Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Riester-Rente - Diskussion mit Versicherung

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.10.2007, 14:50   #1
T.Lia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.06.2005
Ort: Leipzig
Beiträge: 156
T.Lia
Standard Riester-Rente - Diskussion mit Versicherung

Hallo,
ich diskutiere zur Zeit mit meiner Versicherung bzw. Versicherungsfrau über die Höhe, die von der ARGE nicht zum Vermögen gezählt wird.
Ich muss z. B. für 2007, sagen wir mal 300 Euro einzahlen, um die volle Förderung zu bekommen. Nun hatte ich eine Steuerrückzahlung und habe diese in Höhe von 250 Euro zusätzlich für 2007 eingezahlt, weil ich dachte, dass der höchste Mindeseigenbeitrag für 2007 von 1.575 Euro die Grenze ist.
A b e r: Ich habe mich dann mal etwas schlau gemacht und bin der Meinung, dass nur die 300 Euro und nicht die 300 + 250 = 550 Euro von der Arge berücksichtig werden. Weil ja die zusätzlichen 250 Euro nicht vom Staat gefördert werden.
Meine Versicherung in Vertretung meiner Versicherungs-Tante ist der festen Meinung, dass ich für 2007 theoretisch die 1575 einzahlen könnte, ohne dass die ARGE das was angeht.
Habe versucht, mir die 250 Euro zurück zu holen - geht leider nicht. Deshalb habe ich vorsichtshalber mal die zusätzlichen 250 Euro zu meinem Vermögen gerechnet, um nicht über den Freibetrag zu kommen. Ist aber blöd.
Kompliziert wird es dann mit dem Gewinn, der ja auch nicht berücksichtigt wird. Nun ist der Gewinn aber aus 550 und nicht aus 300 Euro, wer kann denn das auseinanderklamüsern????
Wie ist eure Meinung? Wer hat Erfahrungen?
Danke erstmal.
T.Lia ist offline  
Alt 11.10.2007, 15:15   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard T.Lia

bei der Riester Rente gehts um Dein Geld,d.h. ist niemals Sache einer Versicherung (die wollen natürlich daran verdienen) sondern eines Geldinstituts !

Die Sätze sind mir auch unbekannt,aber ich würde das wenige was übrig bleibt zum Sparen in einen Banksparplan (oder unters Kopfkissen) anlegen-ab 5,-€ bist Du dabei.

Wobei bei Auszahlung der gesamt Betrag versteuert werden muss.

Schau mal hier:www.test.de
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
riesterrente, diskussion, versicherung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Milliarden Subventionen für die Versicherung dank Riester? Woodruff Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 23.05.2008 19:33
Riester Rente - Rückzahlung Insekt ALG II 9 26.03.2008 15:48
Fortzahlungsantrag- und Riester Rente Mirana ALG II 6 21.12.2007 11:40
Riester Rente evahb Allgemeine Fragen 4 06.10.2007 17:19


Es ist jetzt 03:31 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland