Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Akteneinsicht???

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.11.2005, 15:56   #1
Lübeck81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.08.2005
Ort: Lübeck
Beiträge: 109
Lübeck81
Standard Akteneinsicht???

Ich hätte da noch eine Frage zu den von der ARGE gesammelten Daten:

Soweit ich dies hier mitverfolgen konnte, habe ich ein Anrecht auf Akteneinsicht...

Welche der Daten müssen sie mir denn überhaupt aushändigen?
wie steht es zB mit
-den Gesprächsnotizen
-dem Psychologischen Gutachten
-deren interne Notizen zu deren Absichten / Zielen der letzten Jahre (zB Umschulungsversprechungen)
-persönliche Daten
-eingereichte Unterlagen usw

Was davon steht mir an Infos zu?
Und darf ich davon Dublikate haben oder nur einsicht nehmen?

->Danke schonmal im Voraus!!!

Stefan
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entspringen meiner persönlichen Meinung und sind nicht verbindlich
Lübeck81 ist offline  
Alt 22.11.2005, 16:24   #2
___________->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Beiträge: 221
___________
Standard

hallo,
akteneinsicht zu bekommen, ist scheints gar nicht so leicht, trotz rechtanspruch. am besten ist wohl über einen anwalt....beratungsschein etc. das hilft allerdings nicht immer. bei mir bzw. meinem anwalt wurde er verweigert und diese woche gehts übern anwalt ans sozialgericht. mal schauen, was drinsteht und was gelöscht wird...
sadness
___________ ist offline  
Alt 22.11.2005, 16:43   #3
Janchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

§ 25 SGB X - ;)
 
Alt 23.11.2005, 08:49   #4
Irisanna->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.11.2005
Ort: Münster
Beiträge: 252
Irisanna
Standard

Habe es auch versucht, mir wurde es nicht gestattet, bzw. es wird überhaupt gar nicht darauf reagiert......
Irisanna ist offline  
Alt 23.11.2005, 09:53   #5
___________->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Beiträge: 221
___________
Standard

hallo irisanna,
genau so ist es. auf keine fristsetzung wird reagiert (läuft heute aus, dann ea). muss halt immer alles kompliziert statt einfach gehen. ich bin sehr gespannt, falls sie noch existiert, was drin steht..
___________ ist offline  
Alt 23.11.2005, 10:13   #6
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.310
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von sadness
hallo irisanna,
genau so ist es. auf keine fristsetzung wird reagiert (läuft heute aus, dann ea). muss halt immer alles kompliziert statt einfach gehen. ich bin sehr gespannt, falls sie noch existiert, was drin steht..

Bei welcher Behörde ist dies. Kannst mir das ganze als P.N. schicken. Bitte Anschrift, Sachbearbeiter etc. Dem können wir ja wunderbar nachgehen. Dein Name wird herausgehalten.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 24.11.2005, 14:15   #7
___________->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Beiträge: 221
___________
Standard

hallo martin,
sorry, war nicht online und habs erst jetzt gelesen. pn...
___________ ist offline  
Alt 29.11.2005, 13:38   #8
Koschka->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.10.2005
Ort: Rostock
Beiträge: 39
Koschka
Standard

Habe 2004 die gleiche Erfahrung mir dem Sozialamt gemacht.
Wollte auch Akteneinsicht haben, wurde mir aber verwehrt. Bin dann über meinen Anwalt gegangen und der hat dann Akteneinsicht nehmen können, allerdings auch erst nachdem er mehrfach gemahnt hatte.
Gruß Koschka
__

Ich weinte, weil ich keine Schuhe hatte; bis ich einen traf, der keine Füße hatte.
Koschka ist offline  
Alt 29.11.2005, 15:01   #9
___________->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Beiträge: 221
___________
Standard

Zitat von Koschka
Habe 2004 die gleiche Erfahrung mir dem Sozialamt gemacht.
Wollte auch Akteneinsicht haben, wurde mir aber verwehrt. Bin dann über meinen Anwalt gegangen und der hat dann Akteneinsicht nehmen können, allerdings auch erst nachdem er mehrfach gemahnt hatte.
Gruß Koschka
hallo koschka,
was war der grund? standen unrechtmässige sachen drin oder wars nur schikane?
sadness
___________ ist offline  
Alt 30.11.2005, 09:38   #10
Koschka->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.10.2005
Ort: Rostock
Beiträge: 39
Koschka
Standard

Der Grund waren die handschriftlichen Gesprächsnotizen der SB.
Angaben, die ich gemacht hatte und die ich gern aktenkundig gehabt hätte, wurden gar nicht erst erwähnt und andere Sachverhalte wurden sinnentstellend wiedergegeben.
Danach hatte ich mir angewöhnt immer selbst ein Gesprächsprotokoll
anzufertigen und eine Kopie davon an das Amt zu schicken.
Kann allen nur empfehlen es ebenso zu machen und bei sehr wichtigen
Angelegenheiten möglichst einen Zeugen mitzunehmen.
Gruss Koschka
__

Ich weinte, weil ich keine Schuhe hatte; bis ich einen traf, der keine Füße hatte.
Koschka ist offline  
Alt 01.12.2005, 23:07   #11
narssner->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.11.2005
Beiträge: 150
narssner
Standard Akteneinsicht oft schwierig

weigert sich eine Behörde, der gesetzlich zustehenden Akteneinsicht stattzugeben, geht die Akteneinsicht nur über einen Prozeß. Und zwar über einen Prozeß, der einen Anspruch zum Gegenstand hat.
Hier ist einfach eine Lücke im Gesetz.
Wäre ich selbst betroffen, würde ich es so versuchen, Ausbildung, Kurse oder Umschulung beantragen. Am besten meinetwegen drei verschiedene Kurse beantragen. Das Arbeitsamt wird ablehen. Dann Widerspruch. Widerspruch wird wieder abgelehnt.
Dann Klage. Und dann ist endlich über die Geschäftsstelle des Gerichtes die gewünschte Akteneinsicht möglich.
Etwas Dampf kann man der Behörde auch dadurch machen, in dem man dem Bundesbeauftragten für Datenschutz in Berlin anschreibt. Man bittet um Überprüfung, ob nicht möglicherweise unzulässige oder sachlich falsche Daten bei der Behörde gespeichert sind. Grund: Akteneinsicht wird verweigert.
Einen freundlichen Gruß
narssner
narssner ist offline  
Alt 01.12.2005, 23:26   #12
___________->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Beiträge: 221
___________
Standard

hallo narssner,
mir geht es in erster linie darum, meinen kfz schein zurück zu bekommen und diverse andere unterlagen, die ich zwecks antragsbearbeitung gezwungen wurde, abzugeben. zeuge war dabei. ich habe zwar eine ordentliche quittung über den empfang, aber das ist nun mal rechtswidrig. ausserdem will ich wissen, ob mich jemand denunziert hat wegen einer angeblichen eäG,die gar nicht existiert. ich werde mir auch weiterhin als harzt4 das recht vor-behalten, freunde und verwandte einzuladen, ohne gleich diesem verdacht unterstellt zu sein. wenn ich mir nix zu schulden komme lasse, will ich auch so behandelt werden. im endeffekt bin ich die dumme, weil der lebensgefährte, der in der phantasie meines LBS existiert, de facto nicht existiert und ich somit kein geld erhalte, sondern noch welches gestrichen bekomme. mir geht es so wie koscha, da wird irgendwas in den raum gestellt, ohne einen beweis und dann sanktionen verhängt. ohne akteneinsicht kann ich die anschuldigungen kaum aus der welt schaffen. ich frage mich nur, was an einer akteneinsicht so unendlich kompliziert sein soll, dass man sie einklagen muss.
sadness
___________ ist offline  
Alt 09.12.2005, 09:37   #13
MarcoW75->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.12.2005
Beiträge: 18
MarcoW75
Standard

Zitat von Koschka
Der Grund waren die handschriftlichen Gesprächsnotizen der SB.
Angaben, die ich gemacht hatte und die ich gern aktenkundig gehabt hätte, wurden gar nicht erst erwähnt und andere Sachverhalte wurden sinnentstellend wiedergegeben....
Danach hatte ich mir angewöhnt immer selbst ein Gesprächsprotokoll
anzufertigen und eine Kopie davon an das Amt zu schicken.
Kann allen nur empfehlen es ebenso zu machen und bei sehr wichtigen
Angelegenheiten möglichst einen Zeugen mitzunehmen.
Gruss Koschka
Scheinbar bin ich nicht der Einzige,der das jetzt macht. Nachdem sich in meiner zuständigen ARGE die Mitarbeiter zunehmend nicht mehr an Sachen "erinnern" können,die das letzte Mal gemacht wurden, schick ich ein wortwörtliches Gesprächsprotokoll ans Amt. Hätte nie gedacht,daß mir mein altes Diktiergerät nochmal zu was nützlich sein könnte :-) Zwar ist so eine Aufnahme im Amt eigentlich nicht erlaubt,aber im Streitfall ist sowas doch ein sehr aussagekräftiges Mittel,gerade wenn man sich höherenorts beschweren will bzw muss.

Marco
MarcoW75 ist offline  
Alt 09.12.2005, 13:56   #14
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.205
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard

So wie ich das sehe ist eine Aufnahme mit Diktiergerät durchaus zulässig und beweiskräftig. Man sollte aber den SB vorher fragen, ob er etwas dagegen hat, wenn man das Gespräch aufzeichnet. Dabei kann man ja dann schon mal Block und Kuli bereitlegen. Sollte er dann nicht exakt darauf hinweisen, dass sich seine Zustimmung nur auf das Mitschreiben bezieht und nicht auf das "versehentlich" noch in der Tasche befindliche Diktiergerät, so hat er im Zweifelsfall ein Problem, dies nachträglich zu beweisen. :D
Koelschejong ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
akteneinsicht

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Akteneinsicht Knaller ALG II 16 14.07.2008 12:44
Akteneinsicht RedSnowBlueRain ALG II 2 02.09.2007 12:44
Akteneinsicht catwoman666666 ALG II 2 20.04.2007 11:12
Akteneinsicht catwoman666666 ALG II 1 20.04.2007 07:56


Es ist jetzt 12:51 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland