Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Aus/Weiterbildung

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.09.2014, 21:53   #1
bauerjens->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.09.2014
Beiträge: 2
bauerjens
Standard Aus/Weiterbildung

Hallo zusammen

Ich bin der neue und komme warscheinlich öfters.

meine Frage an euch:

ich bin momentan in einer Vollzeitanstellung,möchte aber den Beruf Wechseln da ich aus Gesundheitlichen Gründen nicht mehr kann.
Nun ist die Ausbildung eine Umschulung die einen Bildungsgutschein erfordert,welchen ich beantragt habe.Dazu werde ich Alg 1 bekommen-ist bei meiner jetzigen Entlohnung ein Witz da ich nicht viel Verdient habe,Verheiratet bin und keine Kinder mehr unterhaltspflichtig sind.

Welche Möglichkeit hab ich um meinen Unterhalt aufzustocken/zu verbessern,ich muß mein Hauskredit bezahlen etc.

für eine Gute Antwort bin ich euch Dankbar.
bauerjens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2014, 09:15   #2
Hainbuche
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 1.067
Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche
Standard AW: Aus/Weiterbildung

Die Ausführungen ab Seite 17 im Merkblatt 6 sind dir bekannt?

http://www.arbeitsagentur.de/web/wcm...22DSTBAI378490

Das mit der Eigenheimfinanzierung müßte man mal individuell klären. Vielleicht würden zumindest die Zinsen oder ein Teil davon übernommen werden.
Hainbuche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2014, 09:52   #3
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.100
silka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiert
Standard AW: Aus/Weiterbildung

Zitat von bauerjens Beitrag anzeigen

Welche Möglichkeit hab ich um meinen Unterhalt aufzustocken/zu verbessern,ich muß mein Hauskredit bezahlen etc.

für eine Gute Antwort bin ich euch Dankbar.
Was verstehst du unter "Gute Antwort"?
Soll sie dir gefallen?

Du bist angestellt in Vollzeit. Du kannst gesundheitlich den Job nicht mehr schaffen.
Gibt es dazu schon länger Arztnachweise, Krankschreibungen, Reha's usw?
Bevor jemand "amtlich" bestätigt, dass der Job dir aus ges. Gründen nicht länger zuzumuten ist, gibt es einen meist langen Leidensweg vorher für den Betroffenen.
Dass du den Beruf wechseln möchtest, ist nachvollziehbar, aber ob das auch von Seiten der Ärzte und der Arbeitsagentur, evtl. auch von der DRV so gesehen wird, ist die Frage.
Hast du wegen der gewünschten Umschulung schon Vorschläge und Voraussetzungen zusammengetragen?

Für den Fall, dass die Umschulung befürwortet wird, ALG weitergewährt wird und das nicht genügt, kannst du ergänzende Leistungen beziehen.
Das ist dann Alg2.
Ist deine Frau auch erwerbstätig?
Könnt ihr die Kreditschulden fürs Haus aussetzen? Hast du das bei deinem Finanzierer schon erfragt? Und wie lange läuft die Finanzierung noch?
Wie lange würde die Umschulung dauern? und wer gibt dir eine Garantie, dass du danach damit einen Job bekommst, der besser bezahlt wird?
Viele Fragen...
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2014, 10:25   #4
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.146
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Aus/Weiterbildung

Wie viele Versicherungsjahre hast Du denn zusammen?
Sind es mehr als 15, dann wäre sowieso die DRV zuständig.

Du bist noch fest angestellt?
Ich weiß jetzt nicht, wie die DRV reagieren wird, wenn man aus einem festen Arbeitsverhältnis heraus einen Antrag zur Teilhabe ans Arbeitsleben stellt.

In der Regel wäre der Ablauf nach dem Antrag so, dass Du erst einmal zum Gutachter musst, der Deine genauen Einschränkungen feststellt.
Danach erst würde entschieden werden, ob Du überhaupt Leistungen bekommst.

Wenn ja, heißt das aber noch lange nicht, dass es eine Umschulung sein wird.
Die DRV hat da noch mehre Möglichkeiten.
Am besten informierst Du Dich mal auf deren Seite.
Domino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2014, 10:42   #5
bauerjens->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.09.2014
Beiträge: 2
bauerjens
Standard AW: Aus/Weiterbildung

Hallo Silka
Danke für die Antwort.nun ans eingemachte: Meine Wehwehchen sind beim Gutachter zum derzeitigen Prüfen.Von Diesem hängt ab ob ich den Bildungsgutschein erhalte.
Sollte dies bewilligt werden kann ich eine Umschulung/Ausbildung zum Triebfahrzeugführer beginnen,voraussetzungen sind gegeben da ich schon 12 Jahre bei der Bahn als Lokführer tätig war.Sollte ich die Prüfungen bestehen,bekomme ich bei dieser Firma einen unbegrenzten Arbeitsvertrag.
ich befinde mich in meinem 34 Arbeitsjahr ohne Lehrzeit,mit 3 Gelernten Berufen.
Mir geht es eigentlich darum das das ALG was mir die Arge bezahlt nicht ausreicht um all meine kosten zu decken.
Meine Frau ist erwerbsunfähig und bekommt EU Rente 657€.

mfg
bauerjens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2014, 14:20   #6
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.100
silka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiert
Standard AW: Aus/Weiterbildung

Zitat von bauerjens Beitrag anzeigen
Hallo Silka
Danke für die Antwort.nun ans eingemachte: Meine Wehwehchen sind beim Gutachter zum derzeitigen Prüfen.Von Diesem hängt ab ob ich den Bildungsgutschein erhalte.
Sollte dies bewilligt werden kann ich eine Umschulung/Ausbildung zum Triebfahrzeugführer beginnen,Voraussetzungen sind gegeben da ich schon 12 Jahre bei der Bahn als Lokführer tätig war.Sollte ich die Prüfungen bestehen,bekomme ich bei dieser Firma einen unbegrenzten Arbeitsvertrag.
ich befinde mich in meinem 34 Arbeitsjahr ohne Lehrzeit,mit 3 Gelernten Berufen.
Mir geht es eigentlich darum das das ALG was mir die Arge bezahlt nicht ausreicht um all meine kosten zu decken.
Meine Frau ist erwerbsunfähig und bekommt EU Rente 657€.

mfg
Achso, danke.
Die Arbeitsagentur zahlt dir dein ALG während der Umschulung.
Deine Frau hat ihre EM-Rente als Einkommen.
Was euch dann noch fehlt zum "Bedarf", ergänzt das Jobcenter mit Alg2.
Der Bedarf ist:
je 353,- für euch als Ehepartner
die Kosten der Unterkunft ( ausser der Tilgungsrate)
Euer Einkommen (Rente+ALG) wird fast komplett angerechnet.

Du kennst eure Zahlen zum Haus besser. Kannst rechnen, was ergänzend vom Jobcenter dazu käme.

Es ist noch wichtig, ob dein Haus "angemessen" aus sozialrechtlicher Sicht ist.
Das sind Eckwerte für Hausgrösse und Grundstücksgrösse, die man dir hier noch nennen kannst, wenn du magst. Hat zunächst nichts mit den Kosten zu tun.
Der Komplex Wohneigentum selbstgenutzt ist ein eigen Ding...

Für Alg2-Anspruch darf euer Vermögen auch nicht zu hoch sein.
Es gilt § 12 SGB II.

Andere Überlegung: Wohngeld vom Wohnungsamt statt Hartz-4-Ergänzung.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aus or weiterbildung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EDV-Weiterbildung Lilastern Allgemeine Fragen 3 04.04.2013 19:33
Weiterbildung maya1973 ALG I 2 15.07.2009 12:31
weiterbildung!wer?wo?ich? kestin1985 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 5 26.03.2008 23:54
Weiterbildung/ und EGV! millos Allgemeine Fragen 0 29.04.2007 17:54
Weiterbildung henninghb ALG II 0 24.03.2007 19:04


Es ist jetzt 05:28 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland