Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Arbeitsunfall - Kündigung - trotz Förderung durch die ARGE

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.06.2007, 21:11   #1
Bienchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.11.2005
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 547
Bienchen
Böse Arbeitsunfall - Kündigung - trotz Förderung durch die ARGE

Mein Sohn hatte Ende März 2007 einen Arbeitsunfall. Er ist Kfz-mechaniker. Sein jüngerer Kollege hat ihm beim Herausschlagen einer Buchse mit dem Hammer auf die rechte Hand gehauen. Daraufhin wurde festgestellt, dass der Mittelhandknochen gebrochen und gesplittert ist. Es wurde ihm eine Titanplatte eingesetzt. Bis zum jetzigen Zeitpunkt kann er seine Hand immer noch nicht richtig einsetzen und ist weiterhin krank geschrieben. Sein Chef sagte ihm, er brauche keine Angst vor einer Entlassung haben. 3-4 wochen später hat er die Kündigung bekommen. Er sollte den bisherigen Kollegen ablösen.
Mitlerweile sind wir allerdings schon der Meinung, dass der Kollege dies alles mit Berechnung gemacht hat. Sein Plan, ihn aus der Firma zu drängen, ist ja nun aufgegangen.
Wichtig ist noch zu erwähnen, dass der Betrieb für 9 Monate jeweils 1000 € Lohnkostenzuschuss gezahlt hat, diese 9 Monate allerdings noch nicht um sind und der Betrieb außerdem verpflichtet war, die Anstellung mindestens noch weitere 6 Monate durchzuführen.

Er hat Prozesskostenbeihilfe beantragt, welche ihm allerdings verwehrt wird mit dem Kommentar, dass dieser Prozess keine Aussicht auf Erfolg hat.
Wie es nun weiter gehen soll, wissen wir auch nicht. Er kann sich noch nicht einmal um eine neue Stelle bewerben, da er immer noch krank geschrieben ist und keiner weiß, wann bzw. ob die Hand jemals vollständig wieder einsetzbar ist.
__

Als Mensch geboren, als Sklave gelebt, am Ende verscharrt!
Bienchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2007, 21:40   #2
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Erstmal ne Frage wegen Kündigungsschutz: Wieviel Mitarbeiter hat der Betrieb? Wie lange ist er dort beschäftigt?
  Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2007, 21:01   #3
Bienchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.11.2005
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 547
Bienchen
Standard

Hallo,
mein Sohn ist in dem Betrieb seit November vorigen Jahres beschäftigt gewesen. Er hatte 3 Monate Probezeit.
In der kleinen Firma gibt es nur den Chef und 2 Mitarbeiter, jetzt nur noch einen Mitarbeiter.
__

Als Mensch geboren, als Sklave gelebt, am Ende verscharrt!
Bienchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2007, 21:08   #4
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja, das dachte ich mir, in Betrieben bis 10 Mitarbeiter gibt es keinnen Kündigungsschutz, deshalb wurde die Kündigungsschutzklage vorm Arbeitsgericht auch abgewiesen.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2007, 21:55   #5
Rote Socke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.09.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 1.035
Rote Socke Rote Socke
Standard

Aber Kündigung in der AU?

???
__

1989 wurde der Sozialismus abgeschafft...nicht mehr und nicht weniger.
Rote Socke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2007, 05:30   #6
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Rote Socke Beitrag anzeigen
Aber Kündigung in der AU?

???
AU schützt nicht vor Kündigung.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2007, 08:48   #7
Rote Socke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.09.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 1.035
Rote Socke Rote Socke
Standard

Ja ne, is klar,

Aber In der AU?
__

1989 wurde der Sozialismus abgeschafft...nicht mehr und nicht weniger.
Rote Socke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2007, 19:41   #8
Bienchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.11.2005
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 547
Bienchen
Standard

Mein Sohn war heute bei der Gerichtsverhandlung. Sein ehemaliger Chef hat so getan, als ob nichts wäre und ihn auch noch frech angegrinst (vor der Verhandlung). Wie schon erwartet, besteht kein Kündigungsschutz während einer Krankschreibung durch Arbeitsunfall.
In diesem Staat kann man wirklich das große Kot..... bekommen. Ich hasse ihn immer mehr.
Ein Mensch zählt hier gar nichts mehr, solange er nicht zu den "oberen 10.000" gehört. So langsam frage ich mich, warum wir eigentlich Namen bekommen, eine Nummer würde auch ausreichen.
Da wird man bei der Ausübung seiner Tätigkeit im Betrieb so verletzt, dass man nun schon seit Ende März krank ist, eine schnelle Heilung nicht in Sicht (wenn überhaupt eine völlige Widerherstellung möglich ist), und man wird einfach so entlassen.
So lange man sich krumm mach, ist man gut genug, aber sobald es nicht möglich ist, zählt man wie ein schlechtes Werkstück zum Ausschuss.

Nun bin ich nur mal gespannt, ob die Schmerzensgeldforderung bei seinem ehemaligen Kollegen fruchtet. Wenn nicht, gibt es eine saftige Anzeige. Dazu hatte ihm damals auch sein Chef geraten. Ich bin ja mal gespannt, wie dies weiter geht.
__

Als Mensch geboren, als Sklave gelebt, am Ende verscharrt!
Bienchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitsunfall, arge, foerderung, förderung, kuendigung, kündigung, trotz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ü 50 Förderung auch wenn kein leistungsbezug durch die ARGE? Heilbutt Ü 50 1 18.09.2007 06:19
Förderung der beruflichen Weiterbildung durch 421i? Feuerstein Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 6 30.08.2007 23:03
Kündigung durch die Tafel.Rechtens? druide65 Allgemeine Fragen 48 14.04.2007 16:17
Vertrauensmissbrauch + Kündigung durch Arbeitgeber al Allgemeine Fragen 23 27.12.2006 13:09
Jobsuche - aber keine Förderung mehr durch die kom. Verm. Ag Heinmueck Allgemeine Fragen 9 26.08.2006 20:06


Es ist jetzt 16:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland