Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.07.2014, 10:43   #1
Smoky Joe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 367
Smoky Joe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

Hallo,

Da meine Gleitsichtbrille defekt ging,(Bügel und Gläser defekt) möchte ich
mir eine neue beim Optiker machen lassen,und deswegen beim Jobcenter
ein Darlehen beantragen.

Ich beziehe mich auf das Urteil des LSG(LSG, Az. L 7 AS 138/13 B). Beschluss: Jobcenter muss Hartz IV Bezieher Brille als Sonderbedarf bezuschussen.

Ich habe einiges im Internet gefunden,aber so richtig schlau bin ich nicht
geworden.

Kann ich mich auf den § 21 Abs. 6 SGB II beziehen ?

Dann ist auch noch die frage,wie ich es formulieren und begründen soll,
und wie hoch das Darlehen für eine Gleitsichtbrille sein darf.

Fakt ist aber,das mein gewünschtes Gestell ca.189,00 € (Etnia Barcelona)
kostet.

Hartz IV: Brillen können regelmäßig wiederkehrender Sonderbedarf sein

Oder ist das eventuell auch von den Dioptrien abhängig ?
Smoky Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 11:27   #2
guinan
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.11.2011
Beiträge: 681
guinan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

Wieso willst du es als Darlehen? Sie sollen es ganz übernehmen, es ist medizinischer Sonderbedarf.

Schreib erstmal den Antrag. Vergiss das Wort Antrag nicht. Und reiche am besten einen Kostenvoranschlag mit ein. Mit Eingangsstempel.

Alles Weitere kannste dann bei Ablehnung immer noch machen. Aber verlange nicht gleich ein Darlehnen, sondern gleich die Übernahme der Kosten.
guinan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 11:59   #3
BurnsTorn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

Zitat von guinan Beitrag anzeigen
Wieso willst du es als Darlehen? Sie sollen es ganz übernehmen, es ist medizinischer Sonderbedarf.
Nein, es ist nur dann ein Sonderbedarf nach § 24 SGB II (und somit zu erstatten), wenn es sich um eine notwendige Reparatur handelt.

Bei einer Neuanschaffung gibt es nur ein Darlehen.
Man muss, um das zu verstehen, den Gesetzestext genau lesen. Im § 24 SGB II steht nämlich:

"Nicht vom Regelbedarf nach § 20 umfasst sind Bedarfe für Anschaffung und Reparaturen von orthopädischen Schuhen, Reparaturen von therapeutischen Geräten und Ausrüstungen
sowie die Miete von therapeutischen Geräten. Leistungen für diese Bedarfe werden gesondert erbracht."


Das Wort Anschaffung oben bezieht sich nur auf orthopädische Schuhe. Die Kosten für die Anschaffung von Brillen sind im Regelsatz enthalten, nicht dagegen die Reparaturkosten für Brillen, die unter therapeutische Geräte fallen.

Die Möglichkeit der gesonderten Erbringung (Zuschuss) bezieht sich nur dann auf Brillen, wenn es sich um wiederkehrende Leistungen (etwa aufgrund einer degenerativen Augenerkrankung) handelt.

Für eine normale Brille (normale Kurz/Weitsichtigkeit, keine Erkrankung) gibt es allenfalls ein Darlehen, keinen Zuschuss! Siehe dazu auch:

sozialrechtsexperte: Reparaturkosten für Brillen müssen vom Träger der Grundsicherung nach dem SGB II als Zuschuss bzw.Sonderbedarf übernommen werden

http://www.elo-forum.org/grundsicher....html?langid=3
  Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 12:02   #4
BurnsTorn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

Zitat von Caso Beitrag anzeigen
Antrag stellen geht, aber ich meine, der wird abgelehnt. Sowohl ein Antrag auf Darlehen wie auch auf Übernahme der Kosten (Zuschuß). Wie @guinan darauf kommt, ist mir unverständlich.
Meiner Erfahrung nach wird ein Darlehen für eine Brille mittlerweile durchaus oft gewährt. Vor Jahren wurde das noch rigoros abgelehnt, aber mittlerweile gibt es diverse Urteile und Kommentare, wonach eine darlehensweise Übernahme der Kosten für eine Brille geboten ist. Ob das umgesetzt wird, variiert aber von Sachbearbeiter zu Sachbearbeiter. Einen Zuschuss wird es - das ist auch meine Überzeugung - nicht geben.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 12:09   #5
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

So so...kein Zuschuss für Brillen, aber unbedingte Arbeitsfähigkeit für jeden Affenar..sch von Arbeitgeber erwarten - Tja dann wirds noch mal Zeit das wieder anzugehen. Kein Mensch kann sowas aus dem Regelbedarf decken.

Roter Bock
__

Wir führen Sie jetzt auf ein Amt, und zwar ein Amt für Arbeitsvermittlung. Früher wurde dort Arbeit gesucht, jetzt sucht man Arbeiter, aber sonst hat sich nichts geändert. Kriegen tut man beide nicht. Helmut Qualtinger
Roter Bock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 12:21   #6
BurnsTorn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

Zitat von Roter Bock Beitrag anzeigen
So so...kein Zuschuss für Brillen, aber unbedingte Arbeitsfähigkeit für jeden Affenar..sch von Arbeitgeber erwarten - Tja dann wirds noch mal Zeit das wieder anzugehen. Kein Mensch kann sowas aus dem Regelbedarf decken.
Genau das kann man dann z.B. als Argument verwenden, warum man den ZAF-Lager-Job nicht machen kann: Stapler-Fahren ist nicht aufgrund zu schlechter Sicht und keiner Kohle, um Brille zu erwerben! Das geht natürlich nur, wenn man wirklich schlechte Augen hat, weil es ja sein kann, das der ÄD das nachprüfen will. Es ist faktisch jedenfalls wirklich so, dass man aufgrund sehr schlechter Augen (Sehschärfe bestkorrigiert unter 50%; oder bedingt durch mangelnder Stereo-Sicht, Narben auf der Hornhaut etc.) viele Arbeiten wie Maschinenführung gar nicht ausüben kann bzw. aus Versicherungsgründen nicht ausüben darf! Will sagen: Schlechte Augen können einem bei einem Ausbeuter-Job durchaus zum "Vorteil" werden.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 12:28   #7
Smoky Joe
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 367
Smoky Joe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

Ohne Brille kann ich zum Beispiel nicht lesen,und wenn ich irgendwann mal arbeit finden
sollte (ich bin Schlosser vom Beruf) muß ich auch Zeichnungen lesen können,und an
Computergesteuerte Werkzeugmaschinen (CNC / NC) auch die Daten ablesen können.

Muß ich beim Antrag Nachweise einreichen ?
Und,wie erstellt man am besten so einen Antrag ?

Im Internet gibt es einen Online Optiker,da kosten die Gleitsichbrillen weniger
als 500,00 € inkl.Markengestell,und die haben Partneroptiker,bei der man den Sehtest,die
Anpassung sowie die Zentrierung vornehmen.

Eine reparatur ist nicht mehr möglich,da das Glas zersprungen ist und das Gestell
ist ebenfalls beschädigt.
Smoky Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 12:40   #8
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.938
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

Als normaler Brillenträger bekommst du nichts für die Brille. Ich habe mir meine Brille von der Familie zum Geburtstag und zu Weihnachten schenken lassen. Es ging um einige hundert Euro. Mein Gestell kam 80 Euro. Das geht auch billiger, beim nächsten Mal. Die Gläser waren viel teurer. Eine gute Qualität und entspiegelt. Wegen der höheren Stärke müssen meine Gläser zusätzlich flach geschliffen werden. Eine bessere Lösung wusste ich nicht. Ich brauche die Gleitsichtbrille für die Arbeit, soweit vorhanden. Diese Brille muss nun reichen bis zur Rente.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 12:57   #9
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: KOBANE CALLING
Beiträge: 13.769
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

Meine gleitsichtbrille hat bei fielmann durch die hanse-merkzr Versicherung einmalig 50 Euro gekostet. Ich habe die Versicherung rechtzeitig vor Anfang des 2 ten Jahres gekündigt.
__

Mahalo
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 13:11   #10
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.573
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

Zitat von Smoky Joe Beitrag anzeigen
Hallo,

Da meine Gleitsichtbrille defekt ging,(Bügel und Gläser defekt) möchte ich
mir eine neue beim Optiker machen lassen,und deswegen beim Jobcenter
ein Darlehen beantragen.

Nun wie ich das hier lese ist dies keine Neuanschaffung, Gläser sollte eigentlich die KK Tragen, geht vielleich auch über das persönliche Budget oder RV, mal probieren.

Zum Gestell, bitte mal KV erstellen lassen, mehr Info weiter Unten.
----------

Ich beziehe mich auf das Urteil des LSG(LSG, Az. L 7 AS 138/13 B). Beschluss: Jobcenter muss Hartz IV Bezieher Brille als Sonderbedarf bezuschussen.

Das sind immer Urteile für den Einzelfall, hier solltest du durch Antrage versuchen deine Brille als Sonderbedarf zu bekommen.
----------

Ich habe einiges im Internet gefunden,aber so richtig schlau bin ich nicht
geworden.

Kann ich mich auf den § 21 Abs. 6 SGB II beziehen ?

Dann ist auch noch die frage,wie ich es formulieren und begründen soll,
und wie hoch das Darlehen für eine Gleitsichtbrille sein darf.

Würde hier erstmal überhaupt nicht versuchen als erstest ein Darlehn zu bekommen.
-------------

Fakt ist aber,das mein gewünschtes Gestell ca.189,00 € (Etnia Barcelona)
kostet.

Hier wirdst du kaum etwas rausholen können, wenn ein Kassengestell erheblich weniger kostet, hier bitte herausbekommen ob das defekte Gestell noch durch Reparatur zu retten ist, dazu weiter Unten mehr.
-------------

Hartz IV: Brillen können regelmäßig wiederkehrender Sonderbedarf sein

Oder ist das eventuell auch von den Dioptrien abhängig ?

Hallo,
versuche es mitte mal so, vielleicht haut es ja hin:

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&...,d.ZGU&cad=rjt

Dazu noch dieser Link, Versuch macht Klug:

Zeitschrift quer - ALSO - Arbeitslosenselbsthilfe Oldenburg e.V.

Hier sollte in den verschiedenen Quer`s noch mehr Info zu stehen.
--------------

Mal so, kannst du überhaupt auf dem ersten Arbeitsmarkt eingesetzt werden ohne eine Brille aufzusetzen?

Sollte es so sein, hier mal ein A-Reha Antrag stellen, hier wird dir dann die Notwendigkeit einer Brille bestädigt und vielleicht auch gefördert, wenigstens die Gelder die die KK nicht übernimmt, aber notwendig sind. Versuch macht Klug.
Nicht den Kopf in den Sand stecken.
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!

"WARUM TUHE ICH MIR DAS AN"
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 14:38   #11
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.573
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

Zitat von Caso Beitrag anzeigen
Wie man dort sehr schön lesen kann, beantragt jemand eine Brille, die ihm sein Augenarzt auch als notwendig bescheinigt hat. Es liegt hier also eine ärztlich attestierte Notwendigkeit vor.
Und?

Hat Smoky Joe, das Atest auch in den Händen, sonst besorgen Smoky Joe?
---------------

Hat das JC den Antrag bewilligt?

Warum wohl diese Frage:

"""Dann ist auch noch die frage,wie ich es formulieren und begründen soll, und wie hoch das Darlehen für eine Gleitsichtbrille sein darf."""

Gehe mal davon aus das es bis heute kein schriftlichen Antrag gibt, vielleicht einen mündlichen Antrag, den der SB gleich abgewiesen hat. Ausserdem weis Smoky Joe nicht wie er ihn schreiben sollte, daher die Frage.
-----------

Wie man auch schön lesen kann, sind beim TE die Gläser und das Gestell defekt.

Glässer zahlt KK.

Gestell versuchen über JC bezahlt zu kommen, wenigstens die Reparatur, sollte KV höher sein als die Neuanschaffung, noch besser JC muss weniger Zahlen.

Auf jederfall versuchen die Gelder beim JC durch schriftlichen Antrag zu bekommen.
--------------

Man findet nicht, daß es aus ärztlichen Gründen eine andere Brille sein muß.

??????????
-------------
Warum bist du eigentlich nicht in der Lage, zu erfassen, welcher Sachverhalt gerade konkret vorliegt??

Weil ich aus Erfahrung weis das TE`s meist mit einer falschen Sachverhaltsvorstellung hier Hilfe suchen.

z.b. JC zahlt nach ihren Vorstellungen die KDU, muss aber nach der WoGG zahlen, TE glaubt das natürlich............

Kannst du mir das erklären?

Geschehen.
----------
Der TE hat es doch ziemlich genau geschildert.
Warten wir mal ab was Smoky Joe, noch postet.

Ich hoffe es ist Nachvollziehbar für dich, viele Wege führen nach Rom, man sollte auch verschiedene Wege gehen können. Den einen Weg kenne ich leider nicht, zumal die SB hier alle möglichen Wege gehen um Gelder zu sparen.

In diesem Sinne hoffe ich auf eine Zusammenarbeit und nicht auf eine stumpfsinnige Belehrung
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!

"WARUM TUHE ICH MIR DAS AN"
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 17:02   #12
Smoky Joe
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 367
Smoky Joe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

Eine Bescheinigung vom Augenarzt,das ich zwingend eine Gleitsichtbrille benötige
habe ich nicht,nur ein Brillenrezept wo die Refraktion ermittelt wurde,die ich als Grundlage
für eine Brillenbestimmung beim Optiker nutzen kann.
Smoky Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 17:48   #13
SalesLady
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

Zitat von Caso Beitrag anzeigen
Hast du denn eine Brillenversicherung? Wie alt ist die kaputte Brille denn schon?
Dazu mal anmerk: Wenn der TE eine Brillenversicherung hat und darüber seine kaputte Brille repariert haben möchte, ist er immer noch mit 30% bei den Reparaturkosten dabei. Die Versicherung übernimmt dabei max. 70% der Kosten. Und beteiligt sich mit 15 Euro Nachlass bei der Anschaffung einer neuen Brille. Funktioniert in einem Zeitraum von 2 Jahren!

Zumindest funktionierts bei meiner Brillenversicherung so.

Außer.....der TE entscheidet sich für ein Gestell aus der Null-Tarif-Collection (obwohl die Gestelle häßlich wie die Nacht sind). Denn müsste man ja nur noch überlegen, wo die Taler für die Gläser herkommen sollen....

Aus dem eigenen Praxis-Beispiel, weil gerade selbst erst durch, mit einer neuen Brille. Meine KK hat auch keinen einzigen Heller dafür übernommen und Rezept vom Augenarzt gab es auch nicht. Begründung: meine Augen sind ja nicht kaputt, sondern ich bin "nur normal" kurzsichtig! Ergo hieß es, selbst einen Weg suchen, um an die Brille zu kommen. Und wie gesagt, Versicherung schied bei mir aus, da die Gestelle beim Optiker häßlich wie die Nacht gewesen sind, nicht nach meinem Wunsch und Geschmack.

Also....habe ich mir meine neue Brille wohl oder übel erarbeiten müssen und habe eben stolze 127 Taler auf den Tisch gelegt. Das war MEIN Weg und ist nicht zur Nachahmung empfohlen, wenn die Voraussetzung dafür nicht gegeben ist.

Soll heißen; Brillenversicherung KANN funktionieren, wenn der TE noch ein bisschen finanziellen Spielraum hat und bereit ist, Kompromisse einzugehen.

[Ironie on] Denn sonst.....ganz herzlichen Dank Gesundheitwesen, für das erbauende Gespräch! [Ironie off]
  Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 18:25   #14
SalesLady
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

Zitat von Caso Beitrag anzeigen
Doch für was hast du nun zusammen 127,- bezahlt?
Für Gestell und Gläser!

Gestell: 55 Euro (Abzüglich 5 Euro Nachlass über die Versicherung. Habe aber auch gute acht Jahre gewartet, deshalb gabs nur noch 5 Euro Nachlass auf mein Gestell).

Gläser: Kunststoff, extrem leicht, voll entspiegelt, pro Glas 38,50 Euro

So setzen sich bei mir die 127 Euro zusammen.

Und wäre ich nicht wieder in Lohn und Brot gekommen, hätte ich auch so rumgeeiert wie der TE und hätte mir wahrscheinlich meine Brille vom Munde abgespart...
  Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 19:44   #15
Smoky Joe
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 367
Smoky Joe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

Nein,eine Brillenversicherung habe ich nicht,und ich halte davon auch nichts,wenn
man sowieso was zuzahlen muß,ausserdem halte ich von den kostenlosen Gestellen
überhaupt nichts,sehen häßlich und minderwertig aus.

Wenn es schon schwierig ist beim Jobcenter einen Antrag auf übernahme einer
Gleitsichtbrille zu stellen,dann kann ich sie mir auch gleich von meinem Geld bei Mister Spex kaufen,kosten dann inkl.Markengestell,Superentspiegelung,Lotuseffekt etc.
etwas um die 450,00 € jenachdem welches Gestell man wählt.
Smoky Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2014, 11:19   #16
Smoky Joe
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 367
Smoky Joe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

Gibt es Vordrucke bzgl.Antrag auf übernahme einer Gleitsichtbrille ?

Ich weiß nicht wie ich einen Antrag aufsetzten soll bzw.verfassen so
Smoky Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2014, 11:19   #17
Smoky Joe
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 367
Smoky Joe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

Gelöscht.
Smoky Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2014, 11:37   #18
BurnsTorn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

Zitat von Smoky Joe Beitrag anzeigen
Gibt es Vordrucke bzgl.Antrag auf übernahme einer Gleitsichtbrille ?
Nein, gibt es nicht.

Zitat von Smoky Joe Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht wie ich einen Antrag aufsetzten soll bzw.verfassen so
Da reichen wenige Zeilen in der Art:

"Hallo Jobcenter-SB,

ich beantrage hiermit ein Darlehen zwecks Neuanschaffung einer Brille, da meine Brille defekt ist bzw. die Stärke der Gläser nicht mehr ausreicht. Die Kosten dafür kann ich aus dem Regelsatz nicht bestreiten. Auch verfüge ich über keinerlei finanzielle Rücklagen.

Die Brille ist für mich aufgrund meiner Sehschwäche zwingend erforderlich, um den Alltag zu meister. Ohne Brille kann ich keine Dokumente lesen/verfassen. Die Kosten für eine neue Brille belaufen sich laut dem beigefügten Kostenvoranschlag des Optikers auf XXX €. Ich bitte um ein Darlehen in Höhe dieses Betrages.

Danke und mit freundlichen Grüßen"


Sollte es sich um eine Reparatur handeln, kannst du - bei Vorlage eines Konstenvoranschlags - auch versuchen, die Brille komplett erstattet zu bekommen. Das halte ich aber für ziemlich aussichtslos, wenn keine schwerwiegende Grunderkrankung am Auge vorliegt. Siehe dazu die obigen Ausführungen hier im Thread.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2014, 12:30   #19
mathias74
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von mathias74
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 1.806
mathias74 mathias74 mathias74
Standard AW: Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

Zitat von SalesLady Beitrag anzeigen
Für Gestell und Gläser!

Gestell: 55 Euro (Abzüglich 5 Euro Nachlass über die Versicherung. Habe aber auch gute acht Jahre gewartet, deshalb gabs nur noch 5 Euro Nachlass auf mein Gestell).

Gläser: Kunststoff, extrem leicht, voll entspiegelt, pro Glas 38,50 Euro

So setzen sich bei mir die 127 Euro zusammen.
Naja ich hab 3 Brillen
eine 08/15 die hat fast nix gekostet, für die Arbeit/Sport/Schwimmen langt die - hat zwar schon ein paar Kratzer aber als Notbrille langt die auch. Alter ca 8 Jahre.
dann eine Ausgehbrille für den täglichen Gerbrauch von Michael Kors. Alter ca 5 Jahre.
und eine Sonnenbrille ein no name Produkt Alter ca 10 Jahre.

Ich bin leider auf die Brille angewiesen und ohne ist alles verschwommen, Kontaktlinsen vertrag ich nicht und Lesern kann ich mir nicht leisten zumal viele die Lesern lassen trotzdem noch eine Brille brauchen.

Das teuerste sind immer noch die Gläser.
Ich weiß nicht ob eine Versicherung sinnvoll ist
mathias74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2014, 15:03   #20
Smoky Joe
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 367
Smoky Joe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

Da würde mich noch interessieren,ob es ein bestimmtes Limit bzgl.der Kostenübernahme
und/oder Anschaffung einer neuen Gleitsichtbrille gibt ?

Ich möchte ja eine nagelneue Gleitsichtbrille,und die Kostet inkl.Alain Mikli Fassung und
Gleitsichtgläser 457,00 €.

Diese Brille gibt es beim Optiker der aber nicht an meinem Wohort ist,man kann sich die
Brille aber auch Online bestellen,ähnlich wie bei Mister Spex.

Bei einem Ortsansässigen Optiker würde die Gleitsichtbrille inkl.Alain Mikli Fassung
mindestens das doppelte oder mehr kosten.

Frage ist auch,ob das Jobcenter überhaupt eine Übernahme oder Darlehen für
eine Gleitsichtbrille gewährt,wenn keine erkrankungen der Augen vorliegt,und
ob das Jobcenter es von den dioptrien abhängig macht.
Smoky Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2014, 15:37   #21
BurnsTorn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

Zitat von Smoky Joe Beitrag anzeigen
Da würde mich noch interessieren,ob es ein bestimmtes Limit bzgl.der Kostenübernahme und/oder Anschaffung einer neuen Gleitsichtbrille gibt ?
Mit Sicherheit gibt es ein Limit. Das wird intern irgendwo festgehalten sein, kann also von JC zu JC variieren.

Zitat von Smoky Joe Beitrag anzeigen
Ich möchte ja eine nagelneue Gleitsichtbrille,und die Kostet inkl.Alain Mikli Fassung und Gleitsichtgläser 457,00 €.
Ich schließe mit 99% Sicherheit aus, dass du ein Darlehen in dieser Höhe vom Jobcenter erhältst. Die SBs dort haben ja ihre Erfahrungen und informieren sich auch über die Minimalkosten beim Optiker. Die SBs werden sehr wahrscheinlich also anführen, dass eine Gleitsichtbrille mit einfachem Gestell schon für weniger als die Hälfte zu haben ist. Ich selbst weiß von Fällen, in denen ca. 250 € als Darlehen für eine Brille gewährt wurden. 457 € halte ich für nicht realistisch.

Zitat von Smoky Joe Beitrag anzeigen
Frage ist auch,ob das Jobcenter überhaupt eine Übernahme oder Darlehen für eine Gleitsichtbrille gewährt,wenn keine erkrankungen der Augen vorliegt,und
ob das Jobcenter es von den dioptrien abhängig macht.
Die absolut gültige Antwort, auf die du wartest, wirst du hier nicht erhalten, denn es gibt sie nicht. Probier es einfach aus! Mehr als abblehnen kann das JC nicht. Eine Übernahme (Kostenerstattung) ist wahrscheinlich ausgeschlossen, zum Rest (Darlehen ja/nein?/Höhe/Fördervoraussetzung) kann man so pauschal nichts sagen.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2014, 17:01   #22
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

Zitat:
Ohne Brille kann ich zum Beispiel nicht lesen
Aus prostest sollten wir alle mal keine EGV mehr unterschreiben, weil man sie nicht lesen kann!
Und keine Bewerbungen mehr schreiben und nicht auf Einladungen vom JC reagieren!
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2014, 17:13   #23
BurnsTorn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

Zitat von Snickers Beitrag anzeigen
Aus prostest sollten wir alle mal keine EGV mehr unterschreiben, weil man sie nicht lesen kann!
Und keine Bewerbungen mehr schreiben und nicht auf Einladungen vom JC reagieren!
Ich würde dringend davon abraten, mit Verweis darauf, dass man nicht mehr richtig lesen könne, keine Bewerbungen mehr zu schreiben.

Das kann schnell nach hinten losgehen, denn zum einen wird der pAp dann ein ärztliches Attest verlangen bzw. den ärztlichen Dienst zur Feststelung einschalten, zum anderen sind für eine etwaig nötige Brille Ansparungen aus dem Regelsatz zu tätigen. Dafür in Frage kommen die Abteilungen 6 und 12 aus dem Gesetz zur Ermittlung der Regelbedarfe nach § 28 des SGB XII.

Dass der Regelsatz für all die Dinge, auf die man ansparen soll, faktisch deutlich zu gering ist, ist wohl offenkundig. Aber die momentane Rechtslage ist einfach so.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2014, 17:18   #24
BurnsTorn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

Zynische Ergänzung: Eine Brille ist eingentlich unnötig, weil man sich ja eh nix zum Lesen kaufen kann von den üppigen 1,50 €, die der Regelsatz monatlich für Bildung vorsieht.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2014, 11:31   #25
Papu5
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Papu5
 
Registriert seit: 26.07.2014
Beiträge: 37
Papu5
Standard AW: Darlehen Gleitsichtbrille,Sonderbedarf

Zitat von BurnsTorn Beitrag anzeigen
Zynische Ergänzung: Eine Brille ist eingentlich unnötig, weil man sich ja eh nix zum Lesen kaufen kann von den üppigen 1,50 €, die der Regelsatz monatlich für Bildung vorsieht.
Für ein Rätselheft, damit man sich die Wartezeit auf dem Amt vertreiben kann, reichen die 1,50 völlig aus
Papu5 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
darlehen, gleitsichtbrille, sonderbedarf

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfolge bei Antrag auf Gleitsichtbrille? Cindy Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 15.10.2013 19:19
Antrag auf Gleitsichtbrille im SGB II und SGB XII Regelsatzkämpfer Anträge 5 05.10.2011 20:02
SG Detmold: Gleitsichtbrille als Sonderbedarf nach SGB II Martin Behrsing ... Allgemeine Entscheidungen 0 12.02.2011 00:53
SG Detmold: Gleitsichtbrille als Sonderbedarf nach SGB II WillyV Aktuelle Termine und Entscheidungen 0 11.02.2011 16:01
kein Darlehen für dringend benötigte Gleitsichtbrille Emma13 ALG II 12 05.08.2007 17:20


Es ist jetzt 06:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland