QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.08.2014, 14:14   #1
Peter87
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Peter87
 
Registriert seit: 10.07.2014
Beiträge: 332
Peter87
Standard Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

Hallo,

meine Bekannte hat folgendes Problem: Das JC verlangt von ihr, wer der Vater ihres Kindes ist, das Problem, es gibt keinen. Den gibt es schon, sie weis aber nicht, wer es ist. Die wollen teiweise Dinge von ihr Wissen, die schon unter der Gürtellinie sind. Ihr wird auch unterstellt, dass sie den Potentiellen Vater angegeben hat, was nie der Fall war. Ich habe die Forderungen des JC, unten Angefügt, und würde mich sehr freuen, wenn ihr mir dabei helfen könntet.
Sie weis auch nicht weiter, und ist ehrlich gesagt am Boden zerstört....
Widerspruch wurde abgelehnt, weil sie ihn wahrscheinlich nicht richtig begründet
hat, der liegt mir allerdings nicht vor, aber die Aufforderung besteht weiterhin,
da der Widerspruch abgelehnt wurde...

Schon mal Danke im Voraus...

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
aufforderung-mitwirkung.jpg   img060.jpg   img061.jpg  
__

Als ich jung war, waren alle Glieder gelenkig - bis auf eins. Als ich älter war, waren alle Glieder steif - bis auf eins.
Peter87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 14:24   #2
KristinaMN
Elo-User/in
 
Benutzerbild von KristinaMN
 
Registriert seit: 06.10.2011
Beiträge: 1.857
KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN
Standard AW: Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

Bist Du der "vermutlichen" Väter?
KristinaMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 14:25   #3
Peter87
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Peter87
 
Registriert seit: 10.07.2014
Beiträge: 332
Peter87
Standard AW: Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

Zitat von KristinaMN Beitrag anzeigen
Bist Du einer der "vermutlichen" Väter?
Ich kann dich beruhigen, sie gehört zur Familie.
__

Als ich jung war, waren alle Glieder gelenkig - bis auf eins. Als ich älter war, waren alle Glieder steif - bis auf eins.
Peter87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 14:27   #4
KristinaMN
Elo-User/in
 
Benutzerbild von KristinaMN
 
Registriert seit: 06.10.2011
Beiträge: 1.857
KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN
Standard AW: Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

Das ist es aber keine "Bekannte".
KristinaMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 14:31   #5
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

Meinen die das ernst ???

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
aufforderung-mitwirkung.jpg  
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 14:32   #6
Peter87
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Peter87
 
Registriert seit: 10.07.2014
Beiträge: 332
Peter87
Standard AW: Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

Zitat von KristinaMN Beitrag anzeigen
Das ist es aber keine "Bekannte".
Stimmt, es ist mir halt etwas unangenehm, deswegen Bekannte...
__

Als ich jung war, waren alle Glieder gelenkig - bis auf eins. Als ich älter war, waren alle Glieder steif - bis auf eins.
Peter87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 14:33   #7
Peter87
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Peter87
 
Registriert seit: 10.07.2014
Beiträge: 332
Peter87
Standard AW: Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Meinen die das ernst ???
Ja, leider!!! ich bin auch aus allen Wolken gefallen...und bin ehrlich gesagt,
sprach-und ratlos.
__

Als ich jung war, waren alle Glieder gelenkig - bis auf eins. Als ich älter war, waren alle Glieder steif - bis auf eins.
Peter87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 14:44   #8
KristinaMN
Elo-User/in
 
Benutzerbild von KristinaMN
 
Registriert seit: 06.10.2011
Beiträge: 1.857
KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN
Standard AW: Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

Wenn Deiner Verwandten ALG II gewährt wird, geht der Anspruch auf das JC über.

Damit hat das JC (oftmals eigene Abteilung) das Recht, Familiengerichtsprozesse zu führen (Vaterschaftsfeststellung, Unterhaltstitel, Unterhalt für die nicht verheiratete Mutter bis zum 3. Lebensjahr, ....).

Sollte sie dem nicht nachkommen: Leistungsentzug.

Es gab zu viele "Alleinerziehende ohne Kindsvater". Viele haben unter der Hand zusätzlich beim Kindsvater abkassiert .....

Übergang von Unterhaltsansprüchen bei Hartz IV | Rechtslupe
KristinaMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 14:48   #9
Peter87
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Peter87
 
Registriert seit: 10.07.2014
Beiträge: 332
Peter87
Standard AW: Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

Und was soll sie jetzt machen?, wie soll sie das nachweisen?.
__

Als ich jung war, waren alle Glieder gelenkig - bis auf eins. Als ich älter war, waren alle Glieder steif - bis auf eins.
Peter87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 14:49   #10
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

Und was mach ich, wenn ich das wirklich nicht weiß? Gibt ja denkbare Konstellationen, wo das sein könnte.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 14:52   #11
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hartzeola
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.158
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

Zitat von KristinaMN Beitrag anzeigen

Damit hat das JC (oftmals eigene Abteilung) das Recht, Familiengerichtsprozesse zu führen (Vaterschaftsfeststellung, Unterhaltstitel, Unterhalt für die nicht verheiratete Mutter bis zum 3. Lebensjahr, ....).


Vaterschaftsfeststellung nur das Jugendamt im Namen des Kindes, und nur im Ramen einer Beistandschaft.

Sonst Mutter oder ein Volljähriges Kind.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 14:58   #12
Peter87
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Peter87
 
Registriert seit: 10.07.2014
Beiträge: 332
Peter87
Standard AW: Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

Der kleine ist jetzt ein Jahr alt, und sie steht im ALG II bezug...
__

Als ich jung war, waren alle Glieder gelenkig - bis auf eins. Als ich älter war, waren alle Glieder steif - bis auf eins.
Peter87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 15:04   #13
goodwill
Gast
 
Benutzerbild von goodwill
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Meinen die das ernst ???
Das ist der Hammer, oder?!
"Dürfen wir beim nächsten Mal beiwohnen?"
  Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 15:04   #14
SB Feind
Elo-User/in
 
Benutzerbild von SB Feind
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 924
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

Ich glaube nicht das sie verpflichtet ist die Adresse ihres Freundes rauszugeben.

Und was geht denen das an wie es zu der schwangerschaft gekommen ist? Muss man denen noch erklären wie man ein Kind zeugen tut?
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 15:05   #15
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hartzeola
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.158
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

Zitat von Peter87 Beitrag anzeigen
Der kleine ist jetzt ein Jahr alt, und sie steht im ALG II bezug...
Zitat:
Rechtsgrundlage für die gerichtliche Feststellung der Vaterschaft ist § 1600d BGB.

Der Antrag beim Amtsgericht kann sowohl durch das Kind, durch die Kindesmutter als auch durch den Mann, der sich für den Kindesvater hält, gestellt werden. Soweit das Kind minderjährig ist, wird der Antrag häufig durch das Jugendamt als Beistand des Kindes gestellt. Dies ist eine spezielle Form der gesetzlichen Vertretung. Einen Antrag auf Beistand vom Jugendamt kann allerdings nur die Mutter stellen (siehe Anspruchsberechtigte nach § 1713 BGB).
Zitat:
Ist das Kind volljährig und haben weder Kind, noch Kindesmutter, noch biologischer Vater Interesse an der Vaterschaftsfeststellung, so kann niemand anders sie (gerichtlich) dazu zwingen.[1][2] Dies führt insbesondere dazu, dass in diesem Fall ein Scheinvater seine Unterhaltsregressforderungen nicht gegen den biologischen Vater durchsetzen kann.
Vaterschaftsfeststellung ? Wikipedia
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 15:06   #16
goodwill
Gast
 
Benutzerbild von goodwill
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

Man stelle sich nurmal vor, es käme durch eine Vergewaltigung zu einer Schwangerschaft?
Wie viele sind nicht in der Lage, eine Anzeige zu erstatten. Und dann kommen derartige Schreiben.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 15:14   #17
Peter87
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Peter87
 
Registriert seit: 10.07.2014
Beiträge: 332
Peter87
Standard AW: Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

Wie soll sie jetzt vorgehen, was soll sie dem JC mitteilen?.
Die wollen bis zum 31.8.2014, eine Erklärung, ansonsten erlischt ihr Leistungsbezug...
__

Als ich jung war, waren alle Glieder gelenkig - bis auf eins. Als ich älter war, waren alle Glieder steif - bis auf eins.
Peter87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 15:14   #18
KristinaMN
Elo-User/in
 
Benutzerbild von KristinaMN
 
Registriert seit: 06.10.2011
Beiträge: 1.857
KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN
Standard AW: Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

http://www.harald-thome.de/media/fil...20.05.2011.pdf

Ob Jobcenter oder Jugendamt - es wird zusammengearbeitet.

So ganz ahnungslos wird die Mutter doch nicht sein. Wieviele Väter kommen den in Frage? Es gibt ja eine feste Vermutung. Warum wird hier nicht zuerst ein Test durchgeführt?

Warum will man die Vaterschaft nicht offiziell feststellen lassen?! Ist der Kindvater leistungsfähig? Irgendwie hört sich das alles komisch an...

Kinder haben ein Anrecht auf ihre Väter. Die Zeiten und Gesetze haben sich verändert.
KristinaMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 15:21   #19
Peter87
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Peter87
 
Registriert seit: 10.07.2014
Beiträge: 332
Peter87
Standard AW: Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

Zitat von KristinaMN Beitrag anzeigen

So ganz ahnungslos wird die Mutter doch nicht sein. Wieviele Väter kommen den in Frage? Es gibt ja eine feste Vermutung.
Das kann ich nicht beurteilen, wer der Vater ist, aktuell kommt niemand in Frage, sie weis es einfach nicht...

Zitat von KristinaMN Beitrag anzeigen
Warum will man die Vaterschaft nicht offiziell feststellen lassen?! Ist der Kindvater leistungsfähig? Irgendwie hört sich das alles komisch an...
Wenn sie es nicht weis, dann wird es verdammt schwierig werden, einen zu finden, der sich testen lässt.

Zitat von KristinaMN Beitrag anzeigen
Kinder haben ein Anrecht auf ihre Väter. Die Zeiten und Gesetze haben sich verändert.
Dagegen ist nichts einzuwenden...
__

Als ich jung war, waren alle Glieder gelenkig - bis auf eins. Als ich älter war, waren alle Glieder steif - bis auf eins.
Peter87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 15:23   #20
goodwill
Gast
 
Benutzerbild von goodwill
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

Leider werden mit Situationen wie diesen wieder Klischees befeuert.

Wieviel Verkehr kann man in einem bestimmten Zeitraum mit unterschiedlichen Männern haben, dass nicht alle getestet werden könnten?
  Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 15:29   #21
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

Zitat:
Wieviel Verkehr kann man in einem bestimmten Zeitraum mit unterschiedlichen Männern haben, dass nicht alle getestet werden könnten?
Die Frage meinst Du nicht ernst oder? Wenn ich das zulasse, können das an einem Tag eine Menge sein. Ich bin auch nicht verpflichtet mir vorher den Namen sagen zu lassen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 15:29   #22
KristinaMN
Elo-User/in
 
Benutzerbild von KristinaMN
 
Registriert seit: 06.10.2011
Beiträge: 1.857
KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN
Standard AW: Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

Nach dem das Kind mittlerweile ein Jahr alt ist, scheint es das Problem ja schon länger zu geben.

Der Name des Freundes ist ja bekannt (richtig?). Deshalb wird das JC/Jugendamt hier zuerst die Vaterschaftsfeststellung über einen Vaterschaftstest beantragen. Die Kosten sind vom Kindsvater zu tragen. Da ein privater Vaterschaftstest "nur" rund € 300 kostet, ein gerichtlicher € 1.500, würde ich diesen "außergerichtlich machen lassen. Gemacht wird er so oder so - nur eine Frage der Zeit (die Behörden haben gute Möglichkeiten zu schnüffeln).

Sollte hierbei die Vaterschaft negativ ausfallen ist der jetztige Freund aus dem schneider und bekommt keinen Ärger.

Ich würde mit offenen Karten spielen, bevor SOZIALBETRUG nachgewiesen werden kann .....
KristinaMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 15:32   #23
goodwill
Gast
 
Benutzerbild von goodwill
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Die Frage meinst Du nicht ernst oder? Wenn ich das zulasse, können das an einem Tag eine Menge sein. Ich bin auch nicht verpflichtet mir vorher den Namen sagen zu lassen.

Ich meine sie verdammt ernst.
Denn, ach, was red ich, muss doch jeder selber wissen, ob und wie er für seine Gesundheit sorgt.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 15:34   #24
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hartzeola
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.158
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

Zitat:
Wie soll sie jetzt vorgehen, was soll sie dem JC mitteilen?.
Erklärung: der Vater des Kindes ist unbekannt. Punkt.

Für ein einjähriges Kind kann beim Jugendamt ein Unterhaltsvorschuss beantragt werden, das muss sie wohl tun.

Dieses Geld darf das JC anrechnen, falls es tatsächlich zufliesst.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 15:35   #25
Peter87
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Peter87
 
Registriert seit: 10.07.2014
Beiträge: 332
Peter87
Standard AW: Aufforderung zur Mitwirkung (Vaterschaftsfeststellung)

Zitat von KristinaMN Beitrag anzeigen

Der Name des Freundes ist ja bekannt (richtig?).
Das JC, glaubt ihn zu kennen, sie Vermuten es ja nur, ist aber nicht so.
Sie hat einen neuen, nicht mehr nich weniger...sie ist seit 3 Monaten mit ihm liert.
__

Als ich jung war, waren alle Glieder gelenkig - bis auf eins. Als ich älter war, waren alle Glieder steif - bis auf eins.
Peter87 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aufforderung, mitwirkung, vaterschaftsfeststellung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufforderung zur Mitwirkung Stellung ALG II 6 25.05.2014 19:24
Aufforderung zur Mitwirkung batzmann ALG II 19 19.10.2013 10:15
Aufforderung zur Mitwirkung Koelschejong Existenzgründung und Selbstständigkeit 26 27.09.2013 09:39
Aufforderung zur Mitwirkung §62 SGB I ffmmk1975 ALG II 9 20.04.2013 21:05
Aufforderung zur Mitwirkung § 60 cry.A.river ALG II 17 10.03.2008 10:15


Es ist jetzt 13:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland