Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Umzug und Alg2

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.2007, 09:24   #1
schmetterling123
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.09.2007
Beiträge: 87
schmetterling123
Standard Umzug und Alg2

Hallo wir wohnen in Bayern und mir ist klar, daß das Landratsamt mich auffordern wird umzuziehen, jetzt steht aber in der Broschüre die beim Landratsamt rumflog, daß man erst mal die Genehmigung seines Trägers braucht - wir würden aber gerne von Bayern nach Baden-Württemberg umziehen, ist das möglich - wenn die Miete einigermassen in den normalen
Rahmen liegt - oder muß man dann erst mal das Landratsamt fragen, ob man überhaupt darf
Grund ist, weil meine Tochter dort zur Schule geht

Danke
schmetterling123 ist offline  
Alt 09.09.2007, 12:59   #2
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Das dürfte sehr schwer sein, weil ja mit höheren Kosten verbunden, normalerweise wird nur ein Umzug in derselben Stadt bewilligt, Du kannst sicher umziehen, musst dann aber die Kosten dafür selber tragen
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 09.09.2007, 14:08   #3
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Grund ist, weil meine Tochter dort zur Schule geht
Dürfte als Grund ausreichend sein. Grundsätzlich gilt auch für einen ALGII Bezieher das Grundgesetz und damit die "Freie Wahl des Wohnortes". Problematisch wird das mit der Kostenübernahme, da jede der beiden ARGEn versuchen wird der anderen den Schwarzen Peter zuzuschieben. Natürlich brauchst Du eine Genehmigung, denn ohne Genehmigung werden keine Kosten übernommen. Du solltest mit beiden ARGEn in Kontakt treten und unbedingt VORHER alles SCHRIFTLICH klären. Mündlich werden gerne falsche Versprechungen gemacht und man steht plötzlich mit den Kosten alleine da.

Unproblematischer wird es nach der Aufforderung zur Senkunge der KdU. Ich würde diese auf jeden Fall abwarten, wenn irgendwie möglich.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
umzug, alg2

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bafoeg - kein Alg2 oder Verrechnung mit Alg2 JOE1 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 25 11.01.2009 01:23
nochmal Frage zum Umzug nach Dresden mit ALG2 und OK vom Vermittler ronin2k ALG II 0 11.04.2007 15:07
ALG2 für Vermögen auch bei aufstockendem ALG2 von bedeutung? al ALG II 4 06.02.2007 13:11
Umzug nach Bescheid wg. zu hohen KdU und ALG2 - Dringend Wölfchen Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 2 05.02.2007 14:46
Umzug 2Pers - WG o. Untermietvertrag- vor-/nachteil für ALG2 urdi KDU - Umzüge... 1 21.10.2005 19:01


Es ist jetzt 23:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland