Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Vermittlungsvorschlag nach Absage vom Arbeitgeber

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  6
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.06.2014, 14:33   #1
cadmolino
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.01.2014
Ort: ganz Weit draußen...
Beiträge: 266
cadmolino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Vermittlungsvorschlag nach Absage vom Arbeitgeber

Hallo,

ich habe heute einen VV von meinen SB bekommen. Soweit so gut, allerdings hatte ich mich schon einer Woche eigenhändig bei dem AG beworben und heute eine Absage bekommen. Und auch heute kam eben dieser VV vom JC.

Diese Situation hatte ich nun auch noch nicht. Soll ich mich jetzt etwa noch mal bei dem AG bewerben? Oder reicht es, wenn ich auf dem Antwortbogen vom JC angebe, dass ich mich da schon beworben hatte und eine Absage bekommen habe? Sonst bin ich immer vor VV angerufen worden, aber in diesen Fall halt nicht.

Ich finde, dass es schon quatsch wäre, wenn ich mich noch mal bewerben würde, denn Absage ist eben Absage. Ich kann ja noch dem Antwortbogen eine Kopie der Absage beifügen. Ob das ausreichend ist? Was würdet Ihr machen?

:danke:
cadmolino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2014, 14:41   #2
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Vermittlungsvorschlag nach Absage vom Arbeitgeber

Dem JC mitteilen, das Du genau auf diesen Job heute eine Absage erhalten hast.

Nach gesundem Menschenverstand dürfte das reichen.
Allerdings ist dieser nicht immer gegegen.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2014, 14:45   #3
cadmolino
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.01.2014
Ort: ganz Weit draußen...
Beiträge: 266
cadmolino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermittlungsvorschlag nach Absage vom Arbeitgeber

Würde ich auch so sehen, aber das dem JC besser schriftlich mitteilen, oder?
JC und gesunder Menschenverstand ist schon manchmal sehr fraglich.
cadmolino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2014, 15:35   #4
Porks
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 476
Porks Porks Porks
Standard AW: Vermittlungsvorschlag nach Absage vom Arbeitgeber

hi

da wäre ich Vorsichtig , denn was ist wenn der Arbeitgeber doch noch einen Neuen Mitarbeiter sucht weil der Vorgesehene Abgesprungen ist oder noch eine Stelle frei wurde .

In 1 Woche kann viel passieren. Dann hast du ein Problem wenn der Sachbearbeiter das sagt . Dann haste eine Sperre drin und Probleme die weg zu bekommen .

Darum einfach noch mal eine Kurzbewerbung und gut ist es .
Porks ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2014, 15:40   #5
pillepalle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Vermittlungsvorschlag nach Absage vom Arbeitgeber

Zitat von Porks Beitrag anzeigen
hi

da wäre ich Vorsichtig , denn was ist wenn der Arbeitgeber doch noch einen Neuen Mitarbeiter sucht weil der Vorgesehene Abgesprungen ist oder noch eine Stelle frei wurde .

In 1 Woche kann viel passieren. Dann hast du ein Problem wenn der Sachbearbeiter das sagt . Dann haste eine Sperre drin und Probleme die weg zu bekommen .

Darum einfach noch mal eine Kurzbewerbung und gut ist es .
Hast Du Dich auf dieselbe Stelle beworben oder ist es nur derselbe AG, aber ein anderer Job?
Ist es ein anderer Job, würde ich mich noch mal bewerben.

Ist es dieselbe Tätigkeit, auf die Du Dich beworben hast, dann halte ich das für Unfug, sich noch mal zu bewerben. Einfach mitteilen: beworben dann und dann, Absage heute erhalten, Absage in Kopie dazu und fertig.

Denn falls wirklich wer abgesprungen ist oder noch eine Stelle kurzfristig frei wurde, greifen die AG eigentlich zurück auf die Leute, die sich vor kurzer Zeit schon beworben hatten, wenn sie Interesse an denen haben. Man muss sich nicht wöchentlich beim selben AG bewerben, nur weil wer abgesprungen sein könnte.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2014, 15:41   #6
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermittlungsvorschlag nach Absage vom Arbeitgeber

vergleiche die Stellenbeschreibungen. Wenn es die gleiche ist die alte Absage schicken.

Roter Bock
__

Wir führen Sie jetzt auf ein Amt, und zwar ein Amt für Arbeitsvermittlung. Früher wurde dort Arbeit gesucht, jetzt sucht man Arbeiter, aber sonst hat sich nichts geändert. Kriegen tut man beide nicht. Helmut Qualtinger
Roter Bock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2014, 15:51   #7
P123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Vermittlungsvorschlag nach Absage vom Arbeitgeber

Zitat von Porks Beitrag anzeigen
In 1 Woche kann viel passieren.
Es geht hier bestenfalls um 4 Stunden. Das JC hat den VV zum der Zeit aus der Jobbörse gepolkt, als der Arbeitgeber dem Fredstarter die Absage schickte. Und dieser VV kann auch in ein paar Wochen / Monaten noch einmal kommen, weil viele "Arbeitgeber" aus nachvollziehbarem Grund "vergessen", die Stellenanzeige löschen zu lassen.

Zitat von Porks Beitrag anzeigen
Darum einfach noch mal eine Kurzbewerbung und gut ist es.
Gute Idee, wenn man von der Truppe nie wieder etwas will. Dann kann man denen auf die Nerven gehen, bis sie die weiße Fahne schwenken.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2014, 13:20   #8
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.484
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermittlungsvorschlag nach Absage vom Arbeitgeber

Du kannst beim AG anrufen und nachfragen...

Ich hab, wenn ich nen VV auf ne Stelle erhalten habe, auf die ich mich bereits beworben habe, den Sachverhalt so auf den Antwortzettel geschrieben und das Ding abgeschickt.
Da gabs bei mir keine Probleme...
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
absage, arbeitgeber, vermittlungsvorschlag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Absage bei Antrag auf Erstausstattung nach Trennung Koelner69 KDU - Umzüge... 6 14.05.2014 18:25
Ärger trotz Absage durch Arbeitgeber? Kitty79 ALG II 6 06.02.2011 09:18
Vermittlungsvorschlag bei fragwürdigem Arbeitgeber Bergner Ein Euro Job / Mini Job 19 18.09.2009 19:21
Koalition erteilt Forderung nach höherem »Hartz IV«-Satz Absage Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 19.12.2008 22:37
Hilfe! Vermittlungsvorschlag m. Rechtsfolgebelehrung bei ehemaligem Arbeitgeber. ?? kultus1 Allgemeine Fragen 7 11.10.2007 13:03


Es ist jetzt 05:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland