Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Frage zwecks Jobaufnahme

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.07.2007, 11:40   #1
nemesiz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von nemesiz
 
Registriert seit: 17.04.2007
Beiträge: 613
nemesiz
Standard Frage zwecks Jobaufnahme

Hallo,

also bei mir sieht es jetzt so aus. Ich soll/will zum 01.08 bei einer Leasing-Firma anfangen.

Wie sieht es da denn nun mit dem Geld aus. ALG2 ist ja auf Vorschussbasis, sehe ich das richtig?

Das würde ja heissen dass ich JETZT kein ALG2 mehr bekomme und mein erster Lohn erst am 15.09 auf dem Konto wäre.

Richtig?

Wäre nett wenn man mir das mal so erklären kann denn Geldproblem wären sehr tragisch da ich zum 01.08 nun 2 Ratenverträge (Inkassos) am laufen habe und auch die Jahresabrechnung des Strom/Gasversorgers begleichen muss.

-----------------------------------------------------------------------
Apropos, das ja auch mal hart. Letztes Jahr 2400 kwh (6x 40W+1x60W Strahler, 4 Jahre alter Kühlschrank, ca 10 Jahre alte WAMA , Ceran E-Herd, TV und PC+TFT (320W Netzteil + ca 50W Zusatzgeräte wie TFT und Co). Das wars mit den Geräten.

Jetzt... 2250 kwh ... selbige Ausstattung allerdings austauch in WAMA Klasse A und Strahler in 6x12W und 1x24W Strahler (Energy Save)

Jemand ne Erklärung? (oki wahrscheins ned aber wollts nur mal so berichten da ich mich aufrege).

Versorger sagt mein Verbrauch sei der einer 3 Zimemr Wohnung mit 2-3 Personen.

Eh en Witz, es wurde ja 200kwh gespart (obwohl zu viel kwH) und trotzdem 120,- Nachzahlen.

Wird Zeit dass man denen allen mal nen Riegel vorsetzt.


Die 120,- muss ich ja wohl selbst tragen wenn ich den Job annheme oder? Also nix mehr Darlehen.
nemesiz ist offline  
Alt 21.07.2007, 12:29   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Hallo, wenn Dein Geld am 15.9. auf dem Konto ist bekommst Du für August noch das volle ALGII(Zuflussprinzip)

Mit dem Stromverbrauch keine Ahnung, bei mir hat das durch konsequentes Abschalten an den Steckerleisten einiges an Reduzierung gebracht.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 21.07.2007, 13:43   #3
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Hast Du schon gesehen? Wurde heute eingestellt:

Regelungen zur Zahlung bei Arbeitsaufnahme

http://www.elo-forum.org/hartz-iv-re...1.html?t=13791


Gruß, Arwen
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline  
Alt 21.07.2007, 15:07   #4
nemesiz
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von nemesiz
 
Registriert seit: 17.04.2007
Beiträge: 613
nemesiz
Standard

Zitat von Arwen Beitrag anzeigen
Hast Du schon gesehen? Wurde heute eingestellt:

Regelungen zur Zahlung bei Arbeitsaufnahme

http://www.elo-forum.org/hartz-iv-re...1.html?t=13791


Gruß, Arwen

hmm da gehts doch aber eher um was anderes.

klar, es ist überbrückungsgeld was man zurückzahlen muss... naja manchmal :-)


aber der Fall wäre ja...

xxx - 31.07.07 AL 01.08.07 nicht mehr AL und Gehalt kommt am 15.09.07

Vertrag wird am 28.07.07 unterschrieben (Donnerstag)

bin ja am überlegen ob ich das nicht so mache (vllt ginge ja Freitags) und dann am Montag "versuche" anzurufen es mir aber erst Dienstags am 31ten gelingt (zahlung erfolgt).

Weil ich kenne halt auch die ausreden und den Stress wegem überbrückungsgeld. Hatte es schonmal dass die mir doch glatt noch einen Tag vor der Überweisung das ganze gestrichen haben und ich erstmal rumbeantragen musste.
nemesiz ist offline  
Alt 21.07.2007, 15:17   #5
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Nun, ich sehe es nicht so, dass es in dem genannten Link um etwas anderes geht
Zitat:
Wenn in einem laufenden Monat eine Arbeit aufgenommen wird, die Zahlung aber erst im Folgemonat erfolgt, so ist im Monat der Arbeitsaufnahme die volle Leistung zu gewähren.
Darum geht's doch.

Kannst Du so machen, wie beschrieben (ist aber nur meine Meinung, da ich manchmal auch so "rumrechne"...), obwohl ich denke, dass "die" motzen (egal) und sich sonstwas aus den Fingern saugen werden, weil Du sie nicht eher in Kenntnis darüber gesetzt hast, dass Du eine Arbeit aufnehmen wirst... ich kenne auch die Bestimmungen nicht, ab wann man darüber informieren muss, ob erst nach Vertragsunterzeichnung oder Kenntnis, den Job erhalten zu haben...

Zu Deiner Info: In der Regel werden die AlgII-Zahlungen für den nächsten Monat laut meines SB der Leistungsabteilung bereits so um den 20. des Monats angewiesen, müsste also schon geschehen sein.


Gruß, Arwen
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline  
Alt 21.07.2007, 15:23   #6
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Wo ist denn Dein Problem???
Das Geld kommt am 15.9.???
Dann hast Du für den August Anspruch auf ALGII.
Wenn das Geld im August kommt, ist das zurückzuzahlen
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 21.07.2007, 15:53   #7
nemesiz
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von nemesiz
 
Registriert seit: 17.04.2007
Beiträge: 613
nemesiz
Standard

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Wo ist denn Dein Problem???
Das Geld kommt am 15.9.???
Dann hast Du für den August Anspruch auf ALGII.
Wenn das Geld im August kommt, ist das zurückzuzahlen
naja bin halt bissl nervös weil ich halt nun ab dem 01.08 neuen strom und gas anbieter habe und auch 2 weitere verpflichtungen die sich halbiert haben aber sobald des geld auch nur 3 tage zuspät kommt wieder komplett fällig sind.

da is man nunmal nervös.

naja bin wenigstens froh dass ich richtung xmas und burzeltagen wieder was habe. leasing ist und bleibt zwar das letzte aber die zahlen besser als randstad...

6,84-/h + 6/Tag lass ich als minimum noch gehen. Randi lag da im Endeffekt drunter.

Das einzige was mich nun noch ankotzt is halt das mit dem Strom (alle sagen da stimmt was ned aber ne prüfung mit keinem ergebnis würd emich 100,- kosten) und dass ich ja dann demnächst acker und trotzdme schulden mache (stichwort unterhalt) ..dafür reichts nämlich nicht und das muss man ja dann irgendwann abstottern.

aber.. wer bekommt heut noch 1200-1300 netto... da musst schon glück haben.
nemesiz ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
frage, zwecks, jobaufnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
grob fahrlässige Handlung wegen kurzfristiger Jobaufnahme allapow Allgemeine Fragen 2 03.09.2008 18:42
Jobaufnahme, Miete alte Wohnung Jane_123 KDU - Miete / Untermiete 4 17.07.2008 18:42
Wovon den 1. Monat leben bei Jobaufnahme? Kaulquappe ALG II 21 10.06.2007 16:51
Jobaufnahme und davor noch Minijob burki ALG II 2 01.05.2007 14:17
jobaufnahme und deren folgen?! hopeless ALG II 9 27.06.2006 13:19


Es ist jetzt 23:17 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland