Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Quelle in Magdeburg und die Bildungsgutscheine

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.06.2007, 13:55   #1
Kermit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.06.2007
Ort: MD
Beiträge: 2
Kermit
Standard Quelle in Magdeburg und die Bildungsgutscheine

Hallo, ich habe vor drei Wochen bei Quelle (genau Quelle Communication Center MAgdeburg) mit den Schulungen zum Kundenbetreuer begonnen. Ich hatte mich auf eine normale Zeitungsanzeige beworben und wurde dann zusammen mit ca. 30 anderen eingeladen. Als bei dem Gespräch klar wurde, dass ohne Bildungsgutschein gar nichts geht, wollte ich eigentlich schon wieder gehen. Ich habe nämlich keinen Anspruch auf Hartz 4 und somit auch nicht auf einen Bildungsgutschein. Aber ich bin geblieben und hab mir alles angehört. Klang auch alles nicht so schlecht. Auch wenn der Verdienst unter aller Sau ist, ist es doch für Magdeburger Verhältnisse eine gute Gelegenheit wenigstens so etwas ähnliches wie eien Festanstellung zu bekommen.
So weit so gut. Nach dämlichen Spielchen hielt ich am Nachmittag einen Vorvertrag in den Händen und die Versicherung,dass das mit dem Bildungsgutschein gar kein Problem sei. Die Arge wollte mich nicht einmal reinlassen, da die meine Daten schon gar nicht mehr im System hatten. Aber auf dem Arbeitsamt half man mir erstaunlich schnell und unbürokratisch. Ich bekam einen Gutschein für 3 Monate. EIgentlich wollte Quelle einen für 6 MOnate, aber es ginge auch so, wie man mir ja versichert hatte. Die Dame des Bildungsträgers ( Seminar Zentrum Göttingen) maulte zwar, weil nur 3 Monate draufstehen, aber es ging dann wohl doch.
Nun fing ich also Montag morgen mit der Schulung zum Kundenbetreuer. Ich muss dazu sagen, dass man in der Zeit, 3 oder 6 Mnate, keinen Cent von Quelle bekommt. Man wird von Quelle-Mitarbeitern geschult und arbeitet ab der zweiten Woche im Call Center für Quelle. Wenn man also mal überlegt, wenn nur 500 Bildungsgutscheine ausgegeben werden und die dann so lange kostenlos für Quelle arbeiten, wie Quelle sich da auf Staatskosten gesund spart. Und dieser Bildungsträger lebt ja scheinabr auch gut davon. Ich weiss nur nicht, welche Funktion der hat, ausser das Geld zu kassieren.

Nun ist es so, dass viele der "Schulungsteilnehmer" nach Ablauf des Bildungsgutscheins auf einmal ungeeignet für den Job bei Quelle seien und wieder gehen dürfen.Inzwischen ist es aber so, dass diese Gesellschaft ihre Veranstaltungen nicht mehr voll bekommt und so habe ich vielleicht die Chance, doch bleiben zu dürfen.
Ich finde es ein absolutes Unding, wie leicht der Staat es Firmen wie Quelle macht, monatelang ohne Lohnkosten den Betrieb aufrecht zu erhalten.
Hat noch jemand Erfahrungen wie ich gemacht und würde sie mit mir teilen?
Kann man nicht etwas gegen diese Art der Wegelagerei machen ?
Kermit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2007, 14:52   #2
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

Zitat von Kermit Beitrag anzeigen
Kann man nicht etwas gegen diese Art der Wegelagerei machen ?
VERÖFFENTLICHEN und ganz oft und lautstark !!!

Ich schreibe/faxe im Moment ALLE Abgeordneten an - leider wieder einmal, aber man muß dranbleiben und nachlegen. Denn die ARGE/Brüokratie lügt der Öffentlichkeit eine heile Welt vor und macht ja NIE Fehler. Wir sind ja alles nur "Einzelfälle" :-)))

Viel Erfolg
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2007, 14:57   #3
Kermit
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.06.2007
Ort: MD
Beiträge: 2
Kermit
Standard

Ich würde gerne lauter schreien, aber ich habe das Gefühl, niemand will es hören. Die Medien prügeln ja lieber auf dem arbeitsscheuen Hartz 4 Empfänger rum, als über den Verschwendungswahnsinn und die viel kriminellere Nehmermenatlität der firmen zu berichten. Wenn Du einen Tipp hast, wo man so was öffntlich machen kann, immer her damit..
Kermit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 07:39   #4
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

[quote=Kermit;109763]Ich würde gerne lauter schreien, aber ich habe das Gefühl, niemand will es hören. Die Medien prügeln ja lieber auf dem arbeitsscheuen Hartz 4 Empfänger rum, als über den Verschwendungswahnsinn und die viel kriminellere Nehmermenatlität der firmen zu berichten. Wenn Du einen Tipp hast, wo man so was öffntlich machen kann, immer her damit..[/quote]

das Forum ist voll davon - les dich einfach mal ein.

Mach dir aber klar, wie weit du gehen möchtest mit der Öffentlichkeit und welchen Preis du dafür bezahlen willst (z.B. besondere Aufmerksamkeit der FM) - ein zurück gibt es dann nicht mehr.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 08:20   #5
ladydi12
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 21.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.848
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard

Hallo zusammen,

Tipp von mir:
ab ins chefduzenforum und sich schlau machen!
Hier der Link:
http://www.chefduzen.de/new-economie und da den Punkt callcenter anklicken.
Da erfährt man so einiges über Callcenter wie z.b. Tectum group, buw und auch Quelle und deren Arbeitsweisen.

Liebe Grüße
ladydi12
__

In Anlehnung an Charlie Hebdo und andere:
Ich mag zwar verdammen, was Sie sagen, aber ich werde mein Leben dafür geben, das Sie es sagen dürfen.

Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht.
ARGE- Dreisatz: Warum? Wo steht das? Können Sie mir das schriftlich geben?
Petition Arbeitslosengeld II - Ablehnung des Neunten Gesetzes zur Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch - Rechtsvereinfachung vom 19.04.2016
Forengesetze:
§1 keine EGV unterschreiben (danke an gelibeh ;))
§2 Möglichst nicht alleine zu ARGE und Co gehen, sondern stets mit Begleitung.
§3 mit ARGE und Co möglichst nur schriftlich verkehren
§4 Bei ablehnendem Bescheid: Widerspruch und Klage

Statt einem Danke für meine Beiträge dürft ihr mir auch gerne ein paar positive Renommee-Punkte in meinem Profil da lassen. Das geht, in dem ihr auf das Ordenssymbol in meinem Profil klickt
ladydi12 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2007, 12:07   #6
gomme->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.06.2007
Beiträge: 2
gomme
Standard

Wie kermit bin auch ich über einen Bildungsgutschein beim Quelle Communications Center Magdeburg beschäftigt. Allerdings sehe ich es insgesamt etwas anders als der werte Kollege. Zunächst muss ich hier klar feststellen, dass die Rahmenbedingungen von Quelle vorab sehr offen kommuniziert wurden. Jedem, der die Eignungsfestellung erfolgreich abschließt steht es frei dieses Angebot abzulehnen und jedem in diesem Personenkreis wurde ein Anschlussvertrag nach Ablauf des Bildungsgutscheines gegeben. Damit es keine Missverständnisse gibt: in dem halben Jahr in dem der Bildungsgutschein gilt bildet Quelle die Mitarbeiter aus die nach Ablauf dieser Zeit fest übernommen werden sollen. Während dieser Zeit laufen alle Leistungen der Arbeitsagentur weiter (auch wenn der Anspruch wegfallen würde ist das während dieses Zeitraumes garantiert). Zudem werden Pauschalen für Fahrtkosten, Kinderbetreuung etc gezahlt.

Zudem bietet Quelle schon während des halben Jahres sehr gute Aufstiegsmöglichkeiten. In meinen Augen ist das Angebot von Quelle in Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur sehr aufrichtig und seriös. Es wurden Millionen in ein neues Center investiert und jedem der dieses Teil mal von innen gesehn hat weiss wie ernst es dem Unternehmen damit ist.

Leute wie Du Kermit sollten sich ernsthaft überlegen ob sie im richtigen Unternehmen sind. So ein gewisses Maß an Loyalität zu seinem Arbeitgeber ist existenziell. Meckerfritzen wie Du können froh sein wenn sie überhaupt eine Chance auf dem Arbeitsmarkt bekommen. Also solltest Du Quelle dankbar sein!

p.s. Denkt auch mal an die vielen Arbeitslosen älteren Jahrgangs, die nun dank Quelle eine echte Perspektive haben.
gomme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2007, 15:15   #7
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.769
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Standard

.
Hexe45 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2007, 23:06   #8
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard Sozialbetrug

Hier wird speziel auf die Bedürfnisse eines Unternehmens ausgebildet. Dies hat ein Unternehmen allerdings selbst zu bezahlen. Ich könnte mir vorstellen, das ein Arbeitsrichter die Einarbeitungszeit als zu bezahlende Arbeitszeit erkennt.
Nach meinem Grundverständnis darf es solche Ausbildungen nicht geben. Hier subventioniert der Sozialstaat ein privates Unternehmen.
Vielleicht sollte ich mir mal einen Haushaltsazubi zuweisen lassen. Der könnte dann meine Wohnung sauber machen und halten. Das ist auf selbigem Niveau.
kleindieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2007, 23:32   #9
ladydi12
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 21.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.848
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard

Zitat von gomme Beitrag anzeigen
Wie kermit bin auch ich über einen Bildungsgutschein beim Quelle Communications Center Magdeburg beschäftigt. Allerdings sehe ich es insgesamt etwas anders als der werte Kollege. Zunächst muss ich hier klar feststellen, dass die Rahmenbedingungen von Quelle vorab sehr offen kommuniziert wurden. Jedem, der die Eignungsfestellung erfolgreich abschließt steht es frei dieses Angebot abzulehnen und jedem in diesem Personenkreis wurde ein Anschlussvertrag nach Ablauf des Bildungsgutscheines gegeben. Damit es keine Missverständnisse gibt: in dem halben Jahr in dem der Bildungsgutschein gilt bildet Quelle die Mitarbeiter aus die nach Ablauf dieser Zeit fest übernommen werden sollen. Während dieser Zeit laufen alle Leistungen der Arbeitsagentur weiter (auch wenn der Anspruch wegfallen würde ist das während dieses Zeitraumes garantiert). Zudem werden Pauschalen für Fahrtkosten, Kinderbetreuung etc gezahlt. Erzähl doch bitte einmal, was so in der "Ausbildung" bei Quelle drankommt. Ich wette, daß dort auf "Staatskosten" (Bildungsgutschein) schon echte Kundenanrufe getätigt werden und die sogenannten "Schulungen" nur ein bis zwei Tage dauern.

Zudem bietet Quelle schon während des halben Jahres sehr gute Aufstiegsmöglichkeiten. In meinen Augen ist das Angebot von Quelle in Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur sehr aufrichtig und seriös. Es wurden Millionen in ein neues Center investiert und jedem der dieses Teil mal von innen gesehn hat weiss wie ernst es dem Unternehmen damit ist. Und bei wievielen Callcentern von Quelle wurde deutschlandweit abgebaut? Eine Innenausstaffierung sagt noch nicht sehr viel über die Seriosität eines callcenters, gibt nur ggf. erste Hinweise. Kannst du das auch zahlenmäßig belegen, wieviele leute eines kurses mit bildungsgutschein angeblich übernommen werden und wieviele Leute dafür abgebaut wurden? Würde mich mal interessieren

Leute wie Du Kermit sollten sich ernsthaft überlegen ob sie im richtigen Unternehmen sind. So ein gewisses Maß an Loyalität zu seinem Arbeitgeber ist existenziell. Meckerfritzen wie Du können froh sein wenn sie überhaupt eine Chance auf dem Arbeitsmarkt bekommen. Also solltest Du Quelle dankbar sein!

p.s. Denkt auch mal an die vielen Arbeitslosen älteren Jahrgangs, die nun dank Quelle eine echte Perspektive haben.
Wenn Callcenter eine echte Chance für ältere Arbeitslose auf längere zeit wären, warum stehen dann jede Woche in den lokalen Käseblätter von denen Stellenausschreibungen drin und wieso gibt es dann eine entsprechende Fluktuation?

Hallo @all,

zum thema Callcenter habe ich einiges zu sagen, wie man sieht.

@Moderation
Falls ich falsch zitiert haben sollte, mir diesen Beitrag nicht löschen, sondern ausnahmsweise mal bitte in die richtige, adäquate Form bringen. Ein nettes danke dafür.

Liebe grüße
ladydi12
__

In Anlehnung an Charlie Hebdo und andere:
Ich mag zwar verdammen, was Sie sagen, aber ich werde mein Leben dafür geben, das Sie es sagen dürfen.

Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht.
ARGE- Dreisatz: Warum? Wo steht das? Können Sie mir das schriftlich geben?
Petition Arbeitslosengeld II - Ablehnung des Neunten Gesetzes zur Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch - Rechtsvereinfachung vom 19.04.2016
Forengesetze:
§1 keine EGV unterschreiben (danke an gelibeh ;))
§2 Möglichst nicht alleine zu ARGE und Co gehen, sondern stets mit Begleitung.
§3 mit ARGE und Co möglichst nur schriftlich verkehren
§4 Bei ablehnendem Bescheid: Widerspruch und Klage

Statt einem Danke für meine Beiträge dürft ihr mir auch gerne ein paar positive Renommee-Punkte in meinem Profil da lassen. Das geht, in dem ihr auf das Ordenssymbol in meinem Profil klickt
ladydi12 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 19:37   #10
gomme->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.06.2007
Beiträge: 2
gomme
Standard

Zitat:
Hier wird speziel auf die Bedürfnisse eines Unternehmens ausgebildet. Dies hat ein Unternehmen allerdings selbst zu bezahlen. Ich könnte mir vorstellen, das ein Arbeitsrichter die Einarbeitungszeit als zu bezahlende Arbeitszeit erkennt.
Nach meinem Grundverständnis darf es solche Ausbildungen nicht geben. Hier subventioniert der Sozialstaat ein privates Unternehmen.
Vielleicht sollte ich mir mal einen Haushaltsazubi zuweisen lassen. Der könnte dann meine Wohnung sauber machen und halten. Das ist auf selbigem Niveau.
klar subventioniert der staat private unternehmen. es ist ja auch seine aufgabe vernünftige rahmenbedingungen zu schaffen.

offenbar scheint einigen nicht klar zu sein, dass es sich in diesem fall um eine qualifizierungsmaßnahme handelt. solche maßnahmen finden in ganz deutschland statt. immer finanziert die arbeitsagentur dabei private bildungsträger die entsprechend arbeitslose ausbilden. und nichts anderes geschieht in diesem fall. der fakt, dass die ausbildung in der liegenschaft des späteren arbeitgebers stattfindet macht da keinen unterschied zu herkömmlichen maßnahmen.

Zitat:
Erzähl doch bitte einmal, was so in der "Ausbildung" bei Quelle drankommt. Ich wette, daß dort auf "Staatskosten" (Bildungsgutschein) schon echte Kundenanrufe getätigt werden und die sogenannten "Schulungen" nur ein bis zwei Tage dauern.
es finden verschiedene schulungen statt (mehrere einwöchige/-tägige bis hin zu 15-wöchigen schulungen, die hauptsächlich aus theorie bestehen). siicherlich wird auch telefoniert, aber praxis ist wichtig und richtig. das wird dir jeder in diesem unternehmen bestätigen. die phasen in denen man telefoniert werden natürlich speziell gecoacht um individuell schwachstellen auszubessern.

Zitat:
Und bei wievielen Callcentern von Quelle wurde deutschlandweit abgebaut? Eine Innenausstaffierung sagt noch nicht sehr viel über die Seriosität eines callcenters, gibt nur ggf. erste Hinweise. Kannst du das auch zahlenmäßig belegen, wieviele leute eines kurses mit bildungsgutschein angeblich übernommen werden und wieviele Leute dafür abgebaut wurden? Würde mich mal interessieren
das quelle anderenorts center schließt ist sicherlich richtig, aber mir erschließen sich nicht die gründe. darum würde es in spekulation ausarten wenn ich mich darüber auslassen würde. die center in berlin und magdeburg, die neu geschaffen wurden sind allerdings auch anders geartet als herkömmliche quelle-callcenter.

in der tat hat jeder einen gültigen anschlussvertrag bekommen. einzige voraussetzung diesen auch antreten zu können ist die erfolgreiche qualifizierung während der maßnahme. in der praxis sieht es so aus, dass die voraussetzung für den anschlussvertrag in der regel innerhalb der ersten 3 monate erfüllt wird. in der folge bieten sich diesen mitarbeitern die möglichkeit sich weiter zu qualifizieren um nach ablauf einen vertrag zu erhalten, der die erhöhte qualifikation beinhaltet und entsprechden dotiert wird.

Zitat:
Wenn Callcenter eine echte Chance für ältere Arbeitslose auf längere zeit wären, warum stehen dann jede Woche in den lokalen Käseblätter von denen Stellenausschreibungen drin und wieso gibt es dann eine entsprechende Fluktuation?
ich kann nur meine eindrücke schildern. speziell in diesem fall ist es in der tat so, dass viele menschen mittleren alters (zw. 40 und 50) eine perspektive geboten bekommen, diese auch dankbar annehmen und auch dabei bleiben.
gomme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2007, 20:12   #11
Doug87
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.06.2007
Beiträge: 1
Doug87
Standard

Hallo gomme,

wie du bin ich auch in Magdeburg und ich sehe es genau so. Wenn man mal so in seiner Pause durchs neue Center geht sieht man Hauptsächlich nur ältere Mitarbeiter.

Und manche sollten wirklich froh sein beim Center eine Chance auf einen Arbeitsplatz bekommen zu haben. Den wenn man so sieht wie manche Telefonieren, so voller Elan und Begeisterung könnte mir das Messer in der Hose aufklappen.

Man hat doch im Prinzip alle Chancen aus dem First Level in den Second Level zu kommen. Ich sehe es doch bei mir. Ich habe heute nach knapp drei Monaten die Möglichkeit bekommen im 2nd Level zu Arbeiten und angenommen.

So ein Exemplar wie Kermit habe ich auch in meiner Gruppe. Die kommen ja schon mit einer Fresse ins Büro, wo ich mich wirklich frage, warum die überhaupt da sind. Man wird doch von keinem dazu gezwungen dort zu Arbeiten.

Und der Arbeitsplatz an dem wir Arbeiten dürfen ist wirklich in Ordnung. Da ist das Arbeiten im Übergangscenter chaotischer gewesen.

PS: Liebe zukünftige Kollegen und die es schon sind Lasst euch bloß nicht verrückt machen von dem was hier steht.
Doug87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2009, 17:02   #12
Tiwi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2009
Ort: Hab mich noch nicht recht entschieden
Beiträge: 3
Tiwi
Standard AW: Quelle in Magdeburg und die Bildungsgutscheine

Ich glaube auch, dass ein Unternehmen selbst für die Ausbildung zahlen sollte. Habe selbst auch in einem Call Center in Berlin gearbeitet, aber noch nie von einer derartig systematische Ausnutzung von staatlichen Beihilfen gehört wie bei Quelle (Bekannte haben dort gearbeitet und KEINEN Anschlussvertrag bekommen - ohne Begründung).

Darüber hinaus sollte man sich bewusst sein, dass ein Call Center das Ende nicht der Anfang einer Karriere ist. Die sog. Weiterqualifizierungen beschränken sich darauf, dass man nicht mehr nur ein Produkt, sondern noch ein zweites oder drittes verkaufen kann. Das ist, als würde man bei Karstadt nicht mehr nur Socken sondern nach einer weiteren Schulung auch Krawatten verkaufen können. Was den Second Level betrifft, da verkauft man dann nicht mehr nur Socken sondern auch die Strumpfhalter dazu. Und das im Akkord. Schließlich zählt die Anzahl der bearbeiteten Calls und wie sich die Anzahl der Verkäufe darauf herunterbrechen lässt. Und nicht zu vergessen: bloß keine idle time!!!

Auch die Aufstiegschancen sind eher übersichtlich. Für jemanden, der am Anfang seines Arbeitslebens steht, ist ein Call Center auf jeden Fall ein Dead End. Denn wo, wenn nicht in einem anderen Call Center, ist diese Arbeitserfahrung etwas wert?

Dennoch ist die Tätigkeit als Call Center Agent ein Höllenjob, der unangemessen niedrig bezahlt wird. Auch da wird wieder auf den Staat gesetzt, der den Ausgleichsbetrag zahlen muss, weil das Einkommen von Quelle nicht ausreicht. Aber das ist ja ein alter Hut; wurde ja sogar auf ZDF berichtet und ist bei YouTube zu finden. Eigentlich hat Quelle seine Staatbürgschaft schon erhalten in den vergangenen Jahren. Unverschämtheit, jetzt nach noch mehr Geld zu verlangen. Bedenklich ist es dennoch, wie viele Arbeitsplätze nun auf dem Spiel stehen. Die Krise des Konzerns wird wieder auf dem Rücken der Schwächsten ausgetragen.

Gruß
Tiwi
Tiwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2009, 17:14   #13
Tiwi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2009
Ort: Hab mich noch nicht recht entschieden
Beiträge: 3
Tiwi
Standard AW: Quelle in Magdeburg und die Bildungsgutscheine

Zitat von gomme Beitrag anzeigen
klar subventioniert der staat private unternehmen. es ist ja auch seine aufgabe vernünftige rahmenbedingungen zu schaffen.
Hier muss ich einfach nochmal ein Wort loswerden. Bei der Schaffung der Rahmenbedingungen geht es um rechtliche! Der Staat sollte sich arg hüten in die Privatwirtschaft einzugreifen. Wer das erwartet, dem muss man sagen, dass es VEBs nicht mehr gibt.

Gruß
Tiwi
Tiwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2009, 19:24   #14
ashna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Quelle in Magdeburg und die Bildungsgutscheine

Äh Tiwi, kann es sein, dass du das Datum übersehen hast?
Dieser Thread wurde von dir aus seiner wohlverdienten Ruhe gerissen.
Er ist zwei Jahre alt.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2009, 19:27   #15
Tiwi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2009
Ort: Hab mich noch nicht recht entschieden
Beiträge: 3
Tiwi
Standard AW: Quelle in Magdeburg und die Bildungsgutscheine

Ups. Dann sag ich mal Rest in Pieces. Quelle ist wohl immer irgendwie aktuell. Sorry.
Tiwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2009, 02:15   #16
Hexe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.10.2005
Ort: Magdeburg
Beiträge: 182
Hexe
Standard AW: Quelle in Magdeburg und die Bildungsgutscheine

tja alt aber doch aktuell

Magdeburg ist aus der Stadt des Schwermaschinenbau eine Stadt der CallCenter geworden unter Beifall des OB Trümper

Geht nun Karstadt . Quelle verloren gehen auch die ach so tollen CC verloren

tja nun ist die Stadt vollkommen kapputt

Danke an Alle "Freiheitskämpfer" - ich hoffe der Fluch ereilt euch

LG Hexe
Hexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2009, 15:44   #17
ladydi12
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 21.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.848
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard AW: Quelle in Magdeburg und die Bildungsgutscheine

hallo @all,

komischerweise habe ich grade bei chefduzen.de - Forum der Ausgebeuteten - Index, Unterpunkt: New Economy ebenfalls etwas über Quelle und die Masche mit den Bildungsgutscheinen gelesen.
Das kann sich der ein oder andere gerne mal "reinziehen", da dieses ebenfalls in die Rubrik "Reine Abzocke und Verarsche der Leute" gehört.

meint ladydi12
__

In Anlehnung an Charlie Hebdo und andere:
Ich mag zwar verdammen, was Sie sagen, aber ich werde mein Leben dafür geben, das Sie es sagen dürfen.

Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht.
ARGE- Dreisatz: Warum? Wo steht das? Können Sie mir das schriftlich geben?
Petition Arbeitslosengeld II - Ablehnung des Neunten Gesetzes zur Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch - Rechtsvereinfachung vom 19.04.2016
Forengesetze:
§1 keine EGV unterschreiben (danke an gelibeh ;))
§2 Möglichst nicht alleine zu ARGE und Co gehen, sondern stets mit Begleitung.
§3 mit ARGE und Co möglichst nur schriftlich verkehren
§4 Bei ablehnendem Bescheid: Widerspruch und Klage

Statt einem Danke für meine Beiträge dürft ihr mir auch gerne ein paar positive Renommee-Punkte in meinem Profil da lassen. Das geht, in dem ihr auf das Ordenssymbol in meinem Profil klickt
ladydi12 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2009, 17:56   #18
QuelleMDD->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.10.2009
Beiträge: 2
QuelleMDD
Frage AW: Quelle in Magdeburg und die Bildungsgutscheine

Aus aktuellen traurigen Anlass muss ich mich hier auch mal zu Wort melden. Wie jeder ja schon gehört hat, ist Quelle Pleite und ich glaube auch fast alle Quelle Shops in Deutschland müssen schließen und werden leider gleich mit in die Insolvenz bzw. Katastrophe hineingestoßen.

Doch was wird eigentlich aus den ganzen Quelle Communication Call Centern in Berlin und Magdeburg werden? Heute bin ich in Magdeburg beim City Carre vorbei gekommen und das blaue große Plakat an der Eingangstür ist verschwunden. Dort stand immer drauf wir suchen neue Mitarbeiter fürs Quelle Call Center in Magdeburg. Wir bieten Perspektiven und einen sicheren Arbeitsplatz. Bewerben Sie sich noch heute unter der Telefonnummer: 0180/5333465

Doch wenn man diese Telefonnummer wählt, dann geht da keiner persönlich mehr ran und man kommt nicht durch. Deshalb frage ich mich auch, was wird aus den Quelle Call Centern in Berlin und Magdeburg werden, wenn es Quelle nicht mehr gibt? Gehen diese Call Center den auch unter? Oder wird dann vielleicht ein neuer Investor gefunden am Standort Berlin und Magdeburg, sodass es dann doch irgendwie weitergehen wird und alle Arbeitsplätze gerettet sind?

Der Umzug vor 2 Jahren von Schleinufer nach City Carre hat sich ja nicht für Quelle Call Center gelohnt, wenn diese jetzt wirklich Pleite gehen sollten.
QuelleMDD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2009, 18:14   #19
kleine
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.06.2009
Ort: Neuland
Beiträge: 713
kleine
Standard AW: Quelle in Magdeburg und die Bildungsgutscheine

Glaubst du noch an den Weihnachtsmann?

Was wäre wohl los, wenn alle Arbeitnehmer in Deutschland geschlossen zu Hause bleiben würden?

Ich kenne jemanden der auch in einem Quelle-Callcenter gearbeitet hat. Die Arbeitsbedingungen wurden immer kathastrophaler und um an seine Stunden zu kommen wurde echtes Durchsetzungsvermögen benötigt.

Ich finde es ehrlich gesagt gut dass der Laden endlich schließen muss. Das ist meiner Meinung nach eher ein Schandfleck und kein "Traditionsunternehmen". Oder ist diese Art der Ausbeutung etwa Tradition in Deutschland?
kleine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2009, 19:02   #20
QuelleMDD->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.10.2009
Beiträge: 2
QuelleMDD
Frage AW: Quelle in Magdeburg und die Bildungsgutscheine

@kleine

Die Ausbeutung ist schon eine Tradition in Deutschland, weil es in diesem Land keinen gesetzlichen Mindestlohn von 7,50 Euro die Stunde gibt. Auch die FDP und CDU sind gegen einen gesetzlichen Mindestlohn, mit der Begründung das dadurch viele Arbeitsplätze hier in Deutschland verloren gehen werden. Darum gibt es ja halt die Aufstockung des Gehalt bzw. Lohns. Die eine hälfte zahlt der Arbeitgeber, die andere Hälfte das Amt bzw. Jobcenter Arge. Dagegen kann man auch als Bürger nichts machen, weil es die Regierung und Politiker nun mal so wollen. Außerdem wird ja jeder Arbeitslose in Deutschland gezwungen, billig Jobs anzunehmen um wieder in Arbeit zu kommen. Ansonsten wird ja gleich mit Sanktionen bzw. Kürzungen gedroht.

Ich habe auch nicht bei Quelle gearbeitet aber ich bin ein treuer Quelle Kunde, weil ich den Preis und die Lieferung der Ware immer einwandfrei fand. Desweiteren habe ich auch noch hier gesehen im Internetlink (bei den Video 7 ganz unten auf der Internetseite)

Keine Rettung mehr für Quelle | MDR.DE

das dieses Quelle Call Center in Magdeburg auch einen Betriebsrat hat. Dieser setzt sich bestimmt auch für die Quelle Mitarbeiter dort ein für bessere Arbeitsbedingungen.

Aber so wie es hier geschrieben steht, hat sich das wohl kein Quelle Mitarbeiter gewünscht:

http://wirtschaft.t-online.de/ansturm-von-quelle-arbeitslosen-bei-der-bundesagentur-fuer-arbeit/id_20344438/index

Diese Quelle Mitarbeiter waren froh, überhaupt einen Arbeitsplatz zu haben. Was soll ich jetzt nur ohne Quelle machen? Auch der Kredit für Quelle von der Bundesregierung zum Druck des neuen Quelle Katalog hat da nicht weitergeholfen.
QuelleMDD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2009, 19:11   #21
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Quelle in Magdeburg und die Bildungsgutscheine

quelle ist doch keine bank, dort liegen keine gelder der lobyisten, sonst hätte man paar läppische mrd. reingepumpt...

siehe holzmann und schröter, die durften erst beim 2. mal wirklich pleite gehen, sonst hätte der sack selber mehrere mio verloren....
die wurden aber fein aus dem unternehmen abgeschöpft mit der 250 mio spritze ;)
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 21:18   #22
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: Quelle in Magdeburg und die Bildungsgutscheine

Als ehemaliger Bildungsgutschein-Billigarbeiter im Quelle Communication Center Magdeburg weine ich Quelle keine Träne nach. So sehr es mir für die leid tut, die gerne dort gearbeitet haben ( wohl eher die Stammbelegeschaft bzw. was davon in Fürth noch übrig war)......
Diese Firma hat bekommen, was sie verdient hat.

(sorry, ich weiss, Beitrag ist schon lange her, aber ich musste das mal loswerden)
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2010, 02:32   #23
QCCMD->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.07.2010
Beiträge: 4
QCCMD
Standard AW: Quelle in Magdeburg und die Bildungsgutscheine

*schieb*

Sry das ich dieses alte Thema auskramen musste, aber habe dieses Thema erst neulich über Google entdeckt.

Und was hier Gomme und Doug87 niedergeschrieben haben schlägt ein wie eine Bombe! Soviel Bullshit habe ich noch nie gelesen! Der Name "Doug87" kommt mir sehr bekannt vor, ich glaube den User bei seinem Namen zu kennen. Gomme und Doug versuchten natürlich die Firma ins rechte Rampenlicht zu rücken. Wenn meine vermutung mit "Doug" stimmt, dann ist es kein Wunder das er sowas hier von der Stange lässt(I-Pkt.-Produktservice). Und Gomme vermute ich das es wahrscheinlich ein "Trainer" oder vielleicht doch nur ein "Trainer-Assistent" war.

Als ehemaliger QCC-MD Mitarbeiter bin ich froh das dieser Schuppen nicht mehr Existiert. War sowieso ein Ausbeuterbetrieb!

QCC war das perfekte Beispiel für Miss-Managing, man brauchte sich ja nur mal den BusinessUnitManager (BUM) anschauen, wie der sich jeden Tag die Eier in seinem Glaskasten schaukelte. Die Trainer trieben jeden Tag die Mitarbeiter schön brav mit der Peitsche an. Wer nicht spurte, der bekam die Flinte auf die Brust gesetzt und durfte sich wegen eventueller "Arbeitsverweigerung" beim BUM rechtfertigen.

Noch etwas zur Schulung vom QUELLE-Communication-Center!
Ausbildung war da wirklich nicht viel. Eine kurze Anlernphase(eine Woche) und dann ging es nach einer Woche in die Leitung, ein Monat später wurde dann die Service-Schulung eingetrichtert(lief gerade mal eine oder zwei Wochen) und durfte dann wieder aktiv mittelefonieren. Kurz: Die Schulung hätte man auch in weniger als einen Monat durchziehen können.

Das wird wohl in anderen Betrieben nicht anders üblich sein! Für den Unternehmer ist die ARGE mit ihrem Bildungsgutschein die reinste Goldgrube! Woher sollte man denn sonst solche Billigen Arbeitskräfte herbekommen??

Und übrigends lehnte mir die ARGE jegliche Unterstützung ab! z.B. Fahrgeld gabs nicht, da wir bereits schon im Unternehmen arbeiteten. Tja wie auch? Man macht die angebliche 6 Monatige "Ausbildung" und bekommt von einem Tag auf den anderen einen Vertrag in die Hand gedrückt! Und laut Aussage der ARGE bekam man nur Fahrgeld wenn man den Vertrag vorher schon bei der ARGE einreicht?!? Wie soll das bitte funktionieren??? "Ausbildung >> Vertrag unterschreiben >> am nächsten Tag Mitarbeiter im QCC!! Hallo Logik?


Ich kann jedem nur raten wenn er die Möglichkeit seitens der ARGE hat eine Ausbildung zum Call-Center-Agent zu machen, dem möchte ich wärmstens empfehlen dieses Angebot wenn möglich ABZULEHNEN!! Den Beruf Call-Center-Agent wird man nicht mehr los!!! Wenn man nach einem Job im Call-Center Arbeitslos wird und sich bei der ARGE meldet, dann wird man mit Job-Angeboten für Call-Center regelrecht bombadiert. Nimmt man diese Angebote nicht an, naja dann... (ihr wisst schon!)
QCCMD ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
quelle, magdeburg, bildungsgutscheine

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Quelle sponsert Schüler marty Archiv - News Diskussionen Tagespresse 27 22.07.2008 07:01
Elo-Forum als Quelle im Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk genannt schlaraffenland Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 06.07.2008 20:35
EGV Quelle - Nomos?? sun2007 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 12 16.04.2007 20:20
Magdeburg was ist da Los ? Atlantis Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 12 28.01.2007 14:21
S 22 AS 471/05 ER SG Magdeburg Lusjena Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel 3 21.12.2005 10:56


Es ist jetzt 17:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland