Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Antrag auf Förderug aus dem Vermittlungsbudget

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.08.2014, 19:09   #1
Ratsuchend
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 179
Ratsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Antrag auf Förderug aus dem Vermittlungsbudget

Hallo Allerseits,

meine letzte Maßnahme bei der DAA konnte ich nun abbrechen, da ich einen Job gefunden habe. (Aufstocker, Teilzeit, Nachts, unbefristet).


Meine "Integrationsfachangestellte" sagte mir bei unserem letzten Gespräch, dass es u.U. möglich wäre einen PWK finanziert zu bekommen, wenn ich einen Job finde und diesen mit den Öffis nicht erreichen kann.

So ist es nun auch.

Nun habe ich am 24.07. im JC persönlich einen Antrag auf Gewährung einer Förderung aus dem Vermittlungsbudget gestellt.
Habe aber keinen Antrag mitbekommen, da der Arbeitsvertrag noch nicht vorlag.

Mir wurde dann mitgeteilt, dass ich einen unterschrieben Arbeitsvetrag (!!!) vorzeigen soll.
(1. Vertretungs SB sagte das).

Am 31.07. war ich wieder beim JC und habe den unterschriebenen Arbeitsvertrag vorgelegt und wollte einen Antrag mitnehmen.

Mir wurde nun gesagt, dass der Arbeitsvertrag aber noch gar nicht gültig sein darf, wenn man den Antrag auf Förderung stellt.
(2. Vertretungs SB sagte das).
Wurde mr vorher nicht gesagt.

Weiter sagte die Vertretungs SB, dass es nun eine Einzelfallentscheidung meiner "Haupt SB" wäre ob ich nun ein Auto finanziert bekäme, da der Arbeitsvertrag zu früh gültig war bzw der Antrag zu spät gestellt wurde.

Woher sollte ich das wissen?

Ich habe meinen Arbeitsvertrag am 31.07. erhalten, gültig war/ist dieser schon seit dem 23.07., dass wusste ich bei Antragstellung aber auch noch nicht.

Antrag wurde am 24.07. gestellt.

(Dazu habe ich ein Schreiben von meinem Chef eingereicht, in dem steht, dass ich eben ein Auto benötige um den Arbeitsort zu erreichen.)


Kann meine SB den Antrag nun wirklich ablehnen, weil mir keiner was konkretes gesagt hat bzw ich falsch informiert wurde?

Derzeit habe ich ein Leih.Auto von meinen Chef um zur Arbeit zu gelangen, aber diesen braucht er bald zurück und wenn ich keinen PKW vom JC bewilligt bekomme, kann ich nicht weiter zur Arbeit fahren
Ratsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antrag, förderug, vermittlungsbudget

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antrag auf Förderung aus dem Vermittlungsbudget ks712 Anträge 28 18.08.2014 23:05
Antrag für Vermittlungsbudget - keine Reaktion schwaso Anträge 1 15.12.2013 19:53
Antrag auf Leistungen aus dem Vermittlungsbudget verwährt Fotoz Anträge 3 18.11.2012 11:39
Antrag (Vermittlungsbudget) Arbeitsmittel, Berufsbekleidung Fotoz Anträge 3 03.09.2012 19:28
Antrag für Darlehen oder Vermittlungsbudget?!?! Casi70 ALG II 18 29.01.2012 19:52


Es ist jetzt 05:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland