Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Warmwasser..

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.07.2007, 20:58   #1
n / a
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Warmwasser..

Bezüglich der Warmwasserberechnung hätte ich einmal eine Frage.
Ich beziehe mein Warmwasser nicht über die Heizung sondern es wird separat über einen Gasboiler erhitzt. Die Gaskosten muß ich allein tragen was bedeutet ich bezahle die gesammten Warmwasserkosten. Doch das reciht nicht.Obwohl ich meinem SB die Rechung gab, kam nur zur Antwort das müssen sie allein tragen, was wohhl nciht rechtens sein kann.
Hinzukommt das er mir jedoch jeden Monat die Warmwasserpauschale von der Leistung noch zusätzlich abzieht.
Was mache ich nun denn die Gaskosten sind mtl ca 24€, zusätzlich der Abzug der Pauschale!
Nun schickte ich ihm von meiner Vermieterin nochmals ein Schreiben indem hervorgeht das ich für Warmwasserkosten selbst zuständig bin.
Danke im Voraus

lanny
 
Alt 31.07.2007, 23:20   #2
ThomasF
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard da gab es vor drei Monaten ein Gerichtsurteil ob Hartzfälle duschen dürfen

Zitat von lanny Beitrag anzeigen
Bezüglich der Warmwasserberechnung hätte ich einmal eine Frage.
Ich beziehe mein Warmwasser nicht über die Heizung sondern es wird separat über einen Gasboiler erhitzt. Die Gaskosten muß ich allein tragen was bedeutet ich bezahle die gesammten Warmwasserkosten. Doch das reciht nicht.Obwohl ich meinem SB die Rechung gab, kam nur zur Antwort das müssen sie allein tragen, was wohhl nciht rechtens sein kann.
Hinzukommt das er mir jedoch jeden Monat die Warmwasserpauschale von der Leistung noch zusätzlich abzieht.
Was mache ich nun denn die Gaskosten sind mtl ca 24€, zusätzlich der Abzug der Pauschale!
Nun schickte ich ihm von meiner Vermieterin nochmals ein Schreiben indem hervorgeht das ich für Warmwasserkosten selbst zuständig bin.
Danke im Voraus

lanny
Hallo lanny,

zur Warmwasser-Debatte hat zumindest das sächsische Landessozialgericht ein Urteil gesetzt. Siehe hierzu als erste Quelle: http://andre-krueger-online.de/soziales/aktuell.html

Zynisch gesagt: Hartzschweine müssen sich nicht immer und jederzeit durch ungepflegtes Auftreten zu erkennen geben. Sie haben eher die Pflicht sich durch ein Minimum an Reinlichkeit so unter den Menschen zu verstecken, daß sie erst durch das zweite Schnuppern als Hartzschweine zu erkennen sind. Also: Warmwasser ist nicht aus dem Regelsatz (347€) zu bestreiten.
 
Alt 01.08.2007, 00:45   #3
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Zitat von lanny Beitrag anzeigen
Bezüglich der Warmwasserberechnung hätte ich einmal eine Frage.
Ich beziehe mein Warmwasser nicht über die Heizung sondern es wird separat über einen Gasboiler erhitzt. Die Gaskosten muß ich allein tragen was bedeutet ich bezahle die gesammten Warmwasserkosten. Doch das reciht nicht.Obwohl ich meinem SB die Rechung gab, kam nur zur Antwort das müssen sie allein tragen, was wohhl nciht rechtens sein kann.
Hinzukommt das er mir jedoch jeden Monat die Warmwasserpauschale von der Leistung noch zusätzlich abzieht.
Was mache ich nun denn die Gaskosten sind mtl ca 24€, zusätzlich der Abzug der Pauschale!
Nun schickte ich ihm von meiner Vermieterin nochmals ein Schreiben indem hervorgeht das ich für Warmwasserkosten selbst zuständig bin.
Danke im Voraus

lanny
Hallo lanny,

da ich weiß, dass sich nicht alle gegen die Anrechnung der Kosten für Warmwasser wehren und sich (so gut wie...) keine ArGen an Urteile aus anderen Bundesländern richtet, kann ich Dir zumindest eines sagen, falls Du nicht klagen solltest:

Die Doppeltanrechnung ist natürlich Humbuk!

Der Abzug einer Pauschale ist in Deinem Fall nicht zulässig, da Du die tatsächlichen von Dir gezahlten Kosten für Warmwasser (Boiler) nachweisen kannst.

Dass Deine Vermieterin bestätigt, dass Du für die Warmwasserkosten zuständig bist, hilft Dir auch nicht weiter, weil der SB ja auch nichts anderes meint.

Du hast zwei Möglichkeiten.

- Du legst Widerspruch gegen Deinen akutellen Bescheid ein, gegen die gesamte von Dir geforderte Eigenzahlung für Warmwasser, dem höchstwahrscheinlich nicht entsprochen wird. Du kannst Dir dann einen Anwalt nehmen (Antrag beim Sozialgericht auf Beratungshilfeschein 10 Euro, den Widerspruch mitnehmen) und klagen

- Du legst Widerspruch gegen den Abzug der Pauschale bei den Kosten der Unterkunft ein, da sonst doppelt angerechnet. Dem müsste entsprochen werden, wenn nicht auch in der Widerspruchsstelle nur b**** SBs sitzen.
Wenn dem Widerspruch stattgegeben wird, kannst Du für die zurückliegenden Bescheide einen Überprüfungsantrag stellen, aufgrund der einmonatigen Frist wäre ein Widerspruch nicht mehr möglich.

Zitat:
Wer allerdings sein Warmwasser komplett über elektrische Boiler erzeugt, sollte seinen ALG II-Bescheid daraufhin überprüfen, ob der einen Abzug für Warmwasser von den Heizkosten enthält, denn, da der Stromverbrauch komplett aus dem Regelsatz zu bezahlen ist, wäre in einem solchen Fall ein Abzug für Warmwasser von den Heizkosten rechtswidrig, weil es sich dann um einen Doppelabzug handeln würde.
http://www.herbertmasslau.de/pageID_2856178.html

Hier wird zwar Strom und nicht Gasboiler genannt, aber egal... doppelt ist einmal zu viel!

Gruß, Arwen
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline  
Alt 01.08.2007, 12:01   #4
n / a
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Dank für die schnelle Information.

Nun werde ich abwarten denn ich hatte vorsichtshalber schon Widerspruch gegen den letzten Bescheid eingelegt!
Mal sehen was dabei raus kommt, ansonsten werde ich klagen....denn irgendwann muß einmal dieser Willkür Einhalt geboten werden!
 
Alt 01.08.2007, 13:56   #5
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Gute Entscheidung! Ich hoffe trotzdem, dass es nicht nötig ist. Viel Glück!

Gruß, Arwen
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline  
Alt 01.08.2007, 15:06   #6
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard Nur gas

Schornsteinfeger(Immissionsmessung, Sicherheit) und die Wartung übernimmt die ARGE komplett.
Es bleiben nur Gas und Abrechnungskosten an Dir hängen.
Ich halte dieses vorgehen der ARGEn/BA zwar für rechtswidrig, aber finde erst mal einen Richter, der sich damit (Peanuts, Parasiten) beschäftigen möchte und nicht durch Uraltwissen blockiert ist.
kleindieter ist offline  
Alt 01.08.2007, 15:14   #7
n / a
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

kleindieter

Letzendlich bekommt jeder Leistungsempfänger die Warmwasserkosten von der Arge bezahlt. Natürlich abzüglich der Pauschale.
Ich jedoch trage die gesammten Warmwasserkosten, Plus Pauschale(man sind die SB abgebrüht) was wohl nicht im Sinne des Erfinders(Herr Hartz ) sein kann. Oder doch?
 
Alt 01.08.2007, 15:15   #8
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Zitat:
Es bleiben nur Gas und Abrechnungskosten an Dir hängen.
Na eben nicht!

Er zahlt ja einmal Gas für den Extra-Boiler Warmwasseraufbereitung und ihm wird zusätzlich noch einmal der Pauschalbetrag (meistens um die 18%) von den wohl Heizkosten (?) für Warmwasseraufbereitung abgezogen.
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline  
Alt 01.08.2007, 16:39   #9
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Zitat:
Letzendlich bekommt jeder Leistungsempfänger die Warmwasserkosten von der Arge bezahlt. Natürlich abzüglich der Pauschale
Das stimmt nicht. Die Warmwasserkosten muss jeder aus dem Regelsatz tragen. Ich heize und erwärme mein Wasser z.B. mit Gas. 16,67% werden als Pauschale von den Gaskosten abgezogen und die muss ich selber tragen. Leute mit Durchlauferhitzer per Strom bekommen auch nichts dazu.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 01.08.2007, 20:20   #10
n / a
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das ist nicht richtig. Wer Warmwasser über seine Heizung erhält dem wird die Pauschale abgerechnet, mehr nicht...den Rest trägt die Arge. So bisher bei allen H4 Empfängern in unserem Verein denn wir machten eine Umfrage bei immerhin 76 Leuten!
Denn allein das eine Pauschale abgezogen wird heisst doch das der Rest übernommen wird, sonst könnten sie ja gleich sagen das wir Warmwasser komplett bezahlen müssen!
 
Alt 01.08.2007, 20:25   #11
n / a
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Das stimmt nicht. Die Warmwasserkosten muss jeder aus dem Regelsatz tragen. Ich heize und erwärme mein Wasser z.B. mit Gas. 16,67% werden als Pauschale von den Gaskosten abgezogen und die muss ich selber tragen. Leute mit Durchlauferhitzer per Strom bekommen auch nichts dazu.
Warum dann der pauschale Abzug, wovon wenn du doch alles bezahlen mußt!?
 
Alt 01.08.2007, 21:11   #12
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Zitat von lanny Beitrag anzeigen
Das ist nicht richtig. Wer Warmwasser über seine Heizung erhält dem wird die Pauschale abgerechnet, mehr nicht...den Rest trägt die Arge. So bisher bei allen H4 Empfängern in unserem Verein denn wir machten eine Umfrage bei immerhin 76 Leuten!
Denn allein das eine Pauschale abgezogen wird heisst doch das der Rest übernommen wird, sonst könnten sie ja gleich sagen das wir Warmwasser komplett bezahlen müssen!
Wie sollen die das denn machen, wenn niemand weiß, wieviel Gas genau die Heizung für die Aufbereitung des Warmwassers benötigt??

Ca. 18% der Heizkosten ist der Pauschalwert für die Aufbereitung des Warmwassers, die einen brauchen mehr, die anderen weniger - wieviel mehr, wieviel weniger interessiert nicht.

Auch für mich heißt das: Warmwasser bezahle ich selbst - und zwar komplett!


Zitat:
Warum dann der pauschale Abzug, wovon wenn du doch alles bezahlen mußt!?
Wiederholung: Von den Heizkosten, die voll übernommen werden, nicht aber die Kosten für Warmwasser, die in den Heizkosten stecken und die ich selbst bezahlen muss. Durchschnittswert: ca. 18% der Gesamtsumme Heizkosten.
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline  
Alt 01.08.2007, 21:27   #13
n / a
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Arwen Beitrag anzeigen
Wie sollen die das denn machen, wenn niemand weiß, wieviel Gas genau die Heizung für die Aufbereitung des Warmwassers benötigt??

Ca. 18% der Heizkosten ist der Pauschalwert für die Aufbereitung des Warmwassers, die einen brauchen mehr, die anderen weniger - wieviel mehr, wieviel weniger interessiert nicht.

Auch für mich heißt das: Warmwasser bezahle ich selbst - und zwar komplett!




Wiederholung: Von den Heizkosten, die voll übernommen werden, nicht aber die Kosten für Warmwasser, die in den Heizkosten stecken und die ich selbst bezahlen muss. Durchschnittswert: ca. 18% der Gesamtsumme Heizkosten.

Das sind doch 2 Paar verschiedene Schuhe. Ich bekomme kein Warmwasser über die Heizung sondern heize es separat über einen Gasboiler auf..
Irgendwie ...naja! auch gut, jedenfalls kann man mir keine Pauschale abziehen wenn ich das Warmwasser komplett allein bezahle!Soweit ist man sich doch einig?
 
Alt 01.08.2007, 21:34   #14
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Zitat von lanny Beitrag anzeigen
Das sind doch 2 Paar verschiedene Schuhe. Ich bekomme kein Warmwasser über die Heizung sondern heize es separat über einen Gasboiler auf..
Irgendwie ...naja! auch gut, jedenfalls kann man mir keine Pauschale abziehen wenn ich das Warmwasser komplett allein bezahle!Soweit ist man sich doch einig?
Ja, das war doch schon geklärt mit der doppelten Berechnung.

Nur Gasboiler Warmwasser - nix mehr Heizung, da doppelt. Jau!


Sorry, hab' kurz "geschlafen" und bin den Thread nicht ganz nach unten (neueste Beiträge stehen bei mir oben), hab also den Nick des Fragestellers ... ...


... vergessen...
Ich wusste ja nicht, dass lanny "lanny, der Threadersteller" ist ... kurz ... nicht ... (dopamin nennt das Alzheimer-light) ...


Jetzt weiß ich's aber wieder!
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
warmwasser

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warmwasser und Gerichsturteil vom 27.2.08? Pitti666 ALG II 5 28.08.2008 17:28
Heizkosten und Warmwasser neuling08 KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 17 07.08.2008 22:27
Heizung und Warmwasser mit Strom Brigitte12 KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 8 28.05.2008 14:17
Warmwasser - Wieviel m³ stehen mir zu ? Tine2008 ALG II 11 24.05.2008 01:23
Stromkosten für Warmwasser anyx KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 5 09.12.2006 01:06


Es ist jetzt 03:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland