Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Jobcenter/GEZ und eine Grundsatzfrage

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.07.2007, 15:24   #1
bender->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.04.2006
Ort: Essen
Beiträge: 49
bender
Standard Jobcenter/GEZ und eine Grundsatzfrage

Hallo Mitmenschen !

Das der Ärger mit der GEZ der Normalzustand ist wissen sicher viele hier, im Moment benötigt die Geldverschwendungs-Behörde für einen Zeitraum von 6 Monaten einen bewilligungsbescheid, allerdings nicht den aktuellen sondern den letzten und der ist nicht mehr in meinen Händen. Entweder bei der Krankenkasse oder schon seit dem letzten Befreiungszeitraum bei der GEZ, so oder so, ich hab ihn nicht.

Wird mir das Jobcenter für diesen abgelaufen (vorherigen) Bewilligungszeitraum nochmal einen Bewilligungsbescheid ausstellen (mit Berechnungsbogen) ? Ob man das telefonisch oder schriftlich bestellen kann ?

So, zur Grundsatzfrage: Was macht die GEZ eigentlich mit den Unterlagen, das sind Teilweise Originalunterlagen mit Angaben zur Person, Einkommen und im Berechnungsbogen sogar über Krankheiten. Schickt man Euch die Unterlagen zurück ? Was macht die GEZ damit ? Werden die in eine normale Mülltonne geworfen ? Die GEZ ist doch zu keiner besonderen Schweigepflicht oder Entsorgung verpflichtet - ähnliche Unterlagen landeten doch schon Säckeweise auf Müllkippen und Autobahnraststätten ...
__

"Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht"
bender ist offline  
Alt 28.07.2007, 15:31   #2
ofra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Standard

solche unterlagen schickt man immer beglaubigt, und nie im original!!
bei manchen stadtverwaltungen wird die beglaubigung von kopien kostenlos durchgeführt, wenn man sagt, dass es sich um eine soziale angelegenheit handelt. ansonsten beglaubigen notare.
auch bei anderen behörden, krankenkassen etc. müssten beglaubigte kopien genauso angenommen werden wie originale.
das original immer zuhause aufbewahren. gegebenen falls auch eine kopie.
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline  
Alt 28.07.2007, 15:43   #3
bender->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.04.2006
Ort: Essen
Beiträge: 49
bender
Standard

Was nicht meine Fragen beantwortet ....
__

"Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht"
bender ist offline  
Alt 28.07.2007, 16:03   #4
Mennix
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.06.2007
Ort: Köln
Beiträge: 620
Mennix
Standard

Bei uns in Köln braucht mann keine Beglaubigte abschrift mehr ich kopiere sie am Pc und schicke die kopie zur GEZ dann dauert das ca. 2-3 Wochen dann isses erledigt.

mfg mennix
Mennix ist offline  
Alt 28.07.2007, 16:19   #5
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.304
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Wichtiger Hinweis

Wichtiger Hinweis
die GEZ hat jetzt neue Antragsvordrucke im Netz, in denen unter dem 10.
Grund auch die Möglichkeit besteht, "vorsorgliche" Anträge zu stellen, wenn Leistungen beantragt aber noch nicht beschieden wurden. Das bewirkt dann, dass bereits ab Monat nach Antragstellung und nicht erst ab Monat nach Bewilligungseingang die Befreiung in Kraft treten kann.

http://www.gez.de/door/gebuehren/geb...ung/index.html
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 28.07.2007, 16:29   #6
Unterschicht
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Die GEZ abmelden, jetzt und TV und Radios verkaufen.
Ich sollte von 200 € Almosen Gebühren für Radio und Fernseher zahlen. Befreiung wurde abgelehnt. Seit ich abgemeldet habe, hab ich Ruhe von der GEZ.
 
Alt 28.07.2007, 16:32   #7
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

bis sie feststellen das Du einen internetfähigen PC hast
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 28.07.2007, 16:53   #8
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Ausrufezeichen

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
bis sie feststellen das Du einen internetfähigen PC hast
Isch habe auch einen zeugungsfähigen *Zensiert", erhalte aber dennoch klein Kindergeld.

Ich habe auch ein abgemeldetes Auto in der Garage, zahle aber keine KFZ-Steuer und Versicherung für diesen Ersatzwagen.

Ich werde für meinen PC KEINE GEZ entrichten, nur weil irgendwelche Sender ins Internet expandieren und ihre kostenpflichtigen Inhalte (GEZ) ungeschützt verbreiten. Mit dem Internet ist es ja schließlich nicht wie mit Funksignalen, im Internet kann ich den Zugriff auf *kostenpflichtige* Inhalte (GEZ) vor unberechtigtem Zugriff schützen. Per se Gebühren zu verlangen degradiert mich zum Konsumzombie, ist somit also ein Verstoß gegen Artikel 5 GG
" (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. [...]" Da ich durch die GEZ meinen PC und einziges Mittel zur Beschaffung und Verbreitung von Information und Meinung eigentlich, aus Geldmangel, nicht mehr nutzen kann, denn ich habe keinen Fernseher und kein Radio mehr! Wozu auch, verlogene Werbung brauche ich nicht und auf die kurzen Filmpausen dazwischen kann ich verzichten.

Beim PC, auch ein Arbeitsmittel für mich, sieht es jedoch anders aus, den kann ich nicht einfach nicht nutzen. Damit kommt auch meine Würde als freier Mensch ins Spiel...

Gruß, Anselm
 
Alt 28.07.2007, 16:58   #9
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Das sehe ich genauso wie Du, leider aber unsere Gesetzgeber nicht
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 28.07.2007, 17:40   #10
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Das sehe ich genauso wie Du, leider aber unsere Gesetzgeber nicht
Nun, ich bin hart im nehmen. Damit ich aber gegen dieses "Gesetz" vorgehen kann muss ich auf eine dahingehende Reaktion der GEZ warten, erst dann kann ich "den Rechtsweg ausschöpfen" und eine als Gesetz getarnte Geld-Druckmaschine mittels Verfassungsbeschwerde bekämpfen. Wer weiß schon dass der Rechtsweg auch dann ausgeschöpft ist, wenn es einem aus finanzieller Not und fehlender staatlicher Unterstützung nicht möglich ist, effektiven Rechtsschutz zu erhalten.

Gruß, Anselm
 
Alt 28.07.2007, 17:42   #11
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard

Zitat von Mennix Beitrag anzeigen
Bei uns in Köln braucht mann keine Beglaubigte abschrift mehr ich kopiere sie am Pc und schicke die kopie zur GEZ dann dauert das ca. 2-3 Wochen dann isses erledigt.

mfg mennix
Genau so handhabe ich es auch, nix mit beglaubigen. Geht sogar per Fax.
Heiko1961 ist offline  
Alt 28.07.2007, 17:51   #12
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard

Zitat:
Was versteht man unter Rundfunkgeräten?
Rundfunkempfangsgeräte sind alle Geräte, mit denen Rundfunkprogramme (Radio- oder Fernsehprogramme) unabhängig vom Empfangsweg empfangen oder aufgezeichnet werden können.

Dazu gehören neben herkömmlichen Radios und Fernsehgeräten (unter anderem Radiowecker, Autoradios, Navigationsgeräte mit Empfangsteil, Mobiltelefone mit Rundfunkempfangsteil, PCs mit Radio- oder Fernsehkarte, DVD-/Video-Rekorder mit Empfangsteil) auch neuartige Rundfunkgeräte (zum Beispiel Rechner, die Rundfunkprogramme ausschließlich über Angebote aus dem Internet wiedergeben können, PDA und Mobiltelefone mit UMTS- oder Internetanbindung).

Ebenso gebührenpflichtig sind an Radios und Fernsehgeräte angeschlossene Lautsprecher oder Monitore, wenn sie als gesonderte Hör- oder Sehstellen betrieben werden.
Das habe ich gerade auf der "schon abGEZockt" Seite gelesen.
Ist ja ein Wunder, dass man nicht die Mikrowelle anmelden muss. Oder habe ich da was überlesen?
Heiko1961 ist offline  
Alt 28.07.2007, 18:49   #13
vaschneekloth->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 144
vaschneekloth
Standard

Ich weiß nicht ob deine Frage schon ebantwortet worden ist also ich habe einmal einen Bescheit bei der arge nachgeordert da mir beim umzug der berechnungsbogen usw abhanden gekommen ist hat auch ohne Probleme geklappt.. ich glaube aber das kommt auf die fähigkeiten der Mitarbeiter der ARGE an...
vaschneekloth ist offline  
Alt 28.07.2007, 21:30   #14
katzenfreund->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 136
katzenfreund
Standard

Zitat von Heiko1961 Beitrag anzeigen
Genau so handhabe ich es auch, nix mit beglaubigen. Geht sogar per Fax.
Hallo Heiko,

daß das auch anders geht, habe ich mir schon gedacht. Das mit der "Beglaubigung" ist nur eine zusätzliche Schickane und vor allem Abschreckung.
__

Mfg

katzenfreund

------------------------------------------------
Alles was ich schreibe, ist lediglich meine persönliche Meinung und stellt keine Rechtsberatung dar!

Mein Motto: Weg mit Hartz IV!
katzenfreund ist offline  
Alt 29.07.2007, 11:24   #15
bender->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.04.2006
Ort: Essen
Beiträge: 49
bender
Standard

Zitat von vaschneekloth Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht ob deine Frage schon ebantwortet worden ist also ich habe einmal einen Bescheit bei der arge nachgeordert da mir beim umzug der berechnungsbogen usw abhanden gekommen ist hat auch ohne Probleme geklappt.. ich glaube aber das kommt auf die fähigkeiten der Mitarbeiter der ARGE an...
Danke, ich muß es ja eh mal probieren - als Kranker bedeuted eine Nachzahlung der GEZ den Verzicht von Lebensmitteln/Medikamenten.

Zeit das diese unsägliche, unmenschliche GEZ-Behörde abgeschafft wird, das ist doch selbst nur noch ein riesiges Schwarzes Loch auf dem Gebürhren vom Fernsehen abgezwackt werden. Gäbe es für jeden Bürger eine Abgabe über Steuern und keine GEZ-Behörde (mit den Stasi-Altbediensteten und Hobbyschnüfflern die sich am System GEZ bereichern) dann wäre die gebühr wesentlich geringer und würde zu 100% beim TV ankommen, nicht zu 60% ...

(wobei ich Verständnis für jeden habe der dieses Propaganda-Fernsehen nicht unerstützen will)
__

"Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht"
bender ist offline  
Alt 05.08.2007, 13:57   #16
bender->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.04.2006
Ort: Essen
Beiträge: 49
bender
Standard

Weiß niemand was die GEZ mit den ganzen Bescheiden macht die sie millionenfach geschickt bekommt, alle mit sehr sensiblen Daten ?!
__

"Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht"
bender ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
grundsatzfrage, jobcenter or gez, jobcentergez

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist eine Arge bzw. JobCenter rechtlich eine Behörde? Hugo5 Allgemeine Fragen 15 13.01.2013 14:30
Hebt eine Weiterbildung eine Umschulung auf? Nico26 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 0 26.12.2007 23:19
Auf welcher Grundlage darf eine gGmbH eine Rechtsfolgenbelehrung schreiben? Borgi ALG II 37 10.08.2007 23:27
Jobcenter speeter Allgemeine Fragen 1 03.08.2007 11:08
Das Jobcenter sucht sich eine Wohnung aus!!! Latonia KDU - Miete / Untermiete 7 06.04.2006 20:19


Es ist jetzt 02:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland