QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Einladung war Versteckt

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.04.2014, 22:39   #1
Noktar
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Noktar
 
Registriert seit: 28.04.2014
Beiträge: 5
Noktar
Standard Einladung war Versteckt

Hallo und einen schönen Guten Abend ich hoffe das die Frage jetzt nicht zu blöd gestellt ist.

Aber ich habe letztens ein Jobangebot von der Arge bekommen habe mich daraufhin da auch beworben. Beim wegheften des Angebots ist mir dann aufgefallen das HINTER dem Angebot noch eine Einladung zur Arge war.

Bis jetzt kamen alle Einladungen gesondert ( wenn nicht gesondert dann aber getackert ) und getackert, diese jedoch war völlig lose und es fiel nicht auf als wir dieses Angebot in der Hand hatten. Zumal ich nicht der einzige war der diese Einladung in der Hand hatte.

Nun meine Frage:

Gibt es irgendein Schlupfloch wo ich mich aus folgender Sanktion rausdrehen kann???:danke: schonmal im voraus.
Noktar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2014, 22:44   #2
with attitude
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von with attitude
 
Registriert seit: 03.03.2014
Ort: Saarland
Beiträge: 1.704
with attitude Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung war Versteckt

Hallo..

also Meldetermin meinste?
__

Empfehlung:

FHV Leitfaden ALG II



Elo with attitude
with attitude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2014, 22:44   #3
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Anna B.
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.805
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung war Versteckt

hasse nicht gekriegt...oder?

nee...wenn dich einer drauf anspricht...schwöre Stein und Bein, dass keine Einladung dabei war..

da war nur der VV...und sonst gar nichts...ehrlich,ich schwör....

das JC muß beweisen, dass die Einladung bei dir eingegangen ist...

und das können sie nicht...

sie können nicht mal beweisen, dass die Einladung als Anlage zum VV dabei war...

du hast nur den VV bekommen..stimmts?
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2014, 22:52   #4
Noktar
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Noktar
 
Registriert seit: 28.04.2014
Beiträge: 5
Noktar
Standard AW: Einladung war Versteckt

Ja ne Einladung zum Meldetermin meine ich.

@Anna nur habe ich diese wie gesagt übersehen und schon selber versucht da irgendwie raus zu kommen.

Nun halt die frage ob irgendwer da ein Schlupfloch weiß.
Noktar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2014, 22:54   #5
Heinze
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Heinze
 
Registriert seit: 28.03.2014
Beiträge: 200
Heinze
Standard AW: Einladung war Versteckt

Zitat von Noktar Beitrag anzeigen

Zumal ich nicht der einzige war der diese Einladung in der Hand hatte.
Also gibt es sogar Zeugen dafür, dass es diese Einladung nie gab?

Zitat:
Nun meine Frage:

Gibt es irgendein Schlupfloch
Jawohl Sir, Nein Sir, Ja Sir!

§ 37 SGB X
Heinze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2014, 22:55   #6
freakadelle
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von freakadelle
 
Registriert seit: 13.02.2013
Ort: sabwesend
Beiträge: 781
freakadelle freakadelle freakadelle freakadelle
Standard AW: Einladung war Versteckt

Zitat von Noktar Beitrag anzeigen
und schon selber versucht da irgendwie raus zu kommen.

Hallo,

erzähl doch mal bitte was du genau gemacht hast um da raus zu kommen.
freakadelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2014, 23:06   #7
Noktar
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Noktar
 
Registriert seit: 28.04.2014
Beiträge: 5
Noktar
Standard AW: Einladung war Versteckt

Also ich habe es halt mit einem widerspruch versucht indem ich erläutert habe das weder Ich meine Frau, schwägerin und meine Mutter die beim Anwalt und Notar arbeitet diese Einladung zu besagtem Meldetermin nicht entdeckt haben.

Dieses wurde allerdings abgeschmettert.
Noktar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2014, 23:09   #8
Heinze
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Heinze
 
Registriert seit: 28.03.2014
Beiträge: 200
Heinze
Standard AW: Einladung war Versteckt

Autsch!

Das bedeutet gesicherte 10% Miese für die nächsten 3 Monate.

Mehr bleibt dazu eigentlich nicht zu sagen....
Heinze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2014, 23:13   #9
freakadelle
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von freakadelle
 
Registriert seit: 13.02.2013
Ort: sabwesend
Beiträge: 781
freakadelle freakadelle freakadelle freakadelle
Standard AW: Einladung war Versteckt

Hmm...okay.
Das macht die Sache natürlich wesentlich komplizierter.
Kannst du deinen Widerspruch und den Bescheid mal anonymisiert hier hochladen bzw. bei einem externen Bildhoster?
freakadelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2014, 02:01   #10
Noktar
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Noktar
 
Registriert seit: 28.04.2014
Beiträge: 5
Noktar
Standard AW: Einladung war Versteckt

Also im gesamten habe ich es so geschrieben wie es gewesen ist in der Hoffnung das mein SB dafür Verständnis zeigt.

Aber im Schreiben von ihm kamen halt solch Sprüche wie ; In Abwägung der Allgemeinheit usw.

Meine einzige Idee ist jetzt nur noch das alle die die sich dieses Schreiben auch angesehen haben selber schriftlich bei ihm melden und ihm das erläutern.
Noktar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2014, 05:56   #11
swavolt
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von swavolt
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 9.410
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Einladung war Versteckt

Am besten alles schriftliche chronologisch einstellen.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2014, 07:15   #12
freakadelle
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von freakadelle
 
Registriert seit: 13.02.2013
Ort: sabwesend
Beiträge: 781
freakadelle freakadelle freakadelle freakadelle
Standard AW: Einladung war Versteckt

Genau, um sich vom Sachverhalt ein besseres Bild machen zu können, solltest du die Schriftstücke hier unbedingt mal zur Schau stellen.

Wenn dein SB so schnell sanktioniert, dann wird es vermutlich auch nicht viel bringen wenn sich deine Familie bei ihm meldet.
freakadelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2014, 08:06   #13
Maxenmann
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Maxenmann
 
Registriert seit: 15.08.2008
Beiträge: 1.848
Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann
Standard AW: Einladung war Versteckt

In Zukunft alle Seiten anschauen, damit vermeidet man einen solchen ärger
Maxenmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2014, 08:30   #14
Maxenmann
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Maxenmann
 
Registriert seit: 15.08.2008
Beiträge: 1.848
Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann
Standard AW: Einladung war Versteckt

Zitat von Dark Vampire Beitrag anzeigen
Da wird man sicher nix mehr machen können, du hast ja schon zugegeben dass du die Einladung hattest.
so schaut es aus, auch wenn hier demnächst wieder die Dauerignoranten das Gegenteil behaupten

10% vom Regelsatz ist ärgerlich aber man kann noch überleben
Maxenmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2014, 09:13   #15
freakadelle
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von freakadelle
 
Registriert seit: 13.02.2013
Ort: sabwesend
Beiträge: 781
freakadelle freakadelle freakadelle freakadelle
Standard AW: Einladung war Versteckt

Bratmaxe,

es gibt - im Gegensatz zu dir - hier auch noch Leute denen wirklich daran gelegen ist anderen zu helfen. Schon allein aus dem Grunde weil einem hier selbst geholfen wurde und man etwas zurückgeben möchte - und zwar ernsthaft und sachlich!!!

Es gehört einfach schlichtweg dazu dass man sich vorerst einen Überblick des Sachverhaltes verschafft bevor man pauschal drauf lospöbelt und sagt "Da kannste eh nichts mehr machen" und dem TE noch unterstellt er habe "nicht richtig geguckt" obwohl er das in seinem Eingangsposting lang und breit erklärte wie es dazu kam.

Was ist deine Intention hier so einen Schwachsinn zu schreiben ohne Kenntnis vom genauen Sachverhalt zu haben?

Macht es dir das Spaß in jedem zweiten Beitrag so einen Unmut zu verbreiten oder was stimmt bei dir nicht?
freakadelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2014, 09:25   #16
Dark Vampire
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Dark Vampire
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 1.943
Dark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire Enagagiert
Standard AW: Einladung war Versteckt

Was heisst da "unterstellt" ist ja wohl Fakt dass er nicht richtig geguckkt hat.
Es kann zwar mal sein dass Blätter so gut zusammensind, aber zumindest mir fällt es auf dass das Papier doch dicker ist und der Inhalt auf der Rückseite dann nicht zu dem auf der Vorderseite passen kann.Spätestens dann wuseln meine 2 Finger ob das doch nicht 2 Blätter sind.

Und ich bin mal gespannt wie du das Blatt wenden willst......

Fakt ist ja schonmal dass er beim Amt zugegeben hat die Einladung erhalten zu haben.Nun liegts im Ermessen des SB was er draus macht.


Und er hat seine Familie da schon reingezogen siehe Post 7
Dark Vampire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2014, 09:57   #17
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Anna B.
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.805
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung war Versteckt

tja...das war es dann wohl...

wenn du schon quasi bestätigt hast, dass die Meldeaufforderung bei dir eingegangen ist....kannst du nur noch hoffen, dass der SB mal alle fünfe grade ein läßt...

was er aber vermutlich nicht macht, wie aus seiner Antwort zu erkennen...

du wirst die Sanktion in kauf nehmen müssen...

und beim nächsten Mal erst hier fragen und dann reagieren...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2014, 10:09   #18
Heinze
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Heinze
 
Registriert seit: 28.03.2014
Beiträge: 200
Heinze
Standard AW: Einladung war Versteckt

Zitat von Maxenmann Beitrag anzeigen
auch wenn hier demnächst wieder die Dauerignoranten das Gegenteil behaupten
Für dein Dauer-Problem gegen jegliche Form der Hilfestellung zu sein, wenn es um Meldeauff. geht, gibt es best. andere Foren und auch niedergelassene Ärzte und Psychologen!

Ein Hilfeforum ist für die Aufarbeitung und Beseitigung von sozialen Anpassungsproblemen i.V.m indiskutablem Benehmen der absolut falsche Ort!

Zitat:
10% vom Regelsatz ist ärgerlich aber man kann noch überleben
Diese Aussage ist ja nun allerhöchst erstaunlich, das du 10% Sanktion plötzlich als nur "ärgerlich" bezeichnest, da du in anderen Threads zur gelichen Problematik schreibst:

"TE die von deren schwachsinnigen Aussagen in den finanziellen Ruin gestürzt wurden... "

"nur Ignoranten raten zu Dingen die TE ins Unglück stürzen"

So erhebliche Widersprüchlichkeiten, kann man nur noch als gezieltes Schreddern bestimmter Threads bezeichnen!

Hier wo die 10% schon verhängt wurden ist der heraufbeschworene Sachverhalt nur "ärgerlich", im anderen Thread wo längst nicht klar ist was tatsächlich passieren könnte, wird wegen 10% ein Weltuntergangsszenario vorgegaukelt, um Leute jobcentermässig per gezielter Angstmache in Sinnlosmaßnahmen zu treiben!

----------------------

Zurück zum Thema:

Hier muss jetzt die Rechtsfolgenbelehrung her, sonst gibt es mE gar keine Chance mehr die Sanktion abzuwenden

Zitat:
Als Voraussetzung für die Wirksamkeit einer Rechtsfolgenbelehrung muss diese konkret, richtig, vollständig und verständlich sein. Sowie dem Arbeitslosen zeitnah im Zusammenhang mit dem geforderten Verhalten erläutert werden. welche unmittelbaren und konkreten Auswirkungen auf seinen Leistungsanspruch drohen, wenn für die Weigerung kein wichtiger Grund vorliegt.
Für die erforderliche positive Kenntnis reicht nicht ein „Kennenmüssen“ oder „Kennenkönnen“. Erforderlich ist das SICHERE Wissen sowohl in Bezug auf die Pflichtverletzung als auch auf die Rechtsfolgen.

Vgl. u. a. Bundessozialgericht B 14 AS 92/09 R vom 15.12.2010 und B 14 AS 53/08 R vom 18.02.2010.
@Noktar: Bitte noch die RFB hier zur Verfügung stellen!!!
Heinze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2014, 10:15   #19
freakadelle
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von freakadelle
 
Registriert seit: 13.02.2013
Ort: sabwesend
Beiträge: 781
freakadelle freakadelle freakadelle freakadelle
Standard AW: Einladung war Versteckt

Also ich sehe ich hier noch gar nichts verloren.

Der TE hat noch nicht erzählt ob überhaupt eine Anhörung stattgefunden hat.
Er sprach lediglich von einem Widerspruch, der ja nur im Hinblick auf eine Sanktion möglich wäre.

Dann wäre es noch wichtig zu wissen (bevor man zu schnell urteilt):

- Wievielen Einladungen ist der TE in der Vergangenheit bereits nicht nachgekommen?
- Hat der TE dem Amt gegenüber sich bereits etwas zu schulden kommen lassen?
(z.B. Bewerbungsbemühungen nicht rechtzeitig abgegeben, sich nicht an die EGV gehalten usw.)
- Gibt es eine unterzeichnete EGV ?


Wenn der TE beim JC bisweilen seinen Mitwirkungspflichten nachgekommen ist und sonst immer zu den Meldeterminen erschienen ist, dann wäre eine solche Sanktion gegen den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit, denn dieser ist Ausfluss des Rechtsstaatsprinzips und der Grundrechte.
Eine Sanktion bzw. ein Eingriff in die Rechte des TE's muss immer im Verhältnis zur Bedeutung der Sache stehen.

Denn immerhin hat er sich beim SB gemeldet und das Geschehen aufgeklärt. Also hätte es m.M.n. einfach eine neue Einladung geben müssen und gut wäre gewesen.

Nachtrag:

Man könnte hier mit menschlichem Versagen argumentieren, denn Menschen machen bekanntlich Fehler. Erleben wir beim Jobcenter dauernd.
Wenn der TE hier seine Unterlagen hochgeladen hat, erkläre ich mich gerne bereit ihm ein entsprechendes Schreiben zu formulieren.
Die 10% hat er kassiert, also was hat er denn zu verlieren? Genaugenommen nichts.

Nachtrag 2:

Dann stellt sich noch die Frage was der SB mit der Einladung bezwecken wollte und ob dieser Zweck nicht mit milderen Mitteln erreicht hätte werden können. Dazu gibt es glaub ich sogar Urteile, evtl kann die noch jemand nachschieben. Ich vermute mal - ohne die Einladung gesehen zu haben- dass hier wieder der Satz "Ich möchte mit Ihnen über Ihre berufliche Situation sprechen" als Meldezweck angegeben ist.
freakadelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2014, 10:30   #20
Harte Sau
 
Benutzerbild von Harte Sau
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: Franken
Beiträge: 2.079
Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau
Standard AW: Einladung war Versteckt

Zitat von freakadelle Beitrag anzeigen

Denn immerhin hat er sich beim SB gemeldet und das Geschehen aufgeklärt. Also hätte es m.M.n. einfach eine neue Einladung geben müssen und gut wäre gewesen.
Hätte es wohl auch gegeben wenn der TE danach gefragt hätte,das ist das hüpfende Komma.
Harte Sau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2014, 11:00   #21
freakadelle
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von freakadelle
 
Registriert seit: 13.02.2013
Ort: sabwesend
Beiträge: 781
freakadelle freakadelle freakadelle freakadelle
Standard AW: Einladung war Versteckt

Zitat von Dark Vampire Beitrag anzeigen
Was heisst da "unterstellt" ist ja wohl Fakt dass er nicht richtig geguckkt hat.
Aha, erst ist es laut deiner Aussage "Fakt" dass sich der TE "verguckt" hat und dann widersprichst du dich gleich im nächsten Satz mit:

Zitat:
Es kann zwar mal sein dass Blätter so gut zusammen sind
Also was denn nun? Ist es nicht doch möglich dass hier Unachtsamkeit vorliegt? Man nennt sowas auch "Augenblicksversagen", sowas kommt vor, sowas ist menschlich.

Zitat:
aber zumindest mir fällt es auf dass das Papier doch dicker ist
Ja dir mag sowas auffallen - du bist aber nicht der TE. Also, was willst du genau mitteilen?

Zitat:
und der Inhalt auf der Rückseite dann nicht zu dem auf der Vorderseite passen kann
Woher weißt du ob der TE sich überhaupt die Rückseite angeschaut hat? Glaskugel? Hellseherische Fähigkeiten?

Zitat:
Fakt ist ja schonmal dass er beim Amt zugegeben hat die Einladung erhalten zu haben.
Was ja nun ganz deutlich für die Ehrlichkeit des TE's spricht. Ob diese hier nun angebracht war oder nicht, vermag ich nicht zu beurteilen.

Zitat:
Und er hat seine Familie da schon reingezogen siehe Post 7
Gut für den TE, so hat er Zeugen.


So, und nun nochmal die Frage:

Was genau wolltest du nun mitteilen? Hauptsache mal einen vom Stapel gelassen, oder wie?
freakadelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2014, 11:37   #22
Dark Vampire
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Dark Vampire
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 1.943
Dark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire Enagagiert
Standard AW: Einladung war Versteckt

Zitat von freakadelle Beitrag anzeigen
Aha, erst ist es laut deiner Aussage "Fakt" dass sich der TE "verguckt" hat und dann widersprichst du dich gleich im nächsten Satz mit:



Also was denn nun? Ist es nicht doch möglich dass hier Unachtsamkeit vorliegt? Man nennt sowas auch "Augenblicksversagen", sowas kommt vor, sowas ist menschlich.

Unachtsamkeit ist auch verguckt.Ich habe ja das Teil nicht in der Hand gehabt, deswegen KANN.

Ja dir mag sowas auffallen - du bist aber nicht der TE. Also, was willst du genau mitteilen?

Na dass er unachtsam war.



Woher weißt du ob der TE sich überhaupt die Rückseite angeschaut hat? Glaskugel? Hellseherische Fähigkeiten?

Hab ich ich das behauptet?Man sollte eigentlich meinen dass es selbstverständlich ist dass wenn Briefe kommen dass man die sich anschaut , auch die Rückseite......


Was ja nun ganz deutlich für die Ehrlichkeit des TE's spricht. Ob diese hier nun angebracht war oder nicht, vermag ich nicht zu beurteilen.


Ehrlichkeit bringt uns beim JC nicht immer weiter wie man sieht.Aber nun isses zu spät.



Gut für den TE, so hat er Zeugen.

Ja das die das auch "übersehen" haben.Ob das eventuell für den Richter glaubwürdig ist wenns vors Gericht ginge?


So, und nun nochmal die Frage:

Was genau wolltest du nun mitteilen? Hauptsache mal einen vom Stapel gelassen, oder wie?
...
Dark Vampire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2014, 11:49   #23
Heinze
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Heinze
 
Registriert seit: 28.03.2014
Beiträge: 200
Heinze
Standard AW: Einladung war Versteckt

Zitat von freakadelle Beitrag anzeigen


Zitat:
Zitat:
aber zumindest mir fällt es auf dass das Papier doch dicker ist

Ja dir mag sowas auffallen - du bist aber nicht der TE. Also, was willst du genau mitteilen?

Na, das ist doch eindeutig mal wieder klar....

"I am the greatest" (HartzIV-Syndrom!)
Heinze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 15:31   #24
qwertz123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von qwertz123
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 1.036
qwertz123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung war Versteckt

Also ich bekomme immer 2 oder noch mehr Briefe vom Amt wo alles einzeln drin ist, da ich Lohnabrechnungen abgeben muss und so jeden Monat ein Brief mit der Nachzahlung vom Amt kommt, kam es auch schon vor dass ich am selben Tag 3 Briefe vom Amt im Briefkasten hatte, Bescheid mit der Nachzahlung, Termin und VV.
qwertz123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 16:08   #25
Homer450
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Homer450
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 428
Homer450 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung war Versteckt

Jetzt mal von der Logik her. Ich bekomme ein schreiben, habe es in der Hand. (Mache das gerade mal selber bei mir) und merke nicht das da noch ein zweites schreiben dabei ist? Ich kann es zu Hause drehen und wenden wie ich will, den zweiten Zettel merke ich immer wieder.
Sagt mal ehrlich, denkt ihr die Leute sind alle bekloppt?
Ich stelle mir gerade vor Gericht vor wie der Richter versucht den zweiten Zettel zu ignorieren.
10% von Regelsatz sind eine Menge Holz für einen der Harz 4 bekommt. Jeder Euro der fehlt ist eine Menge Holz für einen der mit jeden Cent rechnen muss. Da ja der Widerspruch schon abgeschmettert worden ist laut TE kann hier wirklich nur ein guter Anwalt helfen, der trotz der Argumentation des TE noch irgendwie ein kleines Schlupfloch findet.
Homer450 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
einladung, versteckt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wahl in NRW - Linke Treffer, sehr versteckt XxMikexX Land- und Bundestagswahlen ab 2011 8 15.05.2012 08:03
Einladung nach §59 von mir abgesagt, nun kommt keine neue Einladung !! Ratloser2006 ALG II 6 16.03.2012 23:01
1.Einladung companero Ü 50 11 11.08.2011 12:05
Habe Arge Einladung abgelehnt, mit Krankmeldung, aber trotzdem wieder Einladung? 1q1q1q ALG II 34 08.03.2011 00:33
Was versteckt sich hinter solch einer EGV ? Ein Hartzianer Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 15 03.12.2010 16:30


Es ist jetzt 21:05 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland