Standard

Da will ich nicht hin, niemals

Wo ist denn da denn der Unterschied? Zwischen Sozialgeld und Agl2!

papier ist gerade online  
Alt 27.10.2007, 20:46   #10
Rüdiger_V
Gast
 
Benutzerbild von Rüdiger_V
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von papier Beitrag anzeigen
Da will ich nicht hin, niemals
Davon redet doch auch keiner. In derartigen Einrichtungen kommen geistig und psychisch Behinderte, die laufend Anleitung oder Betreuung benötigen.

Zitat:
Wo ist denn da denn der Unterschied? Zwischen Sozialgeld und Agl2!

Die Höhe ist gleich (347 €), allerdings ist der Vermögensfreibetrag geringer, ich glaube 1.300 €
 
Alt 27.10.2007, 23:39   #11
jane doe
Elo-User/in
 
Benutzerbild von jane doe
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 626
jane doe
Standard vermögen!

@rüdiger, es sind 1600 bzw 2600 für verheiratete.
jane doe ist offline  
Alt 27.10.2007, 23:50   #12
Rüdiger_V
Gast
 
Benutzerbild von Rüdiger_V
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von jane doe Beitrag anzeigen
@rüdiger, es sind 1600 bzw 2600 für verheiratete.
Aha, Danke jane doe
 
Alt 28.10.2007, 00:06   #13
Ralf Hagelstein
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Ralf Hagelstein
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 795
Ralf Hagelstein
Beitrag

Es nennt sich nicht Sozialgeld, das ist eine Leistung nach SGB II,
sodern Sozialhilfe, nach SGB XII.
Ralf Hagelstein ist offline  
Alt 28.10.2007, 09:25   #14
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Zitat von Ralf Hagelstein Beitrag anzeigen
Es nennt sich nicht Sozialgeld, das ist eine Leistung nach SGB II,
sodern Sozialhilfe, nach SGB XII.

Danke für den Hinweis,das ganze System ist doch mitunter sehr verworren.
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Alt 28.10.2007, 10:32   #15
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Zitat:
sodern Sozialhilfe, nach SGB XII.
Wenn wir das dann ganz genau machen, heißt das Hilfe zum Lebensunterhalt nach SGBXII 3. Buch.
Und für Altersrentner/dauerhaft voll Erwerbsgeminderte die Grundsicherung nach SGBXII 4.Buch.
Ist schon ganz schön unübersichtlich.

Bei der HLU werden aber auch die Eltern/Kinder geprüft, ob die Unterhalt leisten können.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 28.10.2007, 14:05   #16
papier
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von papier
 
Registriert seit: 27.10.2007
Beiträge: 282
papier
Standard

Uff, das zu lesen...!
Muss ich mir dann wohl antun, wenn ich versteh!!!

Aber noch eine Frage, vielleicht weiß das ja jemand!
Ich habe Wohneigentum. Darf ich das dann auch behalten oder nicht?

Mir wird ganz schlecht!!! Nur Strick nehmen ist schöner!!!
Wo ist der nächste Baum???

papier ist gerade online  
Alt 28.10.2007, 17:57   #17
papier
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von papier
 
Registriert seit: 27.10.2007
Beiträge: 282
papier
Standard

Ich versteh nur Bahnhof vielleicht grad noch umsteigen

Kann mir denn keiner helfen

Vor meiner Arge steht ein schöner Baum, ich glaub das ist ne Buche!
Da häng ich mich auf, genau da

papier ist gerade online  
Alt 28.10.2007, 18:04   #18
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

zum Thema Hauseigentum:
Zitat:
1) Einzusetzen ist das gesamte verwertbare Vermögen.
(2) Die Sozialhilfe darf nicht abhängig gemacht werden vom Einsatz oder von der Verwertung
1. eines Vermögens, das aus öffentlichen Mitteln zum Aufbau oder zur Sicherung einer Lebensgrundlage oder zur Gründung eines Hausstandes erbracht wird,
2. eines Kapitals einschließlich seiner Erträge, das der zusätzlichen Altersvorsorge im Sinne des § 10a oder des Abschnitts XI des Einkommensteuergesetzes dient und dessen Ansammlung staatlich gefördert wurde,
3. eines sonstigen Vermögens, solange es nachweislich zur baldigen Beschaffung oder Erhaltung eines Hausgrundstücks im Sinne der Nummer 8 bestimmt ist, soweit dieses Wohnzwecken behinderter (§ 53 Abs. 1 Satz 1 und § 72) oder pflegebedürftiger Menschen (§ 61) dient oder dienen soll und dieser Zweck durch den Einsatz oder die Verwertung des Vermögens gefährdet würde,
4. eines angemessenen Hausrats; dabei sind die bisherigen Lebensverhältnisse der nachfragenden Person zu berücksichtigen,
5. von Gegenständen, die zur Aufnahme oder Fortsetzung der Berufsausbildung oder der Erwerbstätigkeit unentbehrlich sind,
6. von Familien- und Erbstücken, deren Veräußerung für die nachfragende Person oder ihre Familie eine besondere Härte bedeuten würde,
7. von Gegenständen, die zur Befriedigung geistiger, insbesondere wissenschaftlicher oder künstlerischer Bedürfnisse dienen und deren Besitz nicht Luxus ist,
8. eines angemessenen Hausgrundstücks, das von der nachfragenden Person oder einer anderen in den § 19 Abs. 1 bis 3 genannten Person allein oder zusammen mit Angehörigen ganz oder teilweise bewohnt wird und nach ihrem Tod von ihren Angehörigen bewohnt werden soll. Die Angemessenheit bestimmt sich nach der Zahl der Bewohner, dem Wohnbedarf (zum Beispiel behinderter, blinder oder pflegebedürftiger Menschen), der Grundstücksgröße, der Hausgröße, dem Zuschnitt und der Ausstattung des Wohngebäudes sowie dem Wert des Grundstücks einschließlich des Wohngebäudes,
9. kleinerer Barbeträge oder sonstiger Geldwerte; dabei ist eine besondere Notlage der nachfragenden Person zu berücksichtigen.
(3) Die Sozialhilfe darf ferner nicht vom Einsatz oder von der Verwertung eines Vermögens abhängig gemacht werden, soweit dies für den, der das Vermögen einzusetzen hat, und für seine unterhaltsberechtigten Angehörigen eine Härte bedeuten würde. Dies ist bei der Leistung nach dem Fünften bis Neunten Kapitel insbesondere der Fall, soweit eine angemessene Lebensführung oder die Aufrechterhaltung einer angemessenen Alterssicherung wesentlich erschwert würde.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 28.10.2007, 18:14   #19
papier
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von papier
 
Registriert seit: 27.10.2007
Beiträge: 282
papier
Standard

Also, Nr 8 denk ich?
Das ist ja das gleiche wie jetzt! Also, davon war ja auch mein Alg2 abhängig!
Hab ich ja auch gekriegt, das Alg2! Weil es angemessen war!
Dann muss ich mein Wohneigentum also nicht erst verkaufen?

Hab ich das so richtig verstanden?

papier ist gerade online  
Alt 28.10.2007, 19:08   #20
papier
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von papier
 
Registriert seit: 27.10.2007
Beiträge: 282
papier
Standard

Ich will mich aber schon mal bedanken für die Mühe
Angst hab ich aber trotzdem noch

Strick wird aufbewahrt, wer weiß wer weiß

papier ist gerade online  
Alt 28.10.2007, 19:16   #21
Rüdiger_V
Gast
 
Benutzerbild von Rüdiger_V
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Papier, nun mache dir bitte nicht so viel Gedanken.

Noch erhältst du ja ALG II, wie lange läuft denn noch der Bewilligungsbescheid?

Solange der Medizinische Dienst nicht deine Erwerbsunfähigkeit festgestellt hat, hast du auch weiterhin Anspruch auf ALG II.
 
Alt 28.10.2007, 19:45   #22
papier
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von papier
 
Registriert seit: 27.10.2007
Beiträge: 282
papier
Standard

Ohhh, ich bin schon ganz irre echt!
Ne, ich glaub die Angst werd ich nie wieder los

Artet schon aus, seh schon hinter allem und jedem irgendwas Schlimmes!

Das ist doch alles ein Mist
papier ist gerade online  
Alt 28.10.2007, 20:16   #23
papier
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von papier
 
Registriert seit: 27.10.2007
Beiträge: 282
papier
Standard

Oh mensch, was vergessen! So irre bin ich schon. Völlig zerstreut

Bis Ende Januar noch!

papier ist gerade online  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
jahr, krank

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kann Ein-Euro-Job länger als 1 Jahr gehen bzw. kann ich nach dem Jahr "gezwungen" wer Farella Ein Euro Job / Mini Job 14 02.04.2008 23:15
Krank geschrieben, Kündigung, immer noch Krank... Linchen0307 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 11 23.03.2008 15:14
Ein-Euro-Job und Krank muckelchen Ein Euro Job / Mini Job 7 09.02.2007 09:14
Wie oft darf man im Jahr Krank sein bei Bezug von ALG 1 Escherndorfer Lump Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 19.03.2006 22:29
ALG und krank.... Susimaus ALG I 3 25.09.2005 19:21


Es ist jetzt 18:43 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland