QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren
Start > > -> Soi wird die Arbeitsaufnahme verhindert !!

Allgemeine Fragen

Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Soi wird die Arbeitsaufnahme verhindert !!

Allgemeine Fragen

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.08.2007, 11:11   #1
holla
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von holla
 
Registriert seit: 27.05.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 44
holla
Böse Soi wird die Arbeitsaufnahme verhindert !!

Hallo erstmal.

Die Vorgeschichte:
Ich hatte am 22.08.07 ein Vorstellungsgespräch bei einer Firma.
Erfreulicherweise wurde Mir gleich ein Arbeitsvertrag angeboten den Ich natürlich gleich Unterschrieben habe.
Laut Arbeitsvertrag ist der Einstellungsbeginn am 10.09.2007.
Der Pendelweg (einfach) zwischen Wohnung und Arbeitsplatz beträgt 5,5 Stunden.

Letzten Donnerstag hatte Ich ein gespräch mit Meiner FM,diese hat Mir gleich 3 Anträge mitgegeben (Umzugskostenbeihilfe,Trennungskostenbeihilfe,Reisekostenbeihilfe).
Sie hat Mir nahegelegt Meine Wohnung zur Untermiete einem Bekannten zu Überlassen.
Aufgrund dessen haben Wir einen Untermietvertrag zum 01.09 abgeschlossen.
Da die Wohnung Unmöbiliert Vermietet wird war Meine FM mit Meinem Vorschlag einverstanden die Möbel bei einem Umzugsunternehmen einzulagern.
Ich sollte dafür 2 Kostenvoranschläge Heute bei der ARGE vorlegen.
Dummerweise hat Meine FM ab Heute 3 Wochen Urlaub.
Ich Heute,wie Abgesprochen,Mich bei der ARGE gemeldet und ab zum Empfang.

Und da beginnt die Eigentliche Unverschämtheit!

Ich habe zu der ARGE-Mitarbeiterin gesagt das es ziemlich Eilig ist da der Erste schon kommenden Sonnabend ist.
Daraufhin Sie "Sie haben doch die Anträge schon am 14.08. bekommen".
Ich,erwiederte das Ich da von Meiner FM die Fahrkarte für das Vorstellungsgespräch bekommen habe,Termin war am 22.08,Antragsaushändigung für Umzug usw. am 23.08.!

Sie versteifte Sich aber auf das Datum das auf den Anträgen aufgedruckt war (14.08).
Ihr Fazit:Ich hätte doch genug Zeit gehabt und soll doch Nicht Lügen !!!
Wenn da 14´ter Steht dann war das auch am 14´ten

Den Trennungskostenantrag hat Sie auch Bemängelt,Ihr Kommentar "Sie Trennen Sich doch von Niemandem,warum dann Trennungskostenbeihilfe

Daraufhin sagte Ich das es Eilig ist und Ich Hoffe das es Ihre Kollegen das bis zum ersten noch Hinbekommen weil Ich ab da auf der Strasse stehe (O.K,Ich könnte das etwas ziehen,sehe das aber Nicht ein nur um die Unfähigkeit von den MA auszubaden!).

Dann kam der Knaller von der MA,Wenn es Mir nicht Passt soll Ich doch Arbeitslos bleiben ,der Umzug und alles drumherum wäre eh Viel zu Teuer !!!
Da würden Sie (Die ARGE) mit der Arbeitslosigkeit billiger Fahren

Mein Fazit: Lieber Herren Politiker!,Sollten Sie von den Arbeitslosen nochmals die Bereitschaft erwarten Umzuziehen.
Ohne Mich !!
holla ist offline  
Alt 27.08.2007, 13:24   #2
ThomasF
Gast
 
Benutzerbild von ThomasF
 
Beiträge: n/a
Standard Standardfrage: hast du Zeugen?

Hallo Holla,

Zitat von holla Beitrag anzeigen
Hallo erstmal.
Die Vorgeschichte:
Ich hatte am 22.08.07 ein Vorstellungsgespräch bei einer Firma.
Erfreulicherweise wurde Mir gleich ein Arbeitsvertrag angeboten den Ich natürlich gleich Unterschrieben habe.
Laut Arbeitsvertrag ist der Einstellungsbeginn am 10.09.2007.
Der Pendelweg (einfach) zwischen Wohnung und Arbeitsplatz beträgt 5,5 Stunden.
Letzten Donnerstag hatte Ich ein gespräch mit Meiner FM,diese hat Mir gleich 3 Anträge mitgegeben (Umzugskostenbeihilfe,Trennungskostenbeihilfe,Reisekostenbeihilfe).
Sie hat Mir nahegelegt Meine Wohnung zur Untermiete einem Bekannten zu Überlassen.
Aufgrund dessen haben Wir einen Untermietvertrag zum 01.09 abgeschlossen.
Da die Wohnung Unmöbiliert Vermietet wird war Meine FM mit Meinem Vorschlag einverstanden die Möbel bei einem Umzugsunternehmen einzulagern.
Ich sollte dafür 2 Kostenvoranschläge Heute bei der ARGE vorlegen.
Dummerweise hat Meine FM ab Heute 3 Wochen Urlaub.
Ich Heute,wie Abgesprochen,Mich bei der ARGE gemeldet und ab zum Empfang.
Und da beginnt die Eigentliche Unverschämtheit!
Ich habe zu der ARGE-Mitarbeiterin gesagt das es ziemlich Eilig ist da der Erste schon kommenden Sonnabend ist.
Daraufhin Sie "Sie haben doch die Anträge schon am 14.08. bekommen".
Ich,erwiederte das Ich da von Meiner FM die Fahrkarte für das Vorstellungsgespräch bekommen habe,Termin war am 22.08,Antragsaushändigung für Umzug usw. am 23.08.!
Sie versteifte Sich aber auf das Datum das auf den Anträgen aufgedruckt war (14.08).
Ihr Fazit:Ich hätte doch genug Zeit gehabt und soll doch Nicht Lügen !!!
Wenn da 14´ter Steht dann war das auch am 14´ten
... auf den anderen Anträgen müßte aber ein anderes Datum stehen.
Um dich zu beschweren müßtst du jedoch einen Zeugen benennen können, der das Versagen der Aushilfs-FM erlebt hat.



Zitat von Nachtfalke34 Beitrag anzeigen
Den Trennungskostenantrag hat Sie auch Bemängelt,Ihr Kommentar "Sie Trennen Sich doch von Niemandem,warum dann Trennungskostenbeihilfe
... manno, bist du aber penibel! Die Dame ist ja nur vom Fach, während ich als unbedarfter Laie schon 5 Minuten googeln mußte um die Information was denn das für ein komisches Zeugs sei erfahren hatte.
Um dich zu beschweren wirst du auch hier einen Zeugen benötigen.



Zitat von Nachtfalke34 Beitrag anzeigen
Daraufhin sagte Ich das es Eilig ist und Ich Hoffe das es Ihre Kollegen das bis zum ersten noch Hinbekommen weil Ich ab da auf der Strasse stehe (O.K,Ich könnte das etwas ziehen,sehe das aber Nicht ein nur um die Unfähigkeit von den MA auszubaden!).
Dann kam der Knaller von der MA,Wenn es Mir nicht Passt soll Ich doch Arbeitslos bleiben ,der Umzug und alles drumherum wäre eh Viel zu Teuer !!!
Da würden Sie (Die ARGE) mit der Arbeitslosigkeit billiger Fahren
Mein Fazit: Lieber Herren Politiker!,Sollten Sie von den Arbeitslosen nochmals die Bereitschaft erwarten Umzuziehen.
Ohne Mich !!
... es ist schon eine Frechheit sich der Fürsorge des Hartzamtes entziehen zu wollen. Doppelt frech ist es die Flucht aus der Fürsorge vom Hartzamt bezahlt bekommen zu wollen. Und die allergrößte Frechheit ist die Lüge sich wegen einer Arbeitsstelle der Fürsorge entziehen zu wollen.
Aber etwas ernsthafter: die meisten der von dir beantragten Leistungen sind Kann-Leistungen. Und um diese zu verweigern ist kein Schwachsinn dumm genug.
Um direkt gegen die Aushilfskraft vorzugehen wäre ein Zeuge ganz praktisch. Dann kannst du der Azubi-FM zumindest eine Beschwerde in die Personalakte schieben.
Um Geld und Hilfe zu bekommen müssen die Anträge jedoch in der ARGE (geblieben) sein. Möglichst mit Eingangsbestätigung und/oder vor Zeugen. Dann müssen sie bearbeitet werden. Bis wann das der Fall wird, ist natürlich ungewiss. Aber falls deine eigentliche FM ein Ehrenwort hat an das sie sich auch hält, dann würde sie nach ihrem Urlaub die Anträge bearbeiten. Du hättest dann ein Anrecht auf nachträgliche Zahlung der Leistung.
 
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
soi, arbeitsaufnahme, verhindert

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bahnprivatisierung vorerst verhindert edy Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 15 21.02.2008 21:30
Große Koalition verhindert Zwangsrente mit 58 Richardsch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 28.12.2007 19:37
Amt verhindert umzug! RadikalArtist Allgemeine Fragen 1 28.11.2007 00:12
Was wird übernommen bei Arbeitsaufnahme? queridos KDU - Miete / Untermiete 2 29.04.2007 17:58
Entlastung sozial Schwacher bei Rundfunkgebühren wird verhindert wolliohne Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 6 05.04.2007 12:28


Es ist jetzt 06:27 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland