Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  12
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.10.2015, 17:04   #1
Miagi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.10.2015
Beiträge: 8
Miagi
Standard Probearbeit abbrechen?

Ahoi,

also, ich bin von Beruf Bürokaufmann.. da es schwer ist in diesem Bereich was zu finden in der Gegend, dachte ich ich bewerbe mich mal bei einem Versandhandel und wurde auch direkt zum Vorstellungsgespräch eingeladen.

Einige Tage später gab man mir Bescheid ich solle eine Woche zum Probearbeiten kommen.

Daraufhin bin ich zum JC um es genehmigt zu bekommen, was auch direkt geschah.

Nach nun 3 Tagen dort, musste ich feststellen das es absolut nichts für mich ist und ich verstehe mich zudem nicht wirklich mit den Leuten dort und komme mir meist vor wie ein fremdkörper...

kann ich diese probearbeit, sie soll bis mitte nächste woche gehen, abbrechen oder muss ich dann mit sanktionen rechnen? morgen wollte ich auf jedenfall noch hin und auch mal diskret nachhorchen ob die nicht von sich aus abbrechen, aber wenn nicht...?
Miagi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2015, 17:21   #2
Fritz Fleißig
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 3.326
Fritz Fleißig Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Probearbeit abbrechen?

Wenn ich wieder mal das Reizwort "Probearbeit" lese, geht mir schon der virtuelle Hut hoch...

Es kommt darauf an, was diese "Probearbeit" formal ist. Das du das JC eingebunden hast, wird diese "Probearbeit" dort aller Wahrscheinlichkeit nach als "Maßnahme bei einem Arbeitgeber" nach § 45 SGB III bemäntelt worden sein. Hast du einen entsprechenden Zuweisungsbescheid bekommen?

Hättest du diese "Probearbeit" aus freier Entscheidung heraus begonnen, könntest du sie jederzeit beenden. Bei einer "Maßnahme" kannst du sie jedoch nicht einfach abbrechen. Genauso solltest du deine diesbezüglichen Rückfragen beim Arbeitgeber diskret gestalten und nur mündlich ohne Zeugen vorbringen, damit man dir hinterher nicht noch womöglich eine Beendigung der Maßnahme aus eigenem Verschulden anhängt.

Überlege dir für die Zukunft sehr genau, ob du nochmals deine Arbeitskraft für umsonst zur Verfügung stellen willst. Wofür gibt es wohl die bezahlte Probezeit zu Beginn eines Arbeitsvertrages? Genau, zur Erprobung.
__

Meine Beiträge stellen nur persönliche Erfahrungen oder Meinungen dar und sind keine Rechtsberatung.
Fritz Fleißig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2015, 17:38   #3
Miagi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.10.2015
Beiträge: 8
Miagi
Standard AW: Probearbeit abbrechen?

ja..diesen wisch habe ich..

aber ich habe sie doch aus freien stücken aufgenommen, ohne erlaubnis vom jc hätte ich doch auch ärger bekommen, die drehen und wenden es wie sie wollen -.-

liegt eine sanktion denn im ermessen des arbeitsvermittlers oder ist sie sicher?

ich vergaß auch zu erwähnen das ich vor einigen jahren einen motorradunfall hatte, seitdem hat mein knie einen weg und durch das ganze stehen schmerzt es teils sehr stark, ist das nicht grund genug um abzubrechen?
Miagi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2015, 17:44   #4
Buchfan
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2015
Ort: 29456 Hitzacker
Beiträge: 921
Buchfan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Probearbeit abbrechen?

Das Knie schmerzt? Das Stehen fällt schwer? Dann zum Arzt, auch ohne Termin. Er ist verpflichtet, Dich bei akuten Erkrankungen zu behandeln.
__

Meine Marke lautet Beerenmarke comp.ev.adsz.

BÄ statt BA
(Zen-Koan)
Buchfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2015, 17:48   #5
Fritz Fleißig
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 3.326
Fritz Fleißig Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Probearbeit abbrechen?

@Miagi

Du magst sie aus freien Stücken aufgenommen haben. Sobald ein Zuweisungsbescheid vorliegt, ist es mit deiner Freiheit aber vorbei.

Du brauchst einen wichtigen Grund für den Abbruch der Maßnahme. Gesundheitliche Probleme bei der Arbeit sind immer gute Gründe - vorausgesetzt, daß sie dokumentiert sind (wie vorgeschlagen, Krankschreibung).

Ziehe daraus auch bitte deine Schlußfolgerungen für die Zukunft, was weitere "Probearbeit" betrifft. Das alles ist in den letzten Jahren so eingerissen und war früher vollkommen unüblich.
__

Meine Beiträge stellen nur persönliche Erfahrungen oder Meinungen dar und sind keine Rechtsberatung.
Fritz Fleißig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2015, 19:38   #6
Miagi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.10.2015
Beiträge: 8
Miagi
Standard AW: Probearbeit abbrechen?

ok, vielen dank erstmal.

das mit dem knie hab ich schon seit 13 jahren und habe es denen beim jc schon des öfteren mitgeteilt.

war auch schon öfter deswegen beim arzt, aber die sind alle unfähig :(
Miagi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2015, 23:03   #7
Sonne11
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Sonne11
 
Registriert seit: 22.03.2015
Beiträge: 871
Sonne11 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Probearbeit abbrechen?

Zitat von Miagi Beitrag anzeigen

das mit dem knie hab ich schon seit 13 jahren und habe es denen beim jc schon des öfteren mitgeteilt.

war auch schon öfter deswegen beim arzt, aber die sind alle unfähig :(
Nein, gemeint wäre jetzt eine AU einzureichen und so die kostenlose Arbeitskraft nicht mehr anzubieten, ohne Sanktionen zu befürchten.
Sonne11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2015, 23:16   #8
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Probearbeit abbrechen?

Zitat von Sonne11 Beitrag anzeigen
Nein, gemeint wäre jetzt eine AU einzureichen und so die kostenlose Arbeitskraft nicht mehr anzubieten, ohne Sanktionen zu befürchten.
Wieso kostenlos?

für Probearbeit gibt es eine gesetzliche Vergütungsverpflichtung.


Die Probearbeit ohne wichtigen Grund abbrechen würde ich allerdings nicht.
Der Richter könnte damit argumentieren, dass durch den Abbruch ein Arbeitsverhältnis von vorn herein verhindert wurde.
Eine AU wäre da vorteilhaft.
  Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2015, 13:16   #9
Miagi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.10.2015
Beiträge: 8
Miagi
Standard AW: Probearbeit abbrechen?

Vergütungsverpflichtung? Also ich habe da keinen Cent für bekommen.. nur Fahrgeld vom JC bekomme ich noch..

Da nächste Woche noch jemand anderes zum Probearbeiten dorthin kommt, hat man mir Freitag gesagt das ich nichtmehr hin brauche und man sich meldet, somit regelt sich das alles von allein :)
Miagi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2015, 19:18   #10
Linuxfan
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.11.2014
Beiträge: 502
Linuxfan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Probearbeit abbrechen?

Linke Politiker haben Jahre dafür gekämpft, dass wir nun einen Mindestlohn und die Arbeitnehmer mehr Rechte haben. Was ist denn so schwer (auf gut Deutsch) zu sagen: "Wenn ihr nicht mindestens 8,50 Euro pro Stunde zahlt mache ich keinen Finger krumm." - Keine Kohle - keine Arbeit.

Das sind unsere Rechte.
Linuxfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2015, 20:18   #11
obi68->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.10.2011
Beiträge: 1.508
obi68 obi68 obi68 obi68 obi68 obi68 obi68 obi68 obi68 obi68 obi68
Standard AW: Probearbeit abbrechen?

Hat eigentlich schon mal jemand im Anschluss an eine unbezahlte Probearbeit einen Arbeitsvertrag erhalten? Irgend-jemand?
Naja, vermutlich findet sich der eine oder andere.

Ernsthaft: ein Unternehmer, der so etwas "verlangt", zeigt doch eindeutig, wie er seine Arbeitnehmer (auch die wirklich Angestellten) sieht: als Ausbeutungsmasse!
obi68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2015, 22:03   #12
echt machtlos
 
Registriert seit: 25.01.2013
Ort: Berlin Neukölln
Beiträge: 1.587
echt machtlos echt machtlos echt machtlos echt machtlos
Standard AW: Probearbeit abbrechen?

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Wieso kostenlos?

für Probearbeit gibt es eine gesetzliche Vergütungsverpflichtung.

Es wurde doch schon erwähnt das dass JC auch in diesem Falle das ganze in eine Maßnahme umgewandelt hat ( sieht dann auch so aus als hätten die das angeleiert).

@ Miagi

obi68 hat nicht unrecht.

Hast du dich eigentlich mal umgehört ob die öfter " Probanden" kommen lassen?
Dann stellen die vieleicht gar nicht ein?
Passiert andauernd sowas!
echt machtlos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2015, 22:10   #13
echt machtlos
 
Registriert seit: 25.01.2013
Ort: Berlin Neukölln
Beiträge: 1.587
echt machtlos echt machtlos echt machtlos echt machtlos
Standard AW: Probearbeit abbrechen?

Habe Beitrag 9 überlesen : also wieder so eine Blutsaugerbude die Leute umsonst für sich arbeiten läßt und mit falsche Versprechungen lockt.
echt machtlos ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abbrechen, probearbeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BGJ abbrechen Cornetty ALG II 6 29.04.2013 15:10
Probearbeit,Probearbeit und nochmals Probearbeit Dachochse Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 46 17.10.2012 21:15
Ein-Euro-Job abbrechen? Isa87 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 34 12.02.2011 11:08
Probearbeit abbrechen? sonnenschein77 ALG II 9 17.02.2010 08:46
Umschulung abbrechen Davie7 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 3 08.07.2009 21:16


Es ist jetzt 01:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland