Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fragen zur Kündingsfrist 450 EUR Job

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  6
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.08.2014, 12:05   #1
TimoNRW
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Fragen zur Kündingsfrist 450 EUR Job

Situation:

Ausbildung und danach 450 EUR Job...

Ist es richtig das die Ausbildung angerechnet wird? Im Vertrag steht das 3 Monate Probezeit vereinbart werden. In der befinden Sie sich noch.

Zitat:
Die Ausbildungszeit bzw vorbeschäftigungen werden der Probezeit angerechnet. Ihre Probezeit war somit bereits am ersten Arbeitstag abgelaufen. Es greift somit die normale ordentliche Kündigung. Und die wäre jedoch bis 31.08. dann zu Ende September
Ist das wirklich so?

Im 450 EUR Arbeitsvertrag steht nichtgs von einer Kündigungsfrist und dann gilt aus meiner Sicht § 622 BGB d.h 2 Wochen

Die Person möchte aufhören um die ERSTE VOLLZEITSTELLE antreten zu können nach der Ausbildung !!!!
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2014, 12:38   #2
Hainbuche
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 1.067
Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche
Standard AW: Fragen zur Kündingsfrist 450 EUR Job

Hier mal ein Link zur IHK:

Übernahme nach der Ausbildung - Industrie- und Handelskammer Karlsruhe (IHK)

Nach der Ausbildung kann eine neue Probezeit vereinbart werden, und wenn in dem Vertrag ausdrücklich Probezeit vereinbart wurde, dann vermute ich, daß die dann eben nicht anzurechnen ist, also der AN sich tatsächlich in erneuter Probezeit befindet.

Denn wie sollte man sonst wohl eine erneute Probezeit vereinbaren, wenn nicht durch Erwähnung im Arbeitsvertrag?
Hainbuche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2014, 12:48   #3
TimoNRW
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fragen zur Kündingsfrist 450 EUR Job

Kein Tarifvertrag, Freiseurgewerbe


Ja die Chefin zickt rum sie sagt erst 01.11.14 möglich

Zitat:
Wenn es eine VZ-Stelle ist, die winkt, dann kann die Person doch fristlos kündigen. Warum sollte sie sich noch an K-Fristen halten??
Wie meinst du das? Ja die andere Stelle ist eine VZ Stelle
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2014, 12:49   #4
Hainbuche
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 1.067
Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche
Standard AW: Fragen zur Kündingsfrist 450 EUR Job

Zitat von Caso Beitrag anzeigen
dann kann die Person doch fristlos kündigen. Warum sollte sie sich noch an K-Fristen halten??
Vielleicht, weil die Person sich schadensersatzpflichtig machen könnte, wenn sie die Kündigungsfrist nicht einhält?

Kündigungsfristen für beide Seiten werden ja nicht zum Scherz vereinbart.
Hainbuche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2014, 12:52   #5
TimoNRW
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fragen zur Kündingsfrist 450 EUR Job

Die Person soll einfach mit 14 Tage Frist nun kündigen und fertig.
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2014, 13:03   #6
TimoNRW
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fragen zur Kündingsfrist 450 EUR Job

01.09.14
Arbeitgeber WARTET, nimmt aber 14 Tage hin
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2014, 13:08   #7
Hainbuche
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 1.067
Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche
Standard AW: Fragen zur Kündingsfrist 450 EUR Job

Zitat von Caso Beitrag anzeigen
Und fristlose Kündigungen sind nur arbeitgeberseitig möglich? Scherz oder was?
Selbstverständlich kann auch ein AN fristlos kündigen, und selbstverständlich kann - ebenso wie der AG - auch der AN das nicht nach Lust und Laune tun, sondern nur aus wichtigem Grund.

Falls du glauben solltest, ein wichtiger Grund sei bereits eine andere Stelle mit mehr Lohn und/oder mehr Stunden, bewundere ich deinen starken Glauben ;-)

Kündigt ein AN zwar fristlos, aber nicht aus wichtigem Grund, sollte er sich auf Schadensersatzforderungen einstellen.
Hainbuche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2014, 13:43   #8
Hainbuche
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 1.067
Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche
Standard AW: Fragen zur Kündingsfrist 450 EUR Job

Zitat von Caso Beitrag anzeigen
Nun denn: Wäre ich diese Frisörin, würde ich das riskieren. Und schauen, was noch käme.
Das bleibt dir selbst unbenommen.

Aber in Richtung einer fremden Person einen Rat zu erteilen, der auf die Verletzung arbeitsvertraglicher Pflichten hinausläuft, halte ich für brandgefährlich.
Hainbuche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2014, 14:44   #9
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Fragen zur Kündingsfrist 450 EUR Job

@TimoNRW

Steht Dir vielleicht noch Urlaub aus dem Minijobverhältnis zu?

Ich frage deshalb, weil es ja nicht wenige Minijobber gibt, die ihren Urlaubsanspruch gar nicht geltend machen aus Sorge, ihren Job zu verlieren oder nicht mal davon wissen, dass Ihnen arbeitsrechtlich bezahlter Urlaub zusteht (4 Wochen insg. frei, also bei z.B. 2 Arbeitstagen/Woche = 8 Urlaubstage).

Allerdings weiß ich jetzt nicht (falls Du noch Urlaub zu bekommen hättest), wie es dann zu bewerten wäre, wenn Du ihn nehmen würdest und gleichzeitig dann den neuen Job beginnst. Das wissen dann vielleicht andere hier, ob das überhaupt möglich wäre.

Nachtrag:

Ach so, Mist ... Du kommst ja eben aus dem Ausbildungsverhältnis, da hattest Du ja Urlaub :/

Sorry :S ... dann war das Blödsinn von mir
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2014, 16:35   #10
TimoNRW
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fragen zur Kündingsfrist 450 EUR Job

Nein Nein Sie gibt an sie hätte noch Urlaubsanspruch
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2014, 12:03   #11
TimoNRW
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fragen zur Kündingsfrist 450 EUR Job

Zitat:
Probezeit hin oder her - natürlich kann die Neu vereinbart werden, heißt aber nur Kündigung OHNE Angabe von Gründen. Hier entscheidend ist die Frage der Kündigungsfrist und dazu steht im Text ja ebenfalls folgendes:

Ein Kündigungsschutz begründet sich nicht nur aus der Betriebsgröße (i. d. R. mindestens 10 Beschäftigte), sondern ist auch an die Voraussetzung geknüpft, dass der Beschäftigte mindestens 6 Monate lang im (Ausbildungs-)Betrieb beschäftigt gewesen ist. Hier müssen Sie das vorangegangene Ausbildungsverhältnis mit berücksichtigen. Der Kündigungsschutz des „neuen“ Beschäftigten setzt im Falle einer Übernahme aus dem Ausbildungsverhältnis also unmittelbar ein.

Das heißt Kündigungsfristen wie bei jedem anderem Mitarbeiter auch, trotz Probezeit. Das ist meist schön für den Azubi, kann sich aber auch, wie in diesem Fall, negativ a
Was sagt ihr dazu?
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2014, 15:33   #12
Hainbuche
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 1.067
Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche
Standard AW: Fragen zur Kündingsfrist 450 EUR Job

Zitat von TimoNRW Beitrag anzeigen
Was sagt ihr dazu?
Das wird anscheinend etwas uneinheitlich gesehen.

Hier ist von Probezeit mit kurzer Kündigungsfrist die Rede:

Übernahme nach der Ausbildung: Erneute Probezeit ist zulässig | sds-newsline.de OnlineZeitung

Der Kündigungsschutz gemäß KSchG soll ja den Arbeitnehmer und nicht den Arbeitgeber schützen, so daß ich mal vermute, daß dieser bei Kündigung durch den AN gar keine Rolle spielt.
Hainbuche ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fragen, kündingsfrist

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ENDLICH neue wohnung, nun fragen über fragen wegen umzug und jobcenter... hutzelmann77 KDU - Umzüge... 25 15.03.2013 11:38
Endlich Arbeit gefunden, aber Fragen über Fragen! _Sandra_ ALG II 15 21.06.2009 13:44
Neuer ALGII, über 25 und nach Rückkehr vorübergehend bei den Eltern - Fragen, Fragen Ulkus Anträge 2 02.02.2008 13:47
ALG II oder vielleicht doch Erwerbsminderungsrente - Fragen über Fragen Lexi77 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 14.01.2008 22:33
Alg2 - und Fragen über Fragen Leistungsbezug/Fallmanager/Maßnahmen schmetterling123 Anträge 1 10.09.2007 16:50


Es ist jetzt 18:01 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland