Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> unzulässige Einladung zu Arbeitgeb.-Veranstaltung bekommen

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.09.2014, 12:42   #1
Rotwolf
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rotwolf
 
Registriert seit: 25.07.2013
Beiträge: 730
Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf
Standard unzulässige Einladung zu Arbeitgeb.-Veranstaltung bekommen

Hallo,

grade frisch aus meinem Briefkasten dieses hier (siehe Anhang).

Ich soll zu einer Arbeitgebervorstellung kommen.
Erscheine ich dort nicht wird in der Rechtsfolgenbelehrung mit 10 % Sanktion gedroht.

Das ist ein unzulässiger Meldezweck.
>>>http://www.elo-forum.org/news-diskus...eldezweck.html

Der Besuch einer Messe von Verleihunternehmen (Arbeitgebertag) gehört nicht zu den zulässigen Meldezwecken nach § 309 Abs. 2 SGB III und folglich nicht zu den Verpflichtungen nach § 32 SGB II (Sanktion wegen Meldeversäumnisses). Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen, Beschluss vom 10.02.2014 - L 7 AS 1058/13 B

Dazu hatte ich sogar selbst was gepostet
>zwang zu einer zeitarbeitsmesse zu gehen?????

Jetzt meine eigentlichen Fragen
  • gegen diese "Einladung" kann ich Widerspruch erheben. Lohnt sich auch gleich eine AW beim SG zu beantragen ?
  • Oder soll ich nicht hingehen. Auf die Sanktion warten. Dann EA oder Klageweg eingehen ?
Ich mach das nicht nur für mich. Das JC läd die Leute in Scharen dorthin und braucht ein Update in Sachen Meldezweck.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Einladung unzul.pdf (1,30 MB, 121x aufgerufen)
__

Lebe als Herrscher des Lebens und nicht als Sklave !
Rotwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 12:50   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: unzulässige Einladun zu Arbeitgeb.-Veranstaltung bekommen

Das mit dem Widerspruch kann man zwar machen, sehen ich aber nicht so als sinnvoll an. Obwohl, das Update haben die dann ja schon durch den Widerspruch. Aber meistens schert die das einen Dreck.

Zitat:
Oder soll ich nicht hingehen. Auf die Sanktion warten. Dann EA oder Klageweg eingehen ?
Das würde ich machen. Musst Du aber wissen. Ich wette fast, die versuchen zu sanktionieren. Nicht jeder wird das aussitzen können und wollen. Das Update hätte das JC dann aber.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 12:54   #3
Rotwolf
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Rotwolf
 
Registriert seit: 25.07.2013
Beiträge: 730
Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf
Standard AW: unzulässige Einladun zu Arbeitgeb.-Veranstaltung bekommen

Jetzt bei Widerspruch und -erfolgreicher- AW müsste ich dort nicht erscheinen.

Sehe ich das richtig ?
__

Lebe als Herrscher des Lebens und nicht als Sklave !
Rotwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 13:43   #4
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.518
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Standard AW: unzulässige Einladun zu Arbeitgeb.-Veranstaltung bekommen

Zitat von Rotwolf Beitrag anzeigen
[*]gegen diese "Einladung" kann ich Widerspruch erheben. Lohnt sich auch gleich eine AW beim SG zu beantragen ?[*]Oder soll ich nicht hingehen. Auf die Sanktion warten. Dann EA oder Klageweg eingehen ?
Widerspruch kannst du machen, aW ist m.M.n. keine Option, siehe unten.
Ob du eine Sanktion riskierst musst du selbst wissen.

Zitat von Rotwolf Beitrag anzeigen
Jetzt bei Widerspruch und -erfolgreicher- AW müsste ich dort nicht erscheinen.

Sehe ich das richtig ?
Theoretisch ja. In der Praxis halte ich es für nahezu unmöglich, innerhalb einer Woche eine aW durchzubekommen. Oder ist dein SG so schnell?
dagobert1 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 14:39   #5
Rotwolf
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Rotwolf
 
Registriert seit: 25.07.2013
Beiträge: 730
Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf
Standard AW: unzulässige Einladun zu Arbeitgeb.-Veranstaltung bekommen

Zitat von dagobert1 Beitrag anzeigen
Widerspruch kannst du machen, aW ist m.M.n. keine Option, siehe unten.
Ob du eine Sanktion riskierst musst du selbst wissen.


Theoretisch ja. In der Praxis halte ich es für nahezu unmöglich, innerhalb einer Woche eine aW durchzubekommen. Oder ist dein SG so schnell?
Der Termin für die Veranstaltung ist am 30.09.
Mein SG nutzt aber die 14 Tage sich zu entscheiden.

Wie ist es, wenn die aW nach dem 30.09. zu meinen Gunsten entschieden wird ?
__

Lebe als Herrscher des Lebens und nicht als Sklave !
Rotwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 14:52   #6
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.518
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Standard AW: unzulässige Einladun zu Arbeitgeb.-Veranstaltung bekommen

Wird m.A.n. nicht passieren, der Termin ist dann ja schon vorbei = fehlendes Rechtsschutzinteresse.

Widerspruch einlegen, hingehen und bei Ablehnung des Widerspruchs dann normal durchklagen.
Alternativ:
Nicht hingehen, Sanktion riskieren und dann gegen die Sanktion vorgehen.
Deine Entscheidung.
dagobert1 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 14:59   #7
Heiliger Geistl
 
Registriert seit: 23.06.2014
Beiträge: 2.349
Heiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl Enagagiert
Standard AW: unzulässige Einladung zu Arbeitgeb.-Veranstaltung bekommen

Das gemeine ist zusätzlich, dass man weder mitteilt, was für ein Tätigkeitsfeld das sein soll noch bei wem es sich bei "dem Arbeitgeber" handelt.

Dieses "Verstecken" ist so leise, dass es laut schreit, man kann es sich schon vorstellen, um was es sich da handelt.

Und sicher nicht um die Firma "SIEMENS"...

Hingehen und sich beim "probearbeiten" saublöd anstellen?
Vielleicht hat der @Rotwolf ja auch Ausbildungen, die nicht auf den zu erwartenden Jobmüll passen, ist schon Ü40 und hat kein Auto?
Heiliger Geistl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 15:15   #8
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.518
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Standard AW: unzulässige Einladung zu Arbeitgeb.-Veranstaltung bekommen

Zitat:
Siemens Professional Education (SPE) ist der Dienstleister für
- Siemens und seine Gesellschaften sowie
- externe Kooperationspartner



SPE ist für die bundesweite Rekrutierung und Berufsausbildung von Studenten und Auszubildenden im technischen, kaufmännischen und im IT-Bereich sowie berufsbegleitenden Fortbildungen verantwortlich.
https://www.berufsbildung.siemens.de...ung/Start.aspx

Das wirft bei mir mehr Fragen auf als es beantwortet.

Jobmesse oder Sinnlosmaßnahme oder ???
Bei dem Termin musst du mit allem rechnen.
dagobert1 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 15:57   #9
Rotwolf
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Rotwolf
 
Registriert seit: 25.07.2013
Beiträge: 730
Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf
Standard AW: unzulässige Einladung zu Arbeitgeb.-Veranstaltung bekommen

Ich habe eine Ausbildung in diesem Bereich.

Siemens ist in meiner Stadt bekannt.
Die nehmen nur ZAF-Arbeiter. Die Festangestellten kann man sich dort von der Hand abzählen. Die Arbeitsbedingungen passen mir dort auch nicht. Geht -zu- genau nach Zeit.

Nach 6 oder 9 Monaten kommt man durch die ZAF-Anstellung bei Siemens in eine höhere Gehaltsstufe. Hat man die höhere Gehaltsstufe ereicht, so fliegt man raus.
Ich habe mich da schon mit Leuten unterhalten.

Auf ZAF habe ich auch keinen Bock.
-VERMUTLICH- heuern dort diverse ZAFs für Siemens an.
Siemens sucht neue Sklaven.
>
Ich überlege noch bis morgen, ob ich dahin gehe und die Sanktion riskiere.
Dann kommt also Wid + aW nicht in Frage.

Ich bin 36 J und ohne Auto.
__

Lebe als Herrscher des Lebens und nicht als Sklave !
Rotwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 16:28   #10
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.100
silka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiert
Standard AW: unzulässige Einladung zu Arbeitgeb.-Veranstaltung bekommen

Zitat von Rotwolf Beitrag anzeigen
Hallo,

grade frisch aus meinem Briefkasten dieses hier (siehe Anhang).

Ich soll zu einer Arbeitgebervorstellung kommen.
Erscheine ich dort nicht wird in der Rechtsfolgenbelehrung mit 10 % Sanktion gedroht..
1. Die SPE als Dienstleister bietet sich nicht als ZAF an, sondern als Ausbilder.
https://www.berufsbildung.siemens.de...ung/Start.aspx
2. Stimmt, der Meldegrund ist nicht zulässig.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 16:36   #11
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: unzulässige Einladun zu Arbeitgeb.-Veranstaltung bekommen

Zitat von dagobert1 Beitrag anzeigen


Theoretisch ja. In der Praxis halte ich es für nahezu unmöglich, innerhalb einer Woche eine aW durchzubekommen. Oder ist dein SG so schnell?
Ich habe an einem Dienstag aW beantragt.
Das SG hat das JC per Fax darüber informiert.
Noch am gleichen Tag (Dienstag) schickte das JC eine Antwort per Fax ans SG und hat eingelenkt.
War also nicht mal ein Tag, nur 3 oder 4 Stunden.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 20:22   #12
Andy1971
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Andy1971
 
Registriert seit: 24.05.2013
Beiträge: 181
Andy1971 Andy1971 Andy1971
Standard AW: unzulässige Einladung zu Arbeitgeb.-Veranstaltung bekommen

Also ich habe mir das nun auch mal durchgelesen.

Ich kann nur sagen was ich machen würde:
Ich würde dort hingehen mit Beistand und Einladungsschreiben. Mir anhören was die in der Gruppenveranstalltung zu sagen haben. Da müsste auch jemand vom JC dabei sein.
Denn es kann ja sein das Simens wirklich noch Fachkräfte sucht. Das weis man aber erst nach dem Termin.
Bewerbungsunterlagen würde ich auch mal mitnehmen aber erst mal im Rucksack lassen (wenn jemand fragt was im Rucksack ist, was zum Trinken und essen) man weis ja nicht wie lange der Termin ist. Wenn es mir nicht gefällt habe ich die Bewerbungsunterlagen halt vergessen.
Die Arbeitsproben würde ich nicht machen für mich klingt es als wäre es freiwillig.
Zitat:
Gleichzeitig erhalten Sie die Möglichkeit, über kleine Arbeitsstationen, sich für das neue Aufgabengebiet auszutesten.
Die Arbeitsstationen würde ich mir nur anschauen.
Wenn mir das was die in der Gruppenveranstalltung gesagt haben und die Arbeitsstationen auch zusagne würde ich vielleicht noch mit meinem Beistand ein einzelgespräch mit dem Arbeitgeber machen.

Danach ein Gedachnisprotokoll anfertigen.
Denn dann hast auch was in der Hand für die Klage.
Widerspruch würde ich erst nach dem Termin einlegen.
Weil nach dem Termin weist du wie es dort abgelaufen ist.
Andy1971 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 20:48   #13
Schikanierter
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.11.2013
Beiträge: 1.688
Schikanierter EnagagiertSchikanierter EnagagiertSchikanierter EnagagiertSchikanierter EnagagiertSchikanierter EnagagiertSchikanierter EnagagiertSchikanierter EnagagiertSchikanierter EnagagiertSchikanierter EnagagiertSchikanierter EnagagiertSchikanierter Enagagiert
Standard AW: unzulässige Einladung zu Arbeitgeb.-Veranstaltung bekommen

Also ich hatte kürzlich eine sanktionsbewehrte Meldeaufforderung nach § 59 SGB II i. V. m. § 309 SGB III für ein Vorstellungsgespräch bei amxzxn erhalten. Guckst du hier: Kurzfristige und belanglose JC-Einladung/Meldeaufforderung rechtens?? - Beitrag #20!

Einladung vom 17.07.2014 zum 05.08.2014.

Gegen diese rechtswidrige Meldeaufforderung habe ich am 21.07.2014 form- und fristgerecht Widerspruch eingelegt. Bereits mit Abhilfebescheid vom 24.07.2014 half das JC meinem Widerspruch vom 21.07.2014 ab. Guckst du hier: Erfolgreicher Widerspruch gegen Meldeaufforderung, allerdings mit fadem Beigeschmack

Ich persönlich würde gegen diese rechtswidrige Einladung Widerspruch einlegen, nicht zum Termin erscheinen und auf die Sanktion warten, gegen die ich dann vorgehen würde!
Schikanierter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 11:29   #14
Rotwolf
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Rotwolf
 
Registriert seit: 25.07.2013
Beiträge: 730
Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf
Standard AW: unzulässige Einladung zu Arbeitgeb.-Veranstaltung bekommen

Ich werde wohl dann doch hingehen.

Der Grund:


Ich habe im Nov. einen Umzug. Da kann ich keinen Papierkrieg mit SG und Co. gebrauchen. Zudem gehen jetzt schon im Okt. die ersten Vorbereitungen los (Malern, Umräumen ect.).

Selbst wenn mir dort irgentwie eine Sinnlosmaßnahme aufgebrummt wird, kann ich die nicht antreten. Denn ich ziehe wesentlich weit vom jetzigen Wohnort weg.

Ich werde dann gleich nach der "Veranstaltung" dem JC meinen Umzug mitteilen.

Trotzdem erschließen sich mir neue Zweifel:
  • Bei dieser "Veranstaltung" soll ich meinen Personalausweis mitbringen. Ist es überhaupt zulässig bei einem unzulässigen Meldetermin sich vor einem JC-Mitarbeiter ausweisen zu müssen ?
  • Unter bestimmten Voraussetzungen bekomme ich meine Fahrkosten erstattet, so in der "Einladung". Wenn das hier ein unzulässiger Meldezweck ist, so kann es doch keine Fahrkosten erstattet geben.
__

Lebe als Herrscher des Lebens und nicht als Sklave !
Rotwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 16:15   #15
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: unzulässige Einladung zu Arbeitgeb.-Veranstaltung bekommen

Du wirst lediglich gebeten, Deinen Ausweis mitzubringen.

Ich kann Dich auch bitten, mir 100,- Euro zu leihen.
Ob Du es tust, entscheidest allein Du.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 19:44   #16
Rotwolf
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Rotwolf
 
Registriert seit: 25.07.2013
Beiträge: 730
Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf
Standard AW: unzulässige Einladung zu Arbeitgeb.-Veranstaltung bekommen

Zitat von Charlot Beitrag anzeigen
Du wirst lediglich gebeten, Deinen Ausweis mitzubringen.

Ich kann Dich auch bitten, mir 100,- Euro zu leihen.
Ob Du es tust, entscheidest allein Du.
Stimmt, ich werde gebeten.
Man muss schon genau überlegen, was da steht.
__

Lebe als Herrscher des Lebens und nicht als Sklave !
Rotwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 11:55   #17
Rotwolf
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Rotwolf
 
Registriert seit: 25.07.2013
Beiträge: 730
Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf
Standard AW: unzulässige Einladung zu Arbeitgeb.-Veranstaltung bekommen

So die Veranstaltung war gestern gewesen.
>
Ich war dort. Es sollte 4 Stunden gehen. Es sollten dort Arbeitsproben abgelegt werden.
Das war aber alles viel zu einfach, da ich schon Kenntnisse habe. Ziel dieser Maßnahme war alle in eine 6-monatige Bildungsmaßnahme zu bekommen.

Nun ziehe ich aber weiter von meinem Ort weg und kann schon deshalb die Maßnahme gar nicht antreten.

Ein ZAF-Typ war auch dort. Am Ende der "Veranstaltung" sollten sich alle bei den ZAF-Typen melden.

Ich habe dort ein paar Arbeitsproben abgelegt. Dann meine Anwesendheit eingetragen.
Bin mit meinen Sachen auf's WC. Nach dem WC habe ich die Flucht in die Freiheit ergriffen. Ohne Abmeldung.

Statt der 4 Std. war ich nur 45 Min dort. Da wird bestimmt vom JC eine Sanktion kommen. Das traue ich dem JC voll zu.
__

Lebe als Herrscher des Lebens und nicht als Sklave !
Rotwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitgebveranstaltung, einladung, meldezweck arbeitgebermesse, unzulässige

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VV mit RFB zur ZAF Veranstaltung im JC bekommen. Gerd35Leipzig Zeitarbeit und -Firmen 31 28.07.2014 17:26
Maßnahme mit Einladung zur Info-Veranstaltung! Was ist das? Mogo Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 54 05.01.2012 19:11
Schon wieder Einladung zur Veranstaltung (mit RFB) Operarius Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 8 17.08.2011 18:10
Telefonische Einladung zu Info-veranstaltung Aragon Allgemeine Fragen 14 31.07.2009 15:45
Einladung zur Info-Veranstaltung Jung_aus_HH ALG II 5 04.07.2008 15:22


Es ist jetzt 02:41 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland