Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> "Mahnsperre" ausreichend?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.05.2014, 10:10   #1
guinan
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.11.2011
Beiträge: 681
guinan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard "Mahnsperre" ausreichend?

Hi,

geht wieder um die Frau mit dem Kind, die noch kein deutsch sprechen, aber nun in Deutschland wohnen. Das Jobcenter hat ihr im März die Kaution für ihre Wohnung als Darlehen gegeben. Abgemacht war, dass sie jeden Monat dann 20 oder 30 Euro einbehalten, bis das abgezahlt ist.

Im April kam dann die 1. Mahnung (ohne eine Zahlungsaufforderung) für die vollen 650 Euro+3,50 Euro Mahngebühren mit dem Hinweis, dass 1 Woche später ein Vollstrecker beauftragt wird.

Ich also hin zu ihrer Sachbearbeiterin mit ihr. Die Sachbearbeiterin klickte in ihrem Computer und sagte, eine Mahnsperre habe sie gerade eingerichtet, es kommt keine weitere Mahnung. Ich fragte noch, ob wir gegen die Mahngebühren widerspruch einlegen müssen. Sie sagte, unsere Sache, können wir natürlich machen aber auch so passiert da nichts. Ich sagte nur, ich möchte das schriftlich und sie schrieb auf die Mahnung mit Stempel "Mahnsperre eingerichtet".

Heißt das nun, es ist alles erledigt und es geht so weiter, wie ursprünglich vereinbart?
guinan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 10:40   #2
hans wurst
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.11.2007
Ort: Brandenburg (Barnim)
Beiträge: 2.548
hans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagiert
Standard AW: "Mahnsperre" ausreichend?

Meiner Meinung nach solltest du Widerspruch, gegen die Mahnung einlegen, denn nur so werden die Mahngebühren aufgehoben. Im Widerspruch dann darauf hinweisen, dass die Mietkaution in Raten vom Regelsatz einbehalten wird. Und eine Kopie vom JC-schreiben dazu.
hans wurst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 11:03   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.993
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "Mahnsperre" ausreichend?

Zitat:
Im April kam dann die 1. Mahnung (ohne eine Zahlungsaufforderung) für die vollen 650 Euro+3,50 Euro Mahngebühren mit dem Hinweis, dass 1 Woche später ein Vollstrecker beauftragt wird.
Wurde das Schreiben vom Jobcenter geschickt oder vom Inkasso der BA?
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 11:47   #4
guinan
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.11.2011
Beiträge: 681
guinan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "Mahnsperre" ausreichend?

Vom Inkasso
guinan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 12:05   #5
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.993
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "Mahnsperre" ausreichend?

Zitat:
Vom Inkasso
Dann bitte den Widerspruch auch an das Inkasso per Fax mit Sendebericht und Kopie der ersten Seite, zur Kenntnisnahme.

Wie @Hans Wurst schon geschrieben hat, einmal an das JC und zum Inkasso.

Weil oft das JC versäumt das Inkasso davon zu informieren, das siehst du schon alleine
daran das du bzw. deine Bekannte diese Mahnung bekommen hat.

Hier hat offensichtlich der SB versäumt den Betrag vom Darlehn aufzuspilten in einzelne Monatsbeträge.
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ausreichend, mahnsperre

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antragstellern steht "Bestätigungsstempel" zu - "Hartz IV-Initiative" droht mit Klage Janis Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 04.08.2012 13:30
JC gibt "Hausarrest" obwohl kein Leistungsanspruch - Wann beginnt die "Stallpflicht"? Genius23 ALG II 21 07.07.2012 22:45
Günter Wallraff über "Das Recht des Stärkeren": "Der Druck nimmt zu" Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 26 23.06.2011 14:04
"Krach schlagen"-Block in der "Wir haben es satt"-Demo am 22. Januar in Berlin Martin Behrsing AGENTURSCHLUSS/Aktionen 121 06.06.2011 08:22
Mehrheit der Deutschen offen für Sozialismus!/ "Die Grenze"/"Freiheit"/Gegenleistung Redwing Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 2 22.03.2010 05:58


Es ist jetzt 22:09 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland