Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kosten von 90 Euro dem Rechtsanwalt nicht gezahlt

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  12
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.02.2016, 00:09   #1
kakashix
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.08.2015
Beiträge: 89
kakashix
Standard Kosten von 90 Euro dem Rechtsanwalt nicht gezahlt

Hallo,

ich habe eine Frage zu folgendem Fall:

Vor 2 Jahren habe ich eine Rechnung von 90 Euro bekommen, da er die Akten von mir eingesehen hat und dadurch sind die kosten entstanden.

Es ging nämlich darum, dass ich mir über das Amt (Jobcenter) einen Anwalt bezahlen lassen wollte, wegen einer Strafsache. Da ich aber an der Strafsache schuldig war, wollten die vom Amt das nicht machen und ich habe beim Rechtsanwalt eine Unterschrift gegeben, dass die den Vorwahl bearbeiten sollen.

Ich habe dann beim Rechtsanwalt gesagt, dass ich für die Strafsache keinen Anwalt mehr benötige und die haben dann die Arbeit eingestellt und mir für die Aktenanforderung eine Rechnung in Höhe von 90 Euro gestellt.

Diesen Brief habe ich auch erhalten, aber ignoriert und ich bin dann genau zu dieser Zeit in einer neuen Wohnung umgezogen (auch umgemeldet beim Einwohnermeldeamt) und ich wohne dort seit ca. 2 Jahren und ich habe bis dahin kein Brief mehr erhalten.

Ich mache mir aufjedenfall sorgen ob da was noch kommen kann? Könnte ich irgendwann per Haftbefehl jetzt gesucht werden? Habe nämlich seit dem Umzug nichts mehr von denen gehört
kakashix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2016, 00:51   #2
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 10.398
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Kosten von 90 Euro dem Rechtsanwalt nicht gezahlt

Hallo kakashix,

Zitat:
Vor 2 Jahren habe ich eine Rechnung von 90 Euro bekommen, da er die Akten von
mir eingesehen hat und dadurch sind die kosten entstanden.
Warum hast du diese Rechnung damals nicht bezahlt, sie war ja offenbar eindeutig berechtigt, ganz unabhängig davon, ob du mal angenommen / gehofft hattest, das JC würde das übernehmen.

Zitat:
Ich habe dann beim Rechtsanwalt gesagt, dass ich für die Strafsache keinen Anwalt mehr benötige und die haben dann die Arbeit eingestellt und mir für die Aktenanforderung eine Rechnung in Höhe von 90 Euro gestellt.
Anwälte arbeiten sehr ungerne umsonst, dass Kosten entstehen werden wenn du ihm ein Mandat erteilst, hast du sicher auch unterschrieben ... und wenn die Vertretung nicht mehr nötig ist wird das bisher Geleistete abgerechnet, da kommst du ja mit 90 Euro noch sehr günstig bei weg.

Zitat:
Diesen Brief habe ich auch erhalten, aber ignoriert und ich bin dann genau zu dieser Zeit in einer neuen Wohnung umgezogen (auch umgemeldet beim Einwohnermeldeamt) und ich wohne dort seit ca. 2 Jahren und ich habe bis dahin kein Brief mehr erhalten.
Wenn du den Brief erhalten hast wäre aber eine Reaktion angebracht gewesen, ein Umzug lässt ja solche Verpflichtungen / Rechnungen nicht einfach "verschwinden", der Anwalt (als Gläubiger) ist nicht verpflichtet auf die Suche nach dir zu gehen ... wenn er es tut um mal sein Geld zu bekommen kann das aber schnell zusätzlich zu den 90 Euro, sehr teuer für dich werden.

Zitat:
Ich mache mir aufjedenfall sorgen ob da was noch kommen kann? Könnte ich irgendwann per Haftbefehl jetzt gesucht werden? Habe nämlich seit dem Umzug nichts mehr von denen gehört
Vielleicht solltest du dich einfach mal aufraffen das in Ordnung zu bringen und diese Rechnung zu bezahlen, in dem Brief standen ja sicher auch die Konto-Daten und das Aktenzeichen drin, unter denen du das dann überweisen solltest ???

Man wird dich sicher nicht verhaften deswegen aber der Anwalt kann Erkundigungen einziehen wo du abgeblieben bist, um die Mahnungen und eventuell auch einen Mahnbescheid zustellen zu lassen, das wird die ganze Geschichte dann deutlich TEURER machen, als wenn du jetzt mal dafür sorgst diese Rechnung zu bezahlen ...

Dann brauchst du dir auch keine Sorgen mehr darüber machen, was da mal noch kommen könnte, jetzt komm bitte nicht damit, dass du diese 90 Euro (vorerst) nicht aufbringen kannst ...

Du schreibst das ist rund 2 Jahre her, da hättest du nur 10 Euro im Monat für beiseite tun brauchen, dann wäre das in weniger als 1 Jahr erledigt gewesen ... mit den Verjährungsfristen kenne ich mich da nicht so aus, aber ich denke nicht, dass du dich darauf verlassen solltest, dass da ausgerechnet von einem Anwalt NIX mehr kommt ...

Das kann dann höchstens noch deutlich teurer werden ...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2016, 08:31   #3
Birgit63
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.05.2011
Beiträge: 449
Birgit63 Birgit63 Birgit63 Birgit63
Standard AW: Kosten von 90 Euro dem Rechtsanwalt nicht gezahlt

So sehe ich das auch. Ich würde ganz schnell die Rechnung begleichen. Sonst kann es nämlich sein, dass irgendwann ein Mahnbescheid auftaucht. Dann wird es richtig teuer.
Birgit63 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2016, 10:59   #4
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

So ein Verhalten trägt dann mit dazu bei, dass Anwälte ungern HartzVI-Bezieher vertreten wollen. Du schadest damit auch anderen. Ich denke, bei knapper Kasse und Zahlungswilligkeit hat der Anwalt auch nichts gegen Ratenzahlung ;)
vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2016, 11:19   #5
Battista Montini
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Battista Montini
 
Registriert seit: 24.07.2009
Ort: Nürnberg
Beiträge: 799
Battista Montini Battista Montini Battista Montini Battista Montini Battista Montini Battista Montini
Standard AW: Kosten von 90 Euro dem Rechtsanwalt nicht gezahlt

Also wenn das nur fürs Akten anfordern war, ist das schon ein stolzer Preis.
Mein Anwalt macht so was auch mal umsonst.
Aber was hindert dich daran, ihm zu schreiben, dass du in der misslichen HartzIV-Lage bist, und bereit wärst, wenn er einverstanden ist, ihm 50 Euro zu überweisen??
__

Aus Gründen der Geheimhaltung befindet sich meine Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages.
Battista Montini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2016, 12:52   #6
webeleinstek
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.05.2013
Beiträge: 1.047
webeleinstek Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kosten von 90 Euro dem Rechtsanwalt nicht gezahlt

Zitat von kakashix Beitrag anzeigen
Könnte ich irgendwann per Haftbefehl jetzt gesucht werden?
So schnell geht das nicht mit dem Haftbefehl. Aber wenn ein Mahnbescheid kommt, dann erhöhen sich die Kosten. Kommt danach auch noch der Gerichtsvollzieher, will der natürlich für seine Leistung auch bezahlt werden.

Zitat von Birgit63 Beitrag anzeigen
So sehe ich das auch. Ich würde ganz schnell die Rechnung begleichen. Sonst kann es nämlich sein, dass irgendwann ein Mahnbescheid auftaucht. Dann wird es richtig teuer.
Bei den Kosten für den Mahnbescheid wird es nicht bleiben. Der Anwalt muss auch noch die neue Anschrift ausfindig machen. Da entstehen weitere Kosten.

Zitat von Battista Montini Beitrag anzeigen
Also wenn das nur fürs Akten anfordern war, ist das schon ein stolzer Preis.
Mein Anwalt macht so was auch mal umsonst.
Laut den Angaben des TE hat der Anwalt nicht nur die Akten angefordert sondern auch durchgesehen. Je nachdem wieviel Zeit damit verbunden war, finde ich den Preis nicht überhöht. Sollte es im Rahmen eines anderen, bereits erteilten, Mandats sein und zur Aufklärung des Sachverhalts dienen, macht es mein Anwalt auch umsonst. Aber wenn der TE den Anwalt in dieser Sache beauftragt hat, wird es nicht nur bei der Akteneinsicht geblieben sein, sondern auch eine Beratung erfolgt sein. Der hier macht es ohne jegliche Beratung für 69,00 Euro Von daher fide ich die 90 Euro für einen ortsansässigen nicht übertrieben.

Ich kann mich dem von Vagbund nur anschliessen. Bei solch einem Verhalten ist es kein Wunder, wie die Anwälte auf Beratungshilfe reagieren.

Bevor der Anwalt gar nichts bekommt lässt er sich sicher auf Ratenzahlung ein.
webeleinstek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2016, 22:12   #7
rechtspfleger
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 17.04.2011
Ort: nördlich von München
Beiträge: 934
rechtspfleger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kosten von 90 Euro dem Rechtsanwalt nicht gezahlt

Zitat von Battista Montini Beitrag anzeigen
Mein Anwalt macht so was auch mal umsonst.
Es wird sicherlich Rechtsanwälte geben, die das aus Gründen des Marketings so machen. Damit tun sie aber weder sich, noch anderen Kollegen noch gegenwärtigen oder potentiellen Mandanten einen Gefallen, weil so der Eindruck verfestigt wird, Rechtsanwälte nehmen für "Bagetelltätigkeiten" kein Geld.

Ohne die Rechnung bei der Startfrage zu kennen:

Vermutlich Grundgebühr (Ziff. 4100 RVG-VV) am untersten Rand des Gebührenrahmens (€ 40,00 - € 360,00) + Kopierkosten + Auslagenpauschale + Umsatzsteuer.
rechtspfleger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
euro, gezahlt, kosten, rechtsanwalt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rechtsanwalt will 70 Euro für Klage Jouner ALG II 9 12.02.2016 03:35
Vollmacht, Rechtsanwalt, Beratungschein, Kosten? Bipak Schulden 14 04.05.2012 14:23
Vollmacht, Rechtsanwalt, Beratungschein, Kosten? Bipak Allgemeine Fragen 0 02.05.2012 18:57
Rechtsanwalt und dessen Kosten fallingdown2008 Allgemeine Fragen 31 29.09.2008 00:54
Kosten für Rechtsanwalt Andi_ Schulden 2 22.05.2006 09:40


Es ist jetzt 05:06 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland