Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Befreiung von Geheimhaltungspflichten

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.08.2007, 12:31   #1
SaschaSBO
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.06.2007
Ort: Der Norden
Beiträge: 182
SaschaSBO
Standard Befreiung von Geheimhaltungspflichten

Hallo,

beziehe ALG II und habe eine Klage beim Sozialgericht eingereicht. ( Klage : gegen Kürzung bei Kuraufenthalt mit kind)

Habe heute Antwort bekommen und zwar:
die beiligende Erklärung über die Befreiung von Geheimhaltungspflichten vollständig ausgefüllt und unterschrieben.

Anbei eine Erklärung:

Ich bin damit einverstanden, dass die vom gericht zur Aufklärung des Sachverhalts für erforderlich gehaltenen Unterlagen beigezogen werden. Ich willige deshalb darin ein, die Unterlagen---------------------

( 4 Reihen frei)

beizuziehen und befreie die zu ersuchenden Stellen von ihrer Geheimhaltungspflichten. Soweit diese Unterlagen Arztgutachten und sonstige Vorgänge medizinischer Art enthalten, eteile ich zugleich die Entbindung von der Schweigepflicht.
Ich stimme zu ,diese Unterlagen im Verfahren zu verwerten.


Welche stellen meine die?? Ich weiß jetzt nicht wirklich weiter! Meinen die vielleicht die Krankenkasse, Arzt, Arge, ????


Gruß
Sascha
SaschaSBO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2007, 12:49   #2
Helga Ulla->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.01.2007
Beiträge: 620
Helga Ulla
Standard Befreiung von Geheimhaltungspflichten

Haallo Sascha, da werden die Unterlagen der Kurstätte, des behandelten Arztes, Gesundheitsamt oder die Behandlung der Fachärzte gefordert.
Du gibst mit Deiner Unterschrift somit dem Gericht - es soll ja auch sachgemäss urteilen, die Möglichkeit bei den Ärzten Deine / Eure Arztberichte anzufordern. Diese werden vom Gericht benötigt, um evtl. der Arge mit ihren widerrechtlichen Kürzungen auf die Finger zu hauen.
Mach Dir auchh mal Gedanken darüber, was Du in der Kur alles für Beschäftigungstherpien hast absagen müssen, weil die das Geld gekürzt haben und gib die auch mit an. Denn nicht alle Angebote der kliniken sind kostenlos, man muss zumindest das Material bezahlen, da sind schnell mal 100,00€ weg.
Helga Ulla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2007, 13:00   #3
SaschaSBO
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.06.2007
Ort: Der Norden
Beiträge: 182
SaschaSBO
Standard

Hallo Helga Ulla,
danke für Deine Antwort.
Also wenn ich es richtig verstehe. Einfach nur die Adresse der Kur angeben. Sowie die von meinem Arzt und ggf. der Krankenkasse? Die Unterlagen werden dann ja vom Gericht dort einegholt.

Gruß
sascha
SaschaSBO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2007, 13:52   #4
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Standard

Kann man in so einem Fall die Schweigepflicht über bestimmte medizinische Sachverhalte auf die Gerichtsbarkeit ausweiten, oder haben die dann das "Recht"( überspitzt gesagt) jedes Detail einer Vaginaluntersuchung in einem öffentlichen Prozess breit zu treten?
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
befreiung, geheimhaltungspflichten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
GEZ Befreiung blinky ALG II 6 19.12.2007 18:40
Gez befreiung Dragon ALG I 2 05.12.2007 11:53
GEZ Befreiung? millos ALG II 50 11.08.2007 22:31
1% Befreiung Argon5 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 25.06.2007 08:04
GEZ Befreiung ? bert62 ALG II 2 11.04.2007 18:21


Es ist jetzt 23:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland