QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Lesen SB s und Co mit???

Allgemeine Fragen

Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Lesen SB s und Co mit???

Allgemeine Fragen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.07.2014, 09:14   #1
qwertz31
Elo-User/in
 
Benutzerbild von qwertz31
 
Registriert seit: 17.02.2014
Beiträge: 113
qwertz31 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Lesen SB s und Co mit???

Hallo Leute,

ich frage mich in wie fern die Arge hier mit liest, weiß jetzt nicht ob so ein Thread schon mal gestartet wurde (aktualisiere es halt ;-)), aber würde gerne Eure Erfahrungsberichte dazu „lesen“. Also zeigt, dass sich JEDER hier seine Sorgen frei von der Seele „schreiben“ kann!!! Und diesem Forum vertrauensvoll seine Sorgen beichten kann. Natürlich sollen auch weiterhin ALLE vertraulichen personenbezogenen Daten der „eingescannten“ DOKUMENTE ANONYMISIERT werden!!! Das ist jawohl Selbstverständlich.

PS: Vielleicht hat jemand Statistiken?!?
qwertz31 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 09:19   #2
desmona
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von desmona
 
Registriert seit: 17.09.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 1.126
desmona desmona desmona desmona desmona desmona desmona
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Zitat von qwertz31 Beitrag anzeigen
Hallo Leute,

ich frage mich in wie fern die Arge hier mit liest, weiß jetzt nicht ob so ein Thread schon mal gestartet wurde (aktualisiere es halt ;-)), aber würde gerne Eure Erfahrungsberichte dazu „lesen“. Also zeigt, dass sich JEDER hier seine Sorgen frei von der Seele „schreiben“ kann!!! Und diesem Forum vertrauensvoll seine Sorgen beichten kann. Natürlich sollen auch weiterhin ALLE vertraulichen personenbezogenen Daten der „eingescannten“ DOKUMENTE ANONYMISIERT werden!!! Das ist jawohl Selbstverständlich.
...natürlich...es sind auch welche angemeldet...na und...sie können noch viel lernen

p.s. ...es gibt keine ARGE mehr...schon lange nicht mehr
__

*Wenn der Deutsche hinfällt, dann steht er nicht auf, sondern schaut, wer schadensersatzpflichtig ist. Kurt Tucholsky

*
rechtmäßig: mit dem Willen des zuständigen Richters vereinbar Ambrose Bierce (Des Teufels Wörterbuch)

*Ich bin heut Morgen aufgewacht.
Ich hab die Arme hochgestreckt, die Knie bewegt, den Hals gedreht...Es hat bei Allem "Knack" gemacht...
Ich bin zu dem Schluß gekommen:
Ich bin nicht alt ich bin knackig...

desmona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 09:21   #3
Dark Vampire
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Dark Vampire
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 1.971
Dark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire Enagagiert
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Es werden bestimmt welche mitlesen.Dürfen sie ja auch^^

Und man kann soviel anonymisieren wie man will ne Ortsangabe oder welches Jobcenter das ist wissen die das schon und können auch diejenigen erkennen.
Dark Vampire ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 09:32   #4
qwertz31
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von qwertz31
 
Registriert seit: 17.02.2014
Beiträge: 113
qwertz31 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

@desmona
ja sollte bestimmt Pflichtlektüre werden
Wie heißt den die Bude jetzt offiziell ?
qwertz31 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 09:35   #5
GlobalPlayer
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von GlobalPlayer
 
Registriert seit: 15.10.2007
Beiträge: 1.125
GlobalPlayer
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

selbst wenn die hier mitlesen, wen interessiert das
GlobalPlayer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 09:38   #6
Charlot
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Charlot
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.937
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Zitat von qwertz31 Beitrag anzeigen
Wie heißt den die Bude jetzt offiziell ?

Es wird Jobcenter genannt.

Es ist für einen SB ja so etwas wie eine Weiterbildung hier.
Ob ein User sich hier outet oder nicht, soll jeder für sich selbst entscheiden.
Ich habe es in meinem Thread getan und sogar den MT und JC dazu ermuntert, dazu Stellung zu nehmen. (was sie nicht getan haben)
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 09:43   #7
#HIV#
Elo-User/in
 
Benutzerbild von #HIV#
 
Registriert seit: 10.05.2014
Ort: Guantanamo Bay
Beiträge: 1.478
#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Alleine durch den Ort und das genaue Datum sowie der Art des Problems lässt sich doch denke ich schon zu 80% erkennen, wer genau dahinter steckt.
#HIV# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 09:47   #8
qwertz31
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von qwertz31
 
Registriert seit: 17.02.2014
Beiträge: 113
qwertz31 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

"Weiterbildung" das ist gut und wahrlich einen jeden JC Mitarbeiter anzuraten. Was hier gesagt und getan wird könnte so einigen Prozess vereiteln. Und in Folge dessen einiges an wertvollem Steuergeld einsparen.
qwertz31 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 10:57   #9
ExitUser
Gast
 
Benutzerbild von ExitUser
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Zitat von qwertz31 Beitrag anzeigen
Vielleicht hat jemand Statistiken?!?
Was suchst du denn für Statistiken? Ich glaube nicht, dass es die gibt und auch nicht geben kann. Allenfalls könnte ein Admin hier vermutlich feststellen, dass bestimmte IP-Adresse von (Bundes)Behörden stammen. Aber sonst wird es kaum Nutzer-Statistiken geben. Zur Aufklärung gleich vorweg: Ich selbst war mal ein JC-Mitarbeiter und arbeite noch immer in einer Sozialbehörde. Und ich weiß von knapp 20 weiteren, hier angemeldete usern, bei denen es sich um (teil ehemalige) Mitarbeiter der BA, eines Jobcenters oder eine Sozialbehörde handelt.

Aber die Tatsache, dass bestimmte user sich als Jobcenter- oder Sozialverwaltungs-Mitarbeiter outen, sagte nicht viel über die Zahl derjenigen aus, die hier unangemeldet lesen bzw. die sich nicht als Mitarbeiter einer Behörde zu erkennen geben. (Übrigens würde ich wetten, dass auch einige Mitarbeiter des Verfassungsschutzes hier im Forum unterwegs sind, denn einige Aussagen mancher extrem linken user sind schon sehr bedenklich und teilweise offen gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung gerichtet - aber das ist ein anderes Thema).

Ich vermute, dass die allermeisten BA- und Jobcenter-Beschäftigten von diesem Forum hier noch nie gehört haben. In dieser Hinsicht unterscheiden sie sich nicht von den vermutlich ca. 99% aller ALG II Bezieher, die von diesem Forum ebenfalls nichts wissen bzw. die sich für solche Foren auch gar nicht interessieren. Die BA hat gut 100.000 Mitarbeiter. Hinzu kommen all die Mitarbeiter in kommunalen Jobcentern. Ich denke, allenfalls ein winziger Teil von denen ist hin und wieder mal hier unterwegs (d.h. surft in den Pausen durchs Forum). Da wird dann eher auf den üblichen News- und Media-Portalen gesurft oder Flurfunk mit Kollegen betrieben.

Die meisten der Mitarbeiter haben aber, so denke ich, einfach kein Interesse, sich in den Pausen mit einer Materie zu befassen, mit der sie beruflich ohnehin schon den ganzen Tag zu tun haben. Teilweise ist es aber, davon weiß ich aus eigener Erfahrung ebenfalls, auch so, dass dieses Forum (und andere, ähnliche Foren) von JC-Mitarbeitern auch verachtet werden als "Jammer"- und "Schmarotzer"-Foren. Es gibt aber natürlich zweifellos einige interessierte BA-Mitarbeiter, die nicht nur hier, sondern auch beim Arbeitslosennetz, beim "anderen" Elo-Forum, bei Chefduzen etc. aktiv sind, sich aber ganz bewusst nicht als Mitarbeiter zu erkennen geben. Denn dass man dann manchen Anfeindungen ausgesetzt ist, ist wohl klar.

Auf weit mehr BA- oder JC-Mitarbeiter als hier dürfte man übrigens im Forum der Seite Sozialhilfe24 stoßen. Das merkt man sofort an dem kalten, machanistischen und arroganten Ton, den Moderatoren (insbesondere grün gepanzerte) und vielen user dort an den Tag legen. Das ist leider der ganz typische Jobcenter-Duktus der dort herrscht, ganz wie die BA ihn lehrt.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 11:18   #10
qwertz31
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von qwertz31
 
Registriert seit: 17.02.2014
Beiträge: 113
qwertz31 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

@BurnsTorn
Vielen Dank für die Worte, ich glaube es wird sich sehr schnell ein "Jemand" finden der auf deine Aussagen antwortet.
qwertz31 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 12:33   #11
ExitUser
Gast
 
Benutzerbild von ExitUser
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Ich habe ebenfalls Informationen von Kollegen, die in entsprechenden JC (Optionskommunen) tätig sind und hier dauerhaft mitlesen.

Letztlich sogar ein Fall, wo von einer SB Unterlagen, die in diesem Forum gepostet, falsch zugeordnet und daraufhin der Protagonist abgemahnt wurde. (Beweis)

Nach Auskunft des etspr. Bürgermeisters gehört die Recherche zum Tagesgeschäft. Na denn! Nodda!
  Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 13:39   #12
pferdchen81
Elo-User/in
 
Benutzerbild von pferdchen81
 
Registriert seit: 29.04.2013
Beiträge: 267
pferdchen81 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Lass doch die SB hier mitlesen! Vielleicht klingelts dann bei manchen mal, was sie den Leuten zumuten nur um ihre Fleißbienchen abzugreifen. wer da kein schlechtes Gewissen bekommt, dann weiß ich es auch nicht. Der hat irgendwie keine gute Erziehung gehabt oder nur Stroh im Kopp.

Und die ZAF Affen dürfen ruhig auch wissen, dass man sie für Abschaum hält.
Aber eigentlich müssten die das auch so wissen
pferdchen81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 13:49   #13
Homer450
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Homer450
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 430
Homer450 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Mir ist es egal ob hier das JC, FBI,NSA oder andere mitlesen.
Ich schreibe meine Meinung, ob jetzt hier oder bei Facebook unter meinen richtigen Namen. Ich bin hier in Deutschland hier herrscht offizielle Demokratie, wo jeder seine Meinung sagen kann.
Wenn Mietarbeiter hier mitlesen, dann hoffe ich das sie merken das viele Leistungsempfänger mehr Ahnung von Demokratie haben, als sie in ihren ganzen Berufsjahren.
Und die NSA,BND und anderen James Bond verschnitte, für die werde ich mich extra Verrenken (Trotz meiner Krankheiten) nur damit mein Hintern vor der Laptop kommt, und so das bestmögliche Bild für euch im Kasten ist. Den Effenberg Finger den bekommen ihr gratis
Homer450 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 13:54   #14
Paolo_Pinkel
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.851
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Zitat von #HIV# Beitrag anzeigen
Alleine durch den Ort und das genaue Datum sowie der Art des Problems lässt sich doch denke ich schon zu 80% erkennen, wer genau dahinter steckt.
Den SB will ich sehen, der bei dem Umfang seiner Kundschaft (nichts elten 300+ Kunden pro PaP-Nase) noch die Zeit und Muse hat, dem nachzugehen. Der wäre dann auch reif für die weiße Jacke.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 14:04   #15
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.585
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Den SB will ich sehen, der bei dem Umfang seiner Kundschaft (nichts elten 300+ Kunden pro PaP-Nase) noch die Zeit und Muse hat, dem nachzugehen. Der wäre dann auch reif für die weiße Jacke.
Das mit der weißen Jacke, dazu brauchen viele von denne nicht im ELO-Forum nachzusehen.
Ich kann mir aber gut vorstellen, wenn son oller ELO nen SB so richtich geärgert hat, dann guckt das SB doch mal nach, aus welcher Richtung das kommt.
Mich hat mein SB gefragt, wie ich plötzlich dazu komme, meine Kontaktdaten zu korrigieren, ob ich mir da Hilfe suchen würde?
Klar - hier!!!
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 14:50   #16
Claus.
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Claus.
 
Registriert seit: 18.11.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 2.075
Claus. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Zitat:
Übrigens würde ich wetten, dass auch einige Mitarbeiter des Verfassungsschutzes hier im Forum unterwegs sind, denn einige Aussagen mancher extrem linken user sind schon sehr bedenklich und teilweise offen gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung gerichtet
So oft liest man extrem linke Aussagen hier gottseidank gar nicht mal, meine ich. Extrem rechte sowieso so gut wie gar nie.
Für die Jungs und Mädels Verfassungsschützer hätte ich aber schon noch ´nen Geheimtipp ... CSU; die haben m.M.n. ein etwas größeres Problem mit der freien Meinungsäußerung. Dazu machen die regelmäßig auch der NPD Konkurrenz bei der Frage wer weiter rechts ist; ist äußerst ungut ...

Daß hier soviele SB´s mitlesen um ihre Kenntnisse zu erweitern, glaube ich nicht unbedingt. Eher doch daß es etliche geben könnte die -warum auch immer- versuchen negative Kundschaft und für die BA negative Postings zu identifizieren.

Ich persönlich wäre ja ein Fan davon wenn hochgeladene Schriftsätze nur eingeloggt zu lesen wären. Lieber ein bischen Vorsicht als Nachsicht ...

Daneben habe ich wenigstens noch die Vermutung, daß hier auch immer wieder mal SG-Richter nach Informationen suchen könnten. Gibt 2 Sachen wo mir was extrem ins Auge gesprungen ist.
Einmal in einer eigenen SG-Verhandlung bei der vom Richtertisch ein "etwas sonderbarer" Begriff kam, bei dem ich mir nahezu 100% sicher bin daß ich den nur hier im Forum schonmal gelesen hab. Und das recht neue Urteil zu den ZAF-Messen erinnert mich extrem an den Duisburger Kreuzfahrt-Thread.
Claus. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 14:59   #17
ExitUser
Gast
 
Benutzerbild von ExitUser
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Zitat von pferdchen81 Beitrag anzeigen
Lass doch die SB hier mitlesen! Vielleicht klingelts dann bei manchen mal, was sie den Leuten zumuten nur um ihre Fleißbienchen abzugreifen. Wer da kein schlechtes Gewissen bekommt, dann weiß ich es auch nicht. Der hat irgendwie keine gute Erziehung gehabt oder nur Stroh im Kopp.
Der "Fehler" (ich nenne es einfach mal provokant so), der deiner Annahme zugrunde liegt, ist, dass du per se davon ausgehst, dass es moralisch falsch sei, wie mit Menschen im Jobcenter umgegangen wird und dass Jobcenter-Mitarbeiter, die dieses Verhalten an den Tag lege, sich schämen müssten. Denn, so die Logik, gute Menschen müssten sich eben schämen, wenn sie etwas Falsches tun. Ich denke, das kann man so sehen. Man muss es aber nicht so sehen!

Das Problem bei deiner Argumentation ist, dass sie nur dann aufgeht, wenn ein universelles, das heißt ein immer gültiges Moralverständnis greift, das alle Menschen teilen. Genau das gibt es aber nicht! Die jeweiligen Wertungen von Personen darüber, was richtig und falsch bzw. moralisch oder unmoralisch ist, weichen erheblich voneinander ab. Sicher teilen die meisten Menschen in dieser Gesellschaft - zum Glück - ähnliche Grundwerte, wie etwa den, dass man sich sozial verhalten soll!

Die Frage ist aber: Was bedeutet es denn, sich sozial zu verhalten? Das ist überhaupt nicht klar. Es besteht hinsichtlich dieser Frage keine Einigkeit, weder unter JC-Mitarbeiter, noch unter "Kunden", schon gar nicht unter Politikern oder Sozialforschern. Provokativ kann man es so auf den Punkt bringen: Was der eine als asozial empfindet, ist für den anderen Ausdruck gelebter Soziabilität! Am Beispiel der Sanktionen will ich das - aus konstruktivistischer Perspektive - kurz erläutern:

Fall: Ein "Kunde" wird zu 30% sanktioniert, weil er nur 2 der 5 geforderten Bewerbungen vorlegt und das damit begründet, dass er nicht genug passende Stellen gefunden habe.

Deutung des Kunden: Der "Kunde" empfindet es als unmoralisch und geradezu niederträchtig, dass er - bzw Menschen im SGB II generell - unter das soziokulturelle Existenzminimum sanktioniert wird. Es ist gemäß seiner Moralvorstellung verachtenswert, dass man dem, der nichts hat, von dem Bisschen auch noch nimmt. Denn er kann ja nichts dafür, dass der Arbeitsmarkt einfach nicht genug Stellen hergibt. Der "Kunde" empfindet die Behandlung im Jobcenter (von oben herab, arrogant, immer fordern) als skandalös. Er kommt zum Schluss, dass die Leute, die da arbeiten, latent sadistische Menschen sein müssen. Denn gute Menschen behandeln ihre Mitmenschen ja nicht so!

Deutung des JC-Mitarbeiters: Wer Sozialleistungen erhält, muss alles tun, um schnellstmöglich wieder auf eigenen Beinen zu stehen. So steht es im Gesetz. Auch steht da, dass es keinen Berufsschutz gibt. Es kann also nicht sein, dass jemand zu wenige Bewerbungen nachweist mit der Begründung, er hätte nichts gefunden. Das gilt nicht! Wer essen will, hat sich dauerhaft um Arbeit zu bemühen - und das nachweisen. ALG II Empfänger erhalten Geld von der Gemeinschaft. Es ist die Pflicht des Jobcenters, darauf hinzuwirken, dass der Bezug von Transferleistungen kurz ist. Eigeninitiative ist das Motto. Wer nicht eigeninitiativ ist, muss dazu durch Sanktionen gezwungen werden. Das ist man der Gemeinschaft schuldig, es zu unterlassen wäre asozial.

Analyse:
Die Wertung dessen, was der Sozialstaat leisten soll, ist relativ. Es ist problemlos möglich, Sanktion als asozial zu verurteilen, wie der "Kunde" das tut. Dieser Vorstellung nach geht es im Kontext dessen, was sozial ist, um Hilfe und Unterstützung bei Notlagen. Sozial ist demnach, denen zu helfen, die wenig haben. Genauso möglich ist es aber, Sanktionen als sozial geboten zu loben. Wer so argumentiert - und das tun viele JC-Mitarbeiter - spielt auf den Gedanken sozialer Reziprozität an. Danach darf es keine steuerfinanzierte Sozialleistung ohne individuelle Gegenleistung geben. Die Sanktion ist diesem Denken gemäß die nötige und moralisch legitimierte Antwort auf eine Weigerung (oder Unfähigkeit), alles in der persönlichen Macht stehende zu tun, um in Arbeit zu kommen. Dieser Sichtweise nach verhält sich nicht derjenige asozial, der sanktioniert, sondern der, der sanktioniert wird!

Erklärung:
Ich schlage mich hier auf keine Seite, ergreife also nicht für die eine oder andere Argumentationsweise das Wort. Ich sage durchaus ganz klar, dass ich gegen Sanktionen bin, weil ich denke, dass die mehr schaden als nützen. Gleichwohl bin ich überzeugt, dass es nicht per se unmoralisch ist, Sanktionen zu verhängen. Und der Vollständigkeit halber sage ich auch ganz ehrlich, dass ich während meiner Zeit im Jobcenter auch einige Sanktionen ausgesprochen habe. (Die Gründe dafür - etwa Verwaltungsdruck, Konformismus, Angst vor Jobverlust etc. - habe ich vor zwei Jahren schon in diesem Thread und diesem Thread dargelegt). Ich will als Wissenschaftler und Sozialreferent einfach verdeutlichen, dass es beide Seiten gibt und dass man das eine wie das andere Argument moralisch-philosophisch unterfüttern kann! Wer sich näher dazu informieren will, dem seien die folgenden Bücher empfohlen, wo das gut aufgearbeitet wird:

Arbeitslose als Kunden?

Bewährungsproben für die Unterschicht?

Die Metamorphosen der sozialen Frage
  Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 15:04   #18
Passant
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Passant
 
Registriert seit: 26.03.2010
Beiträge: 564
Passant Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Zitat von Homer450 Beitrag anzeigen
Mir ist es egal ob hier das JC, FBI,NSA oder andere mitlesen.
Ich schreibe meine Meinung, ob jetzt hier oder bei Facebook unter meinen richtigen Namen. Ich bin hier in Deutschland hier herrscht offizielle Demokratie, wo jeder seine Meinung sagen kann.
Äh, hast Du "Homer450" als Realnamen in Deinem Personalausweis stehen?
__

Wenn Du das Hartz-IV-System als falsch erkannt hast, dann warte um Gottes Willen nicht nur darauf, dass andere eine Verbesserung bewirken. Tue im Rahmen Deiner individuellen Möglichkeiten selbst etwas dafür! Jeder Einzelne zählt und jeder noch so kleine Schritt ist ein Schritt in die richtige Richtung.
Passant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 15:16   #19
ExitUser
Gast
 
Benutzerbild von ExitUser
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Zitat von Passant Beitrag anzeigen
Äh, hast Du "Homer450" als Realnamen in Deinem Personalausweis stehen?

LOL Genau das habe ich auch gerade gedacht...
  Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 15:23   #20
pferdchen81
Elo-User/in
 
Benutzerbild von pferdchen81
 
Registriert seit: 29.04.2013
Beiträge: 267
pferdchen81 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

@BurnsTorn

Ich verfluche nicht alle SB. Das hab ich niemals gesagt!
Ich bin ebenfalls gegen Sozialbetrug und "Gammelei" oder wie auch immer man das nennen möchte. Allerdings bin ich nicht damit einverstanden, den Menschen so zusammenzukürzen, dass er nichts mehr zu Essen hat. Das ist menschenunwürdig. Da muss es andere Lösungen geben.

Ich nehme mich mal als Beispiel: ich schreibe jeden Monat an die 30 ordentliche Bewerbungen und habe 1A Zeugnisse und Arbeitszeugnisse und trotzdem finde ich aufgrund unbehebbarer Vermittlungshemmnisse nichts obwohl ich sehr gern wieder in meinem Studienberuf, etwas ähnlichem oder teilweise artfremd oder bezahlungstechnisch unter meiner Qualifikation arbeiten möchte. Meine Ansprüche: Bezahlung ohne zusätzliche Notwendigkeit ALG2, Job zu dem ich gerne gehe und mich wohl fühle, Tagespendelbereich.

Sind doch jetzt keine großen Ansprüche...

Mit meinem SB gehe ich "ordentlich" um, ich bewerbe mich immer binnen 3 Tagen auf VV. Ich halte mich an alle Regeln und langweile mich zu Hause halb zu Tode, denn meinen Beruf verfolgte ich bisher mit sehr viel Leidenschaft.

Das alles ist meinem SB bekannt und trotzdem kommt er auf die amüsantesten Ideen, z.B. Bezüglich Inga, was der Teamleiter in Anbetracht der Sinnlosigkeit freundlicherweise mit einem Kopfschütteln rückabgewickelt hat.

Wenn ich jemanden vor mir habe, der offensichtlich unter seiner Situation sehr leidet und sich immer vernünftig und korrekt aufführt, dann muss ich demjenigen nicht um mich selbst gesund zu stoßen an den Kragen.
pferdchen81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 15:44   #21
Homer450
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Homer450
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 430
Homer450 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Nein habe Homer450 nicht in meinen Personalausweis. Auch wenn meine Frau immer sagt, du siehst so aus wie Homer
Aber ich bewege mich auch auf Facebook und anderen Sozialen Seiten, und da mit meinen richtigen Namen, trotzdem schreibe ich dort was ich denke.
Hier im Board bin ich nun mal der Homer450
Homer450 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 15:55   #22
ExitUser
Gast
 
Benutzerbild von ExitUser
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Zitat von pferdchen81 Beitrag anzeigen
Ich verfluche nicht alle SB. Das hab ich niemals gesagt!
Ich habe auch nie gesagt, dass du das gesagt hast. Ich habe lediglich darauf verwiesen, warum es durchaus sein kann, dass Leute, von denen du annimmst, dass sie ein schlechtes Gewissen haben müssten, dies nicht unbedingt haben, sich aber dennoch für gute Menschen halten.

Zitat von pferdchen81 Beitrag anzeigen
Ich bin ebenfalls gegen Sozialbetrug und "Gammelei" oder wie auch immer man das nennen möchte. Allerdings bin ich nicht damit einverstanden, den Menschen so zusammenzukürzen, dass er nichts mehr zu Essen hat. Das ist menschenunwürdig. Da muss es andere Lösungen geben.
Sehe ich auch so. Daher bin ich auch gegen Sanktionen. Wer kaum mehr was zu essen hat, hat anderes im Kopf, als sich um Arbeit zu kümmern. Lösungsvorschlag von mir: Ein bedingungsloses Grundeinkommen, zumindest aber ein sanktionsloses.

Zitat von pferdchen81 Beitrag anzeigen
Ich nehme mich mal als Beispiel: ich schreibe jeden Monat an die 30 ordentliche Bewerbungen und habe 1A Zeugnisse und Arbeitszeugnisse und trotzdem finde ich aufgrund unbehebbarer Vermittlungshemmnisse nichts obwohl ich sehr gern wieder in meinem Studienberuf, etwas ähnlichem oder teilweise artfremd oder bezahlungstechnisch unter meiner Qualifikation arbeiten möchte. Mit meinem SB gehe ich "ordentlich" um, ich bewerbe mich immer binnen 3 Tagen auf VV. Ich halte mich an alle Regeln und langweile mich zu Hause halb zu Tode, denn meinen Beruf verfolgte ich bisher mit sehr viel Leidenschaft.
Da bist du kein Einzelfall. Vielmehr sogar ein eher typischer, wie man hier (sehr aufschlussreich der Beitrag ab S. 22) nachlesen kann.

Zitat von pferdchen81 Beitrag anzeigen
Das alles ist meinem SB bekannt und trotzdem kommt er auf die amüsantesten Ideen, z.B. Bezüglich Inga, was der Teamleiter in Anbetracht der Sinnlosigkeit freundlicherweise mit einem Kopfschütteln rückabgewickelt hat.
Da fallen mir spontan 4 Erklärungsmöglichkeiten für ein: Dein SB ist einfach a) uninformiert, b) ignorant, c) nicht der Hellste, oder d) er hat widersprüchliche Vorgaben erhalten bzw die Weisung bekommen, einfach INGA zu bestücken und nur dann damit zurückzurudern, wenn Beschwerden kommen (wie in deinem Fall). Sowas gibt es ganz oft im Jobcenter.

Zitat von pferdchen81 Beitrag anzeigen
Wenn ich jemanden vor mir habe, der offensichtlich unter seiner Situation sehr leidet und sich immer vernünftig und korrekt aufführt, dann muss ich demjenigen nicht um mich selbst gesund zu stoßen an den Kragen.
Sehe ich genauso! Daher nochmal: Was ich oben beschrieb, ist nicht als Entschuldigung zu verstehen. Es soll eine mögliche Erklärung sein. Wer als SB/pAp davon überzeugt ist, dass es richtig ist, "Kunden" unter Druck zu setzen, sie klein zu machen, sie mit Maßnahmen zu überfrachten und sie zu sanktionieren, weil sie dem Steuerzahler "auf der Tasche liegen", der hält sich nicht für einen schlechten Menschen, der macht das aus Überzeugung!

Wer so denkt, erachtet es als moralisch gut und richtig, "Kunden" auf diese Weise so sehr unter Druck zu setzen, dass sie so mürbe und frustriert werden, dass sie jede Arbeit, auch die schlechtbezahlteste, annehmen, um endlich Ruhe vorm Amt zu haben! Manche JC-Mitarbeiter finden sowas völlig in Ordnung. Die sind überzeugt, dass sie gute Arbeit machen. Die sehen nicht sich als schlecht, sondern die "Kunden".

Und ich wette, dass - leider - ganz viele Menschen in der Gesamtbevölkerung es ebenfalls voll in Ordnung finden, dass so fordernd und von oben herab mit Arbeitslosen umgegangen wird. Nicht von ungefähr steigen die Zustimmungswerte für Aussagen, die Arbeitslose abwerten, seit Jahren an. Siehe hier und hier. Die hohe Zustimmung für Parteien (CDU/CSU, SPD, Grüne) die alle für den Fortbestand der Hartz-Gesetzgebung sind, belegt doch auch, dass Hartz IV von vielen Menschen gutgeheißen wird.

Was das angeht, denke ich, dass hier im Forum eine verzerrte Wahrnehmung existiert. Man ist hier bzw. in Sozial- und Erwerbsloseninitiativen häufig unter Gleichgesinnten. Das kann den Eindruck erwecken, dass die Ablehnung von Hartz IV gesellschaftlicher Usus wäre. Das ist sie aber nicht. Es gibt in diesem Land deutlich mehr Menschen, die Aussagen zustimmen, wonach Hartz IV Empfänger viel härter, länger und öfter sanktioniert werden müssten, als dass es Menschen gibt, die gegen Sanktionen sind.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 15:55   #23
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Existenzminimum
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.795
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Zitat von BurnsTorn Beitrag anzeigen
... Und ich weiß von knapp 20 weiteren, hier angemeldete usern, bei denen es sich um (teil ehemalige) Mitarbeiter der BA, eines Jobcenters oder eine Sozialbehörde handelt.

....

Ist es nicht so, dass im JC die Termine zentral in die freien Zeiten /Kalender der SB´s reingeballert werden (außer den Terminen, die sich die SB`s selbst setzen). Ich kann mir nicht vorstellen, das da so viel Luft ist, intensiv hier zu surfen. Und in der Freizeit werden die meisten keinen Bock mehr dazu haben (höchstens die ehrgeizigen, wissbegierigen und die, die ihre Negativ-Meinung bstätigt haben wollen).

Hattest du den soviel, Zeit während der Arbeit oder die in der Freizeit investiert?
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 16:22   #24
ExitUser
Gast
 
Benutzerbild von ExitUser
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Zitat von Existenzminimum Beitrag anzeigen
Ist es nicht so, dass im JC die Termine zentral in die freien Zeiten /Kalender der SB´s reingeballert werden (außer den Terminen, die sich die SB`s selbst setzen).
Ja, das kann passieren. Das variiert aber von JC zu JC. In meinem letzten JC gab es die Vereinbarung, dass die Service-Center keine Termine vergeben, sondern dem SB/pAp eine Wiedervorlage in VerBIS setzen, damit der sich den Termin buchen kann, wie er will. Aber selbst in jenen JCs, wo Termine zentral vergeben und in den ATV-Kalender eingetragen werden, kann man das insofern beinflussen, als man sich in ATV bestimmte Zeiten einfach sperrt/blockt bzw. nur Zeiten z.B. wie von 08:00 - 12:00 freigibt (grün hinterlegt). Die restliche Arbeitszeit (rot hinterlegt) können dann nur von einem selbst mit Terminen belegt werden.

Aber es stimmt schon: Wenn das JC geöffnet hat, ist meistens kaum Zeit, im Internet zu surfen. Doch vor 08:00 Uhr und nach 15:00 Uhr ist meistens etwas Zeit. Es kommt halt darauf an, wie man sich die Arbeit strukturiert. Wem z.B. buchstäblich alles am ***** vorbeigeht (Motto: Mir doch egal, Hauen Sie ab, Ich kann Ihnen nicht helfen), der hat natürlich mehr Zeit zum Nichtstun als jemand, der seiner Arbeit "gewissenhaft" nachgeht. Wobei ich auch hervorheben will: "Kunden" haben gerade mit den Mitarbeitern, denen alles egal oft, oft sogar das große Los gezogen. Die fördern sie zwar nicht, sie fordern zumeist aber auch nix bzw. prüfen nix nach. Denn das machte ihnen ja Arbeit.

Zitat von Existenzminimum Beitrag anzeigen
Ich kann mir nicht vorstellen, das da so viel Luft ist, intensiv hier zu surfen.
Wo ein Wille - oder große Langeweile - ist, da ist auch ein Weg. Bedenke bitte auch: Längst nicht jeder JC-Mitarbeiter, der hier im Forum surft, ist einer mit Kundenkontakt! Es gibt auch genug Leute in den Widerspruchsstellen, im interen Service, im Bereich Strategie/PE etc., die in ihren Arbeitsvollzügen wesentlich weniger kontrolliert werden als SBs/pAps.

Zitat von Existenzminimum Beitrag anzeigen
Und in der Freizeit werden die meisten keinen Bock mehr dazu haben (höchstens die ehrgeizigen, wissbegierigen und die, die ihre Negativ-Meinung bstätigt haben wollen).
Denke ich auch. Daher schrieb ich ja, dass ich nicht glaube, dass hier sonderlich viele JC-Mitarbeiter unterwegs sind. In Anbetracht des Frauenüberhangs im JC ist anzunehmen, dass im Brigitte- und gofeminin-Forum mehr JC-Gewächse unterwegs sind.

Zitat von Existenzminimum Beitrag anzeigen
Hattest du den soviel, Zeit während der Arbeit oder die in der Freizeit investiert?
Zu Anfang hatte ich kaum Zeit, das war Stress pur, weil ich mit vielem ja nicht vertraut war. Aber mit der Routine kam es dann schon, dass ich mir "Freiräume" schuf. Bevor hier aber jetzt gleich Rufe wie "Steuergeldverschwendung" oder "Der Schmarotzer surft auf unsere Kosten im Netz" kommen, sei dazu gesagt, dass ich denke, dass die "Kunden" davon durchaus profitiert haben, dass ich meinen Horizont erweiter habe, indem ich nicht nur auf das vertraute, was in irgendwelchen BA-Dokumenten stand, sondern mit auch mal die andere Seite anhörte. Aber meistens war es schon in der Freizeit nach Feierabend bzw. während der Fahrt von und zur Arbeit (Laptop im Zug), als ich hier im Forum surfte.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 16:32   #25
ExitUser
Gast
 
Benutzerbild von ExitUser
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Zitat von BurnsTorn Beitrag anzeigen
... Es gibt in diesem Land deutlich mehr Menschen, die Aussagen zustimmen, wonach Hartz IV Empfänger viel härter, länger und öfter sanktioniert werden müssten, als dass es Menschen gibt, die gegen Sanktionen sind.
Das war auch vor H4 schon so. Was neu dazu gekommen ist sind die Medien wie RTL, BLÖD, auch die ÖR´s die mit Sensationsgier
spekulieren und Trashberichte nach dem Motto:
''nur schlechte Nachrichten sind gute Nachrichten'' raushauen über die angeblich ''Faulen''.

Natürlich auch die statistische Berechnungsänderung der tatsächlichen Erwerbslosenzahl die suggeriert es gäbe weniger als Tatsache ist.

Ob wann hier ein SB mitliest ist mir eigentlich wuppe. Denke aber das sind bestimmt nicht viele wenn, sonst würde die Klagewelle vor SG´s noch geringer sein.
Und Erwerbslose oder Beschäftigte erreicht man mit so einem Forum auch nur zum Bruchteil.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV der Schande bitte lesen !!!!! deus_lo_vult Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 19 01.06.2012 09:09
Lesen, Leute, Lesen! ExitUser Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 05.12.2008 02:37
Gut zu lesen und lehrreich ganneff Allgemeine Fragen 0 17.08.2006 13:03
Lesen gegen die Ungerechtigkeit edy ALG II 1 20.10.2005 11:53


Es ist jetzt 17:42 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland