Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  10
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.2014, 08:54   #1
qwertz123
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 1.022
qwertz123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Bin ich verpflichtet, mich telefonisch zu bewerben?

Dass man kein Telefon, Handy und keine E-Mail Adresse haben bzw. angeben muss ist mir bewusst, aber kann das Amt rechtlich verlangen, dass man sich trotzdem per Telefon bei Arbeitgebern meldet bzw. sich bewirbt, also zu nem Freund, Telefonzelle etc.. geht? Gibt es da eine Rechtsprechung?
qwertz123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2014, 09:02   #2
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.840
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Pflicht sich über Telefon zu bewerben?

Zitat von qwertz123 Beitrag anzeigen
Dass man kein Telefon, Handy und keine E-Mail Adresse haben bzw. angeben muss ist mir bewusst, aber kann das Amt rechtlich verlangen, dass man sich trotzdem per Telefon bei Arbeitgebern meldet bzw. sich bewirbt, also zu nem Freund, Telefonzelle etc.. geht? Gibt es da eine Rechtsprechung?
Hast du vom Jobcenter einen Vermittlungsvorschlag bekommen, wo verlangt wird, dass man sich telefonisch bewirbt?
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2014, 09:08   #3
Fritz Fleißig
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 3.326
Fritz Fleißig Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Pflicht sich über Telefon zu bewerben?

In aller Regel wird nicht die Arbeitsagentur oder das JC, sondern der Arbeitgeber in der Stellenausschreibung angeben, daß Bewerber sich telefonisch bewerben sollen. Das wird allenfalls in den VV übernommen.

Die Arbeitsagentur oder das JC verlangt nur, daß Bewerbungen den üblichen Gepflogenheiten entsprechen und nicht von vornherein negativ auf den Arbeitgeber wirken. Das heißt nun, daß man sich grundsätzlich (sofern zumutbar) bei der Bewerbungsart an die Wünsche des Arbeitgebers hält.

Nun könntest du argumentieren, daß eine telefonische Bewerbung später nicht nachweisbar sei, wenn es zu Streitigkeiten um die Tatsache oder den Inhalt der Bewerbung kommen sollte, beispielsweise im Zusammenhang um eine Sperrzeit oder Sanktion wegen einer Nicht- oder Negativbewerbung.

Zu behaupten, man besitze keinen Telefonapparat, halte ich für ein bißchen weltfremd in einer Zeit, wo man die Mobiltelefone (samt Vorausbezahlt-Karten mit Anfangsguthaben) förmlich nachgeworfen bekommt. Wer hat da keines?
__

Meine Beiträge stellen nur persönliche Erfahrungen oder Meinungen dar und sind keine Rechtsberatung.
Fritz Fleißig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2014, 09:12   #4
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.046
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Pflicht sich über Telefon zu bewerben?

Zitat:
Zu behaupten, man besitze keinen Telefonapparat, halte ich für ein bißchen weltfremd in einer Zeit, wo man die Mobiltelefone (samt Vorausbezahlt-Karten mit Anfangsguthaben) förmlich nachgeworfen bekommt. Wer hat da keines?
Ist es weltfremd, wenn man sich manchen technischen Errungenschaften verweigert?
Domino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2014, 09:50   #5
Fritz Fleißig
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 3.326
Fritz Fleißig Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Pflicht sich über Telefon zu bewerben?

Dein gutes Recht. Damit wollte ich nur sagen, daß eine solche Behauptung vor Gericht möglicherweise als nicht glaubwürdig eingeschätzt werden wird. Der Richter geht schließlich von seiner eigenen Lebensrealität beziehungsweise der des Durchschnittsmenschen aus.

Auch wenn man sich bestimmten technischen Errungenschaften vom Grundsatz her versagt, werden die allermeisten schon für Notfälle (man denke nur an die immer mehr abgeschalteten Notrufsäulen an Straßen) ein Billig-Mobiltelefon mit Vorausbezahlt-Karte haben. Das braucht man ja nicht ständig auf der Straße zu nutzen wie bestimmte Zeitgenossen.
__

Meine Beiträge stellen nur persönliche Erfahrungen oder Meinungen dar und sind keine Rechtsberatung.
Fritz Fleißig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2014, 10:10   #6
Gerhard Hartz
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.10.2012
Beiträge: 230
Gerhard Hartz Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Pflicht sich über Telefon zu bewerben?

Zitat von Fritz Fleißig Beitrag anzeigen
Dein gutes Recht. Damit wollte ich nur sagen, daß eine solche Behauptung vor Gericht möglicherweise als nicht glaubwürdig eingeschätzt werden wird. Der Richter geht schließlich von seiner eigenen Lebensrealität beziehungsweise der des Durchschnittsmenschen aus.

Auch wenn man sich bestimmten technischen Errungenschaften vom Grundsatz her versagt, werden die allermeisten schon für Notfälle (man denke nur an die immer mehr abgeschalteten Notrufsäulen an Straßen) ein Billig-Mobiltelefon mit Vorausbezahlt-Karte haben. Das braucht man ja nicht ständig auf der Straße zu nutzen wie bestimmte Zeitgenossen.
Behauptungen
Möglicherweise
Eingeschätzt



Hätte wenn und aber.

Laut Grundgesetz ist niemand verpflichtet jegliche "modernen" Medien zu besitzen/nutzen.
Wenn ich kein (Mobil) Telefon habe/haben möchte/kann, wird mir kein Gericht der Welt daraus einen Vorwurf formulieren.

Und es gilt noch immer, "Wer schreibt, der bleibt".


Edit.: Und wenn ich wie "Öff Öff" im Walld lebe, hat das niemanden zu interessieren. Einzig eine Postadresse MUSS vorhanden sein.
Gerhard Hartz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2014, 11:11   #7
n2ame22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.08.2013
Ort: Harz
Beiträge: 557
n2ame22 n2ame22 n2ame22
Standard AW: Pflicht sich über Telefon zu bewerben?

Freund: Der Freund kann sich weigern sein Telefon jederzeit oder überhaupt zur Verfügung zu stellen (=Kosten, nervig, Verfügbarkeit nach Lust und Laune).

Telefonzelle: Kostet Geld und als (langzeit)arbeitsloser muss man sparen, wo man nur kann. (Meine schluckt das Geld nur so runter und gibt kein Wechselgeld andere sind kaputt)

Sollte im VV stehen, dass die Bewerbung per Telefon erfolgen soll, so wärs halt mit einem Restrisiko verbunden es dennoch schriftlich zu tun. Ich denke mal vor Gericht hätte man damit evtl. noch Chancen, ist nur die Frage, ob es das JC interessiert.
__

n2ame22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2014, 11:36   #8
pillepalle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Pflicht sich über Telefon zu bewerben?

Wurde denn jemand schon mal sanktioniert, weil er sich schriftlich beworben hat statt telefonisch?

Zu Problemen dürfte das doch höchstwahrscheinlich nur führen, wenn man sich - da kein Telefon vorhanden - dann gar nicht bewirbt.

Und mir persönlich wären beim JC manche Ausreden auch einfach zu blöd. "Ich habe kein Telefon und muss ja auch keins haben." gehört für mich dazu. Und schriftlich kann ich mich dann nicht bewerben, da ich keinen Drucker habe, keine Stifte, kein Papier und auch kein Geld hatte so am Ende des Monats mir noch Schreibmaterial zu besorgen?

Ich schließe mich da Fritz an: es ist schon arg unglaubwürdig zu behaupten, man habe kein Telefon. Und falls es um was Wichtiges geht - nicht so n Unfug wegen Bewerbung -, lässt sich das auch ziemlich leicht feststellen, ob jemand einen Telefonanschluss hat oder nicht. Aber dann war das Telefon kaputt. Aber auch das lässt sich dann ja feststellen und wenn man dann trotz nicht vorhandenen Anschlusses mit noch dazu kaputtem Telefon plötzlich laut Einzelverbindungsnachweis stundenlang telefoniert hat...hm.

Sorry, aber mir wären manche Ausreden einfach zu blöd. Wenn jemand wirklich kein Telefon hat, keine Frage, das ist was anderes. Aber ich kenne niemanden ohne Telefon. Und damit meine ich nicht Handys - da kenn ich tatsächlich Leute ohne, ich selbst hatte auch bis vor noch gar nicht so langer Zeit keins, weil ich keins brauche - , aber ohne Festnetz? Das wäre doch höchst ungewöhnlich.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2014, 12:11   #9
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot Charlot Charlot Charlot Charlot Charlot Charlot Charlot Charlot Charlot Charlot
Standard AW: Pflicht sich über Telefon zu bewerben?

Was macht ihr denn für ein Gedöns ?

Ich habe ein Telefon und kann auch damit anrufen, auch mit unterdrückter Nummer.
Bittet man mich um meine Nummer, dann kann ich immer noch sagen das ich diese nicht herausgeben möchte.
Das ist ehrlich und kann auch nicht sanktioniert werden.
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2014, 12:17   #10
qwertz123
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 1.022
qwertz123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Pflicht sich über Telefon zu bewerben?

Zitat von pillepalle Beitrag anzeigen
Ich schließe mich da Fritz an: es ist schon arg unglaubwürdig zu behaupten, man habe kein Telefon. Und falls es um was Wichtiges geht - nicht so n Unfug wegen Bewerbung -, lässt sich das auch ziemlich leicht feststellen, ob jemand einen Telefonanschluss hat oder nicht. Aber dann war das Telefon kaputt. Aber auch das lässt sich dann ja feststellen und wenn man dann trotz nicht vorhandenen Anschlusses mit noch dazu kaputtem Telefon plötzlich laut Einzelverbindungsnachweis stundenlang telefoniert hat...hm.

Sorry, aber mir wären manche Ausreden einfach zu blöd. Wenn jemand wirklich kein Telefon hat, keine Frage, das ist was anderes. Aber ich kenne niemanden ohne Telefon. Und damit meine ich nicht Handys - da kenn ich tatsächlich Leute ohne, ich selbst hatte auch bis vor noch gar nicht so langer Zeit keins, weil ich keins brauche - , aber ohne Festnetz? Das wäre doch höchst ungewöhnlich.
Ich bezweifel dass das Amt nachforscht bei welchen Provider man ist und sich Einzelverbindungsnachweise geben lässt geschweige den das überhaupt darf und der Provider diese herausgeben muss/darf., allein der Gedanke daran ist schon extremst lächerlich . Das darf höchstens die Polizei bei Verdacht auf schwere Straftaten und soweit sind wir hier in Deutschland auch noch nicht, dass das Verweigern von E-Mail und Telefonbewerbungen dazu zählt.

Ich kenne genug Leute ohne Festnetz, die haben dann eben nur Handy, Festnetz hat man in der heutigen Zeit meist nur in Verbindung mit Internet, manche haben keinen PC mit Internet sondern nur Smartphone oder mobile Internetsticks, so ungewöhnlich ist das überhaupt nicht. Ich kenne in meinen Bekanntenkreis sogar einen der hat weder Festnetz noch Handy, nur Internet weil man dank Chatprogrammen auch so mit Freunden in Kontakt bleiben kann, ich bezweifel dass das ein Einzelfall ist.
qwertz123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2014, 12:26   #11
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Pflicht sich über Telefon zu bewerben?

Polizei...........

Bei denen kannste die Nummer unterdrücken, wie Du willst. Die haben sie sofort auf dem Schirm u. den Anbieter haben sie auch.

  Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2014, 12:28   #12
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Pflicht sich über Telefon zu bewerben?

Wartet mal ab, irgendwann erhalten JC & Co. auch die Genehmigung dazu...
  Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2014, 13:57   #13
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Pflicht sich über Telefon zu bewerben?

Es gibt doch bei den Arbeitsagenturen und Mobzentern Telefone für Bewerbungen. Bei uns, wenn ich mich recht entsinne, im Eingangsbereich, wo Zettel mit Stellenangeboten aushängen, und im BIZ.
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2014, 14:07   #14
Steinschleuder
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Steinschleuder
 
Registriert seit: 19.09.2012
Beiträge: 560
Steinschleuder Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Pflicht sich über Telefon zu bewerben?

Zitat von Charlot Beitrag anzeigen
Bittet man mich um meine Nummer, dann kann ich immer noch sagen das ich diese nicht herausgeben möchte.
Schon richtig, aber dann lastet die ganze Sache ausschließlich auf Deinen Schultern.

Wir lassen jetzt mal den Datenschutzbeauftragten außen vor.

Du hast dann zwar, aber willst nicht, deshalb Unwillen.

Da wird dann jeder SB, jeder MT und jeder Sklavenjäger Dich mit allem was an Drohgebärden zur Verfügung steht fortlaufend unter Druck setzen und zwar bei jedem Termin.

Einige wenige halten dem vielleicht Stand, der Ottonormalmensch wird sich aber belabern lassen und irgendwann einknicken.
__

VORSICHT !!!

Nachdenken gefährdet die Dummheit.
Steinschleuder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2014, 14:13   #15
pillepalle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Pflicht sich über Telefon zu bewerben?

@TE: wo habe ich behauptet, dass das JC das herausfinden kann? Ich sagte lediglich, dass bei wichtigen! Sachen es nichts Leichteres gibt, als herauszufinden, ob jemand Telefon hat oder nicht.

Wenn Du die Antwort Dir schon selbst gegeben hast, warum fragst Du dann noch?
Ich denke, das gibt sicher keine Probleme, wenn man sich dann schriftlich bewirbt. Wenn man aber sich dann gar nicht bewirbt, weil man ja kein Telefon hat. Und kein Internet und gar nix. Ja, dann gibt das vermutlich Probleme und da wird man dann auch nicht durchkommen mit: ich habe mich nicht beworben, weil ja telefonisch gewünscht war und ich aber kein Telefon habe.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2014, 15:26   #16
Steinschleuder
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Steinschleuder
 
Registriert seit: 19.09.2012
Beiträge: 560
Steinschleuder Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Pflicht sich über Telefon zu bewerben?

Ich habe mich bisher immer schriftlich beworben, auch wenn nur telefonische Bewerbung gewünscht war.

Probleme mit dem JC habe ich deswegen nie bekommen.

Vorteil: Man kann schriftlich belegen, dass man sich beworben hat.

Nachteil: Die Unterlagen bekommt man nie zurück.
__

VORSICHT !!!

Nachdenken gefährdet die Dummheit.
Steinschleuder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2014, 23:56   #17
nightangel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von nightangel
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.734
nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel
Standard AW: Pflicht sich über Telefon zu bewerben?

Ätzend finde ich wenn AG nur noch Handy Nummern zum anrufen angeben, da dann ein Gespräch recht teuer werden kann.
Ich hatte auch schon einen VV wo nur eine Handy Nr. angegeben wurde aber keine Adresse, so dass man sich garnicht schriftlich bewerben konnte.
Und wie gesagt Handynummern können teuer werden, vor allem wenn man auf Festnetz eine Flat hat und solche Nr. extra zahlen muss.
Und vom Handy aus anrufen kostet dann auch mal eben 15ct./Min. falls der Angerufene nicht grad zufällig das gleich Netz hat.
Und ja es gibt vll. günstigere Anbieter aber ich bin mit meinem seit über 15 Jahren zufrieden und sehe nicht ein für irgendwelche dubiosen AG den Anbieter zu wechseln.
__



Was bedeuten schon Worte, wenn Taten eine andere Sprache sprechen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein schöner Mensch kann dir die Augen öffnen.
Ein kluger den Verstand.
Aber nur ein Engel dein Herz.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
nightangel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 00:36   #18
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.192
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Cool AW: Pflicht sich über Telefon zu bewerben?

Zitat:
Ätzend finde ich wenn AG nur noch Handy Nummern zum anrufen angeben, da dann ein Gespräch recht teuer werden kann.
Ich hatte auch schon einen VV wo nur eine Handy Nr. angegeben wurde aber keine Adresse, so dass man sich garnicht schriftlich bewerben konnte.
Und wie gesagt Handynummern können teuer werden, vor allem wenn man auf Festnetz eine Flat hat und solche Nr. extra zahlen muss.
Stand da auch eine Firmenbezeichnung oder "nur" eine Handy-Nummer ... so ein VV ist schon von der Sache her unzumutbar, man hat Anspruch auf eine Adresse sonst weiß man ja schon gar nicht, ob man diese Firma überhaupt erreichen kann.

Ich weiß zwar gerade nicht mehr wo das steht, aber auch dafür gibt es Vorschriften, welche Daten ein VV enthalten muss und eine Adresse gehört üblicherweise dazu, auch die konkrete Tätigkeit ist anzugeben ...

Also "Helfer gesucht unter Handy -Nummer XXX", wäre unzumutbar ... das sagt zur angebotenen Stelle überhaupt NICHTS aus ...

Wie steht doch immer so schön in den EGV drin "wir bieten Ihnen zumutbare Stellen an soweit vorhanden" ... aber so "verbissen" sehen die das ja inzwischen bei den Ämtern auch nicht mehr ...

Man braucht kein Telefon besitzen und wenn man eins besitzt ist es meine Privat-Angelegenheit, wen ich damit anrufen will ... auch eine Aufladkarte kostet mein Geld und da vertelefoniere ich das auch nicht für solche Bewerbungen, ist doch sowieso meist nichts Gescheites dahinter.

Seriöse AG geben schon etwas mehr preis, als nur eine Handy-Nummer ...
Ich hätte die SB erst mal gefragt, was das für eine Stelle sein soll und wo das (was genau?) dann stattfinden soll mit dem Job, wo der AG seinen Sitz hat (damit ich mir für eine ordentliche Bewerbung Hintergrund-Informationen im Internet verschaffen kann ) ... aber ich brauche mich ja nicht mehr bewerben ...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 08:21   #19
Dark Vampire
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Dark Vampire
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 1.784
Dark Vampire Dark Vampire Dark Vampire Dark Vampire Dark Vampire Dark Vampire Dark Vampire Dark Vampire
Standard AW: Pflicht sich über Telefon zu bewerben?

@nightangel

was nützt dir ein Anbieter wenn er teuer ist?

Ich hatte auch nur einen Anbieter 10 Jahre lang aber da dieser nicht bewegen wollte mir entgegen zu kommen (der wollte ab 15cent/Minute) habe ich gekündigt und habe ne Prepaid (Netzclub) 9Cent in jedes deutsche Netz sind allemal verschmerzbar, dafür brauche ich auch kein Festnetz mehr, abgeschafft.Und kostenloses Internet per Handy hab ich auch noch dabei, lade einmal im Jahr die Karte auf für 50 Euro mehr brauche ich nicht.
Dafür kündige ich auch gerne nen treuen Anbieter, wenn der teurer ist sowieso.
Dark Vampire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 09:08   #20
noillusions
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 1.382
noillusions Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Pflicht sich über Telefon zu bewerben?

Machst Du dein ganze Internet über diese 100 mb high speed volumen von netz club?

die jc kriegen die Nummer übrigens auch übermittelt.
noillusions ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 09:49   #21
qwertz123
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 1.022
qwertz123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Pflicht sich über Telefon zu bewerben?

Zitat von noillusions Beitrag anzeigen
die jc kriegen die Nummer übrigens auch übermittelt.
verstehe ich jetzt nicht, wie ist das gemeint?
qwertz123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 09:55   #22
Dark Vampire
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Dark Vampire
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 1.784
Dark Vampire Dark Vampire Dark Vampire Dark Vampire Dark Vampire Dark Vampire Dark Vampire Dark Vampire
Standard AW: Pflicht sich über Telefon zu bewerben?

Zitat von noillusions Beitrag anzeigen
Machst Du dein ganze Internet über diese 100 mb high speed volumen von netz club?
Nee Internet hab ich nen Kabelanbieter,schnell und günstig da kommt keine Telefongesellschaft mit.
Dark Vampire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 10:11   #23
noillusions
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 1.382
noillusions Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Pflicht sich über Telefon zu bewerben?

Zitat von qwertz123 Beitrag anzeigen
verstehe ich jetzt nicht, wie ist das gemeint?
Na wie bei anderen Behörden z.b. Polizei .
noillusions ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 10:38   #24
qwertz123
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 1.022
qwertz123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Pflicht sich über Telefon zu bewerben?

Zitat von noillusions Beitrag anzeigen
die jc kriegen die Nummer übrigens auch übermittelt. Na wie bei anderen Behörden z.b. Polizei .
Das bezweifel ich doch mal sehr stark, das würde gegen sämtliche Grundrechte verstoßen, so wie ihr das hier schreibt werden Arbeitslose mit kriminellen gleichgesetzt, da das Jobcenter angeblich Rechte hat die selbst die Polizei nur bei Verdacht auf schwere Straftaten ausführen darf, auserdem gibt es das Sozialgeheimnis, da geht es ausenstehende absolut einen Dr**k an ob man überhaupt Arbeitslos ist. Das Jobcenter hat übrigens nicht einmal Kontoeinsicht, sie bekommen wenn sie bei Verdacht auf Missbrauch die Bank befragen auch nur die Auskunft, ob und wieviele Konten vorhanden sind. So weit sind wir in dem Land auch noch nicht.
qwertz123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 13:26   #25
noillusions
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 1.382
noillusions Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Pflicht sich über Telefon zu bewerben?

@qwert123:

Kannst Dir ja mal das hier durchlesen und deinen Teil denken:

http://www.elo-forum.org/allgemeine-...schaltung.html

Wie das rechtlich aussieht weiß ich jetzt nicht. Und ob das Problem bei Festnetzanschlüssen auch existiert ebenfalls nicht.
noillusions ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bewerben, pflicht, telefon

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bin ich verpflichtet, mich über das Internet zu bewerben? Maxirub ALG II 30 04.02.2017 23:31
ZAF droht mich beim JC zu melden wenn ich mich telefonisch nicht bei Ihnen melde chris76 Zeitarbeit und -Firmen 37 24.07.2015 14:18
Soll mich nochmal telefonisch Bewerben Abwehr? Faster Allgemeine Fragen 10 08.04.2013 17:57
Vermittlungsvorschläge - telefonisch oder schriftlich bewerben Burke ALG II 2 22.06.2011 17:26
Ist man dazu verpflichtet sich bei der ARGE telefonisch krank zu melden? Mausy ALG II 22 09.06.2011 13:53


Es ist jetzt 02:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland