Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ich habe eine Frage zu Zeitarbeitsfirmen

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.05.2014, 07:27   #1
Butterblume18->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.05.2014
Beiträge: 3
Butterblume18
Frage Ich habe eine Frage zu Zeitarbeitsfirmen

Hi,


ich habe zu Zeitarbeitsfirmen eine Frage. Leider ergab meine Suche über google gar nichts und irgendwann landete ich hier.

Nun stell ich mal meine Frage vielleicht kann mir ja wer helfen.

Und zwar geht es darum das jemand in meinem Bekanntenkreis ein Vorstellungsgespräch bei einer Zeitarbeitsfirma hatte. Es kam nur zu einem Gespräch und zum Ausfüllen der Standardbögen. Ein Vertrag wurde nicht abgeschlossen und wirklich über irgendetwas gesprochen, was noch gebraucht würde an daten usw, wurde nicht gesprochen oder gefragt, geschweige denn gesagt.
so weit so gut.

Am nächsten Tag (Donnerstag) bekamen wir dann abends um halb sechs einen Anruf das mein bekannter doch bitte alles raussuchen soll (stahlkappenschuhe, sofern er welche hat und irgend eine Steueridentifikationsnummer) was noch gebraucht würde. Und er am folge Tag morgens um acht eine Arbeit in einer Firma antreten solle.
Wir natürlich noch durch die Bude gehechtet und diese identifikationsnummer gesucht aber nirgends gefunden. Auch auf keinen Briefen oder sonstiges. Um Bei Finanzamt zu fragen war es definitiv zu spät.
Und einen Vertrag für die Firma wo er hätte so plötzlich arbeiten sollen gab es keinen Vertrag und konnte auch so schnell keiner abgeschlossen werden, nicht mal mit der Zeitarbeitsfirma selber.

Das heißt defackto wäre er nicht versichert gewesen, wenn irgendetwas passiert wäre.
Von der Frau bei der Zeitarbeitsfirma wurde mein Bekannter dann schroff angefahren weil ihm die Sache einfach nicht koscher war und er die Arbeit unter den Bedingungen gar nicht erst antreten wollte. Die Frau drohte nun das dies durch die meldung beim jobcenter zu einer Geldkürzung kümmen werde.


Meine Frage an der Stelle ist nun: ist es überhaupt zulässig ohne jegliche Art von Vertrag für eine Zeitarbeitsfirme, geschweige denn den zugesagten betrieb die Arbeit an zu treten? Und ist man überhaupt dazu verpflichtet ohne jeglichen Schutz von Verträgen in Deutschland zu arbeiten?
Welche Rechte und Pflichten hat man in der Hinsicht?
Man teilte ihm nichtmal mit in welcher Firma er hätte arbeiten sollen.

Das ging alles ziemlich schnell und unerwartet.
Haben wir da nun eine kürzung zu befürchten oder wie läuft das da ab? Wir sind beide ziemlich verunsichert in der Situation.

lg
Blume
Butterblume18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2014, 08:45   #2
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.107
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Ich habe eine Frage zu Zeitarbeitsfirmen

Hallo und willkommen hier,

Zitat von Butterblume18 Beitrag anzeigen
Und zwar geht es darum das jemand in meinem Bekanntenkreis ein Vorstellungsgespräch bei einer Zeitarbeitsfirma hatte. Es kam nur zu einem Gespräch und zum Ausfüllen der Standardbögen.
Wie kam es zum Gespräch? Vermittlungsvorschlag?

Zitat von Butterblume18 Beitrag anzeigen
Meine Frage an der Stelle ist nun: ist es überhaupt zulässig ohne jegliche Art von Vertrag für eine Zeitarbeitsfirme, geschweige denn den zugesagten betrieb die Arbeit an zu treten?
Schriftform ist für einen Arbeitsvertrag nicht zwingend.

Sicherheitsschuhe muss aber niemand zuhause lagern.

Zitat von Butterblume18 Beitrag anzeigen
Haben wir da nun eine kürzung zu befürchten oder wie läuft das da ab?
Automatisch keinesfalls, wenn es aber in diese Richtung gehen soll, eine Anhörung zuerst.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2014, 09:38   #3
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Ich habe eine Frage zu Zeitarbeitsfirmen

Sicherheitsschuhe, ebenso wie ein Helm oder andere vorgeschriebenen Dinge, sind Sache des Arbeitgebers.
In dem Fall also die ZAF, diese muss es dem Arbeitgeber zur Verfügung stellen.

Auch kannst Du um einen Vertrag bitten.
Oder weißt Du jetzt schon, was Du an Lohn erhälst, wie viele Stunden Du wöchentlich arbeiten musst usw. ?
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2014, 13:23   #4
Butterblume18->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.05.2014
Beiträge: 3
Butterblume18
Standard AW: Ich habe eine Frage zu Zeitarbeitsfirmen

Also Montags hatte er den JC Termin. Mittwoch kam der Anruf der Zeitarbeitsfirma mit Vorstellungstermin am selben Tag. Donnerstag abend kam der anruf der Zeitarbeitsfirma wegen der Arbeit am nächsten Tag. Also Freitag.

Er wurde ebenfalls erst am Donnerstag abend am Telefon gefragt ob er Arbeitsschuhe habe. Und die Nummer hätte er gebraucht weil er ohne die nicht hätte bezahlt werden können.

Wie gesagt das war alles diese Woche und ging wahnsinnig schnell o.o
Auch Mündlich wurde keinerlei Vertrag abgehandelt. Weder mit der Zeitarbeitsfirma noch mit der Stelle wo er so plötzlich hätte arbeiten sollen. Von der wir nichtmal wissen wer das ist und was die macht.
Butterblume18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2014, 13:41   #5
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.857
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ich habe eine Frage zu Zeitarbeitsfirmen

@Butterblume18;



Von wem hat diese Zeitfirma deine Telefonnummer? Hast du beim Jobcenter deine Telefonnummer angegeben?
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2014, 13:43   #6
Butterblume18->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.05.2014
Beiträge: 3
Butterblume18
Standard AW: Ich habe eine Frage zu Zeitarbeitsfirmen

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
@Butterblume18;



Von wem hat diese Zeitfirma deine Telefonnummer? Hast du beim Jobcenter deine Telefonnummer angegeben?

Sorry ja durchs jobcenter. ^^ Man kann doch für betriebe offen machen lassen das man ne stelle sucht bzw. nen Job ^^
Butterblume18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2014, 13:51   #7
Dagegen72
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.10.2010
Beiträge: 5.488
Dagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 Enagagiert
Standard AW: Ich habe eine Frage zu Zeitarbeitsfirmen

Zitat:
Die Frau drohte nun das dies durch die meldung beim jobcenter zu einer Geldkürzung kümmen werde.
irgendwie liest sich das für mich als Erpressung - nicht sehr kundenfreundlich, wo die wie die Pilze aus dem Boden schießen. Und wo doch die Person, die diesen Satz ausspricht, gehaltstechnisch von der Arbeitskraft des Bekannten des TE abhängig ist!

Kann man in diesem Fall das nicht auch als Drohung oder Nötigung (Stgb) verstehen? Schließlich war die Situation für den Bekannten der TE nicht überschaubar, bspw. im versicherungstechnischem Sinne.
__


Wer gegen Erwerbslose hetzt, ist einer, der Bonzen nützt und stützt! (Dagegen72)
Zitat:

Die Bundeskanzlerin bezieht derzeit rund 18.023 Euro monatliches Amtsgehalt.
Hinzu kommt eine steuerfreie Dienstaufwandsentschädigung von rund 12.271 Euro im
Jahr. Die Bundesminister verdienen etwas weniger, erhalten aber mit rund 14.638
Euro pro Monat
( Quelle: Bund der Steuerzahler)
Dagegen72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2014, 11:45   #8
n2ame22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.08.2013
Ort: Harz
Beiträge: 557
n2ame22 n2ame22 n2ame22
Standard AW: Ich habe eine Frage zu Zeitarbeitsfirmen

1) Es gelten auch mündliche Verträge
2) Man kann (soweit ich weiß) jemanden auch nachträglich bei der Versichungen anmelden. Ist nur die Frage obs die Leihbude auch tun würde, wenn etwas erstes passiert. Ohne neutralen Zeugen, der bezeugen kann, dass einen die Leihbude eingestellt hat kann man gewaltige Probleme bekommen.
3) Hatte man keine Sicherheitsausrüstung und die Leihbude/Arbeitger konnte diese auch nicht stellen, so könnte man die Stelle meines Wissens nach ablehnen. Ist die Frage, was die Leihbude erzählt und wem geglaubt wird.

Zitat von Butterblume18 Beitrag anzeigen
Man teilte ihm nichtmal mit in welcher Firma er hätte arbeiten sollen.

Das tun viele Leihbuden nicht. Aus Angst, dass die Konkurrenz die Kundenbetriebe genannt haben möchte.
__

n2ame22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2014, 18:43   #9
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.514
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Standard AW: Ich habe eine Frage zu Zeitarbeitsfirmen

Zitat von Butterblume18 Beitrag anzeigen
Und einen Vertrag für die Firma wo er hätte so plötzlich arbeiten sollen gab es keinen Vertrag und konnte auch so schnell keiner abgeschlossen werden, nicht mal mit der Zeitarbeitsfirma selber.
Mit dem Einsatzbetrieb hat nur die Leihfirma einen Vertrag, nicht der Leiharbeiter.
Zitat:
Das heißt defackto wäre er nicht versichert gewesen, wenn irgendetwas passiert wäre.
Gut erkannt.

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
Schriftform ist für einen Arbeitsvertrag nicht zwingend.
Aus Gründen der Rechtssicherheit aber sehr zu empfehlen, gerade in der Leiharbeit.

Zitat von Butterblume18 Beitrag anzeigen
Und die Nummer hätte er gebraucht weil er ohne die nicht hätte bezahlt werden können.
Stimmt nicht ganz. Ohne die Steuerdaten muss der Arbeitgeber nach St.-Kl. 6 abrechnen, aber bezahlen muss er.
Zitat:
Wie gesagt das war alles diese Woche und ging wahnsinnig schnell o.o
Die übliche Überrumpelungstaktik. Hat bei euch leider nicht geklappt, wat'n Pech aber auch.
dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2014, 18:03   #10
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 891
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ich habe eine Frage zu Zeitarbeitsfirmen

1. ich würde niemals ohne einen schriftlichen vertrag in den Händen zu halten irgendwo arbeiten. Weil mündlich ein Vertrag zu haben das schwer nachweisbar ist. Wegen Versicherung und Bezahlung.

2. Keine Schutzausrüstung keine Arbeit da die eigen Sicherheit nicht gewährleistet ist. z.B. wenn als Schweißer keine Schweißhandschuhe und Kittel bekommst unnd so weiter kann man auch nicht arbeiten.
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
frage, zeitarbeitsfirmen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich habe eine Frage zu Anwaltsgebühren .. Madman Allgemeine Fragen 24 11.04.2014 17:53
Ich habe mal eine frage Money77 Allgemeine Fragen 4 23.08.2011 07:36
Ich habe da mal eine Frage! Heidschnucke Allgemeine Fragen 11 31.12.2010 16:16
Habe eine Frage zu Arbeitsunfall!! Bienchen Allgemeine Fragen 5 13.08.2007 16:24
Ich habe eine Frage!!???? Lina06 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 3 11.02.2006 00:40


Es ist jetzt 08:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland