Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bürgertelefon ist das Jobcenter?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.02.2015, 09:19   #1
Nutzer123->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.11.2013
Beiträge: 40
Nutzer123
Standard Bürgertelefon ist das Jobcenter?

Ich dachte, ich würde beim Landratsamt herauskommen, wenn ich beim Bürgertelefon anrufe. Also bei der Gemeinde an sich. Und da könne man sich mal ganz neutral über Sachen erkundigen.


Jedoch kam ich beim "Service" des hiesigen Jobcenters heraus, die natürlich auch sofort meine Kundenummer vor Auskunft wissen wollten und natürlich so freundlich wie immer waren.


Ist das normal? Ich war etwas überrascht und perplex.
Nutzer123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 12:01   #2
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgertelefon ist das Jobcenter?

Antwort:

Nicht normal!

Könnte aber auch die NSA gewesen sein.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 12:49   #3
Nutzer123->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.11.2013
Beiträge: 40
Nutzer123
Standard AW: Bürgertelefon ist das Jobcenter?

Tja, das Bürgertelefon meiner Stadt hat die Adresse und die Telefonnummer des Jobcenters. Habe ich eben nochmal nachgeschaut. Da steht auch direkt "Bürgertelefon"

Nutzer123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 12:52   #4
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgertelefon ist das Jobcenter?

Oder, falls Kleinstadt, es läuft alles über dasselbe Call Center. (?)
  Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 14:49   #5
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Bürgertelefon ist das Jobcenter?

Zitat:
Oder, falls Kleinstadt, es läuft alles über dasselbe Call Center.
Mag ja sein, aber ein Nicht-Elo dürfte ja keine Kundennummer beim JC haben.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 15:25   #6
P123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bürgertelefon ist das Jobcenter?

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Mag ja sein, aber ein Nicht-Elo dürfte ja keine Kundennummer beim JC haben.
Dort scheint es davon nicht mehr allzuviele zu geben. In manchen Optionskommunen macht die VHS schon die gesamte Arbeit für das JC (die fungieren dort als Leistungsabteilung, Vermittler und Maßnahmeträger in einem), weshalb sollte dann das JC nicht auch die Aufgaben des Einwohnermeldeamts übernehmen? Hauptsache, das Stadtsäckel wird irgendwie entlastet.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2015, 12:50   #7
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Bürgertelefon ist das Jobcenter?

Zitat:
In manchen Optionskommunen macht die VHS schon die gesamte Arbeit für das JC (die fungieren dort als Leistungsabteilung, Vermittler und Maßnahmeträger in einem)
Würde mich mal interessieren, was der Datenschützer dazu meint.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bürgertelefon, jobcenter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
der Punkt an dem es gegen das Jobcenter einfacher wird als mit dem jobcenter akaIMUN Allgemeine Fragen 12 29.06.2014 09:58
Kopie-Wut der Jobcenter - Was dürfen Jobcenter kopieren ? Alles ? SchlaubiSchlumpf ALG II 1 19.05.2011 10:27


Es ist jetzt 11:26 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland