Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Keinerlei Rückmeldung vom Jobcenter auf meinen Antrag, 3 Monate Bearbeitungszeit?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.09.2016, 11:37   #1
joerg47
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.09.2016
Beiträge: 5
joerg47
Standard Keinerlei Rückmeldung vom Jobcenter auf meinen Antrag, 3 Monate Bearbeitungszeit?

Hallo Comunity.

Ich habe ein großes Problem mit meinem Jobcenter.

Meine Anträge werden nicht bearbeitet. Ich bekommen meinen Regelsatz an ALG II und das war es auch.
Nun habe ich 3 Kinder, die ich regelmäßig betreue und jedes 2. Wochenende und die Hälfte der Ferien bei mir habe. Dies lief bis zum Dezember, 2015, auch noch alles glatt. Ich hatte Mitte des Jahres 2015, von meiner Sachbearbeiterin in der Leistungsabteilung, die Aufforderung erhalten, die Termine zu den Besuchszeiten im Voraus einzureichen. Dies habe ich auch getan. Aber seit Januar, passiert einfach gar nichts mehr. Weder bekomme ich das Geld für die Kinderzeiten, noch irgendeine Rückmeldung. Ich habe mehrere male (3-4 mal im Monat) um einen Rückruf, oder einen Termin gebeten und nichts von beiden erhalten. Auch bei persönlichen Vorsprachen, wurde ich abgewiesen und ich solle warten, bis meine Sachbearbeiterin, aus der Leistungsabteilung, sich bei mir meldet.
Und bei Terminen, zwecks beruflicher Wiedereingliederung, bekomme ich zu hören, das es 2 unterschiedliche Systeme sind, aber die dort für mich nachhaken würden. Jedoch auch ohne Erfolg.

Nun war es vor 3 Monaten so, das ich einen Folgeantrag, für ALG2 Regelsatz, ab 08.2016, ausfüllen musste und diesen Abschicken sollte. Habe ich auch getan und die Kontoauszüge vergessen. Habe die Aufforderung, diese nachzureichen am 15.07.2016 erhalten und dies auch unverzüglich (18.07.2016) getan. Und seitdem passiert nichts. Das gleiche Spiel, wie mit dem Betreuungsgeld. Keine Rückrufe, keine Termine, werde nicht vor gelassen, gar nichts. Selbst die Miete konnte ich für die letzten Monate nicht mehr bezahlen.

Hätte ich nicht so gute Freunde, die mir ständig aushelfen, wäre ich bei weitem längst verhungert. Geschweige denn, das ich meine Kinder überhaupt hätte sehen können. Meinem Vermieter ist meine Situation auch bekannt und er ist sehr geduldig.
Nur ist der Haufen an Schulden, den ich bei, eben diesen beiden Parteien, angehäuft habe, enorm. Sodas ich natürlich keine weiteren Schulden anhäufen kann und möchte.

Ich weiß mir keinen Rat mehr. Habe soeben noch einmal beim Jobcenter angerufen. Bekomme dort jedes mal zu hören, das Sie auch viel zu tun hätten und das ich eine gewisse Bearbeitungszeit einplanen sollte. Die schlackern dann auch jedes mal mit den Ohren, wenn die von mir zu hören bekommen, wie lange ich schon warte. Entschuldigen sich, und versprechen einen Rückruf. Es passiert aber nichts. Und ich brauche dringend Hilfe.

Eventuell habe ich mich vom Thema hier falsch eingeordnet. Da es mehrere Themen sind, wusste ich nicht genau, wohin damit. Darf aber gerne verschoben werden.
joerg47 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2016, 12:34   #2
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.646
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Keinerlei Rückmeldung vom Jobcenter auf meinen Antrag, 3 Monate Bearbeitungszeit?

joerg47, mir fällt da nur eins zu ein: Gehe zu Deinem zuständigen Sozialgericht mit all Deinen Unterlagen (auch einem aktuellen Kontoauszug) und versuche das Sozialgericht dazu zu bewegen, eine einstweilige Anordnung gegenüber dem Jobcenter zu erwirken, so dass das Jobcenter vom Sozialgericht aufgefordert wird, unverzüglich die Dir zustehenden Leistungen zu bescheiden und auszuzahlen.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2016, 06:25   #3
joerg47
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.09.2016
Beiträge: 5
joerg47
Standard

Das hatte ich auch schon in Betracht gezogen. Leider ist das zuständige Sozialgericht 60 km entfernt. Habe aktuell keine Möglichkeit dort hin zu kommen, da ich absolut pleite bin. Was nach Monaten, ohne Geld auch kein Wunder ist.
joerg47 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2016, 07:29   #4
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.646
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Keinerlei Rückmeldung vom Jobcenter auf meinen Antrag, 3 Monate Bearbeitungszeit?

joerg47, und wie sähe es mit dem Postweg aus?
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2016, 08:16   #5
joerg47
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.09.2016
Beiträge: 5
joerg47
Standard

Zitat von schlaraffenland Beitrag anzeigen
joerg47, und wie sähe es mit dem Postweg aus?
War mir nicht bewusst, das so etwas auf dem Postweg funktioniert. Ich werde mich kundig machen. Vielen Dank
joerg47 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2016, 08:19   #6
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.646
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Keinerlei Rückmeldung vom Jobcenter auf meinen Antrag, 3 Monate Bearbeitungszeit?

Rufe doch einfach beim Sozialgericht mal an und frage nach. Ich glaube, das geht, das mit dem per Post zuschicken. Habe aber mit dem SG bisher noch keine Erfahrungen gemacht.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2016, 10:19   #7
joerg47
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.09.2016
Beiträge: 5
joerg47
Standard

Habe mich dort kundig gemacht und den Mitarbeitern meine Situation erklärt. Das Verhalten meines Jobcenters, ist denen schon bekannt. Da ich mittellos bin wird das ganze nun über den Postweg zu denen und von dort aus, per Fax, bearbeitet. Mit etwas Glück, ist das nächste Woche Freitag geklärt.
joerg47 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2016, 10:28   #8
Samule
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.05.2012
Beiträge: 169
Samule Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Keinerlei Rückmeldung vom Jobcenter auf meinen Antrag, 3 Monate Bearbeitungszeit?

Berichte mal bitte wie es gelaufen ist.

Du hättest bereits nach einem Monat das Recht auf einen Vorschuss nach § 42 SGB I. ich wäre dahin gefahren und nicht rausgegangen bis bevor ich Geld gesehen hätte.

Ich verstehe gar nicht, wie man solange warten kann. Leg dir am besten ein Fax zu. Dann brauchste auch nicht zum JC zu fahren, sondern faxt denen einfach alles und hast direkt ne Sendebestätigung.

Rechne bei denen bloss nicht mit Gutmütigkeit.


Achso und vergiss nicht, wenn du Kosten für den Dispo hattest, denen das in Rechnung zu stellen.

Das Sozialgericht wird eine einstweilige Anordnung verfügen. In der kannst du danach nach § 193 SGG den Antrag auf Kostenerstattung zb für den Dispo dir das Geld vom JC wiederholen.
Samule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2016, 12:45   #9
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.646
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Keinerlei Rückmeldung vom Jobcenter auf meinen Antrag, 3 Monate Bearbeitungszeit?

Zitat von joerg47 Beitrag anzeigen
Mit etwas Glück, ist das nächste Woche Freitag geklärt.
Dann wünsche ich Dir viel Erfolg dabei.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2016, 08:34   #10
joerg47
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.09.2016
Beiträge: 5
joerg47
Standard AW: Keinerlei Rückmeldung vom Jobcenter auf meinen Antrag, 3 Monate Bearbeitungszeit?

Nach meinem Telefonat mit dem Sozialgericht, in dem ich denen den Sachverhalt geschildert hatte, war am nächsten Tag der Bescheid zum Folgeantrag in meinem Postkasten. Wohlgemerkt, an einem Samstag! Und meinen Lebensunterhalt hatte ich am darauffolgenden Montag auf der Bank.
Der Rechtspfleger des Sozialgerichts, hat wohl mit dem Jobcenter gesprochen. (Gerichte verstopft?)

Nun habe ich Anfang der Woche einen Brief zu den Besuchsterminen der Kinder bekommen.
Ich habe damals in dem Antrag angegeben, das ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln, die Besuchstermine wahrnehme. Dies aber nach ein bis zwei Monaten geändert und auf private PKW einer Nachbarin verlegt. (gegen Spritgeld, war diese sehr Hilfsbereit)
einfach weil ich die Kosten für die Tickets, nicht jeden Monat vorstrecken konnte. Das waren pro Monat 4x27 €, sprich 108€ im Monat. Dies habe ich dem Jobcenter auch mitgeteilt. Nun hatte ich zum August angegeben, das diese besagte Freundin, nicht mehr fahren könne, da diese Verzogen ist und es auf andere Freunde verteilt wird.
(Woraufhin ja auch überhaupt keine Antwort kam)
nun möchte das Jobcenter von mir eine Bestätigung, dieser Nachbarin. So weit ich weiß, ist diese nach dem Studium nach Bayern verzogen. Woher soll ich jetzt diese Bestätigung bekommen?

Zweiter Punkt. Die Kindsmutter soll mir die genannten Termine bestätigen.
Diese sagt mir nun, das sie die Termine nicht dokumentiert hat und nichts unterschreibt, wenn Sie es nicht genau weiß. Und das sie Angst vor eventuellen Abzügen von Ihrem ALG2 hat.

Wie kann ich nun am besten reagieren?

EDIT:
Eine Umgangsrechtsvereinbarung liegt dem Jobcenter vor.
joerg47 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alg 2, betreuung, keinerlei, rückmeldung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Keinerlei Hilfe des Jobcenters Seashell ALG II 14 08.11.2013 17:55
Arbeitslos ohne Leistungsbezug - keinerlei Ermäßigungen? Sennet Allgemeine Fragen 20 18.09.2013 06:29
Keinerlei Ansprüche bei 400 Euro Job? westerngirl Ein Euro Job / Mini Job 11 02.06.2013 08:41
Noch keinerlei Bescheid vom JC, Sohn ist bei mir eingezogen Mathilda ALG II 8 12.02.2012 18:02
Angeblich eheähnliche Gemeinschaft = keinerlei Gelder mehr! M-M ALG II 5 19.01.2007 19:33


Es ist jetzt 04:48 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland