QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Anteilsmäßiger Betrag einer Person zur Deckung der Lebenshaltungskosten wird als Ein

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.04.2014, 00:57   #1
fristo
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von fristo
 
Registriert seit: 15.09.2006
Beiträge: 12
fristo
Standard Anteilsmäßiger Betrag einer Person zur Deckung der Lebenshaltungskosten wird als Ein

Meine Frau und ich sind seit längeren krank und nicht arbeitsfähig und daher auf SGB II angewiesen. Mit unserem Sohn, arbeitsfähig, zusammen bilden wir Bedarfsgemeinschaft. Unser Sohn überweist monatlich anteilsmäßig einen Betrag zur Deckung der Lebenshaltungskosten wie Miete, Lebensmittel etc. auf mein Konto, den Vertreter der Bedarfsgemeinschaft. Als Verwendungszweck ist seit ewigen Zeiten angegeben "Miete + Kosten". Bisher gab es auch bei der SGB II Antragsstellung nie Probleme. Die Überweisung des anteilsmäßigen Betrages für die Lebenshaltungskosten auf mein Konto wurde anstandslos akzeptiert.

Hier muss ich auch sagen, in den letzten 3 Jahren hatte ich 2 Sachbearbeiterinnen, fachlich sehr kompetent, sachlich im menschlichen Umgang und wertefreier Einstellung. Kleinere Probleme die mal bei der Antragstellung auftraten, wurden gemeinsam schnell und effektiv gelöst. Also so wie man sich einen Sachbearbeiter, eine Sachbearbeiterin sich wünscht. Dieses ist meine persönliche Erfahrung mit den Personen, die aber auch die gegenseitige Akzeptanz beinhaltet.

Wie beschrieben ist in den letzten 3 Jahren alles "super" gelaufen. Nun habe ich einen neuen Sachbearbeiter
fristo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2014, 01:15   #2
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Standard AW: Anteilsmäßiger Betrag einer Person zur Deckung der Lebenshaltungskosten wird als

Die Überschrift des Threads war wohl zu lang und so kommt Deine Frage offenbar nicht klar rüber.
Wo liegt Dein Problem?
Wenn Dein Sohn arbeitsfähig ist und verdient, dann ist er wahrscheinlich nicht Teil Eurer Bedarfsgemeinschaft, sondern nur der Wohngemeinschaft. Dann muss er selbstverständlich nicht für Euch, seine Eltern, aufkommen, ist selbst nicht in der Bedarfsgemeinschaft, wenn er für sich selbst aufkommen kann.
Dafür spricht, dass er anteilig Miete und so auf Dein Konto überweist.

Was ist nun Deine Frage?
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2014, 02:21   #3
fristo
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von fristo
 
Registriert seit: 15.09.2006
Beiträge: 12
fristo
Standard AW: Anteilsmäßiger Betrag einer Person zur Deckung der Lebenshaltungskosten wird als

Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen
Die Überschrift des Threads war wohl zu lang und so kommt Deine Frage offenbar nicht klar rüber.
Wo liegt Dein Problem?
Wenn Dein Sohn arbeitsfähig ist und verdient, dann ist er wahrscheinlich nicht Teil Eurer Bedarfsgemeinschaft, sondern nur der Wohngemeinschaft. Dann muss er selbstverständlich nicht für Euch, seine Eltern, aufkommen, ist selbst nicht in der Bedarfsgemeinschaft, wenn er für sich selbst aufkommen kann.
Dafür spricht, dass er anteilig Miete und so auf Dein Konto überweist.

Was ist nun Deine Frage?
Hallo,

Entschuldigung, der Beitrag war noch nicht zu Ende geschrieben, ich wollte mir nur die Vorschau anschauen, hab aber wohl den falschen Knopf erwischt. Danach war keine Änderung mehr möglich. Was muss ich machen, damit ich an den Beitrag weiter schreiben kann?


mfg FriSto
fristo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2014, 10:13   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Anteilsmäßiger Betrag einer Person zur Deckung der Lebenshaltungskosten wird als

Schreib doch einfach in einem neuen Post weiter und kopiere das von oben da hinein.

Ich interpretiere die Überschrift so, als ob die den Mietanteil des Sohnes als Einkommen anrechnen. Da müsste man die komplette Berechnung wissen. Wenn die Euch nur 2/3 Miete zahlen und dann die Mietzahlung der Sohnes auch noch mal als Einkommen berechnen, wäre das falsch.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2014, 00:35   #5
fristo
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von fristo
 
Registriert seit: 15.09.2006
Beiträge: 12
fristo
Standard AW: Anteilsmäßiger Betrag einer Person zur Deckung der Lebenshaltungskosten wird als

[QUOTE=gelibeh;1649062]Schreib doch einfach in einem neuen Post weiter und kopiere das von oben da hinein.
QUOTE]

Danke, habe einen neuen Beitrag unter den Titel "Anteilsmäßiger Betrag einer Person zur Deckung der Lebenshaltungskosten ..." erstellt.


Hier bitte keine Antworten schreiben. Ich habe den Beitrag zum Löschen gemeldet, weil unvollständig und nicht mehr Änderbar.

Fristo, der Ersteller des Beitrages
fristo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2014, 02:00   #6
Flodder
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Flodder
 
Registriert seit: 19.04.2012
Ort: Im wilden Süden
Beiträge: 1.285
Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder
Standard AW: Anteilsmäßiger Betrag einer Person zur Deckung der Lebenshaltungskosten wird als

Wie bist du denn drauf? Ich dachte, du willst Hilfe?

Dann schreie hier nicht rum und verbiete nicht Antworten.
__

Macht doch, was ihr wollt
aber macht es richtig
Flodder ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anteilsmäßiger, bedarfsgemeinschaft, betrag, deckung, lebenshaltungskosten, person

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
sanktion wird auch der betrag der miete gemindert? Shuno ALG II 10 05.02.2014 07:17
Arbeitsvermittler - Good Cop und Bad Cop in einer Person PeterMM Archiv - News Diskussionen Tagespresse 24 18.12.2013 20:37
KdU- Bescheid: Wird einem der genannte Betrag bezahlt? Menno KDU - Miete / Untermiete 5 26.06.2010 22:14
Eingliedrungsvereinbarung und Pflege einer Person cidmutt Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 18 25.07.2007 15:57
Wieviel qm pro Person bei einer WG? M-M Allgemeine Fragen 3 01.03.2007 13:58


Es ist jetzt 20:48 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland