Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kann man Schuh Einlagen vom Amt zahlen lassen?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.05.2016, 09:06   #1
37492745a
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.01.2016
Beiträge: 240
37492745a
Standard Kann man Schuh Einlagen vom Amt zahlen lassen?

Hallo,

Ich War beim Orthopäden weil ich einen SenkFuß habe und der hat mir 2 Paar Medizinische Einlagen verschrieben.

Nun da die Krankenkasse nicht alles übernimmt muss ich ein großen Teil selber Zahlen glaube pro paar ~ 40€ das wären ca 80€ die ich nicht habe.

Wie soll ich das machen ich habe immer schmerzen wenn ich paar Stunden auf den Beinen bin.

Gibt's da irgendein Gesetzt oder so womit man das übernommen bekommt?
37492745a ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2016, 09:18   #2
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.786
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kann man Schuh Einlagen vom Amt zahlen lassen?

eigentlich gibt es die Schuheinlagen kostenlos....bei den meisten Orthopädieschuhmachern zahlt man aber einen bestimmten Anteil noch dazu...mir fällt der Name dazu nicht ein....beläuft sich bei uns auf 15 Euro.

du könntest ggf. bei der KK mal fragen, ob du von der Zuzahlung befreit werden kannst....geh auf die Homepage deiner KK und drucke dir den Befreiungsantrag aus..
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2016, 09:27   #3
Sani73
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.05.2012
Beiträge: 603
Sani73 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kann man Schuh Einlagen vom Amt zahlen lassen?

eigentlich sollte die Zuzahlung pro Paar zwischen 5-10 € liegen.

Das was von dir zusätzlich verlangt wird ist der Mehraufwand. Such dir ein Sanitätshaus wo man den nicht verlangt.
Eigentlich ist jeder Anbieter verpflichtet ein so zu sagen Kassenmodel ohne Aufwand mit anzubieten.
Sani73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2016, 09:30   #4
37492745a
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.01.2016
Beiträge: 240
37492745a
Standard

Achso okay.
Also solange es bei 5-10€ pro paar wäre könnte ich es selber tragen. Werde dann mal beim laden anrufen und fragen
37492745a ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2016, 09:34   #5
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: KOBANE CALLING
Beiträge: 13.777
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Kann man Schuh Einlagen vom Amt zahlen lassen?

Waren die auf rosa rezept? Hast du dich bei der Kasse schon von Zuzahlungen befreien lassen?

Du hättest die Kassenleistung bestellen sollen. Funktion ist die gleiche, sehn nur anders aus.... Aber können Hühneraugen sehen?
__

Mahalo
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2016, 09:35   #6
Ranfti
 
Registriert seit: 01.01.2016
Beiträge: 33
Ranfti
Standard AW: Kann man Schuh Einlagen vom Amt zahlen lassen?

Die Sanitätshäuser machen gerne solche Aufschläge um €€ extra zu schneiden, ich würde denen klar sagen das ich es mir nicht leisten kann und die Alternative ist das ich nichts bei denen machen lasse
Ranfti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2016, 10:00   #7
Sani73
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.05.2012
Beiträge: 603
Sani73 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kann man Schuh Einlagen vom Amt zahlen lassen?

eigentlich muss dich der Anbieter auch über den Mehrbedarf aufklären. Vergessen sie häufig aber gerne mal.
Sani73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2016, 22:22   #8
37492745a
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.01.2016
Beiträge: 240
37492745a
Standard

Danke an alle habe mal angerufen beim Laden
und gefragt was dies bei denen Kostet.
Die Dame hat gleich gesgat so Normale Gesetzliche kosten zwischen 5-10€
Die mit "extra" kosten 37€ pro paar.
37492745a ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2016, 22:32   #9
Moraine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kann man Schuh Einlagen vom Amt zahlen lassen?

Also ich bin seit Jahren von Zuzahlungen für Medikamente und Anwendungen und Einlagen befreit. Wüsste auch gar nicht wie ich meine diversen Medikamente und die Krankengymnastik und Ergotherapie, die ich fortlaufend erhalte bezahlen sollte.
Muss immer 1% vom Jahreseinkommen im November an die KK bezahlen, dann bekomme ich den Ausweis. Aber ich muss trotzdem für manche Medikamente (bin chronisch krank) wie Marcumar und Schilddrüsenmedikamente einen sogenannten "Eigenanteil" bezahlen. Für meine Einlagen habe ich 30€ Eigenanteil bezahlen müssen. Ich wurde da nicht gefragt, die Ortopädenpraxis hat einfach bei dem führenden Sanitätshaus bestellt (gibt meines Wissens auch kaum Auswahl) und ich musste sie dann abholen und bezahlen. Für meine Gleitsichtbrille (habe -8 Dioptrien, da gibts nichts wirklich günstiges und Altersweitsicht) zahle ich ein Vermögen (ca. 500€ nur für die Gläser). Aber vom JC habe ich noch nie was bekommen.
Aber man hat mir ja beim JC gesagt, evtl. bekäme ich zur Brille was, wenn ich einen Job nachweise wo ich was sehen muss. Vielleicht hätte ich ja zu den Einlagen was bekommen, wenn ich einen Job nachweisen könnte, wo ich nicht hinkrabbeln kann?
  Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2016, 11:19   #10
Sani73
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.05.2012
Beiträge: 603
Sani73 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kann man Schuh Einlagen vom Amt zahlen lassen?

Zitat von Moraine Beitrag anzeigen
Für meine Einlagen habe ich 30€ Eigenanteil bezahlen müssen. Ich wurde da nicht gefragt, die Ortopädenpraxis hat einfach bei dem führenden Sanitätshaus bestellt (gibt meines Wissens auch kaum Auswahl) und ich musste sie dann abholen und bezahlen.
Da muschelt dein Orthopäde mit einem Sanitätshaus oder Orthoäpieschuhmacher. Das ist eigentlich vor einigen Jahren gesetzlich verboten worden.
Du als Patient kannst dir den Anbieter selber aussuchen.

Es kann zwar passieren das dann der Orthopäde evtl. was an den Einlagen auszusetzen hat, aber die sind überall gleich.
Jeder Anbieter bestellt Rohlinge und schleift die nur noch etwas ab. Es sei den es sind ganz spezielle, die aber total selten verschrieben werden.

Du hast also das Anrecht zu sagen das du deine Abdrücke mitnimmst und die zu einem Sanihaus deiner Wahl bringst.
Sani73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2016, 19:00   #11
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.390
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard

Dich hat der Schumacher echt abgezockt. Für meine Weichbetteinlagen musste ich 21 € zuzahlen. Die KK Modelle hätten nur 6 € und ein paar Zerdrückte gekostet.

Ich habe noch einmal auf die Rechnung für die Einlagen geschaut. Der aktuelle Zuzahlungsbeitrag für die KK Einlagen ist bei der Barmer 6,11 €. Solche Beiträge kann nur reduzieren, wenn man eine Freistellung hat. Hast du den?
__

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
einlagen, schuh, zahlen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kassenleistung für Einlagen für Schuhe Muzel Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 9 07.02.2015 20:04
Oettinger will Netznutzer für geistiges Eigentum zahlen lassen XxMikexX Archiv - News Diskussionen Tagespresse 19 31.10.2014 23:19
Arme Akademiker: Frau Lehrerin hat ein Loch im Schuh! Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 19.07.2011 21:45
Mehrwertsteuererhöhung: CDU/CSU wollen die Ärmsten die Zeche zahlen lassen Sancho Linke und Hartz IV 30 29.06.2009 22:12
CDU/CSU wollen die Ärmsten die Zeche zahlen lassen wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 28.06.2009 12:41


Es ist jetzt 00:26 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland